Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Belege mit Frankaturen aus Markenheftchen
Das Thema hat 46 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Frankenjogger Am: 07.09.2021 20:06:03 Gelesen: 2003# 22 @  
Hallo,

von mir ein Wertbrief mit Heftchenblatt 39 als Einzelfrankatur. Der Wertbrief ist vom 19.8.1997, am 1.9.1997 kam der neue Tarif. Die Gebühr für einen Standard-Brief stieg von 100 Pf auf 110 Pf, wofür die 110 Pf-Marke auch gedacht war.

Brief 100 Pf + Wertgebühr 1000 Pf, macht zusammen 11,00 DM. In dieser Form nur ca. 14 Tage möglich.



Dienstagsgrüße,
Klemens
 
hubtheissen Am: 09.09.2021 18:05:12 Gelesen: 1918# 23 @  
Hallo,

ich zeige vier Auslandsbriefe mit Zusammendrucken aus MH 1.

Der erste Brief ging am 13.11.1951 von Wanne-Eickel nach Raismes In Frankreich. Das Porto für einen Auslandsbrief bis 20 g von 30 Pfg. wurde mit dem Zusammendruck W1 nebst anhängender 20 Pfg. Marke beglichen.



Der zweite Brief ging am 10.06.1952 per Luftpost von Balje in die USA. Das Briefporto betrug 30 Pfg. bis 20 g. Dazu kamen 30 Pfg. LP-Gebühr in der Gruppe III. Die erforderlichen 60 Pfg. wurden durch W2 und W3 sowie ein waagewrechtes Paar der Mona-Lisa-Marke Mi. 148 erbracht.



Noch einmal ein einfacher Auslandsbrief bis 20 g vom 18.04.1952 von Köln nach Liechtenstein. Für die 30 Pfg. wurde 2 x S1 und 2 x Mona-Lisa Mi. 148 verklebt.



Und schliesslich ein Einschreiben von Mülheim (Ruhr) nach Frankreich vom 20.03.1953. Der Brief in der 2. Gewichtsstufe 20 - 50 g kostete 50 Pfg. Dazu kam noch die R-Gebühr von 40 Pfg. Für die insgesamt erforderlichen 90 Pfg. wurde W2+W3+S1+S9 frankiert.




Gruß

Hubert
 
Cheri50 Am: 24.09.2021 16:48:49 Gelesen: 1821# 24 @  
Karte von Mühlheim -Ruhr, 28.8.56, nach Pfaffenhofen a.d.Ilm, frankiert mit WZ 6.
Überfrankatur 2 Pf.



Karte von Weiden/Oberpfalz,24.7.57,nach Großstöbnitz/Kreis Schmölln (DDR), frankiert mit W 11 und Zusatzfranktatur



allseits schönen Feierabend
Christoph
 
Martin de Matin Am: 26.09.2021 13:38:37 Gelesen: 1774# 25 @  
Ich zeige eine Paketkarte von Neusäß nach Brüssel aus dem Jahr 1982. Voderseitig wurden Marken aus dem Heftchenblatt 28 verwendet, und rückseitig wurde ein komplettes Heftchenblatt aufgekelbt. Das Heftchenblatt ist nur scheinbar unten getrennt, denn es ist nur etwas versetzt aufklebt, dies ist durch die ursprüngliche Faltung zwischen der 10 Pf und der 50 Pf bedingt.



Gruss
Martin
 
Cheri50 Am: 26.09.2021 17:29:37 Gelesen: 1764# 26 @  
Paketkarte von 6332 Ehringshausen 3,Stempel 12.12.80, nach 1000 Berlin 13.

Frankatur ZD W61 I und 2x Mi. 859.



Schönen Restsonntag
Christoph
 
Cheri50 Am: 27.09.2021 16:43:21 Gelesen: 1729# 27 @  
Heute ein Brief von 64 Fulda 1, Stempel 10.5.80, nach DDR-1301 Eberswalde.

Frankatur: Zusammendruck W 67 I aus MH 22 I.

Dieses MH wurde in 43 Auflagen herausgegeben, die sich durch verschiedene Deckelvarianten unterscheiden.

Aus welchem dieser Heftchen der gezeigte Zusammendruck stammt ist nicht ermittelbar.



Viele Grüße
Christoph
 
Cheri50 Am: 28.09.2021 11:58:56 Gelesen: 1693# 28 @  
Heute ein Einschreiben von 4950 Minden 5, Stempel 12.8.87, nach DDR-8019 Dresden.
Frankatur: HBl.21 und Zusammendruck W 58 Daus MH 21.



Schönen Tag
Christoph
 
hubtheissen Am: 30.09.2021 20:32:26 Gelesen: 1640# 29 @  
Hallo,

ich zeige einen Eil-R-Brief der 4. Gewichtsstufe. Die Beförderung kostete 2,50 für den Brief + 2,00 R-Gebühr + 3,50 Eil-Gebühr = 8 DM. Dafür wurden 4 x MH27 I verklebt.



Als zweiten Beleg eine LP-Eil-R-Brief mit Rückschein in die USA. Der Brief ist vermutlich 20 Pfg. überfrankiert (korrekt wären 2,30 DM für einen Brief 50g - 100 g + 2,- DM R-Gebühr + 1,50 für den Rückschein + 3,50 Eil-Gebühr + 10 x 0,25 DM LP-Aufschlag = 11,80 DM). Verklebt wurden 4 MH29 mit zusammen 12,00 DM.

Es gibt zusätzlich noch einen Einstellfehler des Aufgabestempels (1982 statt 1983).



Gruß

Hubert
 
Cheri50 Am: 01.10.2021 21:49:02 Gelesen: 1590# 30 @  
Einfacher Brief von 22a Neuenkirchen-Vluyn-Stempel -31.10.60- nach Wallach über Wesel.

Frankatur: 2x Zusammendruck W 17x mit RLV II aus MH 4x, W11 aus MH 3 und Mi.Nr. 285 x.



Einschreiber-Brief von 13a Harsdorf über Bayreuth -14.3.60- nach 10b Stenn Kreis Zwickau.

Frankatur: 2x Zusammendruck W21y aus MH 4y, W19 aus MH 4y und Mi.Nr 4y.



Einfacher Brief von Weiden Oberpfalz 1-Stempel 4.8.56- nach Großstöbnitz(Kreis Schmölln).

Vorderseite Tauschkontollmarke, Frankatur: 2x 183 x mit anhängendem Zwischenfeld.



Schönen Abend
Christoph
 
Cheri50 Am: 02.10.2021 13:56:57 Gelesen: 1546# 31 @  
Übergabeeinschreiben von 38100 Braunschweig 31-Stempel 30.11.98- nach 22605 Hamburg.



Absender ist das Auktionshaus Karl Pfannkuch&CO.

Frankatur: 3x Hbl.32 und Zusammendruck W 96

Schöne Grüße
Christoph
 
hubtheissen Am: 02.10.2021 15:04:04 Gelesen: 1534# 32 @  
Hallo,

ich zeige einen Wertbrief vom 04.02.1981 des Briefmarkenhändlers Volk aus Erbach an eine bekannte Adresse in Berlin.

Ein Brief der 4. Gewichtsstufe (100 g - 250 g) kostete 1,80 DM. Hinzu kamen 3,00 DM Versicherungsgebühr bis 500 DM.

Dafür wurden das MH 28 sowie die Zusammendrucke W 61I und W 62I (vermutlich aber aus MH 28) und der senkrechte Zusammendruck aus Mi. 1038 C + D verwendet.



Gruß

Hubert
 
iholymoses Am: 02.10.2021 21:53:54 Gelesen: 1459# 33 @  
Ein Beispiel eines normalen Bedarfsbrief, der mit einem "3/4 Markenheftchen" portorichtig frankiert wurde:



Stempel: 6802 LADENBURG vom 18.12.91

Schöne Grüße,
Reinhard
 
Cheri50 Am: 02.10.2021 22:44:51 Gelesen: 1449# 34 @  
Einschreiben von 28 Bremen 661-Stempel 2.9.85- nach DDR 7700 Hoyerswerda.



Frankatur: Zusammendrucke W 67 I, W 68 I 1038C/D aus MH 23 oder 24.

Schönen Restabend
Christoph
 
hubtheissen Am: 03.10.2021 12:42:47 Gelesen: 1415# 35 @  
Hallo,

ein Einschreiben von Landau nach Leutkirch vom 16.01.1976.

Das Beförderungsentgelt von 2,60 DM (1,20 DM für einen Brief der 3. Gewichtsstufe + 1,40 R-Gebühr) wurde durch das HBl. 25 und 3 x Mi. 696 entrichtet.



Gruß

Hubert
 
hubtheissen Am: 05.10.2021 19:45:16 Gelesen: 1301# 36 @  
Hallo,

ich zeige einen Doppelbrief vom 20.05.1954 von Reutlingen nach Nagold mit den Zusammendrucken S 1 und S 9 aus dem MH 1.



Gruß

Hubert
 
Cheri50 Am: 06.10.2021 00:47:42 Gelesen: 1274# 37 @  
Doppelbrief von 13a Weiden/Oberpfalz, Stempel 02.12.61, nach Großstöbnitz/Kreis Schmölln (DDR).



Frankatur: Zusammendruck K 1 und KZ 1 aus Markenheftchenbogen 6 für Markenheftchen 7.

Allen Lesern viele Grüße,

Christoph
 
Cheri50 Am: 06.10.2021 22:36:05 Gelesen: 1220# 38 @  
Einschreiben von Weiden/Oberpfalz 2, Stempel 13.09.65, nach X 7421 Großstöbnitz.



Frankatur:

Bund Zusammendruck K 2 b und 5 aus Markenheftchenbogen 9/10 für Markenheftchen 10 und
Berlin Zusammendruck K 4 und KZ 2 aus Markenheftchenbogen 4 für Markenheftchen 4.

Schönen Restabend
Christoph
 
hubtheissen Am: 10.10.2021 17:32:22 Gelesen: 1125# 39 @  
Hallo,

heute ein Einschreiben vom 10.12.1974 vom Schwäbisch-Gmünd nach Berlin.

Der Brief der 3. Gewichtsstufe kostete 1,20 DM. Mit der R-Gebühr von 1,40 kamen so 2,60 DM zusammen, für das das MHBl. 24 und die 60 Pfg. Heinemann Mi. 690 aufgeklebt wurden.



Gruß

Hubert
 
Cheri50 Am: 10.10.2021 21:47:03 Gelesen: 1092# 40 @  
@ hubtheissen [#39]

Als Ergänzung zum obigen Beleg:

1. Einschreiben von Weiden/Oberpfalz 2, Stempel 27.8.73, nach X 7421 Großstöbnitz



Frankatur aus Markenheftchen 19 a/ Markenheftchenbogen 19:

Zusammendrucke W 43,44,45 und KZ 10.

2. Einschreiben von Weiden/Oberpfalz 2, Stempel 27.8.73, nach X 7421 Großstöbnitz



Frankatur aus Markenheftchen 19:

Zusammendruck W 43 und die Hälfte von Heftchenblatt 24

Schönen Restsonntag
Christoph
 
Cheri50 Am: 16.10.2021 16:18:48 Gelesen: 875# 41 @  
Heute 2 Belege aus der Dauerserie Sehenswürdigkeiten:

1. Standardbrief von 73434 Aalen, Stempel 30.4.02, nach 73479 Ellwangen.
Frankatur: Zusammendruck W 98 plus Mi.Nr.: 1347 Dv und 1397.



2. Standardbrief von 08491 Limbach, Stempel 17.9.96, nach 10999 Berlin.
Frankatur: Zusammendruck W 98 plus Mi.Nr.: 1347 Dv.



Schönen Samstag
Christoph
 
Cheri50 Am: 17.10.2021 12:39:11 Gelesen: 830# 42 @  
Weitere 2 Belege aus der Dauerserie Sehenswürdigkeiten:

1. Standardbrief von 06116 Halle/Saale, Stempel BZ 06 ??.1.02, nach 35041 Marburg.
Frankatur: Zusammendruck Mi.Nr.: 2140 C.



2. Standardbrief von 53173 Bonn, Stempel BZ ? 19.8.03, nach 35041 Marburg.
Frankatur: Mi.Nr.: 2140 D.



Schönen Sonntag
Christoph
 
Cheri50 Am: 18.10.2021 14:02:58 Gelesen: 734# 43 @  
Beleg mit Frankatur aus Markenheftchen 35:

Standardbrief Stempel BZ 89, 27.4.00, nach 24955 Harrislee.

Frankatur: Mi.Nr.: 1935 D.



Viele Grüße
Christoph
 
Cheri50 Am: 19.10.2021 23:32:23 Gelesen: 692# 44 @  
Selbstgestalteter Brief vom Ausgabetag 13.04.2000 des Markenheftchen 40.

Frankatur: 2x Mi.Nr: 2112.



Ich wünsche eine gute Nacht
Christoph
 
Cheri50 Am: 27.10.2021 21:41:53 Gelesen: 529# 45 @  
1.Standardbrief von 1000 Berlin 11, Stempel 14.5.93 nach 5107 Simmerrath.

Frankatur: oberer Teil von Heftchenblatt aus Markenheftchen 22 I.



2.Standardbrief von 24975 Husby, Stempel 20.01.01, nach 24955 Harrislee.

Frankatur:Mi.Nr.: 2114 aus Markenheftchen 41.



Beste Grüße an alle Leser
Christoph
 
Silesia-Archiv Am: 29.10.2021 10:17:56 Gelesen: 445# 46 @  
Liebe Sammler,

der nachfolgende Beleg wurde kürzlich in einer Auktion angeboten:

Bund 1996 100 Pfg. (Nr.1534) 10 Werte auf Wertbrief



Beste Sammlergrüße
Michael
 

Das Thema hat 46 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.