Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte und ihre Sonderstempel
chemiekusss Am: 10.09.2022 08:37:52 Gelesen: 1101# 1 @  
Sonderstempel Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte

Liebe Forumsmitglieder,

die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ) feiert in diesen Tagen vom 08.bis 11. September 2022 ihr 200-jähriges Bestehen an ihrem Gründungsort Leipzig. Bei der GDNÄ handelt es sich um die älteste deutschlandweit aktive naturwissenschaftliche Organisation Deutschlands. Leider ist zu diesem Jubiläum (meiner Kenntnis nach) keine Sonderstempel aufgelegt worden.

Das war einmal anders. Von 1895 bis 1904 erschienen Reichspost-Sonderstempel, um diese Tagungen zu würdigen. Die folgenden Abbildungen stammen aus dem Bochmann-Katalog. Bislang ist es mir nicht gelungen, einen dieser Sonderstempel, die aufgrund des Stempeltextes nicht direkt mit der GDNÄ in Verbindung gebracht werden, zu finden.



Frage an die Philatelie-Gemeinde. Wer kann Original-Belege mit diesen Sonderstempeln vorstellen?

fragt
Michael Hampel
 
chemiekusss Am: 12.09.2022 06:52:16 Gelesen: 1061# 2 @  
Liebe Forumsmitglieder,

da bislang kein Beleg eingestellt wurde, möchte ich das Thema durch Zeigen weiterer Sonderstempel nach oben "pushen".

Vielleicht kann hierfür jemand Belege liefern?

Michael Hampel


 
chemiekusss Am: 13.09.2022 21:31:17 Gelesen: 982# 3 @  
Liebe Forumsmitglieder,

jetzt will ich doch mal einen Beleg zeigen von der Versammlung 1901 in Hamburg:



Wer kann auch etwas zeigen?
 
webpirate Am: 14.09.2022 22:20:09 Gelesen: 940# 4 @  
Den Düsseldorfer kann ich hier zeigen



Gruß
Denis
 
chemiekusss Am: 27.09.2022 15:34:15 Gelesen: 853# 5 @  
Übrigens, anlässlich der 98. Versammlung 1954 in Freiburg wurde ein Sonderstempel mit dem Konterfei des Gründervaters Lorenz Oken aufgelegt.


 
chemiekusss Am: 25.10.2022 08:22:16 Gelesen: 726# 6 @  
Es gibt sie doch!

Kürzlich hat mir ein "Frankfurtensien"-Sammler einen Scan eines Briefes mit dem Sonderstempel von 1896 zur Verfügung gestellt.

Er schreibt hierzu weiter:

Interessant für Sie könnte der Stempel auf einer Ganzsache sein, die von einem Tagungsmitglied (?), das leider nur mit Kürzel unterschrieben hat, wohl an einen ihm bekannten Doktor aus Ffm. (Dr. H. Eurich) war. Das erwähnte Café Bauer im Westend war über die Grenzen der Stadt bekannt. Die Feuerbachstraße ist nicht weit vom Treffpunkt entfernt. Der Saalbau (zerbombt 1944) befand sich in der Junghofstraße auch in der Nähe.

Ich denke, dass Sie Interesse an der Kopie dieser Karte haben könnten, die einzelne Marke auf dem Ausschnitt habe ich auch zugefügt.


Vielleicht gibt es Heimatsammler von Halle, Lübeck, Braunschweig, München, Aachen, Cassel. die ebenfalls Gelegenheitsstempel zur Tagung der Naturforscher beitragen können.

Grüße M.Hampel


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.