Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (128) Neues vom VP - dem Verband Philatelistischer Prüfer
Das Thema hat 131 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
Richard Am: 10.01.2011 08:16:51 Gelesen: 100231# 1 @  
Konkurrenz für den Prüferbund!

Deutsche Briefmarken Revue, Hamburg (07.01.11) - Gerüchte gab es schon seit der Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen Ende Oktober 2010, dass sich Prüfer in einem neu zu gründenden Verband zusammenschließen wollen. Am 14. Dezember 2010 wurde der Verband Philatelistischer Prüfer e.V. (VPP) in das Vereinsregister beim Amtsgericht Siegen eingetragen.

1. Vorsitzender des neuen Verbandes ist Prof. Dr. Udo Klein, als 2. Vorsitzender fungiert Dieter Hettler. Insgesamt haben sich bis jetzt acht Prüfer zusammengeschlossen, darunter sieben, die auch im Bund Philatelistischer Prüfer (BPP) Mitglied waren. Neben Prof. Klein und Hettler gehören dazu bekannte Prüfer wie Christine Ney (Saargebiet), Henry Mayer (SBZ/DDR), Dieter Leder (Zeppelinpost) und Ludger Hovest (Russland).

(Quelle: http://www.deutsche-briefmarken-revue.de/ )
 
germaniafreund Am: 10.01.2011 09:47:51 Gelesen: 100207# 2 @  
@ Richard [#1]

Hallo Richard,

der Link funktioniert nicht.

liebe Grüße Klaus
 
roteratte48 Am: 10.01.2011 09:55:53 Gelesen: 100203# 3 @  
Nur 'ne Klammer zuviel - nu geht das.

http://www.deutsche-briefmarken-revue.de/
 
22028 Am: 10.01.2011 20:06:39 Gelesen: 100119# 4 @  
Das wurde bereits im BDPh Forum ausführlich diskutiert.

http://www.bdph.de/forum/showthread.php?t=10597
 
bomyalp Am: 10.01.2011 21:14:00 Gelesen: 100095# 5 @  
@ Richard [#1]

Hierzu noch ein paar ergänzende Informationen:

Verband Philatelistischer Prüfer (VPP) e.V.
Sitz Wilnsdorf / NRW
Amtsgericht Siegen VR6056

Anschrift:
Verband Philatelistischer Prüfer (VPP) e.V.
Am Stoss 36
57234 Wilnsdorf
(Hierunter firmiert Herr Prof. Dr. U.E.Klein)

Weiterhin anhängig noch einmal die Prüfordnung des VPP (Stand 20.12.2010). Diese dürfte wohl noch einiges an Gesprächsbedarf enthalten.

Beste Sammlergrüße
bomyalp


 
Pete Am: 10.01.2011 21:27:13 Gelesen: 100087# 6 @  
@ bomyalp [#5]

Danke für die Prüfordnung :-)

Ich finde u.a. den Punkt 13 interessant:

"Für falsch oder verfälscht zu kennzeichnende Prüfgegenstände ab Michel 300,- € werden 1% berechnet, auch wenn keine Signatur angebracht wird."

Den letzten Teilsatz muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.

Gruß
Pete
 

Das Thema hat 131 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.