Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Geerbte Abosendungen der Post Philatelie
Tyarck Francksen Am: 16.04.2020 10:04:48 Gelesen: 1049# 1 @  
Hallo zusammen,

ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich eine Lösung für meine von meinem Grossvater geerbten Abosendungen der Post Philatelie brauche.

Ich habe wenig bis kein Interesse am Briefmarken sammeln und möchte mich daher von den Exponaten trennen.

Kann mir jemand sagen, wo und wie ich Abnehmer finde? Und welchen Wert diese haben?

Es waren derzeit immer Bestellsummen von 55-60 DM oder später 30-35 €.

Danke schon mal.
 
drmoeller_neuss Am: 16.04.2020 11:24:18 Gelesen: 1009# 2 @  
Die Antwort ist einfach und schnell:

Die Briefmarken in Euro (ab ca. 2001) sind noch gültig. Dafür werden etwa 70% des Frankaturwertes (ohne Zuschläge) bezahlt. Natürlich kann es nicht schaden, sich selbst umzuhören, vielleicht kennt man einen Betrieb, der auch mehr bezahlt.

Die Marken in DM-Zeit gehen leider sehr schlecht, da zu viel Material auf dem Markt ist. Am besten alles per Jahrgänge sortieren und bei ebay einstellen. Viel mehr als 1 -2 Euro pro Jahrgang sind aber nicht drin.

Du kannst auch alles in die Philaseiten-Auktion einstellen. Der Verkaufserlös ist natürlich nicht höher als auf den kommerziellen Plattformen wie ebay oder delcampe, Du sparst Dir aber die Verkaufsprovision von etwa 10%.
 
Christoph 1 Am: 16.04.2020 11:49:41 Gelesen: 989# 3 @  
@ Tyarck Francksen [#1]

Zu der vollkommen richtigen Darstellung in [#2] ist noch zu ergänzen, dass diese Aussagen nur für postfrische (ungestempelte) Briefmarken gelten. Briefmarken mit Stempelaufdruck der Versandstelle sind nahezu unverkäuflich. Gleiches gilt für die sogenannten Ersttagsblätter und andere philatelistische Produkte, die dafür hergestellt wurden, um den Sammlern das Geld aus der Tasche zu ziehen und inzwischen den Markt überschwemmen.

Viel Erfolg wünscht
Christoph
 
Tyarck Francksen Am: 19.04.2020 17:12:58 Gelesen: 848# 4 @  
Vielen Dank für eure Antworten.

Werde mal überlegen, was ich damit anstelle.
 
nagel.d Am: 19.04.2020 17:40:06 Gelesen: 820# 5 @  
@ Tyarck Francksen [#1]

Du kannst auch mal einen Sammler in deiner Nähe fragen, ob er sich die Marken mal anschaut und dir dort noch einen persönlichen Rat einholen.
 
achim11-76 Am: 19.04.2020 17:57:30 Gelesen: 812# 6 @  
Oder mal hier beispielhafte Bilder hochladen.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.