Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philatelie außerhalb der Philatelie
mljpk Am: 04.04.2019 09:17:26 Gelesen: 6218# 1 @  


Am Wochenende in Mailand gesehen.
 
Setubal Am: 04.04.2019 10:09:40 Gelesen: 6192# 2 @  
Guten Morgen mljpk
und hallo ins Forum,

damit jetzt nicht alle nach Mailand fahren müssen:



Rolf- Dieter
 
merkuria Am: 14.04.2019 09:23:01 Gelesen: 6033# 3 @  
Die weltbekannte Basler Taube Briefmarke wird in der Region Basel gerne als Produktenamen verwendet. Hier zwei Beispiele:



Das Schweizer „Basler Dybli“ Kirschwasser ist nach dieser Briefmarke benannt. Das Wort „Dybli“ ist baseldeutsch und bedeutet Täubchen. Dieses Produkt des Basellandschaftlichen Herstellers Nebiker ist in dieser Form seit über 80 Jahren erhältlich. Ein Werbeplakat aus den 50er Jahren zeigt das damals verwendete Erscheinungsbild, auf dem rechten Bild die heutige Erscheinungsform.



Auch das bekannte Gebäck „Basler Läckerli“ bedient sich bei seinen Verpackungen gerne der Basler Taube.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
10Parale Am: 18.07.2019 18:20:52 Gelesen: 5876# 4 @  
@ merkuria [#3]

Bleiben wir in der Schweiz.

Die Firma aeschbach CHOCOLATIER in Root stellt die Schokolade noch in Handfertigung her. Die Schokoladenpackung zu 100 Gramm ist wie ein Brief angefertigt. Adressaten sind die Genießer feinster Schweizer Schokolade.

Die Manufaktur ist einfach mit dem Zug zu erreichen und hat ein sehr gutes Restaurant. Kinder und auch Erwachsene können bei einer Besichtigung selbst Schokolade herstellen und allerlei über das Geheimnis der Herstellung der alten Medizin erfahren.

Liebe Grüße

10 Parale


 
volkimal Am: 18.07.2019 19:55:20 Gelesen: 5845# 5 @  
Hallo zusammen,

diesen australischen Wein namens "Stamp" habe ich vorhin im Supermarkt entdeckt:



Sehr passend finde ich die Zähnung beim Etikett. Aufgrund der sauberen Ecklöcher schließe ich auf eine Kamm- oder Kastenzähnung.

Viele Grüße
Volkmar
 
Quincy Am: 19.07.2019 18:39:03 Gelesen: 5734# 6 @  
@ volkimal [#5]

Das Tolle daran ist, dass du sogar das Gummi betrachten kannst, ohne die "Marke" abzulösen. Du musst nur die Flasche austrinken. :-)

In Kroatien gibt es einen Rotwein von der dalmatinischen Insel Peljesac zu kaufen, der auch eine Briefmarke im Etikett hat. Die Flasche habe ich, nachdem ich sie ausgetrunken hatte, leider entsorgt. Aber die "Marke" habe ich zuvor abgelöst.



Gruß
Quincy
 
saeckingen Am: 14.08.2019 10:11:24 Gelesen: 5598# 7 @  
Der "Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin" verwendet auch ein Briefmarkendesign für sein Etikett. Es erinnert sehr an Briefmarken des British Commonwealth aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.



Quelle: https://www.monkeykiosk.com/index.php/monkey-47-distiller-s-cut-2018.html
 
fogerty Am: 14.08.2019 11:32:29 Gelesen: 5562# 8 @  
Eine meiner Lieblings-Rockgruppen,Climax Blues Band mit ihrem im Jahre 1975 veröffentlichten "Stamp Album"! Es war ihre erfolgreichste LP.



Grüße
Ivo
 
HWS-NRW Am: 16.08.2019 13:14:40 Gelesen: 5487# 9 @  
Als "überzeugter" Sammler dieser Thematik habe ich auch über den Tellerrand geschaut und so manches außerhalb unserer Philatelie kam hinzu.

Vor zwanzig-dreissig Jahren kamen die Pin´s so richtig in Mode und so mancher Pin mit unserem Tor fand Eingang in meine Sammlung.









Irgendwann habe ich es aber zum Glück aufgegeben, weiter zu suchen, die Preis stiegen teils in "Unermessliche" und nach der Auflösung meines erfolgreichen Brandenburger Tor-Exponate, das ich sogar in Moskau am Roten PLatz präsentierten durfte, wurde es auch Rund um´s Tor ruhiger.



Ein Exponat bekam dann doch einen Ehrenplatz in meiner Wohnung. Ein KPM-Bär mit aufgemalter Briefmarke (Berlin MiNr 57), halt ein Unikat und ich erfreue mich jeden Tag daran, wenn ich meine kleine Küche betrete.

mit Sammlergruß
Werner

[Redaktionell verschoben aus dem philatelistischen Bereich]
 
10Parale Am: 03.03.2022 11:52:26 Gelesen: 3903# 10 @  
@ forum,

in der Reihe "SCHWEIZER HEIMATBÜCHER" erschien 1956 dieser Band über Basel in der Biedermeierzeit.

Der Umschlag prägt das weltberühmte Basler Tübli. Ob es mit in die Biedermeier-Zeit gerechnet werden kann, weiß der Historiker besser als ich.

In dem kleinen Büchlein (geteilt gescannt) finden sich viele schöne alte Impressionen.





 
Fledermaus Am: 04.04.2022 10:09:35 Gelesen: 3670# 11 @  


Gruß Fritz
 
Quincy Am: 04.04.2022 15:01:07 Gelesen: 3588# 12 @  
Der Bluesmusiker J. J. Cale [1] brachte 1979 eines seiner erfolgreichsten Alben heraus. Es war sein fünftes Album uns hieß deshalb schlicht "5" [2]. Die Plattenhülle war wie eine ungezähnte Briefmarke gestaltet.



Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/J._J._Cale
[2] https://en.wikipedia.org/wiki/5_(J._J._Cale_album)
 
Winni451 Am: 05.07.2022 19:40:44 Gelesen: 3224# 13 @  
Hallo,

das Basler Dybli scheint Fans zu haben, hier eines unterwegs nach Straßburg:



Naja, vermutlich haben die Marke und dieser Zeitgenossen einen gemeinsamen Namensgeber, die Marke ist hier vielleicht nicht Basis des Namens gewesen. Zumindest aber Namensvetter.

Grüße
Winfried
 
fdoell Am: 06.07.2022 10:15:23 Gelesen: 3136# 14 @  
Hier ein Stoffbild von Natalja Kapajeva (Narwa, Estland), das ich auf einer Ausstellung mit Stoffkunst in Estland sah. Es gefiel mir so gut, dass ein Ausschnitt davon deine Seite des ArGe-Baltikum-Webs ziert (das Impressum).

Titel: Kiri Pariisist = Brief aus Paris

Gruß
Friedhelm


 
saeckingen Am: 06.07.2022 10:48:24 Gelesen: 3127# 15 @  
Aus Bad Homburg: Reichspost Bitter. [1]



Mit Briefen mit Marken und Stempel, Postkutsche etc.

Grüße
Harald

[1] http://www.reichspostbitter.de/produkte/sortiment/
 
saeckingen Am: 06.07.2022 18:05:13 Gelesen: 3085# 16 @  


Was hat dieser Zierteller den ich gerade bei eBay gesehen habe mit Philatelie zu tun?

Quelle: https://www.ebay.com/itm/384192570890
 
Stefan Am: 06.07.2022 20:45:59 Gelesen: 3042# 17 @  
@ saeckingen [#16]

Was hat dieser Zierteller den ich gerade bei eBay gesehen habe mit Philatelie zu tun?

Werden auch einzeln sechs weitere Teller oder das Set, bestehend aus sieben Ziertellern angeboten? :-)

Gruß
Stefan
 
saeckingen Am: 06.07.2022 23:07:31 Gelesen: 3008# 18 @  
@ Stefan [#17]

Keine Ahnung, ich habe nur den einen gefunden, als ich einige "exotische" Kategorien nach Tansania etc. durchsucht habe. ;-)

Dass Du die Antwort kennst, habe ich mir schon gedacht! Für alle anderen hier die Auflösung, was der chinesische Entwerfer des Tellers als Vorlage verwendet hat, einzig den Nennwert hat er ausgespart:



Grüße
Harald
 
Michael Mallien Am: 08.10.2023 11:30:58 Gelesen: 954# 19 @  
Zurück von der Messe in Essen (nein, nicht der IBRA, sondern der SPIEL) gibt es auch für uns Sammler etwas zu berichten aus der großen Welt der Freunde des Brettspiels.

Das erste, was mir aufgefallen ist, dass ich mit meinen 63 Jahren ganz eindeutig zu den Alten auf der Messe gehörte. Welch ein Gegensatz zu "unserer" Messe im Frühjahr. Außerdem habe ich dort so einen Andrang, wie in diesem Jahr noch nicht erlebt. Erste Schätzungen belaufen sich auf 180.000 Besucher.

1. Stamp Collection



Neben dem Lob der Fachwelt kann der erfolgreiche Spiele zusätzlich "Leckereien" erwarten :)

2. Galaxy Postman

Wem "Übersee" nicht genug ist, kann seine Sammelgebiet in einer fernen Zukunft erweitern auf das Weltall ...



Auf der Webseite gibt es ein schönes Introvideo [1] zu dem dem Spiel, dass 2024 erscheinen soll. Es ist ein Kickstarter-Projekt und bietet Unterstützern einige Goodies. Hier noch ein Einzelbild aus dem Video:



Viele Grüße
Michael

[1] https://www.kickstarter.com/projects/hodari-spiele/space-adventures-galaxy-postman?lang=de
 
10Parale Am: 09.02.2024 17:03:48 Gelesen: 438# 20 @  
Hallo,

wer meint die Post wurde zu allen Zeiten mit gelben Autos ausgeliefert täuscht sich. Die kleinen Kärtchen mit den Serien-Nummern links unten geben Aufschluss über andere Länder und deren postalische Sitten.

Da haben wir mal die Almhütte in den Schweizer Bergen, wo der Postbote in warmer Kleidung und hohen Stiefel nach einem langen Aufstieg dem Almwirt und seiner Frau einen wichtigen Brief zustellt.

In Peru lässt sich der Postbote von einem Baumstamm treiben und bringt dem Indianer am Fluss eine wichtige Botschaft.

Und in Deutsch-Südwestafrika reitet der deutsche Eroberer als Postbote auf dem vorhandenen tierischen Transportmittel nach Lüderitzbucht.

Liebe Grüße

10Parale


 
10Parale Am: 10.02.2024 00:01:32 Gelesen: 337# 21 @  
Hallo,

wer meint die Post wurde zu allen Zeiten mit gelben Autos ausgeliefert täuscht sich. Die kleinen Kärtchen mit den Serien-Nummern links unten geben Aufschluss über andere Länder und deren postalische Sitten.

Da haben wir mal die Almhütte in den Schweizer Bergen, wo der Postbote in warmer Kleidung und hohen Stiefel nach einem langen Aufstieg dem Almwirt und seiner Frau einen wichtigen Brief zustellt.

In Peru lässt sich der Postbote von einem Baumstamm treiben und bringt dem Indianer am Fluss eine wichtige Botschaft.

Und in Deutsch-Südwestafrika reitet der deutsche Eroberer als Postbote auf dem vorhandenen tierischen Transportmittel nach Lüderitzbucht.

Liebe Grüße

10Parale


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.