Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: USA Markenheftchen Fälschungen oder Nachahmungen ?
Holzinger Am: 02.10.2022 11:31:57 Gelesen: 1017# 1 @  
USA MH 0-108/BK143 PNR "oben/unten" ?

Kann mir jemand mitteilen, wo sich die PNR (TOP/BOTTOM) befindet. Oben (normal ist klar). Aber wo ist sie bei "unten"?:

- oben wie normal, nur etwas tiefer
- unten auf dem Streifen
- auf dem unteren Streifen (oberer Streifen ohne sichtbare PNR?)

Hier speziell für die PNR "4" - alles andere überschreitet meine finanziellen Möglichkeiten. :-( Kennt sich hier jemand aus?
 
lueckel2010 Am: 02.10.2022 12:36:18 Gelesen: 996# 2 @  
@ Holzinger [#1]

Guten Tag, Wolfgang,

zwar kann ich kein entsprechendes Markenheftchen/ Heftchenblatt belegen, da die Heftchenblätter aber keinen rechten Seitenrand haben -die Marken des Heftchenblattes sind waagerecht in zwei Fünferreihen angeordnet-, vermute ich, dass die Plattennummern 1-4 irrtümlich entweder auf den rechten unteren Marken (Mi.-Nr. 1723 Eru) eingedruckt wurden oder aber ein Fehlschnitt bei der Konfektion vorliegen könnte. Die Scott-Angaben "top/ bottom" zu diesem Produktionsfehler sind aus den genannten Gründen daher irreführend.

Ich habe mal in die sehr umfangreichen und detaillierten Preislisten eines Händlers (Ft. Wayne, Indiana) für USA-Philatelie "reingerochen", dort aber kein entsprechendes Angebot gefunden.

Moin aus Ostfriesland, Gerd Lückert
 
usplateblocks Am: 02.10.2022 15:02:32 Gelesen: 946# 3 @  
Hallo Holzinger,

In Bezug auf Deine USA Pl.Nr. Frage unterliegst Du einem Denkfehler. Mit der Pl.Nr. Bezeichnung TOP/BOTTOM ist gemeint, dass bei diesem MH (welches aus 2 Blättern besteht) die Pl.Nr. (so vorhanden !), immer oben auf den MH-Blattrand steht. Normalerweise steht die Pl.Nr. auf dem oberen (TOP) MH-Blatt. Das 2. untere (BOTTOM) MH-Blatt ist ohne Pl.Nr. Die Bezeichnung TOP/BOTTOM bezieht sich also auf die Lage des MH-Blattes im MH.

Auf den Marken selber befindet sich keine Pl.Nr.

Es gibt bei "TOP" die Pl.Nr. 1,2,3,4 ...

Im Durland 2020 Spez.Katalog steht das MH mit Pl.Nr 2 auf dem oberen Blatt bei 500,- US$. Die 1,3,4 liegen da bei 18,- US$. Es gibt bei dieser Ausgabe die Zusammenstellung, dass das obere MH-Blatt keine Pl.Nr. aufweist, das untere Blatt jedoch kann mit den Pl.Nr. 1,2,3,4 vorkommen. Die Varianten mit 1,2,3 sind teuer (200,- US$) bis sehr teuer (750,- US$), die Pl.Nr. 4 liegt bei ca. 20,-US$.

Ich wünsche allen für die Briefmarken freundlichen Herbsttage viel Spaß bei bester Gesundheit.

Grüße aus dem Südharz von usplateblocks
 
Holzinger Am: 02.10.2022 16:33:35 Gelesen: 921# 4 @  
@ lueckel2010 [#2]
@ usplateblocks [#3]

Danke an Euch beide für die Bemühungen und meine "Wissenserweiterung".
 
drkohler Am: 26.10.2022 12:05:55 Gelesen: 770# 5 @  
Die Kurzversion läuft in etwa so:

Die Heftchenrollen zu der Zeit waren vier Reihen von Heftchenblättern breit. Die zweite und dritte Reihe enthielten Plattennummern auf dem HB-Tabs, die erste und letzte Reihe enthielt Nichts (ausser die üblichen Positionsmarkierungen).

Die (alte) Goebel-Maschine nahm jeweils die obere Hälfte und dann die untere Hälfte der Rolle und klebte damit ein Heftchen aus zwei HB-Reihen zusammen. Weil die Maschine etwas "zu klein" war für normalgrosse Marken wurden die Markengrössen verkleinert, deshalb die kleinen Marken bei den frühen Goebel-Ausgaben. Die Blätter und Deckel wurden in einem komplexen Labyrint von Rollen und Druckern (für die Deckel) und Klebern zusammengeklebt. Dabei ist immer das HB mit der Plattennummer oben, das HB ohne Nummer ist unten in den Deckel geklebt.

Wenn von der einen Rollenhälfte auf die andere Rollenhälfte gewechselt wurde, dann musste der Operator "zwei Hebel umschalten". Wenn er das vergass, dann war das "leere" HB oben, das mit der Nummer unten. Es gibt Ausgaben, die "fehlerfrei" gedruckt wurden, zB BK137 American Wildlife. Bei anderen Ausgaben wurde der Fehler mehr oder weniger rasch entdeckt und korrigiert.

Die "falschen" MH sind meist selten, zB von den meisten der vielen Plattennummern, die für BK142 American Bighorn gebraucht wurden, existieren nur wenige einzelne "falsche" Exemplare (ausser Platten 9, 10, 14, 15).

Von Platte 2 des "D" Heftchens wurden deutlich weniger MH produziert als für 1, 3, 4 deshalb der hohe Preis.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.