Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Portotarife Frankreich 1849-1875
didiga Am: 09.11.2022 21:52:17 Gelesen: 684# 1 @  
Sehr geehrte Sammlerfreunde,

ich sammle Frankreich – Briefe von 1849- 1875 und Okkupationsgebiet Elsass- Lothringen, suche einen Sammler der sich mit den Stempeln und Tarifen auskennt.
Danke für jede Antwort.

Mit freundlichen Sammlergrüßen
Dieter
 
Richard Am: 10.11.2022 00:57:31 Gelesen: 661# 2 @  
@ didiga [#1]

suche einen Sammler der sich mit den Stempeln und Tarifen auskennt.

Danke für jede Antwort.


Hallo Dieter,

diese Mitglieder haben wir hier im Forum. Stelle Deine Fragen und Du wirst in den meisten Fällen eine Antwort erhalten. Getrennt in die Bereiche Frankreich Portotarife und Frankreich Stempel.

Dies hat den Vorteil, dass von einer Frage und Antwort noch eine grosse Zahl künftiger Mitglieder und Fragesteller sowie heimliche Mitleser profitieren können.

Schöne Grüsse, Richard
 
SH-Sammler Am: 10.11.2022 06:17:58 Gelesen: 650# 3 @  
@ didiga [#1]

Hallo Dieter,

für postalische Inlandstarife in Frankreich gibt es Informationen im Netz.

Gib bei Google mal die Worte Les tarif postaux France 1849 ein und Du wirst fündig.

Gruss
SH-Sammler

Hanspeter
 
didiga Am: 10.11.2022 18:30:43 Gelesen: 610# 4 @  
Hallo Hanspeter,

vielen Dank für deine Antwort, ich habe ungefähr 250 Briefe Frankreich aus der Kaiserzeit von 1849-1875.

Suche einen Frankreichsammler mit dem ich persönlichen Kontakt aufnehmen kann, um die Sammlung anzuschauen und mir bestimmte Hinweise auf Stempel Porto usw. geben kann, da ich jetzt in Rente bin. Ich wohne in Mitte Baden Württemberg, Bayern würde auch noch gehen.

Des Weiteren 150 Briefe aus der Okkupation Elsass-Lohringen von 1870-1875.

Gruß Dieter
 
bayern klassisch Am: 10.11.2022 18:39:48 Gelesen: 607# 5 @  
@ didiga [#4]

Hallo Dieter,

Scanner kaufen, Briefe vorn und hinten mit 300 dpi mittlere Kompression einscannen und hier einzeln vorstellen.

Fragen stellen (pauschal oder individuell darfst du entscheiden) und warten, was erfahrene Sammler bzw. Postgeschichtler zu deinen Briefen sagen.

So würde ich vorgehen, wenn ich ein Freund von Transfers von Informationen wäre.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Gernesammler Am: 10.11.2022 19:14:32 Gelesen: 600# 6 @  
@ didiga [#4]

Hallo Dieter,

der Vorschlag den meine Vorredner gemacht haben ist doch die beste Lösung für alle hier im Forum, denn ich schaue mir nicht nur gern die Briefe der anderen an sondern bei bestimmten Antworten die Du dann bekommen würdest kann ich auch noch profitieren und lernen da ich eine Mini-Sammlung Bayern-Frankreich habe und diese auch ausbauen möchte.

Gruß Rainer
 
Richard Am: 10.11.2022 23:27:38 Gelesen: 583# 7 @  
@ didiga [#4]

Hallo Dieter,

einfach die Belege hier im Forum zeigen, Vor- und Rückseite, jeweils einen Beleg pro Beitrag und Tag. Dazu schreiben was Du dazu weisst und was Du vermutest und dann die Antworten abwarten.

Dann haben alle Mitglieder und Mitleser etwas davon, für die Interessierten ein enormer Wissenszuwachs.

Nur so funktioniert ein gutes philatelistisches Forum.

Grüsse aus dem Schneeglöckchenweg, Richard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.