Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schweiz Dauerserie Sitzende Helvetia Plattenfehler
Ralf Henning Am: 12.03.2017 20:34:36 Gelesen: 3450# 1 @  
Ich habe hier eine sitzende Helvetia 5 Rappen "Faserpapier" mit Plattenfehler "Doppelprägung", genau das gleiche Paar habe ich ungestempelt.

Könnte mir bitte einer sagen, wie der Plattenfehler und die Mi Nummer wäre. 22 DP ?

Und bitte den aktuellen Michelpreis.

Danke im Voraus


 
Max78 Am: 12.03.2017 20:51:07 Gelesen: 3442# 2 @  
Ja ja, seit heute Mitglied und gleich nach Michelwerten fragen. Den gibt's auch zu kaufen.

mit Grüßen Max
 
bignell Am: 12.03.2017 20:59:56 Gelesen: 3434# 3 @  
@ Max78 [#2]

Warum so streng? Wegen eines Plattenfehler würde ich mir auch nicht gleich den Spezialkatalog kaufen.

Lg, harald
 
Max78 Am: 12.03.2017 21:03:38 Gelesen: 3430# 4 @  
Weil es typisch für unsre heutige Zeit ist. Man gibt sich nicht einmal mehr die Mühe, sich kurz vorzustellen, etwas von seinem Sammelgebiet zu erzählen oder ähnliches. Zeit ist Geld, anders kann ich solche Beiträge nicht werten. Und dann muss sich noch jemand darum bemühen, diese Beiträge in ein anderes Thema zu schieben, weil nicht mehr viel folgen wird, nachdem der "Wert" übermittelt wurde.

Tut mir leid für diese harten Worte, musste aber mal raus,

mit Grüßen Max
 
friedibus Am: 12.03.2017 22:13:48 Gelesen: 3410# 5 @  
Was soll die ganze Aufregung. Kurzer Blick in den Michel Schweiz/Spezial (Ausgabe 2010 leider): Michelnr. 22 DD postfisch 600,-- Michel.

Gruss
Dieter
 
SH-Sammler Am: 13.03.2017 05:01:25 Gelesen: 3383# 6 @  
@ friedibus [#5]
@ Ralf Henning

Hallo,

600 Euro? Das ist ein bisschen viel, zu viel. Aber Achtung, es gibt 2 verschiedene Doppelprägungen.

Bei dieser Marke müssen 2 wesentliche Punkte beachtet werden:

a) Der Unterschied der Papiersorten, hier Faserpapier wie oben beschrieben.

b) 2 verschiedene Doppelprägungen, hier Doppelprägung des ganzen "Bildes",kopfstehend. (Dies im Gegensatz zur Doppelprägung NUR EINE Fünf (5), ebenfalls kopfstehend.)

Für die Marke auf weissem Papier mit Doppelprägung des ganzen Bildes würde ich 400-600 Euro bezahlen.

Für die Marke auf Faserapier mit Doppelprägung des ganzen Bildes wäre ein Betrag von ca 40 Euro angebracht.

Prüft nochmals die Mi-Nr für die Variante Faserpapier mit (ungenauem, weil unbekanntem Ausgabedatum ca. 1881), mit Doppelprägung des ganzen Bildes.
Diese Marke ist auch im Themenbereich "Doppelprägungen und Doppeldrucke von Briefmarken - Re-entry" abgebildet. Falls Interesse besteht, bitte dort auch nachlesen.

Da ich zur Zeit im fernen Osten weile, habe ich keinen Zugriff auf einen Katalog, kann somit keine genaueren Zahlen angeben.

Grüsse
SH-Sammler
Hanspeter
 
Ralf Henning Am: 13.03.2017 20:13:35 Gelesen: 3320# 7 @  
Hallo Leute,

dann stelle ich mich kurz vor.

Mein Name ist Ralf Henning, wohne in Düsseldorf und bin 55 Jahre alt. Sammle seit 2 Jahre meist Deutsches Reich, jetzt habe ich angefangen sitzende Helvetias zu sammele.

Und Nein ich bin nicht zu faul in den Michel zu schauen, habe aber nur den Normalen für Schweiz und einen uralten Zumstein.

Ich komme mit den Plattenfehler der Doppelprägung nicht zurecht, welche Mi Nr jetzt die richtige ist und den Mi Preis hab ich auch nicht.

Und ich lese ohne registiert zu sein, schon länger Zeit hier in diesen Foren mit, das zu dem, "wenn ich die Info habe bin ich weg" - falsch.

Hallo SH-Sammler,

ich habe jetzt nochmal das Originalfoto meiner Marken hier eingestellt, das Foto oben hatte ich aus dem Internet und es sind nicht meine Marken.

Hier meine Marke fotografiert hoffe die Grösse reicht.

Weisses Papier oder Faserpapier ?

Mfg

Ralf Henning


 
Max78 Am: 13.03.2017 21:26:58 Gelesen: 3308# 8 @  
Servus Ralf,

so finde ich das schon viel sympathischer. ;-)

Also wenn Du bei der rechten Marke mal auf den Bereich des Schilds schaust, erkennt man finde ich ganz gut die roten und blauen Fasern. Somit dürfte es sich um Mi. 37 I handeln. Beim Plattenfehler 37 I heisst es:

Doppelprägung des gesamten Markenbildes, eine davon kopfstehend (Michel Spezial 2011) KM postfrisch Einzelmarke 40 €.

Nicht zu verwechseln mit den DD (Doppeldruck) Marken.

Schön finde ich immer, wenn noch eine Marke als Vergleich "dranhängt". Bei der Farbe kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, tippe aber mal auf b, wobei die drei Farben preislich gesehen kaum einen Unterschied ausmachen.

mit Grüßen Max
 
Ralf Henning Am: 13.03.2017 22:23:47 Gelesen: 3293# 9 @  
Vielen Dank für deine Einschätzung, Max.
 
SH-Sammler Am: 14.03.2017 05:27:42 Gelesen: 3284# 10 @  
@ Ralf Henning [#7]

Hallo Ralph,

Du hast auch einen Zumstein Katalog, also kann ich Dir mit der Katalogisierung weiterhelfen.

Die 5 Rappen Sitzende Helvetia mit Faserpapier ist die Nummer 45, mit Plattenfehler wäre es dann die 45.2.01. Falls Dein Zumstein nicht allzu alt ist, findest Du die Michelnummer ebenfalls vermerkt, um die Mi-Nr. 37 bestätigen zu können. Bei ganz alten Zumstein Katalogen gab es am Ende des Kataloges jeweils noch eine Tabelle mit den Michel Nummern, sogar Yvert-Tellier für französische Sammler war meines Wissens noch vermerkt.

Das Faserpapier erkennst Du von der Markenrückseite her noch besser als von vorne, so wie Max in Beitrag [#8] anhand der Vorderseitenabbildung korrekt beschreibt.

Im Beitrag [#6] schrieb ich über das unbekannte Ausgabedatum: Die bisher früheste Verwendung (die ich kenne) ist der 23. Juli 1881.

Grüsse
SH-Sammler
Hanspeter
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.