Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Plattenfehler Markenheftchen
hindenburg Am: 05.07.2009 07:51:00 Gelesen: 17286# 1 @  
Plattenfehler Bund: Markenheftchen 28

Hallo,

kann mir mal einer weiterhelfen ?

Bin gerade dabei meine Markenheftchen 28 auf PF zu durchsuchen, und finde den PF XIX wie im Michel MH Spezial 2006/07 anstatt in Feld 4 in Feld 2.

Hat sich jetzt "Michel" vertan, oder gibt es diesen PF auch in Feld 2 ?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.


 
polke Am: 10.07.2009 20:36:15 Gelesen: 17222# 2 @  
Hallo Hindenburg,

der Plattenfehler XIX im MH 28 tritt nur im Feld 2 auf - der MH-Katalog von Michel hat hier leider die falsche Feldangabe genannt.

Dies ist nur einer von vielen Irrtümer, die der Michel-Redaktion unterlaufen sind - leider.

Viel Spaß beim MH-Sammeln.

polke
 
rudi26 Am: 03.05.2012 20:51:30 Gelesen: 16037# 3 @  
Bund: Plattenfehler MH 22 ab K1 oZ PF V + PF VI (beide Feld 3)

Hallo und Guten Tag,

mein erster Beitrag hier. Aus Altergründen beabsichtige ich, einen großen Teil meiner Briefmarkensammlung aufzulösen und bin dabei, alles "mal zu durchforsten", bevor ich "ausforste".

Dabei bin ich auf das von Schmidle BPP geprüfte Markenheftchen ** BUND'BRD MH 22 ab K1 oZ mit den PF V + VI (beide Feld 3) ** gestoßen.

- PF V nach links gezogenes Dreieck zwischen rechtem vorderen Turm und diagonaler Dachlinie (MARVIN-Dreieck)
- PF VI verkürzter rechter T-Querstrich von BUNDESPOST

Nach Schmidl (s.u. (1)) mit Mi.-Nr. 913 C V/VI
Nach Kowaczek (s.u. (3)) : Gruppe 22 Seite 13

Im Michel Spezial 1997 sind diese PF nicht mehr gelistet und offensichtlich hat sich die PF-Nummern-Systematik bei MiNr. 913 geändert. Nach Kowaczek und Schmidl sollen diese Heftchen sehr selten sein. Kann mir jemand weitergehende Informationen zu dieser Thematik geben? Wie ist in etwa der Wert dieses MH einzustufen?

(1) Horst K. Schmidl BPP - Vergleichs-Tafel über bisher amtlich bestätigter PLATTENFEHLER der Ausgabe BURGEN und SCHLÖSSER von Bundesrepublik Deutschland und Berlin (1988)

(2) Horst K. Schmidl BPP - Kurzfassung der PLATTENFEHLER-Vergleichst-Tafel zur Erkennung der amtlich bestätigten und prüfbaren PLATTENFEHLER, Ausgabe BURGEN und SCHLÖSSER von Bundesrepublik Deutschland und Berlin (1991)

(3) Udo Kowaczek - Plattenfehlerkatalog 3. Ausgabe für Markenheftchen BURGEN UND SCHLÖSSER Bundesrepublik und Berlin


 
Säulenkaktus Am: 04.05.2012 17:50:42 Gelesen: 15968# 4 @  
Hallo Rudi,

im Michel Handbuch-Katalog Markenheftchen 2010/2011 ist dieser Plattenfehler mit 80,- € notiert. Plattenfehler VI kommt nur in Heftchen abK1 und adK1 vor. Wert lt. Schmidl-liste für tadellose und geprüfte Stücke ab = 225,- €, ad = 175,- € (Stand 11/2009).

Gruß Klaus
 
Säulenkaktus Am: 04.05.2012 20:12:10 Gelesen: 15941# 5 @  
Hi Rudi,

den Plf V hast Du verkehrt markiert, ist nicht das Loch, der Fehler ist weiter rechts und tiefer das verlängerte Dreieck.


 
rudi26 Am: 04.05.2012 22:40:03 Gelesen: 15914# 6 @  
Hallo Klaus,

ganz herzlichen Dank für Deine Hilfen.

Zur Kennzeichnung: Da sieht man dann nach einiger Zeit "Machen und Tun" vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr und "verrutscht" mit den Augen, habe meine Bilder schon korrigiert.

Nochmal zum Wert: Ich sehe und verstehe das doch richtig, oder ?

- Der oder besser die Plattenfehler treten immer zusammen auf derselben Marke auf und kommen nur in Heftchen abK1 und adK1 vor.

- Michel notiert dies mit insgesamt = MH mit Marke mit beiden PF mit 80 €.

- Die Schmidl-Bewertung bezieht sich sicherlich auch auf MH mit der Marke mit den beiden PF, also V + VI und nicht nur VI, oder?

Gruß Rudi

Korrigiertes Bild


 
Säulenkaktus Am: 05.05.2012 08:51:29 Gelesen: 15885# 7 @  
Hallo Rudi,

PLF V tritt in den Deckelvarianten 22a - 22ac (aussen 22n) auf. PLF VI nur gemeinsam mit PLF V und nur in 22abK1 und 22adK1. Warum der Preisunterschied vom Michel Handbuch Markenheftchen zu Schmidl so hoch ist, kann ich auch nicht sagen. Bei den anderen PLF und Varianten sind die Preise meist näher zusammen. In meinem älteren Deutschland-Spezial 2002 sind die PLF nicht aufgeführt.

Gruß Klaus


 
Max78 Am: 14.07.2016 12:49:57 Gelesen: 10964# 8 @  
Hallo zusammen,

hier möchte ich Euch einen schönen Plattenfehler vorstellen, der sich auf dem H-Blatt 28, Feld 6 der Dauerserie Burgen & Schlösser befindet.

Schön daran ist, dass sich das komplette Heftchen-Blatt auf einem portogerechten Beleg befindet. Als Wertbrief 500 DM wurde mit dem H-Blatt schon einmal die Zusatzleistung "Wert" von 300 Pfennigen erbracht. Die Berlin MiNr. 585, die im Gegensatz zu den meisten Freimarken "Industrie und Technik" erst im Jahre 1979 ausgegeben wurde, deckt die 180 Pfennige für die 4. Gewichtsklasse bis 250 g im Fernverkehr.

Genauer gesagt handelt es sich um den Plattenfehler der MiNr. 913 I PF XI ("tropfenförmige Verlängerung am oberen Schenkel des zweiten "E" von "DEUTSCHE":



mit Grüßen Max
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.