Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (746/747) Wir erinnern uns heute an ...
Das Thema hat 762 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30   31  oder alle Beiträge zeigen
 
epem7081 Am: 22.06.2021 00:02:58 Gelesen: 22878# 738 @  
3. Papstbesuch Johannes Paul II in Deutschland

Hallo zusammen

Ein Aufenthalt in Bad Lippspringe findet sich kaum in den offiziellen Publikationen, war doch eigentlich Paderborn Zielort. Gleichwohl war es für den Ort Bad Lippspringe ein herausragendes und historisch bedeutsames Ereignis als auf dem nahe gelegenen Flugplatz Senne ein Heilige Messe gefeiert wurde. Ein Artikel aus dem KATHOLISCHEN MAGAZIN IM ERZBISTUM PADERBORN Der Dom macht vielleicht den Stolz der Bad Lippspringer nachvollziehbar.[1]




Mit freundlichen Grüßen zu mitternächtlicher Stunde
Edwin

[1] https://www.derdom.de/2016/07/01/als-der-papst-paderborn-besuchte/
 
wajdz Am: 11.08.2021 23:26:57 Gelesen: 14431# 739 @  
Sonderstempelbeleg aus Abo, Berlin MiNr 850 · 10. 08.1989



1000 BERLIN 12 · Erstausgabetag · 10.08.1989 · Peter Joseph Lenné · 200. GEBURTSTAG 1789 1866; mehrfarbiger Zudruck Gartenmotiv und Text · ETABO FDC No 3847

Der Begriff Gartenarchitekt in der Fachliteratur wurde erstmals gegen Ende des 18. Jahrhunderts verwendet und ersetzte die Bezeichnung Gartenkünstler. Gleichzeitig kam der Begriff Landschaftsarchitekt auf. Einer der Großen dieser Zunft war Peter Joseph Lenné, (* 29.9.1789 Bonn, † 29.1.1866 Potsdam), der General-Gartendirektor der königlich-preußischen Gärten. Er prägte fast ein halbes Jahrhundert die Gartenkunst in Preußen.

MfG Jürgen -wajdz-

https://www.deutsche-biographie.de/sfz70496.html
 
wajdz Am: 18.08.2021 01:22:35 Gelesen: 13540# 740 @  
Bund MiNr 1874, 14.08.1996



Sonderstempel 53111 BONN · ERTSTAUSGABE · 14.08.1996 · 100 JAHRE BÜRGERLICHES GESETZBUCH · Stilisierte Waage der Justitia

Am 18.08.1896 wurde das deutsche Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ausgefertigt, am 24. August verkündigt und trat am 1. Januar 1900 für das gesamte damalige Deutsche Reich in Kraft. Es ist in mehrfach überarbeiteter Form bis heute als Bundesrecht gültig.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Altmerker Am: 20.08.2021 22:09:38 Gelesen: 13058# 741 @  
@ merkuria [#92]

Ich kann diesen Stempel ergänzend hinzufügen. Heinrich Zilles Werk, einschließlich Monografien, erschien im Fackelträgerverlag.

Gruß
Uwe


 
Araneus Am: 23.08.2021 09:53:40 Gelesen: 12375# 742 @  
Nordrhein-Westfalen wird 75

Mit der „ Verordnung Nr. 46 - Auflösung der Provinzen des ehemaligen Landes Preußen in der Britischen Zone und ihre Neubildung als selbständige Länder“ [1], die am 23.08.1946 in Kraft trat, wurde heute vor 75 Jahren das Bundesland Nordrhein-Westfalen gegründet (und auch die Bundesländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen).

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen weist mit einem entsprechenden Einsatz in ihrer FRANKIT-Frankiermaschine auf das Jubiläum ihres Bundeslandes hin.



Schöne Grüße
Franz-Josef

[1] https://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/que/normal/que1167.pdf
 
wajdz Am: 16.09.2021 21:51:36 Gelesen: 8904# 743 @  
50 Jahre brennt die Flamme unter dem L‘Arc de Triomphe

Frankreich MiNr 1855, 10.11.1973



Dem Wunsch des Künstler Christo (verstorben am 31. Mai 2020 ) gemäß, begannen am 12. September 2021 die Arbeiten zur Verhüllung des L’Arc de Triomphe. Mit der Einweihung durch den französischen Präsidenten heute begann die Kunstaktion, die bis zum bis 3. Oktober 2021 stattfinden wird.

MfG Jürgen -wajdz-

https://www.srf.ch/kultur/kunst/verhuellung-eines-wahrzeichens-letzter-triumph-christos-am-arc-de-triomphe-in-paris
 
Angelika2603 Am: 19.09.2021 09:31:02 Gelesen: 8838# 744 @  
Fritz Richard Schaudinn (auch: Friedrich Schaudinn * 19. September 1871 in Röseningken (damals Ostpreußen); † 22. Juni 1906 in Hamburg) war ein deutscher Zoologe und Protozoenforscher. Er entdeckte zusammen mit Erich Hoffmann 1905 am Berliner Klinikum Charité den Syphiliserreger Spirochaeta pallida (auch bekannt als Treponema pallidum).



Viele Grüße
Angelika

https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Schaudinn
 
wajdz Am: 24.09.2021 22:34:56 Gelesen: 8544# 745 @  
Berlin Block3 mit den MiNr 397- 400



Sonderstempel BERLIN 12 · Erstausgabetag 27.-8.1971 · 1921/1971 · 50 JAHRE AVUS RENNEN BERLIN; Zeichnung Beiwagenmotorrad

Am 23. September 1921 wurde die erste Autostraße der Welt mit dem ersten Autorennen eingeweiht – nur fünf Tage vorher hatte man den Bau der AVUS [1] abgeschlossen.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://www.motorsport-total.com/tourenwagen/news/100-jahre-avus-in-berlin-ein-blick-auf-die-historie-zum-jubilaeum-21092401
 
wajdz Am: 29.09.2021 00:42:50 Gelesen: 8249# 746 @  
DDR MiNr 1815 · 23.01.1973



Vor 450 Jahren, am 29. September 1571, wurde in Mailand Michelangelo Merisi geboren, auch Michael Angelo Merigi, nach dem Herkunftsort seiner Eltern (Caravaggio in der Lombardei) kurz Caravaggio genannt.

(Siehe auch Thema: Gemälde von Caravaggio)

MfG Jürgen -wajdz-

https://kunstmuseum.com/michelangelo-merisi-da-caravaggio/
 
longdoz Am: 29.09.2021 07:50:52 Gelesen: 8240# 747 @  
Auf der Marke steht "geboren 1573". Er hält sich nicht an sein Jubiläum.
 
Seku Am: 29.09.2021 14:37:09 Gelesen: 8217# 748 @  
@ longdoz [#747]

Hallo, offensichtlich war das genaue Geburtsjahr damals (1973) strittig. Wikipedia weißt auf folgendes hin:

"Abweichende Angaben über Geburtsdatum und Geburtsort sind nach der 2007 aufgefundenen Taufurkunde nicht mehr haltbar. S. Sybille Ebert-Schifferer: Caravaggio. Sehen – Staunen – Glauben.

Der Maler und sein Werk. Beck, München 2009, S. 269 und 273 (Fn. 1)."

Habt einen schönen Tag

Günther
 
longdoz Am: 30.09.2021 07:58:24 Gelesen: 8191# 749 @  
Danke für die Aufklärung.

Auch einen schönen Tag.

Mats
 
wajdz Am: 01.10.2021 02:22:56 Gelesen: 8129# 750 @  
@ wajdz [#746]

Ausgabe zum 350. Todestag († 18. Juli 1610 in Porto Ercole am Monte Argentario), von Michelangelo Merisi, Caravaggio

Italien MiNr 1079, 25.11.1960



Nun sind ja alle Zweifel ausgeräumt, deshalb noch ein posthumes Porträt Caravaggios von Ottavio Leoni, um 1614, welches sich in der Bibliotheca Marucelliana, Florenz, befindet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 04.10.2021 21:29:46 Gelesen: 7637# 751 @  
... an ein Schiff, das es tatsächlich noch gibt.

Nach seiner 135 Millionen Euro teuren und fast sechs Jahre dauernden Sanierung hat heute die Bremer Lürssen-Werft der deutschen Marine das Segelschulschiff „Gorch Fock” wieder übergeben. Das runderneuerte Schiff lief in seinen Heimathafen Kiel ein, wo es feierlich empfangen wurde.

Nur zur Erinnerung: Die Gorch Fock II wurde am 6. März 1958 auf Kiel gelegt, am 23. August fand der Stapellauf statt und schon am 17. Dezember des selben Jahres wurde sie in Dienst gestellt.

Mangels aktueller offizieller postalischer Würdigungen hier eine etwas nostalgische Info-Postkarte des Kieler Philatelisten-Vereins vom 7.8.2008

Deutschland MiNr 2686 · 07.08.2008



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 05.10.2021 21:31:22 Gelesen: 7475# 752 @  
Ganz genderkonform wird heute der „Welttag der Lehrerin und des Lehrers 2021“ begangen.

Hier ein Rückblick in Zeiten, als der Präsenzunterricht die Norm war und Mundschutzmasken nur in Operationssälen verwendet wurden.

Ausgabeanlaß: 50 Jahre polnische Lehrergewerkschaft

Polen MiNr 952, 02.10.1955



Vor fast 70 Jahren wurde natürlich vorausgesetzt, daß auch Lehrerinnen und Schülerinnen gemeint sind, wenn ein Lehrer und ein Schüler dargestellt werden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 09.10.2021 00:59:01 Gelesen: 7161# 753 @  
Freimarkenausgabe: Aufbau in der DDR, Großformat (I)
DDR MiNr 1828 · 23.01.1973



Anlässlich seines 135. Geburtstages erklärte das Zentralkomitee der SED das Jahr 1953 zum Karl-Marx-Jahr. Mit der Umbenennung der Stadt und des Bezirks Chemnitz am 10. Mai 1953 in Karl-Marx-Stadt wurde auch der Wiederaufbau nach Plänen des sozialistischen Städtebaus eingeleitet. Mit einem Denkmal zu Ehren des Namensgebers sollte diese Umwandlung in eine Stadt sozialistischen Typs verkörpert werden.

Am 9. Oktober 1971 wurde in Karl-Marx-Stadt die von dem sowjetischen Bildhauer Lev Jefimowitsch Kerbel entworfene über sieben Meter hohe und damit zweitgrößte Porträtbüste der Welt enthüllt.

Nach seinen Vorgaben wurde die Bronzeskulptur in Leningrad gegossen und anschließend in 95 Einzelteile zerlegt. Die Aufstellung erfolgte durch den VEB Germania und verschlang die für damalige Verhältnisse gigantische Summe von 1,5 Millionen Mark. Die Sachsen tauften das gewaltige Prophetenhaupt respektlos "Nischel".

Während die Stadt bereits am 1. Juni 1990 auf Wunsch der Bürger den Namen Chemnitz zurückerhielt, und auch der Abriß des Monuments erwogen wurde, blieb der "Nischel" nach heftigen Diskussionen in der wieder ihren alten Namen tragenden Brückenstraße stehen. Trier, als Geburtsstadt von Marx, sowie andere Städte in der Bundesrepublik, hätten die Skulptur sofort übernommen. Sie ist inzwischen zur Touristenattraktion geworden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Altmerker Am: 12.10.2021 22:45:53 Gelesen: 6514# 754 @  
@ longdoz [#617]

Ich hoffe, ich habe den Richtigen herausgefischt. Nur hieß der nicht König IN Preußen? Mit Kneipen-Namen auf Privatpost nimmt man es wohl nicht so genau.

Gruß
Uwe


 
wajdz Am: 13.10.2021 00:17:36 Gelesen: 6511# 755 @  
DDR MiNr 1707 · 13.10.1971



Rudolf Ludwig Carl Virchow

(* 13. Oktober 1821 in Schivelbein, Pommern; † 5. September 1902 in Berlin), erlangte Weltruf als Arzt, Pathologe, Pathologischer Anatom, Anthropologe, Prähistoriker und Politiker. Er begründete mit der Zellularpathologie und seinen Forschungen zur Thrombose die moderne Pathologie, vertrat eine sowohl naturwissenschaftlich als auch sozial orientierte Medizin und gilt als Begründer der modernen Sozialhygiene.

Auch als liberaler Politiker und Mitbegründer der Deutschen Fortschrittspartei und der Deutschen Freisinnigen Partei stand er in höchstem Ansehen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
longdoz Am: 13.10.2021 11:08:35 Gelesen: 6438# 756 @  
@ Altmerker [#754]

Hallo Uwe,

vielleicht genauer, als du denkst. Denn von 1772 an, beginnend mit dem Alten Fritz, hiessen die preussischen Könige "König von Preussen". Aber ich habe nicht verstanden, wer hier dargestellt ist.

Gruss Mats
 
HWS-NRW Am: 13.10.2021 17:03:24 Gelesen: 6383# 757 @  
@ longdoz [#756]

Hallo,

da fehlt es wohl etwas an der "Deutschen Geschichte", oder ? Das sieht man doch, es ist Friedrich der Große in einer typischen Pose.



Mit Sammlergruß
Werner
 
wajdz Am: 13.10.2021 19:46:35 Gelesen: 6337# 758 @  
@ wajdz [#755]

zur Ergänzung

All. Besatzung - Sowj.Zone · Freimarkenserie ab Okt. 1948, MiNr 218



MWst BERLIN N 4 · at · 28.4.51 ; Werbung für das Weltjugendtreffen Berlin August 1951

Prof. Rudolf Virchow gewürdigt in „Persönlichkeiten in Politik, Kunst und Wissenschaften“

DDR MiNr 795 · 4.11.1960 · 180 Jahre Humboldtuniversität



Robert Virchow, Rektor der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin 1892/93

MfG Jürgen -wajdz-
 
longdoz Am: 14.10.2021 11:01:36 Gelesen: 6258# 759 @  
@ HWS-NRW [#757]

Ja, auf den Gedanken bin ich natürlich auch gekommen, aber ich sehe keinen Bezug zum Datum des Beitrags.

Ganz so scharf braucht der Ton übrigens nicht zu sein.

Gruss Mats
 
HWS-NRW Am: 14.10.2021 16:34:20 Gelesen: 6140# 760 @  
Hallo Mats,

so "böse" war es nicht gemeint, Sorry !

Mit Sammlergruß
Werner
 
longdoz Am: 15.10.2021 10:08:16 Gelesen: 5785# 761 @  
@ HWS-NRW [#760]

Hallo Werner,

passt schon.

Gruss
Mats
 
Angelika2603 Am: 24.11.2021 05:41:04 Gelesen: 1136# 762 @  
wer kennt es nicht? Mensch ärgere Dich nicht (und wie man sich manchmal ärgerte)



Josef Friedrich Schmidt (* 24. November 1871 in Amberg; † 28. September 1948 in München) war ein deutscher Unternehmer.

Schmidt entwickelte 1907/08 das Spiel Mensch ärgere Dich nicht in einer kleinen Werkstatt in der Münchner Lilienstraße und wurde zum Gründer von Schmidt Spiele

Viele Grüße
Angelika
 

Das Thema hat 762 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30   31  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.