Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Moderne Privatpost: Main-PostLogistik
Michael Mallien Am: 07.12.2018 11:55:43 Gelesen: 2493# 1 @  


Gegründet wurde die Main-PostLogistik im Januar 2001 und wir haben in verschiedenen Themen schon etwas über das Unternehmen lesen und lernen können. Unter anderem, dass es auch als Konsolidierer mit dem Code K 2093 arbeitet.

Ich eröffne mit einem Beleg aus dem Januar 2017. Er trägt ein DM-Label. Weiß jemand, was das DM kennzeichnet? Ich habe andere geläufigere Kennungen, wie S,L,M,XL oder Info gesehen, die sich mir erschließen.



Der Beleg ging offenbar durch mehrere Hände:

1. Spray-on MA9312 4 2793 vom 11.1.2017
2. Spray-on MA971 1 4 ZUP2793 vom 12.1.2017
3. Frankit zu 70 Cent für die Deutsche Post vom 13.1.2017

Viele Grüße
Michael
 
DL8AAM Am: 07.12.2018 19:33:33 Gelesen: 2463# 2 @  
@ Michael Mallien [#1]

Der Beleg ging offenbar durch mehrere Hände:

1. Spray-on MA9312 4 2793 vom 11.1.2017
2. Spray-on MA971 1 4 ZUP2793 vom 12.1.2017
3. Frankit zu 70 Cent für die Deutsche Post vom 13.1.2017


Hi,

zur kurzen Erklärung:

ma-9312 ist die "City Mail Regensburg GmbH"
ma-2793 ist die "InWiLog Post-Service OHG, Rotenburg", Standort Hamburg
ma-9711 ist die "Main-PostLogistik GmbH" (Berner Str. 2, 97084 Würzburg)

Diese Zeilen lesen sich "VON über AN". Die kleine "4" bedeutet, dass die Sendung zur weiteren Verteilung über den Mail Alliance Hub 4 (=Würzburg) geleitet wurde. Dieser Hub wird von der "Main-SortierService GmbH" (Berner Str. 2, 97084 Würzburg) betrieben.



Gruß
Thomas
 
Michael Mallien Am: 08.12.2018 11:35:42 Gelesen: 2445# 3 @  
@ DL8AAM [#2]

Wow, danke Thomas, für die präzise Beschreibung.

Ich ergänze einen, an anderer Stelle gezeigten und diskutierten Beleg, der am 11.6.2018 durch die Hände der Main-PostLogistik ging.



Das schmucklose XL-Label mit Datum 9.6.2018 stammt in diesem Fall wohl von einem anderen Postdienstleiseter, Der Frankit-Freistempel BÜCHERSENDUNG zu 1,00 Euro ist von der Main-PostLogistik.



Viele Grüße
Michael
 
Lutwinus Am: 21.01.2019 11:26:16 Gelesen: 2371# 4 @  
Hallo liebe Sammlerfreunde,

hier habe ich einen Beleg mit Sonderlabel aus dem Jahr 2007 entdeckt:



Liebe Grüße Jörg
 
Lutwinus Am: 05.02.2019 18:50:34 Gelesen: 2282# 5 @  
Hallo liebe Sammlerfreunde,

hier habe ich ein weiteres Sonderlabel aus dem Jahr 2005 der Portostufe "M" entdeckt:



Liebe Grüße Jörg
 
DL8AAM Am: 17.04.2019 20:57:03 Gelesen: 2139# 6 @  
Hier eine weitere Ableitung der Main-PostLogistik über die DPAG



Sendung des Absenders "AOK Bayern", eingeliefert bei der Main-PostLogistik (schwarzer Tintenstrahl Spray-On mit UPOC-Sendungsnummer, codX-Mandatennummer 0069; Zusatz "be BLUE", ohne Datum); Ableitung an die DPAG, Frankatur durch das FRANKIT-Gerät 3D130007B1 vom 28.03.2019, ohne Kundenklischee, aber mit Zusatz "K2093" statt der Zählnummer; Eigenkonsolidierung durch die Main-PostLogistik (= K2093, kopfstehender Tintenstrahlaufdruck).

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 20.03.2020 05:38:25 Gelesen: 1615# 7 @  


Standardisiertes Sendungserfassungsspray Debitoren für einen Brief M der Main PostLogistik; mit UPOC-Sendungsnummer (codX-Mandantenkennung 0069), unbekannter Absender.

Mit zusätzlichem Spray-On mit dem vorgesehenen Leitweg ma971 1 4 ZUP3772, d.h. von der Main PostLogistik ("ma-9711" bzw. "ma-971" und ABL [=Ablage] "1") über den Mail Alliance Hub Würzburg ("4") an den Zustellpartner ("ZUP") CITIPOST Göttingen ("ma-3772"); 08.01.2020.

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 07.12.2020 00:30:35 Gelesen: 1095# 8 @  
Von Göttingen nach Göttingen (Rosdorf) über die Main-PostLogistik? Nein, nur ein Zufall, da der Produzent des Infopost-Mailings dort unten irgendwo beheimatet ist und natürlich vor Ort die Post eingeliefert hat. ;-)



Sendung der Zufall Logistics Group (37070 Göttingen) zur Zustellung durch die CITIPOST Göttingen nach 37124 Rosdorf (übrigens nur einen Ballwurf vom Briefzentrum der CITIPOST Göttingen in Rosdorf etfernt); Mai 2018.

Der eigentliche Grund weshalb das hier posten wollte, ist das hier noch kein (altes) Label des Types gezeigt wurde:



Label der "Main-PostLogistik" für eine Info100-Sendung, UPOC-Sendungsnummer mit codX-Mandantenkennung 0069; aber mit Mail Alliance-Kennung ma361 1 (ma-3651) der erstbearbeitenden "MedienLogistik Hessen" aus Fulda sowie Angabe 4 für das Sortierzentrum der "Main-SortierService GmbH" in Würzburg; Leithinweis SYP3772 (Systempartner) auf die CITIPOST Göttingen (ma-3772); 26.05.2018.

Entsprechender "Statuseindruck" für die MedienLogistik Hessen als der Adressierung "752 3651_4 Info MA / 169", die bereits vom Produzenten des Mailings eingedruckt wurde.

Beste Grüße
Thomas
 
DL8AAM Am: 05.08.2021 18:48:58 Gelesen: 221# 9 @  


Standardbrief ("M") aus 63784 Oberndorf, versendet über die Main-PostLogistik aus dem Januar 2018. Durch die Main-PostLogistik selbst mit einem FRANKIT (Gerät 1D15000375; 15.01.2018) frankiert und eigenkonsolidiert zur Zustellung in Göttingen an die DPAG abgeleitet.



Wenn ich das Label richtig anspreche, handelt es sich um ein sogenanntes "PrivatLabel" bzw. "MotivLabel", dass von Main-PostLogistik zum Frankierwert an Privatkunden verkauft wird - und nicht um ein PreLabel, das an Geschäftskunden abgegeben und erst im Nachgang, nach der Nutzung, abgerechnet wird. Optisch unterscheiden sich beide Labelvarianten "im Rahmen" nicht [1]. Da aber das Motiv "zu neutral" gehalten ist, vermute ich das hier kein PreLabel ist, sondern eine "echte" Briefmarke, ein vorbezahltes "Postwertzeichen". Leider ist das Label zu alt, es erscheint nicht mehr in der aktuellen Verkaufsliste von Main-PostLogistik und es ist auch nicht in den Angeboten ihres Vertriebspartners „BriefmarkenWelt Geier“ [2] aufgeführt. Und leider habe ich keinen aktuellen Privatpost-Briefmarkenkatalog.

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.mainpostlogistik.de
[2] https://www.briefmarkenwelt-geier.de/deutsche-privatpost-anbieter/main-postlogistik/
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.