Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: China Militärpost Marken: Echt oder falsch ?
Hasso Am: 31.08.2021 10:36:14 Gelesen: 1682# 1 @  
Guten Tag.

Hier habe ich eine Marke China Militär Nummer Drei.

Ich brauche eure Hilfe bei der Begutachtung. Finde keine Fälschung. Ist sie Organal oder gefälscht?

An wen soll ich mich wenden ?

Die Marke ist entwertet und die Entwertung bedeutet Monat des Militärpersonals.

Vielen Dank
Hasso


 
Lars Boettger Am: 31.08.2021 13:07:07 Gelesen: 1650# 2 @  
@ Hasso [#1]

Ich brauche eure Hilfe bei der Begutachtung. Finde keine Fälschung. Ist sie Organal oder gefälscht?

An wen soll ich mich wenden.


Hallo Hasso,

ich würde mich an Herrn Havemann wenden [1] oder direkt an die ForGe China [2].

Beste Grüße!

Lars

[1] https://www.bpp.de/en/stamp-expert/active/b-walter-haveman/
[2] https://www.forge-china.de/
 
Martin de Matin Am: 31.08.2021 13:54:35 Gelesen: 1646# 3 @  
@ Hasso [#1]

Ich vermute eher ein Fälschung. Bei Burdaauktionen in Prag wird eine Nr.1 angeboten.



1953 FIELD POST / Mi.1, 800$, issue for army; issued without gum, c.v.. 450EUR

Automatisch generierte Übersetzung:

1953 Feldpost/Mi. 1,800$, Ausgabe für Armeen; verausgabtes ohne Gummi, c. v. 450EUR

http://www.philasearch.com/de/i_9251_53541/2070_China/9251-A66-1045.html?set_sprache=de&treeparent=COSUBGRP-30350%2CCD-9&postype=PH&indexTableId=0&breadcrumbId=1630408689.4462&row_nr=10

Wenn man die Druckausführung vergleicht, dann sieht man bei der Nr.1, das die Ränder der Farbe viel schärfer ausgeführt sind. Dies sieht man deutlich am roten Stern aber auch bei den "ockerfarbenen" Druckteilen. Beim Schriftzeichen im Stern sieht man deutliche Schraffurlinien bei der Nr.1. Die saubere Zähnung ist auch eher untypisch für diese Zeit bei Chinamarken.

Wenn man viel Zeit hat, dann man in den alten Auktionskatalogen von Gärtner auf deren Webseite nach den Marken suchen.

Gruss
Martin
 
ligneN Am: 31.08.2021 14:44:17 Gelesen: 1634# 4 @  
Fälschung.

"Gestempelt" mit einer aus Gummi gemachten Imitation eines sog. Lunartype-Datenstempels, den es in echt ab 1904 bis ca. 1916 gab.

Mittig Datumszeile (Zeichen für 1908, sonst unvollständig), unten "Canton-City."

Von 'Militärangehörigen' steht in diesem Falschstempel nichts.
 
limingerald Am: 31.08.2021 15:14:26 Gelesen: 1624# 5 @  
Hallo,

eine der wenigen wohl existierenden M3:

Blue Military Stamp(蓝军邮)



Estimated value: US$ 428,654

The Blue Military Stamp is a blue stamp for military use in China. In 1953, a set of three stamps, in orange, brownish red and blue, were designed and issued to the soldiers who were on active duty for free. Patterned with emblem of the People's Liberation Army (PLA), the stamp has a face value of 800 old yuan (1 US cent).

However, shortly after the stamp was issued, there were reports that the confidential information was easier to be taken out of envelopes featuring such a stamp. As a result, all copies of the stamp had to be returned and destroyed, but a small number of them remained with the army.

Among the existing copies, the blue ones are the rarest. In 2011, one Blue Military Stamp was auctioned off for 2.7 million yuan (US$ 428,654) in China.

limingerald
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.