Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung AM Post Marken: Erstverwendungsdaten
DL8AAM Am: 26.11.2009 18:50:28 Gelesen: 24401# 1 @  
Eine kurze Frage: Gibt es Liste "Erstverwendungsdaten" gegen Stempel-Orte? Die Alliierte erreichten ja nicht jeden Ort in DL zur gleichen Zeit.

Ich habe nämlich ein kleines Problem:

Ich habe vor vielen Jahren auf einem "Kinderflohmarkt" der damals noch im Rahmen eines (sogenannten) Kunstmarktes jährlich in Göttingen durchgeführt wurde (d.h. 6 Jährige sassen mit Mama auf Decken neben den Künstlerzelten im Park rum und verkauften ihre alten Comics oder die teuren Briefmarken aus Papas Sammlung) für einen Groschen (oder auch zwei). Als ahnungsloser Jugendlicher hatte ich da mal ca. 10 AM-Post Marken mit Göttinger Stempel gekauft. Da ich dieses Gebiet nicht selbst besammelt habe, habe ich die dann "gut weggeräumt". Als ich die Tage auf der Suche nach fehlabgelegten Fiskalmarken diese "Ablage" durchforstet habe, fielen mir dieses Exemplare mal wieder in die Hand.

Die eigentliche Frage ist:

Poststempel Göttingen u.a. Ende März 1945, wobei auf der offiziellen Seite des Stadtarchivs Göttingen als Datum für den Einmarsch der Amerikaner (Göttingen wurde erst später Britisch) aber der 8. April 1945 genannt wird.

http://www.stadtarchiv.goettingen.de/chronik/1945_04.htm

Da passt was nicht ? Jou, nachdatierte Stempelungen soll es auch gegeben haben. Aber so plump?

Da hat sich jemand die Arbeit einer falschen Fälschung gemacht, die dann für 1-2 Pfennig das Stück wegging? Vielleicht ja auch nur deshalb. Oder denke ich hier falsch ?

Der Landkreis Göttingen (Stempel "Göttingen Land", aber wo wurde dieser eigentlich abgeschlagen?) ging in Teilen vielleicht 1-2 Tage früher in amerikanische Hände über, bestimmt aber keine 2 Wochen, oder ?

Hat sich mal jemand die Mühe gemacht, zumindest für größere Orte, eine Liste der möglichen Erstverwendungen gemacht?

Gruß aus Göttingen
Thomas
 
Phila_Tom Am: 26.11.2009 19:05:59 Gelesen: 24396# 2 @  
Erstverwendungsdatum für AM-Post Marken im Gebiet der RPD Braunschweig ist der 20.06.1945.

Zeig die Marken doch mal.

Gruß
Phila_Tom
 
DL8AAM Am: 26.11.2009 19:58:30 Gelesen: 24388# 3 @  
@ Phila_Tom [#2]

Hi Phila_Tom,

vielen Dank für die wirklich schnelle Antwort !

Jou, hätte mich auch stark gewundert, wenn die Marken hier bereits im März/April zum Einsatz gekommen wären. Glaube auch nicht, das die Speerspitze der US-Frontkämpfer auch gleich mit fahrenden, gepanzerten Partnerfilialen für die deutsche Zivilbevölkerung ausgerüstet war.

Werde die Marken bei Gelegenheit (habe nicht immer einen Scanner zur Verfügung, deshalb kommen meine Einstellungen auch immer schubweise) scannen und hochladen.

Nochmal Dank' und beste Grüße aus Göttingen.

Thomas
 
doktorstamp Am: 27.11.2009 08:15:11 Gelesen: 24361# 4 @  
@ DL8AAM [#9]

Zu den Daten der Übernahme/Besetzung von Orten gibt es bereits Literatur. Sie ist neulich bearbeitet worden. Vielleicht kann Jürgen mehr zu dem Buch sagen.

Ersttagsverwendungen der AMpost Marken sind grob in dem Handbuch erwähnt. Meist bezieht es sich auf die verschiedenen RPD'n. Achtung, nicht alle Orte in einer Reichspostdirektion teilen die Ersttags-Verwendung, es gab Orte die noch abgeschnitten waren bzw. Orte die strategisch völlig belanglos waren und manche von diesen erhielten erst Monate nach dem Kriegsende Besuch von den Alliierten.

Eine Stempelarbeit und Erforschung wird z.Z von der Arge unternommen.

mfG

Nigel
 
DL8AAM Am: 30.11.2009 17:51:21 Gelesen: 24257# 5 @  
@ Phila_Tom [#2]

Zeig die Marken doch mal.

Gerne. ;-)



Im Prinzip wohl wirklich nichts echt besonderes, nur das Stempeldatum des 12 Pf-2er-Stücks hatte mich ziemlich irritiert. März 1945 und Göttingen KANN einfach nicht zusammenpassen.



"Normal- bzw. Lupenauflösung"

Mit der Lupe kann man "gut" das Jahr 45 erkennen. Aber die Idee mit dem Scan (1200er Auflösung) hilft sehr viel weiter. Ich tippe nun mal ganz stark, dass es sich "nur" um eine verunglückte 46er Abstempelung handeln könne:



Oder ? Dieser zweite Scan ist der hochauflösende, einfach draufklicken.

Ich habe mir zum Vergleich ein paar sichere "1945" Stempel aus Göttingen (habe aber leider keinen Göttingen Land) neben diesen Pseudo-45er (links) angeschaut, ganz rechts zum Vergleich ein 1946er :



Auch spricht das Dreieck (=Deutscher Druck) oben rechts doch stark gegen eine 1945-Verwendung, es sei denn jemand hatte damals schon eine Zeitmaschine als Geheimwaffe dabei.



Eins habe ich gelernt, der Scanner schlägt jede Lupe und so mache dumme Frage hätte man (ich) sich (mir) ersparen können ;-) Aber eins ist auch mir aufgefallen, die Druckqualität dieser Marken wirkt doch erschreckt "schlecht", viele Fehlstellen, abartige Flecken (?) etc.

Auch wenn es keine Sensation wurde und die 1-2 Pfennig Anschaffungspreis wohl doch nur ihren Preis wert waren. Die Aufklärung hat mir trotzdem Spass gemacht. ;-)

Gruß
Thomas
 
Phila_Tom Am: 30.11.2009 18:52:15 Gelesen: 24246# 6 @  
Die 12 Pf. im Paar deutschem Druck wurde 1946 gestempelt.

Als Auslieferungsdatum ist für diesen Wert der 25.08.1945 bekannt.

Gruß
Phila_Tom
 
DL8AAM Am: 30.11.2009 19:06:31 Gelesen: 24243# 7 @  
@ Phila_Tom [#6]

Jou, mit Hilfe des Scanner und Vergleichs 5ern hat sich der Verdacht schnell ausgeräumt. Aber nix-destro-trotz ein schöner "Göttinger (Land)"-Stempel für den Sammler aus Göttingen, für 1-2 Pfennig nicht überzahlt, oder ? ;-))

Gruß aus Göttingen
Thomas
 
chuck193 Am: 09.07.2010 15:15:05 Gelesen: 23618# 8 @  
@ Phila_Tom [#2]

Hi Phila_Tom,

nach einem Blatt der Arge AM POST; der erste Stempel war in Aachen am 19.3.1945 8-9. Ich weiß zwar nicht ob dieses Blatt hier veröffentlich werden kann. Das bedeutet ja nicht, dass sowas irgend wo anders auftauchen kann.

Nach meiner Info kam die Amerikanische Serie am 20.6.1945 raus, London Print am 14.9.1945, und die Deutsche Ausgabe am 9.10.1945. Das wird ja wahrscheinlich bekannt sein. Nur aufgeführt für die Mitglieder die sich neu damit beschäftigen.

Viele Grüsse,
Chuck
 
Gerd Am: 05.08.2010 16:50:28 Gelesen: 23578# 9 @  
Dachbodenfund:

Ist das was Besonderes?

Gerd


 
doktorstamp Am: 05.08.2010 18:04:57 Gelesen: 23571# 10 @  
@ Gerd

Es könnte eventuell eine Ersttagsverwendung der Marken in diesem Raum sein. Wert bleibt eher gering.

mfG

Nigel
 
kayleigh Am: 07.03.2012 11:12:37 Gelesen: 21603# 11 @  
Auch wenn dieses Thema lange aus ist. Ich habe in meinen Alben diese Blätter gefunden, auf denen das Erstdatum jeder Marke beigefügt ist. Wenn noch einmal jemand danach sucht, ist es vielleicht eine Hilfe.

Leider habe ich keinerlei Ahnung von AM (und auch sonst nicht sonderlich viel von Briefmarken), daher habe ich auch keine Ahnung, zu welchem Albensystem diese Blätter gehören. Vielleicht kann mir da einer von euch weiterhelfen? Und sind solche Blätter gesucht? Habe da noch mehr von den einzelnen Besatungszonen.



 
Rore Am: 07.03.2012 16:39:12 Gelesen: 21577# 12 @  
Habe in meiner Sammlung nur eine Ansichtskarte mit der 6 pfg und 2 x 80 pfg gest. Gelsenkirchen gefunden.

Gruß
Rore






 
LK Am: 07.03.2012 17:13:31 Gelesen: 21570# 13 @  
@ Rore [#12]


Hallo Rore,

die beiden 80 er haben das offizielle Letzttagdatum 31.10.46, Prüfung könnte lohnen.

Gruß

LK
 
doktorstamp Am: 07.03.2012 17:42:45 Gelesen: 21564# 14 @  
@ Rore [#12]

Die Werte zu 60, 80 und 1RM waren bereits im Februar 1946 vom Schalterverkauf zurückgezogen, blieben immerhin bis 31.10.46 gültig.

Eindeutig entstammen beide Marken vom selben Bogen (vermutlich einstweilig zusammen). Der 31.10.46 war ein Donnerstag. Ob Gelsenkirchen auf der Liste der nachverwendeten Stempel steht habe ich hier nicht parat. Durchaus die Mehrzahl der Spätverwendungen 50, 60, 80, 1RM sind nachträglich (freundliche Postler) angebracht worden.

Der Grad des Stempelabschlags deutet auch das sie auf einem Stück Papier "entwertet" waren (beide fast gleich).

Auf vielen Messen ist die Arge oft vertreten. Ich schlage vor, du besuchst eine der Messen in Deutschland und legst die Marken vor. Sie können dir dann sagen, ob eine Prüfung sich lohnt. Ich tippe auf eher nicht.

mfG

Nigel
 
Rore Am: 07.03.2012 18:19:58 Gelesen: 21557# 15 @  
@ doktorstamp #14

Die Messe in Essen ist ja nicht mehr lange, da werde ich bestimmt eine der Argen aufsuchen.

mfg
Rore
 
chuck193 Am: 07.03.2012 20:49:55 Gelesen: 21534# 16 @  
@ kayleigh [#11]

Hi kayleigh,

vielleicht könntest Du die anderen hier mal einstellen.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
kayleigh Am: 08.03.2012 20:45:40 Gelesen: 21499# 17 @  


 
kayleigh Am: 08.03.2012 20:58:55 Gelesen: 21493# 18 @  


 
chuck193 Am: 08.03.2012 21:02:13 Gelesen: 21491# 19 @  
@ kayleigh [#17]

Hi kayleigh,

vielen Dank für die Seiten.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
kayleigh Am: 08.03.2012 21:29:03 Gelesen: 21484# 20 @  



 
kayleigh Am: 08.03.2012 21:56:37 Gelesen: 21480# 21 @  

 
kayleigh Am: 08.03.2012 22:01:07 Gelesen: 21478# 22 @  
So, das sind alle davon. Wie gesagt - keine Ahnung, welches System das war. Leider auch nicht ganz vollständig.
 
chuck193 Am: 11.03.2012 04:21:27 Gelesen: 21395# 23 @  
@ kayleigh [#22]

Hi kayleigh,

na schön, es gefällt mir, wie die Seiten aussehen, nur die Schärfe lässt etwas übrig. Obwohl die letzt gezeigten Seiten alle kopfstehend sind, ist es OK, da ich die umgekehrt habe. Ich nehme an, dass es sich um Albumseiten handelt. Sind die Marken in Hawid Taschen (oder wie die sich in deutsch nennen) oder sind die aufgeklebt. Ich werde mal versuchen, die Beschriftung besser lesbar zu machen, zumal das Englische für mich in Frage kommt. Schönen Dank fürs Zeigen.

Viele Grüsse aus Canada,
Chuck
 
kayleigh Am: 11.03.2012 17:14:55 Gelesen: 21342# 24 @  
Sorry, das habe ich gar nicht bemerkt, dass sie umgekehrt sind. Komisch. Das sie nicht ganz scharf sind, liegt an der Größenbeschränkung des Forums. Ich mußte die Qualität stark runterregeln. Bei mir sind die Scans scharf, haben aber auch fast 1GB.

Und selbst die Grafiken haben beim Hochladen schon gut 10 min je Seite gedauert. Wir können ja zur Not versuchen, einen FileHoster zu finden, der hohe Auflösungen zulässt.

Nein, die sind nicht in Taschen, leider mit Falz. :(
 
chuck193 Am: 15.03.2012 23:51:41 Gelesen: 21228# 25 @  
@ kayleigh [#24]

Hi kayleigh,

obwohl es mir keine grösseren Sorgen macht, es kam mir auf das ganze Aussehen der Seiten an. Ich glaube, das was Du sagst, die Umstellung auf ein kleineres Format, was mit der Unscharfheit zu tun haben kann, normalerweise mache ich ganze Seiten mit nicht mehr als 300 dpi. Nur wenn es kleinerer Text ist, gehe ich, wenn erwünscht, auf 600 dpi. Ist das ganze Album auf diese Art Seiten?

Viele Grüsse,
Chuck
 
kayleigh Am: 16.03.2012 21:30:13 Gelesen: 21183# 26 @  
Nein, nein, das sind alle Seiten, die ich davon habe.
 
Rore Am: 17.03.2012 00:35:57 Gelesen: 21165# 27 @  
Habe heute den Satz Deutschen Druck eingescannt mit unterschiedlichen Stempeln, aber bestimmt kein Ersttag dabei.

Gruß
Rore


 
doktorstamp Am: 17.03.2012 04:58:47 Gelesen: 21148# 28 @  
@ Rore [#27]

Der Stempelabschlag, wo UDB zu lesen ist, halte ich für einen Falschstempel. Wie oben erwähnt, ist Gelsenkirchen 1 vermutlich nachträglich verwendet, wenn auch nicht falsch.

Die 3 Pfg mit Gelsenkirchen am 29.10.46 kann man als Vergleich für die eventuelle Fälschung der 80er in Betracht ziehen.

Mein Zweifel streckt sich auch auf die 8 Pfg aus, wieder ein Letzttag!

Die 30 und 42 Pfg sind in Ordnung. Alles andere erweckt in mir ein unangenehmes Gefühl.

Solltest du dich etwas tiefer mit dieser Serie befassen möchten, dann ist eine Mitgliedschaft in der Arge unentbehrlich. Für den Jahresbeitrag erhält man vier Rundbriefe und auch, wenn sie erscheinen, die Sonderschrifte.

mfG

Nigel
 
Rore Am: 18.03.2012 19:31:40 Gelesen: 21060# 29 @  
@ doktorstamp [#28]

Das BUD könnte Budberg sein, ist hier in der Gegend, aber die Sachen nehme ich mit nach Essen - mal sehen was die Fachleute sagen.

Gruß
Rore
 
Rore Am: 20.03.2012 01:05:15 Gelesen: 21006# 30 @  
@ Rore [#29]

Finde immer noch kleinere Werte dieser Ausgaben.

Gruß
Rore



[doppele Abbildung redaktionell entfernt]
 
el-mue Am: 20.03.2012 12:11:55 Gelesen: 20983# 31 @  
Hallo Rore,

hat es einen Grund, dass Du die Steckkarte doppelt eingestellt hast, oder war das ein Irrtum?

Liebe Sammlergrüsse

El Mü
 
Rore Am: 20.03.2012 14:24:44 Gelesen: 20975# 32 @  
@ el-mue [#31]

War ein Fehler - hier die Richtige.

Gruß
Rore


 
Rore Am: 20.03.2012 15:07:31 Gelesen: 20965# 33 @  
@ Rore [#32]

In der Karte ist eine Marke verkehrt rum.

Gruß
Rore


 
JFK Am: 20.03.2012 15:46:02 Gelesen: 20958# 34 @  
Den Werbestempel habe ich schon das eine oder andere mal bei Ebay oder auch bei anderen Auktionen gesehen, ihm aber nie Bedeutung beigemessen. Nun sehe ich, dass der Stempel wohl auch nach dem Austellungstag mit gleichem Datum weiterbenutzt wurde, sonst könnte ja die 20PF und 24 Pf nicht einen Stempel vor ihrem offiziellen Ersttag bekommen haben.

Nette Grüsse
JFK


 
webmaster Am: 21.03.2012 11:56:07 Gelesen: 20902# 35 @  
@ kayleigh [#24]

Hallo kayleigh,

ich vermute, dass Du an der falschen "Schraube" Deines Scanners drehst, mir scheint er scannt die Bilder zwar mit einer sehr hohen DPI-Zahl, echten Nutzen sehe ich da nicht.

Nehmen wir mal an ein Monitor hat 1600 x 1200 Pixel, wenn jeder Pixel einen Wert aus 32 Mio. Farben annehmen könnte (also 4 Byte), sind das 4 x 1600 x 1200 Bytes, irgendwo bei 7MB - unkomprimiert.

Viele Grüße
Heiko
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.