Thema: Motiv Sukkulenten
Michael Mallien Am: 18.08.2018 08:17:16 Gelesen: 43502# 1 @  
Sukkulenten und insbesondere Kakteen sind beliebte Motive und ich weiß von einem Philaseitenfreund, der sich als Sammler mit diesem Motiv beschäftigt. Da ich gerade einen schönen Beleg mit Sukkulentenmotiven habe, eröffne ich dieses Thema. Bestimmt finden sich schnell weitere schöne Marken oder Belege.

In Südafrika erschien in den Jahren 1988 bis 1990 eine Freimarkenserie Sukkulenten in mehreren Tranchen:

1.9.1988 die MiNrn. 743-757 (15 Werte)
1.9.1988 die MiNrn. 758-761 (4 Werte - Rollenmarken)
1.4.1989 die MiNr. 770
1.3.1990 die MiNr. 793
2.4.1990 die MiNr. 794

Hier sind die Werte zu 30 Cent und 5 Rand, dem Höchstwert der Serie:



Die 30-Cent-Marke (751) zeigt das Motiv Tavaresia barklyi. Die 5-Rand-Marke (793) zeigt das Motiv Anacampseros albissima.

Deutsche Bezeichnungen der Arten habe ich nicht auf die Schnelle gefunden.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 03.09.2018 18:53:48 Gelesen: 43443# 2 @  
@ Michael Mallien [#1]

Auslands-Einschreiben mit weiteren Werten der Freimarkenserie Sukkulenten:



MiNr. 752 (35 Cent): Dinteranthus wilmotianus [1]
MiNr. 753 (40 Cent): Frithia pulchra [2]
MiNr. 755 (90 Cent): Dioscorea elephantipes [3]

Viele Grüße
Michael

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Dinteranthus
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Frithia
[3] https://en.wikipedia.org/wiki/Dioscorea_elephantipes
 
Angelika Am: 03.09.2018 19:28:02 Gelesen: 43434# 3 @  
Mein kleiner grüner Kaktus steht draußen am Balkon

... und auf zwei Freistempeln



Viele Grüße
Angelika
 
GSFreak Am: 06.09.2018 18:08:45 Gelesen: 43402# 4 @  
Auf diesem frz. Maschinenstempel aus Ste. Maxime (an der Cote d'Azur) vom 04.08.1962 ist in der Werbefahne ganz links ein Kaktus abgebildet.



Die Ansichtskarte ist nicht von mir geschrieben.

Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 09.09.2018 22:16:13 Gelesen: 43375# 5 @  
In dieser monegassischen Werbefahne finden sich gleich mehrere Sukkulenten/Kakteen:

Maschinenstempel MONTE CARLO vom 13.04.1977, geworben wird für den "exotischen Garten in Monaco". Freigemacht ist die Karte mit Mi.-Nr. 1251.



Gruß Ulrich
 
Michael Mallien Am: 28.09.2018 20:55:27 Gelesen: 43304# 6 @  
Auch auf deutschen Internetmarken finden sich Sukkulenten wie beispielsweise dieser Kaktus auf einer Internetmarke vom Typ 1b-3 zu 85 Cent, gekauft im Juni 2018:



Um welchen Kaktus es sich dabei handelt, weiß ich leider nicht.

Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 28.09.2018 23:07:29 Gelesen: 43295# 7 @  
Die wenigsten werden sich noch daran erinnern. Er beförderte unterschwellig mit seiner Initiative das Fernweh. Wer nicht gerade eine Kubareise machen durfte, kannte Kakteenlandschaften ja nur aus den DEFA-Indianerfilmen.

Joachim Fiedler war der „Kakteen-Gärtner vom Alex“. Seit 1976 bepflanzte er Sommer um Sommer die Beete am Bahnhof Alexanderplatz, bis dort 1997 Straßenbahngleise verlegt wurden. Er bekam Medaillen von der DDR, später von der Grünen Woche, und 1999 das Bundesverdienstkreuz.

DDR MiNr 1625-1630 · 1970





MfG Jürgen -wajdz-
 
merkuria Am: 30.09.2018 17:02:43 Gelesen: 43264# 8 @  
Das Fürstentum Monaco hat dank seinem 1933 eröffneten Jardin exotique [1] (botanischen Garten) seit vielen Jahren eine spezielle Beziehung zu Sukkulenten. Dies zeigt sich auch anhand seiner unzähligen Briefmarkenausgaben zu diesem Thema.



Heute möchte ich die aktuellste Ausgabe aus Monaco vom 30. April 2018 vorstellen, welche aus Anlass der Eröffnung eines neuen Kakteenhauses im Jardin exotique erfolgte.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Exotischer_Garten_von_Monaco
 
wajdz Am: 01.10.2018 12:16:09 Gelesen: 43233# 9 @  
@ merkuria [#8]

Das geht nicht nur am Mittelmeer

300 Jahre Botanischer Garten, Berlin • Berlin MiNr 602, 1979-08-09



Neben der Kollektion von rund 1300 Orchideenarten in dem um 1910 erbauten „Großen Tropenhaus“



sind in einem der weiteren großen Schaugewächshäuser



auch eine umfangreiche Kakteen- und Sukkulentenauswahl zu bestaunen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 07.10.2018 21:58:53 Gelesen: 43203# 10 @  
@ wajdz [#7]

1974 wurde eine zweite Serie zum Thema Kakteen herausgegeben, in Größe und Zeichnung ähnlich der 1. Ausgabe, alle Marken wurden von Manfred Gottschall entworfen.

DDR MiNr 1922-1927



Markenausgabe der DDR von 1974
Michel Nummer
1922 Kugelkaktus (Echinopsis multiplex)
1923 Kugelkaktus (Lobivia haageana)
1924 Igelkaktus (Porodia sanguuiniflora)
1925 Igelkaktus (Gymnocalycium monvillei)
1926 Igelkaktus (Neoporteria rapiferia)
1927 Igelkaktus (Notokaktus concinnus)

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 01.11.2018 19:12:18 Gelesen: 43128# 11 @  
@ wajdz [#7]

Die dritte Serie zu diesem Thema erschien in der DDR am 21. Juni 1983, wieder von Manfred Gottschall (* 14. Januar 1937; † 17. Juli 2015) gestaltet.

DDR MiNr 2802-07



Michel Nummer

2802 Warzenkaktus (Coryphanta elephantidens)
2803 Igelkaktus (Thelocactus scharzii)
2804 Prismenkaktus (Leuchtenbergia principis)
2805 Kugelkaktus (Submacutanamadisonium )
2806 Igelkaktus (Oroya peruviana)
2907 Igelkaktus (Copiapoa cinerea)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Saguarojo Am: 01.11.2018 20:03:43 Gelesen: 43120# 12 @  
@ wajdz [#11]

Lieber Jürgen,

da Du Manfred Gottschall erwähnt hast, möchte ich als alter Kakteen-Motivsammler nur mal zwei Dinge zeigen.

Originalentwurf der 50 er Marke mit Unterschrift, Farbskala, Bemerkungen und Abzeichnung der Ministers für Post- und Fernmeldewesen der DDR.



Hier der nicht angenommene Entwurf mit dunklem Hintergrund.



Vielleicht zeige ich sie irgendwann einmal alle.

Viele Grüße

Joachim
 
wajdz Am: 02.11.2018 10:23:12 Gelesen: 43100# 13 @  
@ Saguarojo [#12]

Eine interessante Information, die erklärt, warum die Darstellungsweise geändert wurde. Wie viel Aufwand vom Entwurf bis zum Druck einer Briefmarke notwendig ist, ist dem Außenstehenden kaum bewußt. Dein Hinweis animiert dazu, sich mit der Arbeit von Manfred Gottschall im Thema „Briefmarken und ihre Gestalter“ zu beschäftigen.

Eine 4. Serie, von ihm gestaltet unter dem Titel „Blattkakteenzüchtungen“, erschien in der DDR noch am 19. September 1989.

DDR MiNr 3276 - 3278



MiNr 3276 Epiphyllum-Hybride „Adriana“
MiNr 3277 Epiphyllum-Hybride „Feuerzauber“
MiNr 3278 Epiphyllum-Hybride „Franzisko“

Hybriden sind das Ergebnis von Kreuzungen verschiedener Gattungen, Arten, Unterarten, Rassen oder Zuchtlinien.

-MfG Jürgen -wajdz-
 
skribent Am: 10.11.2018 10:32:00 Gelesen: 43013# 14 @  
Guten Morgen Zusammen,

auf der Suche nach einem Wertzeichen mit der Abbildung einer EMD E8 Diesellokomotive bin ich im Sammlungsteil Grenada fündig geworden.



MiNr: Grenada 3886, Block 519

Bei näherer Betrachtung habe ich festgestellt, dass die E 8 mit der Nr. 33 der Atchison, Topeka & Santa Fe Railroad durch ein mit Kakteen dicht bewachsenes Gebiet fährt. Und da ich von Kakteen keinerlei Kenntnis besitze, will ich das Wertzeichen mal den Experten zeigen.

MfG >Franz<
 
Saguarojo Am: 10.11.2018 13:05:36 Gelesen: 43002# 15 @  
@ skribent [#14]

Hallo Franz,

rechts neben Opuntien steht eine Carnegiea gigantea, allgemein als Saguaro bekannt.

Viele Grüße
Joachim
 
wajdz Am: 11.11.2018 11:25:07 Gelesen: 42972# 16 @  
@ skribent [#14]
@ Saguarojo [#15]

Dazu auch die passende Marke USA MiNr 821



Der Saguaro-Kaktus, Cereus giganteus oder Carnegiea gigantean , was gigantische Kerze bedeutet, findet man nur in der Sonora-Wüste im Süden von Arizona und im Norden Mexikos. Er kann bis zu 200 Jahre alt werden, 40 bis 60 Fuß hoch werden und bis zu 4.800 Pfund wiegen, wenn er bei Regen viel Wasser durch seine Wurzeln aufgenommen hat. Die Saguaro-Blüte ist die Staats-Wildblume von Arizona.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 11.11.2018 21:35:42 Gelesen: 42958# 17 @  
@ skribent [#14]

Die Atchison, Topeka and Santa Fe Railway fuhr auch in den südlichen Staaten der USA wie z.B. Arizona und New Mexico. Dort gibt es viele Kakteen dieser Art. Und das rote Gestein dürfte der Grand Canyon sein.

Mit Gruß

Günther
 
wajdz Am: 11.11.2018 23:01:13 Gelesen: 42953# 18 @  
Im Norden Argentiniens, in der Nähe von San Salvador de Jujuy befindet sich am Ostrand der Anden die Quebrada (Schlucht) de Humahuaca, in 1259 m Höhe beginnend und über etwa 150 Kilometer bis zur Stadt Humahuaca in 2950 m ansteigend, durchflossen vom Rio Grande de Jujuy.

Argentinien MiNr 629, 1955-12-01



Die Felsflanken beiderseits des Tals sind kahl und weisen bis auf die in der Schlucht vorherrschend wachsenden Kandelaber-Kakteen (Myrtillocactus cochal) kaum Vegetation auf. Eine große baumartige Kaktusart, die sehr hoch werden kann. Ihre Früchte sind essbar und das Holz wird dort vielfältig verwendet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Saguarojo Am: 12.11.2018 14:09:48 Gelesen: 42928# 19 @  
@ wajdz [#18]

Hallo Jürgen,

auf der Marke aus Argentinien, ich habe eine ganze Spezialsammlung davon, ist nicht Myrtillocactus cochal zu sehen, sondern zwei Exemplare von Trichocereus pasacana.

Viele Grüße

Joachim
 
wajdz Am: 12.11.2018 19:35:50 Gelesen: 42910# 20 @  
@ Saguarojo [#19]

Danke für die genaue Bestimmung.

Nun in ein Nachbarland:

Nach den süd- und mittelamerikanischen Befreiungskriegen von der der spanischen Kolonialherrschaft entstand die Republik Ecuador im Jahre 1830 nach dem Zerfall Großkolumbiens.

Ecuadors Wirtschaft blühte vor allem durch den Kakaoboom auf, litt aber in den 1930er Jahren zusammen mit dem Rest der Welt unter der großen Depression. Ein Weg, diese Situation zu ändern, war die „Exposicion del drogreso del ecuador“ (Ausstellung Fortschritt in Ecuador) von 1937, der Entwicklung des Eisenbahnverkehrs gewidmet. Symbol dafür das Flügelrad auf der Schiene und Stromlinienlokomotive.

Ecuador MiNr 404, 1938-10-30



Ob nun in diesem Fall ein Kandelaberkaktus dargestellt ist, wage ich nicht mehr zu behaupten. Auf Galapagos kommen sie aber tatsächlich vor. ;-)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Mondorff Am: 12.11.2018 20:49:20 Gelesen: 42894# 21 @  
@ Angelika2603 [#3]

In meinem Cactus geh'n wir einkaufen.



Der Maschinen-Werbestempel zum 40. Gründungsjahr der Supermarkt-Kette CACTUS - "40 Jahre CACTUS für euch da" wurde erstmals am 9.1.2007 eingesetzt.

Mit stachlischen Grüßen
DiDi
 
kakteen Am: 18.11.2018 15:24:37 Gelesen: 42838# 22 @  
Curacao 2018


 
kakteen Am: 22.11.2018 17:25:40 Gelesen: 42783# 23 @  
Schlumbergera ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name der Gattung ehrt den französischen Kakteensammler und -züchter Frédéric Schlumberger (1823–1893). Der deutsche Trivialname Weihnachtskakteen einiger Arten verweist auf die übliche Blütezeit der Pflanzen in Mitteleuropa.


 
wajdz Am: 24.11.2018 11:22:55 Gelesen: 42755# 24 @  
@ kakteen [#23]

Der Weihnachtskaktus macht hier seinem Namen alle Ehre:



Eine ungarische Serie aus dem Jahr 1965, in der er auch vertreten ist:



MiNr 2164 Blattkaktus (Phyllocactus hybr).
" 2166 Kranzkaktus (Rebutia wessneriana var. calliantha)
" 2168 Plains Pricklypear -Kaktusfeige- (Opuntia rhodantha)
" 2170 Weihnachtskaktus(Zygocactus truncatus)
" 2172 Lebende Steine (Lithops weberi)
 

MfG Jürgen -wajdz-
 

kakteen Am: 24.11.2018 16:30:26 Gelesen: 42737# 25 @  
Die Erstbeschreibung wurde 1858 von Charles Lemaire veröffentlicht. Die Gattung schließt die ehemals eigenständigen Gattungen Zygocactus und Epiphyllanthus ein.



Zigocactus



Epiphyllum



Schulumbergera

Der Weihnachtskaktus




 
filunski Am: 24.11.2018 17:47:29 Gelesen: 42725# 26 @  
Verehrte "stachlige" Philatelisten, :-)

früher habe ich mal neben, oft sogar vor der Beschäftigung mit der Philatelie, auch selbst Kakteen nicht nur gesammelt und gepflegt, sondern auch selbst gezüchtet und lese deshalb hier im Thema immer ganz gerne mit. ;-)

Von meiner damaligen Züchterei sind immer noch ca. 200 "Kaktusse und Kaktussis (um hier gendergerecht zu schreiben)" über, die erst in den vergangenen Tagen wieder in ihr Winterquartier kamen.

Philatelistisch habe ich mich mit dem Thema nie auseinandergesetzt, habe jetzt aber ein paar ganz schöne Postkarten dazu gefunden. Und woher werden die wohl sein? Ja, natürlich vom Heimat- und Ursprungskontinent aller Kakteen, aus Amerika.

Hier mal gleich eine solche Karte aus Texas (aber erst in LA aufgegeben):



Darauf zu sehen die üblichen dort anzutreffenden "Verdächtigen", Opuntien und, ihren gleichnamigen hier im Thema auch vertretenen Namensvetter wird's wohl freuen, ein paar Saguaros.

Viele Grüße,
Peter
 
kakteen Am: 26.11.2018 19:21:19 Gelesen: 42690# 27 @  
Der Weihnachtskaktus






 
skribent Am: 27.11.2018 14:36:04 Gelesen: 42662# 28 @  
Guten Tag Zusammen,

1853 wurde Lt. James Gadsden in ein politisches Amt berufen und beauftragt, mit Mexiko in Verhandlungen zu treten, damit die Regierung Mexikos Amerika ein Stück Land verkauft, das ganz dringend zum Bau der Transkontinental-Eisenbahn benötigt wurde.



MiNr: 648 vom 30.12.1953 zum Anlass: "100 Jahre Gadsden-Vertrag"

Man wurde handelseinig und das Sonderwertzeichen zeigt u.a. das Stück Land, das Gadsden den Mexikanern abgekauft hat.

30 Jahre später, als die "Sunny Route" der Eisenbahnstrecke gebaut wurde, stellte man fest, dass man auch mit viel weniger Land ausgekommen wäre.

MfG >Franz<
 
kakteen Am: 27.11.2018 21:13:57 Gelesen: 42638# 29 @  
Melocactus ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).



Interessant über Kakteen

Yuri


Redaktion an Yuri: Bitte keine Bilder mit Texten zeigen. Die Texte werden über die Forumsuche und über Google und weitere Suchmaschinen nicht gefunden.
 
kakteen Am: 03.12.2018 18:35:14 Gelesen: 42596# 30 @  
KAKTUS, TX (WEBB COUNTY)

Kaktus ist zwei Meilen östlich des Interstate Highway 35 und dreißig Meilen nördlich von Laredo im nördlichen Webb County.

Die Besiedlung begann um 1881 als Schifffahrtspunkt der internationalen und der nördlichen Eisenbahnstrecke.



http://www.texasescapes.com/SouthTexasTowns/Cactus-Texas.htm

Gruß Yuri
 
umdhlebe Am: 04.12.2018 11:25:31 Gelesen: 42568# 31 @  
@ Michael Mallien [#1]

Hallo,

in der Auflistung der südafrikanischen Marken fehlt noch Mi-Nr. 864, eine Stapelia grandiflora.



Als Wertbezeichnung gibt es nur noch "Gestandaardiseerde pos", das waren seinerzeit 45c - Zeichen einer rasanten Inflation, die durch das kollabierende Apartheids-Regime verursacht war. Seit 1984 lag die jährliche Inflation stets bei über 12 Prozent. 100 Rand des Jahres 1990 entsprachen 1992 bereits über 133 und 1993 über 145 Rand - eine Entwicklung, die sich erst mit dem Übergang zur Demokratie 1993/94 abschwächte. Da war es ratsam, bei einer Dauerserienmarke auf den Eindruck eines schnell überholten Wertes zu verzichten.

Philatelistisch kurios ist ein anderes Detail, vermutlich ebenfalls den Wirren der zusammenbrechenden Apartheid geschuldet: Die Marke hat das Ausgabejahr 1992 eingedruckt, wurde aber erst am 1. April 1993 ausgegeben. Kein Scherz.

umdhlebe
 
filunski Am: 17.12.2018 12:42:27 Gelesen: 42509# 32 @  
Verehrte Freunde der "stachligen Gesellen",

in "grauer Vorzeit" habe ich mal vor ganz vielen Jahren aus den USA eine ganzes Kistchen mit alten Ansichtskarten mitgebracht, die mich damals auch wegen meines Kakteenhobbys sehr fasziniert haben. Nach zig Umzügen seit dieser Zeit habe ich dieses Kästchen nun doch wieder entdeckt und zum Leben erweckt.

Ein erstes Fundstück daraus diese Karte aus einer Serie (wie der Text verrät wurde so etwas auch früher schon gesammelt), die Nr. 87 "Sunset on the desert" (Sonnenuntergang in der Wüste):



Darauf zu sehen eine ganze Reihe sukkulenter Pflanzen. Was für welche verrät uns auch die Beschreibung auf der Karte:



Die hier verwendeten amerikanischen Namen und Begriffe sind sicher nicht jedem geläufig und z.T. heute wohl (auch und gerade in den USA) nicht mehr gebräuchlich oder zeitgemäß. Deshalb hier die zumindest für Kakteenliebhaber und -kenner geläufigen Namen (von links nach rechts auf der Karte):

Cholla - Cylindropuntia
Bisnaga or nigger-head (mit dieser Bezeichnung kann man heute sicher gewaltige "shitstorms" auslösen ;-))- Ferocactus
Ocatillo (amerikanisierter Name des spanischen Ocotillo) or devil’s coach whip - Fouquieria splendens
Palmas or prickly-pear - Opuntia ficus-indica
Giant sahuaro (hier die spanische Schreibweise des Saguaro) - Carnegiea gigantea
Barrell cactus – Echinocactus oder Ferocactus (hier abgebildet)

Viele Grüße,
Peter
 
skribent Am: 20.12.2018 18:24:09 Gelesen: 42480# 33 @  
Guten Abend Zusammen,

bei den vielen Möglichkeiten, die sich hier bieten, weiß ich als Laie nicht, wo ich meine Kakteen-Postwertzeichen unterbringen soll.

Hoffentlich ist das hier nicht falsch!



MiNr: 363/67

Die Ausgabe ist vom 25. Februar 1994, erschienen unter dem Oberbegriff "Kakteen".

Dem russischen Katalog konnte ich leider nicht entnehmen, ob diese schönen Pflanzen in Russland nur in Botanischen Gärten oder sonstigen Gewächshäusern wachsen, oder auch in "freier Natur". Denn davon Russland ja genug!

MfG >Franz<
 
wajdz Am: 31.12.2018 00:38:33 Gelesen: 42383# 34 @  
@ Michael Mallien [#1]

Kakteen RSA / aus der Freimarken-Serie „Sukkulenten“



Huernia Zebrina RSA MiNr 743, 1988-09-01 (1c)
Lithops dorotheae RSA MiNr 745, 1988-09-01 (5c)
Gibbaeum nebrownii RSA MiNr 746, 1988-09-01 (7c)
Didymaotus lapidiformis RSA MiNr 747, 1988-09-01 (10c)

Briefstück Tagesstempel CAPE TOWN • 1993-11-50

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 06.01.2019 00:31:27 Gelesen: 42278# 35 @  
Ein USA-Zusammendruck (4 Werte a 20c)

MiNr 1517-1520, 1981-12-11



zeigt unter dem Begriff „Wüstenpflanzen“ neben der Agave, einer Pflanzengattung innerhalb der Familie der Spargelgewächse drei in Nordamerika vorkommende Kakteenarten.

Ferocactus wislizeni • Fasskaktus
Agave deserti • Agave
Opuntia basilaris • Biberschwanzkaktus
Cedreus giganteus • Saguaro

MfG Jürgen -wajdz-
 
kakteen Am: 07.01.2019 16:33:14 Gelesen: 42248# 36 @  
Kaktus Blumen für immer Broschüre 2019



Gruß Yuri
 
wajdz Am: 09.01.2019 22:26:27 Gelesen: 42199# 37 @  
@ kakteen [#23]
@ wajdz [#24]

Der Weihnachtskaktus auf einer USA-Marke

MiNr 5055BD



MfG Jürgen -wajdz-
 
kakteen Am: 30.01.2019 09:49:06 Gelesen: 42014# 38 @  
Tajikistan.2018 Kakteen



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 05.03.2019 19:09:43 Gelesen: 41753# 39 @  
ÖSTERREICH 2018

Hylocereus undatus



Die wohlschmeckenden, rosa-magentafarbenen Früchte, in Deutschland unter dem Sammelnamen „Drachenfrucht“ oder „Pitahaya“ gehandelt, sind kugelförmig bis länglich, 5 bis 12 Zentimeter lang und haben einen Durchmesser von 4 bis 9 Zentimetern.

Gruß Yuri
 
wajdz Am: 06.03.2019 10:04:24 Gelesen: 41726# 40 @  
Die Nopalea cochenillifera,

Polen MiNr 2789, 1981-12-22



aus der Gattung der Opuntien, ursprünglich wohl aus Mexiko stammend, ist heute in den wärmeren Gebieten der ganzen Welt verbreitet. Der Zusatz cochenillifera bedeutet Scharlach- oder Nopal-Schildlaus (Cochenillelaus) tragend, aus denen der Farbstoff Karmin hergestellt wird. Um 1 Kilogramm Karminpulver zu erzeugen sind 140.000 Insekten notwendig.

MfG Jürgen -wajdz-
 
kakteen Am: 19.03.2019 17:13:43 Gelesen: 41648# 41 @  
Belgien 2019



Kleiner Langschläger (Leptonycteris Yerbabuenae) auf Saguaro-Kaktus

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 27.03.2019 10:23:58 Gelesen: 41577# 42 @  
Grenadines Grenada 2019



Grenadines Grenada 2019
 
antwortscheinsammler Am: 28.03.2019 14:32:53 Gelesen: 41554# 43 @  
Ein Sonderstempel der UNO WIEN auf Internationalem Antwortschein zeigt einen AZTEKI RITTERI wenn meine nicht vorhandenen Kenntnisse mich nicht täuschen. :-)

Den SST gibt es wohl mit (mindestens) 2 Unternummern.

LG antwortscheinsammler


 
Seku Am: 19.04.2019 10:53:14 Gelesen: 41437# 44 @  
Aus der Tagespost

USA 2019 Notocactus - aus einer Broschüre mit 20 Motiven



https://de.wikipedia.org/wiki/Parodia
 
Saguarojo Am: 19.04.2019 18:00:18 Gelesen: 41418# 45 @  
@ Seku [#44]

Hallo,

der Kakteenname ist Parodia scopa. Aus dem US-Folien-Markenheftchen vom 15.2.d.J. mit 10 verschiedenen Motiven auf 20 Marken.

Viele Grüße

Joachim
 
Seku Am: 19.04.2019 22:30:06 Gelesen: 41399# 46 @  
@ Saguarojo [#45]

Hallo Joachim,

das mit dem Notocactus erfuhr ich vom Macher der Seite http://www.cactus-mall.com/ und auf Parodia machte ich über Wikipedia aufmerksam - dort findet man ja auch einiges zum genannten.

Gruß

Günther
 
wajdz Am: 19.04.2019 23:51:55 Gelesen: 41390# 47 @  
Melocactus actinacanthus Areces, vorkommend in Mexiko bis nördliches Südamerika sowie der Karibik in Savannen und lichten Wäldern. Synonym für den Melocactus matanzanus León, der im im Norden Kubas verbreitet ist.

Kuba MiNr 2788, 1983-12-20



Der Melocactus, der Name wird aus dem griechischen melon = Melone, Apfel; griech. kaktos = Kaktus abgeleitet, ist eine beliebte und begehrte Zierpflanze weltweit.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Saguarojo Am: 28.05.2019 13:07:14 Gelesen: 41097# 48 @  
Luftpostbrief aus den USA mit Tagesstempel vom 18.5.2019.

Sonderstempel und zwei Marken mit Opuntia engelmannii.



Viele Sammlergrüße

Joachim
 
kakteen Am: 19.06.2019 06:55:16 Gelesen: 40947# 49 @  
Belgium 2019



Geometria und Kaktus

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 19.06.2019 06:57:20 Gelesen: 40946# 50 @  
Pitcairn Islands 2019



Duftende Blume Kaktus

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 27.06.2019 18:50:02 Gelesen: 40885# 51 @  
Togo. 2019 Cactus.



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 12.07.2019 19:57:04 Gelesen: 40751# 52 @  
Argentina 2019 Nationalparks



Nationalpark Los Cardones

https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalpark_Los_Cardones

Gruß Yuri
 
Saguarojo Am: 16.07.2019 14:27:03 Gelesen: 40685# 53 @  
Druckbogen mit acht zusammenhängenden Markenheftchen der US-Kakteenausgabe vom 15.2.2019

Vorder- und Rückseite.



Abgebildet sind folgende 10 Arten:

Opuntia engelmannii, Rebutia minuscula, Echinocereus dasyacanthus, Wilcoxia poselgeri, Echinocereus coccineus, Pelecyphora aselliformis, Parodia microsperma, Thelocactus heterochromus, Echinocactus horizonthalonius und Parodia scopa.

Diese Druckbögen gibt bzw. gab es nicht an den US-Postschalter zu kaufen.

Viele Grüße

Joachim
 
kakteen Am: 22.07.2019 20:04:20 Gelesen: 40545# 54 @  
ARUBA 2019



KINDER, SPIELE, KAKTEEN.

TOGO 2019



FRIDA KAHLO (kakteen) [1]


KAKTEEN

Gruß Yuri

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Frida_Kahlo
 
Saguarojo Am: 02.08.2019 15:39:46 Gelesen: 40413# 55 @  
Brief vom 11.4.1932 von Buerat el Hsun, Italienisch Tripolitanien nach Guastella, Italien.

Beide Marken mit Opuntia ficus-indica.



Viele Grüße

Joachim
 
skribent Am: 09.08.2019 13:54:49 Gelesen: 40343# 56 @  
Vor 130 Jahren wurde in Indien das große Industrieunternehmen Kirloskar gegründet, und zwar in Form eines Fahrradhandels und Reparaturbetriebs.

Der Betrieb wurde auf einem Feld angesiedelt bei dem kleinen Ort Belgaum auf dem vorher Kakteen wuchsen.



Indien - Mi.-Nr.: 1223

Das Sonderpostwertzeichen erschien 1989 zum "100-jährigen" und die Abbildung verdeutlicht: 1889 = Kaktusfeld / 1989 = Maschinenfabrik.

Der Wert befindet sich in meiner Eisenbahn-Motiv-Sammlung, weil das Unternehmen Kirloskar früher auch Minen- und Industrie-Lokomotiven in Schmalspur gebaut hatte.

MfG >Franz<
 
Saguarojo Am: 09.08.2019 17:12:25 Gelesen: 40332# 57 @  
@ skribent [#56]

Hier eine weitere Marke aus Indien mit Kirloska und einer Opuntie.



Viele Grüße

Joachim
 
skribent Am: 09.08.2019 17:21:45 Gelesen: 40330# 58 @  
@ Saguarojo [#57]

Prima, die Opuntie hätte ich niemals erkannt, denn ich habe sie auf einem FDC und der Stempel deckt die linke Ecke unten (nicht ganz) ab.

Es gibt eine weitere Marke dieses Industrieclans von 2003, aber da ist kein Kaktus abgebildet.

Danke Joachim!

MfG >Franz<
 
kakteen Am: 10.08.2019 20:02:42 Gelesen: 40298# 59 @  
Eine Ausstellung von Zierpflanzen findet am 25. Mai statt.

St. Urban, Schutzpatron der Winzer, Wirte und Bäuerinnen.



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 01.09.2019 18:58:23 Gelesen: 40094# 60 @  
STOCKHOLM 16. 09. 1969



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 12.09.2019 22:15:40 Gelesen: 39987# 61 @  
Bahamas 2019 - Sukkulenten



Cactus - Harrisia brookii

Gruß Yuri
 
Rore Am: 12.09.2019 22:36:38 Gelesen: 39984# 62 @  
@ kakteen [#61]

Das sind keine Kakteen.
 
ginonadgolm Am: 12.09.2019 23:38:02 Gelesen: 39976# 63 @  
@ Rore [#62]

Das Thema heißt Sukkulenten und nicht Kakteen!

Kakteen sind nur ein kleiner Bereich der Sukkulenten.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
wajdz Am: 12.09.2019 23:41:15 Gelesen: 39976# 64 @  
@ Rore [#62]

Wiki sagt:

Harrisia brookii ist eine Pflanzenart in der Gattung Harrisia aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton brookii ehrt den Archivar Herbert A. Brooke von den Bahamas

MfG Jürgen -wajdz-
 
Rore Am: 13.09.2019 00:11:33 Gelesen: 39969# 65 @  
Da irrt Wiki, Harissia ist keine Kakteen Art.
 
Rore Am: 13.09.2019 00:46:11 Gelesen: 39966# 66 @  
Auszug aus dem Kakteen Buch von Christian Grunert, Georg Viedt und Hans Günther Kaufmann VEB Deutscher Landwirtschafts Verlag:


 
Saguarojo Am: 13.09.2019 09:44:31 Gelesen: 39951# 67 @  
@ Rore [#66]

Als ehemaliges, langjähriges Mitglied der Deutschen Kakteen-Gesellschaft, meine ich, etwas Ahnung zu haben. Nach dem System von Buxbaum gehört die Harrisia zum Tribus IV Hylocereae und ist somit ganz klar eine Kaktee. Nachzulesen im Kosmos-Kakteenführer von Prof. Erik Haustein, Seite 90. Aus urheberrechtlichen Gründen kann ich keine Kopie zeigen.

Viele Grüße

Joachim
 
Kalmimaxiss Am: 13.09.2019 11:44:32 Gelesen: 39944# 68 @  
@ Rore [#66]

Soll dieser Auszug ein Beweis sein, dass es sich nicht um eine Kakteenart handelt? :-)

Natürlich gehört die Harrisia brookii zu den Kakteengewächsen!:

http://www.f-lohmueller.de/botany/gen/h/Harrisia.htm
 
filunski Am: 13.09.2019 17:54:46 Gelesen: 39926# 69 @  
@ Rore [#65]

Lieber Rolf,

Kakteen kommen nicht immer so daher wie man sie landläufig kennt, kugelig, säulenförmig und mit vielen Stacheln. ;-)

Hier sollte man aber auch erst mal eine Begriffserklärung versuchen.

Ich selbst habe mich auch fast 30 Jahre lang mit Sukkulenten, überwiegend Kakteen, beschäftigt und diese auch selbst gezüchtet bevor ich mich wieder mehr der Philatelie zugewandt habe. Erinnere mich auch noch ein wenig an die ganzen botanischen Begriffe. Das Thema hier heißt ja " Motiv Sukkulenten" und wurde wohl mit Bedacht so gewählt, um eben nicht nur Kakteen zu zeigen. Viele Leute wissen aber gar nicht so genau, was das ist und kennen auch nicht die Feinheiten in der Abgrenzung der Begriffe.

Sukkulenten sind Pflanzen, die wegen der an ihren natürlichen Standorten herrschenden Trockenheit viel Feuchtigkeit in ihren Pflanzenteilen (Blättern, Stamm, Wurzeln) speichern können und dadurch auch längere Trockenheitsphasen überleben. In der Botanik spricht man auch von Kakteen und anderen Sukkulenten. Zu den Sukkulenten zählen sehr viele bekannte, eben wasserspeichernde Pflanzen, wie z.B. Agaven (die Agave gehört übrigens nicht zu den Kakteen), Euphorbien (u.a. die bekannten Wolfsmilchgewächse), Lithops, besser bekannt als "lebende Steine", Mittagsblumen, Hauswurzen und noch viele mehr. Auch mit zu den Sukkulenten gehört die recht umfangreiche Familie der Kakteengewächse (lat. Cactaceae). Und auch die Harrisia ist eine Gattung aus der Familie der Kakteen und somit auch eine Sukkulente. Hat hier im Thema also durchaus Daseinsberechtigung. ;-)

Um es nochmals anders rum zu sagen, alle Kakteen sind zwar Sukkulenten, aber nicht jede Sukkulente muss ein Kaktus sein!

Ich hoffe, man konnte meinen Ausführungen ein wenig folgen. ;-)

Mit stachligen Grüßen,
Peter
 
kakteen Am: 13.09.2019 19:25:29 Gelesen: 39916# 70 @  
HARRISIA



Gambia 2004



Jamaica 2013

Gruß Yuri
 
Rore Am: 13.09.2019 23:28:07 Gelesen: 39906# 71 @  
@ filunski [#69]

Hallo Peter,

ich beschäftige mich seit ca 1960 mit Kakteen hauptsächkich mit Notokaktee, auch wenn diese inzwischen zu den Parodien gezählt werden. Aber Harissia gehört meines Wissens nicht zu den Kakteen eher zu den Sukkulenten. Nun pflege ich Epiphilum, es sind schöne große Blüten, nur sind diese nur von kurzer Dauer.


 
Michael Mallien Am: 14.09.2019 08:15:03 Gelesen: 39898# 72 @  
Ich habe das Thema mit der Freimarkenserie Sukkulenten aus Südafrika eröffnet. Hier ist eine weitere Marke aus dieser Serie mit dem Motiv Trichocaulon cactiforme (MiNr. 756).



Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 15.09.2019 12:07:31 Gelesen: 39869# 73 @  
Vietnam • 7 Werte „Blühende Kakteen“ • 30.12.1987

MiNr 1868 bis 1874



Typisch für die DDR-Briefmarkenkalender der 70er/80er Jahre, ein Wert fehlt fast immer. Im allgemeinen die höchste Nominale, wie in diesem Fall die MiNr 1875, hier der Vollständigkeit halber als Abbildung aus dem Netz zugefügt.



MfG Jürgen -wajdz-
 
kakteen Am: 16.09.2019 18:56:55 Gelesen: 39845# 74 @  
China 2006 G20



BREZIL Christmas cactus, Thanksgiving cactus, Holiday cactus.



MEXICO Opuntia (Nopalea)

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 17.09.2019 20:13:07 Gelesen: 39825# 75 @  
Türkisch Zypern - 2019



CACTUS

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 23.09.2019 18:06:33 Gelesen: 39776# 76 @  
DPR KOREA 2019



FDC CACTUS

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 30.09.2019 19:53:21 Gelesen: 39710# 77 @  
PANAMA 2019 FRUITS



CACTUS - HYLOCEREUS TRIANGULARIS

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 02.10.2019 19:15:52 Gelesen: 39635# 78 @  
Nicht offizielle Stempel RUSSIA











Gruß Yuri
 
kakteen Am: 03.10.2019 19:26:47 Gelesen: 39608# 79 @  
Nicht offizielle Stempel RUSSIA







Gruß Yuri
 
kakteen Am: 06.10.2019 17:39:38 Gelesen: 39521# 80 @  
Nicht offizielle Stempel RUSSIA



Vorsitzender des Clubs "Lophophora"
Gomel-Stadt WEISSRUSSLAND



Vorsitzender des Vereins "Astrophytum"
Stadt Almaty KASACHSTAN



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 08.10.2019 17:40:38 Gelesen: 39450# 81 @  
Privatpost der Ukraine











Gruß Yuri
 
kakteen Am: 15.10.2019 17:56:58 Gelesen: 39394# 82 @  
Privatpost der Ukraine









Gruß Yuri
 
kakteen Am: 18.10.2019 17:46:39 Gelesen: 39352# 83 @  
Privatpost der Ukraine



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 20.10.2019 19:54:44 Gelesen: 39261# 84 @  
Christian von Steven



1812 war er maßgeblich an der Gründung des Botanischen Gartens von Nikita (Ukraine) auf der Krim beteiligt, dem er bis 1824 als Direktor vorstand.



Botanischen Gartens von Nikita (Ukraine)



https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_von_Steven

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 24.10.2019 17:36:07 Gelesen: 39153# 85 @  
Japan



Der Botanische Garten von Hiroshima



Gruß Yuri
 
Kalmimaxiss Am: 24.10.2019 19:33:05 Gelesen: 39143# 86 @  
@ kakteen [#83]

Kleine Korrektur:

Dies sind keine Privatpostmarken, sondern personalisierte Briefmarken der ukrainischen Post. Der Zudruck, hier die Kakteenmotive, sind durch Jedermann frei bestimmbar, der untere Teil ist die amtliche Marke, die auch allein Frankaturkraft besitzt.
 
kakteen Am: 10.11.2019 18:33:13 Gelesen: 38893# 87 @  
TOGO 2019



Gruß Yuri
 
Saguarojo Am: 14.11.2019 09:44:43 Gelesen: 38832# 88 @  
Sonderblatt der US-Ausgabe vom 15.2.2019



Viele Grüße

Joachim
 
kakteen Am: 21.11.2019 17:14:45 Gelesen: 38741# 89 @  
Personalisierte Briefmarken der Ukraine 2019



MAMMILLARIA ELONGATA



OROYA PERUVIANA



SCHLUMBERGERA BUCKLEYI



ASTROPHYTUM MYRIOSTIGMA



ACANTHOCEREUS TETRAGONUS



ASTROPHYTUM ASTERIAS



ECHINOCACTUS GRUSONII



FEROCACTUS CYLINDRACEUS



GYMNOCALYCIUM MICHANOVICHII



LOPHOPHORA WILLIAMSII



OPUNTIA MICRODASYS

Gruß Yuri
 
GSFreak Am: 21.11.2019 21:51:54 Gelesen: 38726# 90 @  
Ich habe noch einen weiteren Maschinenstempel aus Monaco mit Sukkulenten in der Werbefahne gefunden (1970). Er unterscheidet sich von dem in [#5] gezeigten.



Gruß Ulrich
 
kakteen Am: 25.11.2019 15:01:23 Gelesen: 38642# 91 @  
Äquatorial Guinea ?



Gruß Yuri
 
StefanM Am: 25.11.2019 15:59:04 Gelesen: 38632# 92 @  
@ kakteen [#91]

Guinée équatoriale ? = Equatorial Guinea (english), see [1]

Stefan

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Equatorial_Guinea
 
kakteen Am: 25.11.2019 17:40:43 Gelesen: 38622# 93 @  
Äquatorial Guinea 20??

Tschechien 2019



Lovec kaktusů. Alberto Vojtěch Frič

https://de.wikipedia.org/wiki/Alberto_Vojt%C4%9Bch_Fri%C4%8D

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 30.11.2019 13:54:57 Gelesen: 38562# 94 @  
2019 Turkey



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 02.12.2019 21:44:41 Gelesen: 38519# 95 @  
NATIONAL PARC BONAIRE BIRDS VÖGEL AVES OISEAUX GRENADA 2009



Gruß Yuri
 
StefanM Am: 03.12.2019 08:09:27 Gelesen: 38513# 96 @  
@ kakteen [#95]

Wo sind bei dem Block die Sukkulenten?
 
Saguarojo Am: 03.12.2019 09:30:24 Gelesen: 38507# 97 @  
@ StefanM [#96]

Mittlere Marke oben und linke Marke unten. Cereusgewächse.

Gruss

Joachim
 
kakteen Am: 04.12.2019 13:30:10 Gelesen: 38489# 98 @  
CENTRAL AFRICA 2019



Eidechsen, Cactus.

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 05.12.2019 19:12:58 Gelesen: 38475# 99 @  
USA TEXAS Cactus



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 08.12.2019 17:13:13 Gelesen: 38455# 100 @  
Brazil PRE_FRANQUEADO



Schlumbergera - Es wurde um 1816 von der Sammler Allan Cunningham nach Europa gebracht.



Allan Cunningham

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 12.12.2019 19:50:30 Gelesen: 38417# 101 @  
USA Desert Botanical Garden



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 14.12.2019 13:07:51 Gelesen: 38399# 102 @  
Äquatorial Guinea 20??



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 15.12.2019 13:08:17 Gelesen: 38382# 103 @  
USA Great Northern Seed Co.



Gruß Yuri
 
Saguarojo Am: 15.12.2019 15:49:35 Gelesen: 38373# 104 @  
Postalisch echt gelaufen ist immer besser als ungestempelt.

Hier vom 15.2.1912



Gruss

Joachim
 
kakteen Am: 16.12.2019 17:15:06 Gelesen: 38357# 105 @  
Guinée équatoriale - Äquatorial Guinea 20??



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 18.12.2019 19:26:12 Gelesen: 38338# 106 @  
Personalisierte Briefmarken der Ukraine 2019



South America Chile Shangri La, Biobio

Maihuenia poeppigii

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 21.12.2019 17:14:22 Gelesen: 38286# 107 @  
Guinée équatoriale - Äquatorial Guinea 20??



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 06.01.2020 18:33:19 Gelesen: 37946# 108 @  
China Macau 2020



Drachenfrucht - Pitahaya - Hylocereus [1] [2]

Gruß Yuri

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Hylocereus
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Drachenfrucht
 
kakteen Am: 12.01.2020 20:44:25 Gelesen: 37837# 109 @  
Dänemark 1992



http://www.iglaset.se/articles/2431-Pepino-Cactus

Gruß Yuri
 
wajdz Am: 06.02.2020 22:59:02 Gelesen: 37400# 110 @  
@ Michael Mallien [#1]

Südafrika MiNr 794, 02.04.1990



Fast alle Kakteen sind Sukkulenten, aber nicht alle Sukkulenten sind Kakteen.

Die Gasteria armstrongii (Synonym Gasteria nitida var. Armstrongii) ist eine kleinwüchsige Sukkulente der Gattung Spargel aus Südafrika.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 18.02.2020 17:45:20 Gelesen: 37178# 111 @  
USA 2017 Global forever - Fettblattrosette (Echeveria)



Mi.-Nr. 5391

Viele Arten dieser Gattung sind als sukkulente Zierpflanzen in Kultur, hauptsächlich wegen der hübsch gefärbten Blattrosetten (aus Wikipedia).

Wünsche noch einen schönen Abend

Günther
 
kakteen Am: 27.02.2020 18:28:25 Gelesen: 37087# 112 @  
Turkey 2018



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 11.03.2020 20:42:56 Gelesen: 36970# 113 @  
Guyana 2019



Gruß Yuri
 
kakteen Am: 23.03.2020 18:44:27 Gelesen: 36866# 114 @  
RUMÄNIEN 2020 BLUMEN - 160 Jahre Botanischer Garten Bukarest



Cactus

Mammillaria magnimamma [1]

Gruß Yuri

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Mammillaria_magnimamma
 
kakteen Am: 23.04.2020 15:54:16 Gelesen: 36539# 115 @  
Belgium 2020



Geometry in Nature



Kakteen Lophophora [1]

Gruß Yuri

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lophophora
 
wajdz Am: 24.04.2020 15:45:31 Gelesen: 36506# 116 @  
Spanisch – Sahara MiNr 237, 26.02.1962



Euphorbia resinifera, auch Maghrebinische Säulenwolfsmilch oder Vierkantige Euphorbie genannt, ist eine Art aus der Familie der Wolfsmilchgewächse. Die Pflanze wächst in Marokko an den Hängen des Atlas. Die Blütenstände erscheinen an der Triebspitze, sie bestehen aus drei Cyathien, den charakteristischen Scheinblüten der Wolfsmilchgewächse. Die Pflanze wird bereits in der Antike erwähnt, der Milchsaft enthält Bestandteile, die in der Medizin verwendet werden können.

MfG Jürgen -wajdz-.
 
Ichschonwieder Am: 29.07.2020 18:40:04 Gelesen: 35363# 117 @  
Tschechische Republik Thema Kakteen

13.09.2006 Mi. Nr. 485 Astrophytum asterias - ist ein Wüstenkaktus, auch Seeigelkaktus
13.09.2006 Mi. Nr. 486 Cintia knizei - ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Cintia in der Familie der Kakteengewächse, nach der Stadt Cinti in Bolivien benannt.



Klaus Peter
 
Rore Am: 29.07.2020 19:08:01 Gelesen: 35354# 118 @  
@ Ichschonwieder [#117]

Das sind Kakteen keine Sukkulenten.
 
ginonadgolm Am: 29.07.2020 20:00:05 Gelesen: 35343# 119 @  
@ Rore [#118]

Kakteen (Cactaceae) sind Sukkulenten!

Sukkulenten sind saftreiche Pflanzen, die an besondere Klima- und Bodenverhältnisse angepasst sind. [1]

Dazu gehören u.a. auch Orchideen und viele mehr.

Den Biologieunterricht nicht vergessen hat

Ingo aus dem Norden

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sukkulente#Familien_und_Gattungen
 
Rore Am: 30.07.2020 00:33:23 Gelesen: 35330# 120 @  
@ ginonadgolm [#119]

Du erstellst mir etwas, was du nicht beweisen kannst.

Kakteen und Sukkulenten sind unterschiedlichche Pflanzengattungen. Kakteen wachsen hauptsächlich in den westlichen Staaten der USA, Mexiko und in Brasilien, wo auch der holländische Liebhaber Buining Reisen unternahm und auch zahlreiche Neuentdeckungen machte.

Orchideen wachsen in den Nebel Wäldern Mittelamerikas und Brasiliens und können demnach nicht zur Familie der Kakteen gehören.
 
ginonadgolm Am: 30.07.2020 09:06:52 Gelesen: 35313# 121 @  
@ Rore [#120]

Hallo Rore,

du solltest bitte auch r ichtig lesen!

Ich habe geschrieben, daß Kakteen Sukkulenten sind!

Orchideen sind natürlich keine Kakteen (das habe ich auch nicht geschrieben), sondern sie gehören zu den Sukkulenten.

Du solltest dich vielleicht in der einschlägigen Literatur oder im Internet informieren.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
Saguarojo Am: 30.07.2020 11:25:18 Gelesen: 35298# 122 @  
Hallo,

als langjähriges Mitglied der Deutschen Kakteen-Gesellschaft muss ich hier mal etwas klarstellen.

Kakteen sind sukkulet (wasserspeichernd), ursprüngliche Heimat ist Amerika. Die anderen Sukkulenten (auch wasserspeichernd) kommen überwiegend in Afrika vor. Kakteen und die anderen Sukkulenten sind nicht miteinander verwandt, sie haben lediglich das gemeinsame Merkmal der Wasserspeicherung.

Orchideen sind nicht sukkulent und zählen somit auch nicht zu den Sukkulenten.
Dies nur mal ganz einfach erklärt.

Viele Grüsse

Joachim
 
Ichschonwieder Am: 30.07.2020 11:55:07 Gelesen: 35292# 123 @  
Da wir kein extra Thema Kakteen haben, wäre es doch die einfachste Lösung dieses Thema um den Begriff Kakteen zu erweitern, dann wäre sicher allen geholfen und es müssten keine Beiträge in ein neues Thema verschoben werden.

Mein Problem: Ich weiß nicht, wer das Thema erweitern kann, darf ?

VG Klaus Peter
 
skribent Am: 30.07.2020 18:04:37 Gelesen: 35261# 124 @  
Guten Abend,

wieder habe ich etwas anderes gesucht und dabei ein Sonderpostwertzeichen mit der Abbildung einer Kaktee gefunden.



Venezuela Mi.-Nr.: 1527 vom 5. Februar 1964 (100 Jahre Aufbauministerium).

MfG >Franz<
 
wajdz Am: 30.07.2020 21:39:36 Gelesen: 35248# 125 @  
Aus dem Botanischen Garten Cluj

Rumänien MiNr 2446, 25.10.1965



Bedornter Wildkaktus (Ferocactus glaucescens) ist eine Pflanzenart in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Verbreitet in den USA - Kalifornien, Utah, Nevada, Arizona, New Mexiko, Texas, Mexiko - bis Oaxaca in sehr warmen Steppenlandschaften.

MfG Jürgen -wajdz-
 
kakteen Am: 01.08.2020 21:24:25 Gelesen: 35189# 126 @  
Zentralafrikanische Republik 2020:



Epiphyllum hookeri

yuri
 
kakteen Am: 27.09.2020 18:58:57 Gelesen: 34202# 127 @  
Palau 2020





CACTUS - HYLOCEREUS - Drachenfrucht - Pitahaya

Gruß Yuri

https://de.wikipedia.org/wiki/Hylocereus
https://de.wikipedia.org/wiki/Drachenfrucht
 
Seku Am: 28.09.2020 19:43:25 Gelesen: 34183# 128 @  
Frankreich

Ein seltener Kaktus kam mir heute ins Haus geflattert.



Abgestempelt in 61600 LA FERTE MACE.

Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
kakteen Am: 22.10.2020 21:59:56 Gelesen: 33702# 129 @  
Sierra Leone 2020



Kakteen

Gruß Yuri
 
Saguarojo Am: 04.11.2020 16:29:48 Gelesen: 33328# 130 @  
Hier mal einen verzähnten Bogen der Zusammendruck-Ausgabe vom 11.12.1981 der USA.

Michel-Nr. 1517-1520, Scott-Nr. 1942-45. Platte 6 mit Kontrollnummer 111111.

Motive: Ferocactus wislizeni, Opuntia basilaris, Carnegiea gigantea (Saguaro) und Agave deserti, die nicht zu den Kakteen gehört.

Der Bogen passte leider nicht ganz auf den Scanner.



Viele Grüsse

Joachim
 
kakteen Am: 12.11.2020 19:11:26 Gelesen: 33123# 131 @  
Czech 2020

Benedikt Roezl war ein tschechischer Reisender, Gärtner und Pflanzensammler. Er ist vielleicht der berühmteste Sammler exotischer Pflanzen, insbesondere Orchideen, zu seiner Zeit.

Viele von ihnen wurden nach ihm oder nach seinem Namen benannt.



Er zog im Februar 1873 von Venezuela nach Mexiko.

Von den lokalen Sammlungen sind vier große Exemplare des Kaktus Echinocactus visnaga Hook zu erwähnen, nach London geschickt. Der größte von ihnen war einen Meter hoch und wog 5 q.

Er schickte zehn Tonnen Kakteen, Agaven und Orchideen aus Oaxaca, Mexiko. Er brachte 10.000 verschiedene Pflanzen aus Peru zurück

Gruß Yuri
 
Saguarojo Am: 12.11.2020 20:22:58 Gelesen: 33112# 132 @  
@ kakteen [#131]

Roezl war ein berühmter Sammler exotischer Pflanzen. Doch aus heutiger Sicht gehörte er mit zu den schlimmsten Zerstörern der amerikanischen Flora.

Viele Grüsse

Joachim
 
kakteen Am: 15.11.2020 16:46:21 Gelesen: 33040# 133 @  
ARUBA 2020



Tag der Erde

KAKTEEN

Gruß Yuri
 
kakteen Am: 19.11.2020 23:52:24 Gelesen: 32812# 134 @  
TOGO 2020



Kakteen

Gruß Yuri
 
Saguarojo Am: 20.11.2020 10:04:13 Gelesen: 32787# 135 @  
@ kakteen [#134]

Hallo,

das sind sehr schöne Motive.

Gruss Joachim
 
kakteen Am: 26.11.2020 20:06:35 Gelesen: 32514# 136 @  
Japan 2019



Kakteen

Epiphyllum oxypetalum.

Gruß Yuri
 
Ichschonwieder Am: 27.11.2020 18:45:17 Gelesen: 32466# 137 @  
biber post Magdeburg - personalisierte Ausgabe

27.02.2009 Echinocereus fasciculatus aus der Familie der Kakteengewächse K 7 Nr. 23



Klaus Peter
 
kakteen Am: 28.11.2020 16:35:40 Gelesen: 32420# 138 @  
URUGUAY 2020



Kakteen (Cereus)

Gruß Yuri
 
Ichschonwieder Am: 09.02.2021 18:06:36 Gelesen: 30418# 139 @  
08.04.1994 Mi. Nr. 775 Hoodia macrantha - Sukkulentenart aus Namibia



Klaus Peter
 
Saguarojo Am: 23.03.2021 15:22:38 Gelesen: 29195# 140 @  
Hallo,

wer Interesse am Sammeln von Kakteen und den anderen Sukkulenten hat, kann hier [1] Mitglied werden. Es lohnt sich.

Viele Grüße

Joachim

[1] https://www.arge-philatelie.de/
 
Saguarojo Am: 28.11.2022 20:17:26 Gelesen: 14693# 141 @  
Hallo,

ist hier im Forum noch jemand, der Kakteen/Sukkulenten sammelt?

Gruß Joachim
 
henrique Am: 29.11.2022 00:26:36 Gelesen: 14681# 142 @  
@ Saguarojo [#141]

Hallo,

ich bin überzeugt, dass viele Philatelisten auch Kakteen und Sukkulenten sammeln. Bei mir ist es so. Ist aber immer mühsam sie ins Winterquartier zu bringen, besonders wenn sie schon mannshoch sind.

Grüße
Henrique
 
Saguarojo Am: 29.11.2022 13:02:46 Gelesen: 14660# 143 @  
@ henrique [#142]

Hallo,

ich meine nicht die Pflanzen, sondern Kakteen auf Marken, Stempel, Briefe etc.

Viele Grüße Joachim
 
Angelika Am: 18.03.2023 08:43:07 Gelesen: 11853# 144 @  
Guten Morgen,

ein Stempel von der Firma Born aus Witten-Bommern. Alles für den Kakteenfreund



Viele Grüße
Angelika
 
22028 Am: 30.05.2023 08:46:41 Gelesen: 9548# 145 @  
@ Saguarojo

In Deinem Profil ist keine Email Adresse hinterlegt, Kannst Du mich bitte mal anschreiben? Email ist bei mir im Profil hinterlegt. Danke.
 
wajdz Am: 11.02.2024 19:36:42 Gelesen: 3040# 146 @  
Malta MiNr 1238, 25.09.2002· Kakteen und Succulenten



Yavia cryptocarpa ist eine Kaktusart (Familie Cactaceae) und die einzige Art der neuentdeckten Gattung Yavia . Sie zählt zu den Raritäten unter den Kakteen. Saat dieser Kakteenart wird sehr selten angeboten und ist daher schwer erhältlich.

Benannt wurde sie nach dem argentinischen Departement Yavi in ​​der Provinz Jujuy, wo die Pflanze endemisch in Höhenlagen von etwa 3700 Metern an spärlich bewachsenen Felshängen vorkommt. Die ersten Exemplare wurden im Februar 1986 durch Roberto Kiesling entdeckt.

MfG Jürgen -wajdz-