Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Privatpost bis 1900: Hamburger Boten
Meinhard Am: 29.09.2017 16:55:46 Gelesen: 3062# 1 @  
Privatpost bis 1900: Hamburger Boten Ausstellungs-Sammlung

Hallo zusammen,

kennt jemand im Forum diese Ausstellungs-Sammlung. Die Sammlung besteht aus 13 Blättern. Die Marken sind mit Fälzen auf diesen befestigt. Auch eine genaue händische Beschreibung ist auf jedem Blatt vorhanden. Es sollte sich um eine Ausstellungs-Sammlung vor dem "Computer" Zeitalter (?) handeln. Man beachte vor allem das händisch beschriebene Blatt 1 und die schöne händische Zeichnung auf Blatt 2.

Ich stelle mal nur die ersten 5 Blätter ein, sollte für eine Beurteilung genügen.

Falls Interesse besteht, kann ich auch alle Blätter + Zugabe zeigen.

Schöne Grüße, Meinhard




 
heku49 Am: 29.09.2017 21:01:23 Gelesen: 3027# 2 @  
@ Meinhard [#1]

Hallo Meinhard,

das sieht sehr interessant aus und ist bestimmt die Arbeit eines Spezialisten, der mit vielen Kenntnissen die Sammlung zusammen gestellt hat. Die handschriftliche Beschreibung ist in der heutigen Zeit doch ungewöhnlich, sollte jedoch nicht vernichtend beurteilt werden. Wenn der Inhalt stimmt, sollte es kein Hindernis sein. Nicht jeder Sammler (besonders die eines frühen Jahrgangs) verfügt über einen Computer oder Computerkenntnisse.

Gerne schaue ich mir die weiteren Blätter an, auch wenn es nicht mein Sammelgebiet ist.

Gruß Helmut
 
Meinhard Am: 30.09.2017 11:49:02 Gelesen: 2989# 3 @  
@ heku49 [#2]

Die handschriftliche Beschreibung ist in der heutigen Zeit doch ungewöhnlich, sollte jedoch nicht vernichtend beurteilt werden.

Hallo Helmut,

ich habe die Sammlung gelobt und nicht vernichtend beurteilt. Mich hat die handschriftliche Beschreibung und die wunderschön gestalteten Blätter 1 und 2 fasziniert. Auch die Beschreibung der Ausgaben "Original" bzw. "Fälschungen" bezweifle ich nicht an und halte diese für richtig - zumindest zum Zeitpunkt der Erstellung. Wie ja in anderen Sammelgebieten kann es ja auch hier sein, dass neue Forschungsergebnisse halt auf etwas anderes kommen, sprich vor 30 Jahren echt und jetzt eben falsch. Beiträge dazu gibt es ja auch im Forum hier.

@ heku49 [#2]

Gerne schaue ich mir die weiteren Blätter an, auch wenn es nicht mein Sammelgebiet ist.

Gerne zeige ich auch die restlichen Blätter dieser Sammlung. Bei Beitrag 1 ist mir ein Fehler unterlaufen - es sind 12 Blätter und nicht 13. Sorry.

Warum ich gefragt habe, ob jemand diese Sammlung kennt ist folgende: Wenn diese, so wie ich in Erfahrung brachte, bereits ausgestellt war, dann wurde diese ja auch bewertet. Die Bewertung dieser Sammlung wäre jetzt für mich von Interesse. Vielleicht kann dazu "Lars" etwas sagen?

Gruß, Meinhard




 
heku49 Am: 30.09.2017 20:28:33 Gelesen: 2942# 4 @  
@ Meinhard [#3]

Hallo Meinhard,

Die handschriftliche Beschreibung ist in der heutigen Zeit doch ungewöhnlich, sollte jedoch nicht vernichtend beurteilt werden.

Das sollte keine Kritik an Deiner Einleitung sein (bitte auch nicht als solche zu verstehen), sondern war als allgemeine Anmerkung zu einer handschriftlichen Beschreibung in einem Exponat von heute gedacht.

Vielen Dank auch für das weitere einstellen der weiteren Seiten. Die werde ich mir in Ruhe nochmals ansehen.

Gruß Helmut
 
Meinhard Am: 30.09.2017 21:15:14 Gelesen: 2929# 5 @  
@ heku49 [#4]

Hallo Helmut,

es gibt bei dieser Sammlung noch 2 "Teilblätter" siehe Scan, welche nicht in die Sammlung aufgenommen wurden. Es sollte sich um "Neudrucke" handeln laut Beschreibung. Ob dies zutrifft, entzieht sich meiner Kenntnisse. Im Michel sind diese ND und Fälschung ja nicht beschrieben.

Somit habe ich alle mir vorliegenden Marken vom Hamburger Boten hier gezeigt. Ob alles so zutrifft wie beschrieben, überlasse ich jetzt den Hamburg Spezialisten hier im Forum.

Gruß Meinhard


 
heku49 Am: 30.09.2017 21:24:28 Gelesen: 2924# 6 @  
@ Meinhard [#5]

Hallo Meinhard,

es ist erstaunlich wie viele Fälschungen es von dem Gebiet gibt.

Gruß Helmut
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.