Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsche Kolonien Deutsch Südwestafrika Ganzsachen
Ameise Am: 16.01.2020 23:01:25 Gelesen: 498# 1 @  
Hallo,

ich habe unten abgebildete Ganzsache (Antwort) im Ganzsachen-Katalog gesucht und denke das es die GS P15A ist.

Liege ich damit richtig und warum ist denn in der Spalte "Gebraucht" kein Katalogpreis angegeben?



Eine Antwort-Karte, die innerhalb der Kolonie verschickt wurde, ist sicher nicht so häufig oder?

Viele Grüße
Enrico (Ameise)
 
saeckingen Am: 17.01.2020 11:22:06 Gelesen: 463# 2 @  
Hallo Enrico,

innerhalb der Kolonie verwendete Antwortkarten sind leider etwas schwierig zu beurteilen. Gebrauchte Antwortkarten sind nur selten, wenn sie auch als Antwortkarte zurück an den ursprünglichen Fragesteller gingen. Die meisten verwendeten Antwortteile, sind aber von Karten, die getrennt wurden und beide Teile jeweils als gewöhnliche Postkarte verwendet wurden. Auch in diesem Fall, habe ich Zweifel, dass die Swakopmunder Buchhandlung den Antwortteil einer erhaltenen Doppelkarte abgetrennt hat und dann erst bedruckt.

Bei Stücken die mit beiden Teilen zusammenhängend verwendet wurden oder aus dem Deutschen Reich oder einer anderen Kolonie zurück nach DSWA liefen, ist die Lage eindeutig.

Hier z.B. aus meiner Sammlung ein Deutsch Südwestafrika Antwortteil der aus Deutsch Ostafrika am 31/3 08 von Udjidji am Tanganjikasee zurück nach DSWA ging.



Die Swakopmunder Buchhandlung gibt es noch heute und ich habe erst kürzlich eine Bestellung von diesen für neue Literatur der ArGe der Sammler deutscher Koilonialpostwertzeichen nach Namibia verschickt.

Grüße
Harald
 
Ameise Am: 17.01.2020 14:32:54 Gelesen: 440# 3 @  
Hallo, danke für die Antwort.

Ich dachte erst an eine Privatganzsache der Buchhandlung, aber dann müßte der Kartenverkehr ja anders herum gewesen sein. Der Adressat hatte ja aber zuerst der Buchhandlung geschrieben (ich glaube es dürfte eine Bewerbung gewesen sein - wenn ich die schwer lesbare Schrift richtig interpretiere) und nicht die Buchhandlung dem "Bewerber". Deshalb ist Deine Ausführung nachvollziehbar und sicher richtig.

Dass es diese Buchhandlung noch immer gibt, das ist schon bemerkenswert! Wenn man bedenkt, was in diesen 114 Jahren gerade in den Kolonien so alles passiert ist.

Danke noch einmal und viele Grüße
Enrico (Ameise)
 
Fips002 Am: 06.02.2020 17:06:13 Gelesen: 286# 4 @  
Von mir die Ganzsache P 14, Ausgabe 1900.



Dieter
 
hajo22 Am: 06.02.2020 18:11:40 Gelesen: 273# 5 @  
DSW P 13 (5 Pf. Kolonialtarif = Inlandstarif) gestempelt Swakopmund vom 22.8.1901 nach Breslau adressiert und mehrfach innerhalb des Deutschen Reiches nachgesandt.

Die Grußkarte an das Fräulein bei Herrn Major dürfte sie dann im Oktober des Jahres erreicht haben.



hajo22
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.