Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR Markenheftchen 9 – Angler und Fischzucht
Fridolino Am: 29.12.2018 16:40:28 Gelesen: 1184# 1 @  
Ich gehöre zu den Menschen, die das sammeln was ihnen Spaß macht. Das DDR MH 9 ist dafür gut geeignet, denn es gibt reichlich davon auf dem Markt zu erschwinglichen Preisen, und es sind jederzeit interessante Entdeckungen möglich. Aus diesem Grunde ist das eines der Gebiete, mit denen ich mich genauer beschäftige.

Heute möchte ich damit beginnen, die Ergebnisse meiner Sammelei vorzustellen.
Es gibt bei MH 9 eine große Anzahl an Druckvarianten. Ob es sich dabei um Plattenfehler oder Druckzufälligkeiten oder andere Unfälle handelt, ist für mich von untergeordneter Wichtigkeit. Ich sammle von diesem MH alle Normabweichungen, die mir unter die Finger kommen. Allerdings sollte eine Abweichung schon mehrfach vorliegen, und in der Regel ist sie dann auch auf jedem der 5 Heftchenblätter vorhanden. Auf den sogenannten „Fliegenschiss“, also ein winziges Pünktchen, welches nur auf einem Heftchenblatt auftritt, verzichte ich gern.

Nachdem ich nun so langsam Ordnung in meine Bestände gebracht habe, stelle ich hier mal die Randdrucke auf den Heftchenblättern 19 v (matte Gummierung) auf den ja eigentlich unbedruckten Rändern der Heftchenblätter vor.
Da diese genau wie die Normabweichungen im Markenbild bei den Gummierungen v und w verschieden sind, enthält der erste Teil nur die Randdrucke von HBl 19 v.

Falls sich jemand auch so ausführlich mit dem MH 9 beschäftigt hat, bin ich natürlich an Scans von weiteren Fundstücken, die aber auch mehrfach vorliegen sollten, interessiert.

Zur Datei: https://www.ganzsachentausch.de/media/Randdruck_MH_9v.pdf

Beste Sammlergrüße
Frank
 
Fridolino Am: 02.06.2019 19:21:02 Gelesen: 983# 2 @  
Nun ist die erste Ausbaustufe meiner neuen Webseite fertig, die sich mit MH 9 beschäftigt. Alle Typen sind aufgelistet.

Man kann außerdem seine Bestände erfassen (anonym oder unter dem eigenen Namen oder Pseudonym) und ganz nebenbei soll so eine Statistik über die Anzahl zu jedem Typ entstehen. In einer weiteren Ausbaustufe soll man auch seine selbst erfassten MH ansehen können.

Wenn man z.B. einem Tauschpartner ein Angebot machen will, kann man einen Link zum erfassten Heftchen verschicken, so dass der Interessent sich ein genaues Bild von dem angebotenen Markenheftchen machen kann.

Demnächst werde ich mit der Erfassung der Druckabweichungen beginnen, die dann genauso online durchsucht werden können. Das wird aber vermutlich erst gegen Jahresende abgeschlossen sein.

Hier geht es zur neuen Seite: https://philafreu.de/mh9/

Beste Sammlergrüße
Frank
 
HPK-Shop Am: 02.06.2019 21:24:52 Gelesen: 946# 3 @  
@ Fridolino [#2]

Ich hatte Ihre frühere Webseite schon länger bei den Favoriten gespeichert. Ihr neuer Auftritt zu den MH Angler und Fischzucht ist gut umgesetzt und schon bei mir gespeichert. Auf Ihre neuen Ergänzungen (z.B. Druckabweichungen) freuen sich bestimmt auch noch andere. Sollten Sie noch Infos/Material/Bilder benötigen, können Sie mich gern jederzeit kontaktieren.

Beste Sammlergrüße aus Leipzig
HPK-Shop
 
Cheri50 Am: 07.06.2019 00:35:44 Gelesen: 872# 4 @  
Hallo,

vielen Dank für diese Möglichkeit der Systematisierung von MH 9, hier steckt ein grosser Arbeitsauwand drin. Alle DDR MH-Sammler solten dieses Instrument aktiv nutzen. Ich werde das mit Sicherheit machen.

Viele Grüße und Dank
Christoph
 
Fridolino Am: 27.09.2019 16:33:16 Gelesen: 705# 5 @  
Der aktuelle Stand ist, dass einige Sammler nun schon eine insgesamt dreistellige Anzahl von MH 9 erfasst haben. Und das, obwohl die Sommermonate ja eher eine "Sauer-Gurken-Zeit" in der Philatelie sind. Sobald die Tausend erreicht sein wird, reicht das Material für eine statistische Auswertung und Anzeige der Häufigkeiten. Ich lade also alle DDR-Sammler ein, ihre MH 9 zu kodieren [1].

Ich habe nun auf der Webseite mit der Erfassung der Druckabweichungen begonnen. Bisher sind die mir bekannten Randdrucke von MH 9 v erfasst, und das sind schon mal 30 Stück.

Beste Sammlergrüße
Frank

[1] https://philafreu.de/mh9/mh-9-kodieren
 
Lumpus2000 Am: 27.09.2019 19:50:03 Gelesen: 652# 6 @  
@ Fridolino [#5]

Hallo,

nicht wunder, ich habe meine Markenheftchen nacheinander auf der Seite eingepflegt, dabei sind ein paar doppelte rausgekommen (alle einzeln eingegeben). Beim nächsten Schwung achte ich darauf die Doppelten zusammenzufassen und die Anzahl (Feld letzte Seite) anzugeben. ;-)

Viele Grüße
Swen
 
Fridolino Am: 28.09.2019 08:54:16 Gelesen: 598# 7 @  
@ Lumpus2000 [#6]

Das ist dem Computer völlig egal, ob man jedes Heftchen einzeln eingibt oder gleiche zusammenfasst. Letzteres geht nur ein wenig schneller. ;-)

Viele Grüße
Frank
 
Fridolino Am: 25.12.2019 10:29:56 Gelesen: 388# 8 @  
Es hat länger gedauert als ich mir das vorgestellt hatte, aber jetzt kann man zusammen mit den MH auch die darin vorkommenden Druckabweichungen und Randdrucke erfassen. Das Erfassungsformular besteht nun aus 8 Seiten, von denen aber immer welche übersprungen werden. So sind jeweils 2 Seiten sind für Druckabweichungen und Randdrucke der Papiersorten v und w erforderlich. Falls jemand sich nicht für dieses Thema interessiert, kann er wie bisher auch nur seine Heftchen ohne Druckabweichungen erfassen.

Also nun los, liebe Freunde des MH 9, erfasst eure Schätze hier [1], damit Aussagen zur Häufigkeit gemacht werden können.

Falls jemand mir noch nicht bekannte Druckabweichungen oder Randdrucke in wenigstens 10 Exemplaren sein eigen nennt, bitte ich um Kontaktaufnahme.

Beste Sammlergrüße
Frank

[1] https://philafreu.de/mh9/erfassung
 
Fridolino Am: 27.12.2019 09:53:51 Gelesen: 322# 9 @  
Kurzer Nachtrag aus gegebenem Anlass:

Wenn jemand nur mal "spielen" möchte, also ein MH eingibt, was er gar nicht besitzt, dann bitte ich darum, als Pseudonym "test" einzugeben, damit es dann keine Fahrkarten in der Statistik gibt.
 
Fridolino Am: 17.02.2020 13:11:37 Gelesen: 155# 10 @  
Mein Projekt "DDR MH 9" schreitet voran. Das sind die letzten Neuigkeiten:

1. Die Kodierung wurde etwas geändert
- Zum einen wurden Bindestriche eingefügt, um die Buchstabenkolonne besser lesbar zu machen.
- Zum anderen wurde die Notation für die Druckverschiebungen der Seite 1, bei der ich mich bisher an Richter orientierte (a, b, c), an die von anderen Autoren wie z.B. Scheiter angepasst, die wesentlich intuitiver ist (N, L, R)

2. Nach der Erfassung eines Heftchens [1] wird nun zusätzlich auch die Kodierung in der Schreibweise von Herrn Scheiter angezeigt.

3. Nachdem bereits mehr als 500 Markenheftchen erfasst wurden, gibt es nun eine noch sehr einfache Statistik zur Häfigkeit der erfassten MH 9.
Man bekommt jetzt nach der Erfassung seines Heftchens hinter den jeweiligen Eigenschaften und Druckabweichungen angezeigt, wie oft diese prozentual auftreten.
Basis sind dabei alle bereits erfassten Heftchen.

Beste Sammlergrüße
Frank

[1] https://philafreu.de/mh9/erfassung
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.