Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Wertschätzung von Marken
Manfred666 Am: 05.10.2021 12:57:39 Gelesen: 717# 1 @  
Hallo

Eine Frage an die Profis ist diese Briefmarke mit dem Wz. Eine Abart und was Wert.

Danke
Gruß Manfred


 
hubtheissen Am: 05.10.2021 13:33:39 Gelesen: 702# 2 @  
Hallo Manfred,

es kann am Scan liegen, aber die Phillip Reis sieht nicht echt aus, sondern wie ein billiger Nachdruck. Auch das Blau ist m.E. zu dunkel. Da spielt dann das WZ keine Rolle.

Gruß

Hubert
 
Manfred666 Am: 05.10.2021 14:02:17 Gelesen: 687# 3 @  
Hallo Hubert,

das ist kein Scan, ich habe ein Foto mit dem Handy gemacht.

Vielen Dank
Gruß Manfred
 
lueckel2010 Am: 05.10.2021 14:34:43 Gelesen: 667# 4 @  
@ Manfred666 [#3]

Guten, Tag,

was soll an dem Wasserzeichen abartig sein? Bei der Mi.-Nr. 161 sieht das Wasserzeichen (3 Y) immer so aus.

Von dieser Marke gibt es farbschwache - und farbstarke Drucke. Das gezeigte Exemplar dürfte wohl der letztgenannten Kategorie zuzurechnen sein. Farbstarke Drucke dürften der Normalzustand sein, zumindest wenn ich meinen Beständen trauen kann.

Katalogwert, wenn xx (!): 55.00 M€. Sie können sich damit den realen Wert selber ausrechnen.

Moin, lueckel2010
 
MS Sammler Am: 05.10.2021 16:43:29 Gelesen: 616# 5 @  
Hallo Manfred,

lese Dir doch bitte einmal die Forumsregeln [1] und -hilfe [2] durch. Gerade die Punkte über das Eröffnen und Schreiben von Themen.

Leon

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/regeln.pl
[2] https://www.philaseiten.de/s/hilfe.html
 
Manfred666 Am: 05.10.2021 18:03:51 Gelesen: 577# 6 @  
Hallo Leon,

sorry habe mir die Forumsregeln nochmal durchgelesen.

Gruß Manfred
 
Manfred666 Am: 05.10.2021 18:14:08 Gelesen: 569# 7 @  
Hallo,

sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt mit dem Wz. Ich meinte das Wz. ist spiegelverkehrt oder kopfstehend und wollte wissen, ob das normal ist oder nicht.

Danke
Gruß Manfred
 
Cantus Am: 11.10.2021 20:40:41 Gelesen: 452# 8 @  
@ Manfred666 [#7]

Das ist ein ganz normales Wasserzeichen 3y, so wie im Katalog beschrieben. Du musst immer davon ausgehen, dass die Abbildungen in den Katalogen einen Idealfall darstellen, viele Wasserzeichen sind in der Realität nur bruchstückhaft oder nur schwach zu erkennen. Eine Abart bei dem Wasserzeichen gibt es nicht.

Viele Grüße
Ingo
 
lueckel2010 Am: 12.10.2021 16:30:20 Gelesen: 370# 9 @  
@ Manfred666 [#1]

Hallo,

lassen Sie sich nicht noch mehr verwirren:

Ein Wasserzeichen 3 y gibt es nicht! Wasserzeichenvarianten werden im Michel immer mit einem Großbuchstaben hinter der Numerierung des Wasserzeichens gekennzeichnet, bei der Bund Mi.-Nr. 161 z. B Wz. 3 Y (siehe auch Überschrift zu dieser Marke).

Das Bund-Wasserzeichen 3 ist immer gut ausgeprägt und in der Regel auch ohne Hilfmittel erkennbar.

Moin, lueckel2010
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.