Thema: **** DDR Fehldrucke: Handständerkolbenpumpe 1986
Laudano Am: 05.06.2023 17:43:22 Gelesen: 694# 1 @  
Hallo, Gemeinde,

und wieder hat mich ein allseits bekannter Münz- und Briefmarkenhändler mit Angebotsprospekten heimgesucht. Darunter befindet sich auch dieses



mit diesem Prüfbefund Henry Mayer VP:



Im Michel-Spezial 2022 ist dieser "Fehldruck" nicht katalogisiert. Auch Recherchen im Web brachten keine klärenden Erkenntnisse.

Was sollte man von diesem Angebot halten? Oder ist das einfach nur Makulatur? Danke im Voraus für Infos.

Gruß
Harry
 
Bart Am: 05.06.2023 20:51:15 Gelesen: 647# 2 @  
@ Laudano [#1]

Hallo Harry,

da findet man schon etwas im Netz, aber wie aussagekräftig das ist und oder ob das Makulatur ist, vermag ich nicht zu beurteilen.



Gruß Dirk
 
Bart Am: 05.06.2023 21:11:51 Gelesen: 633# 3 @  
@ Laudano [#1]

Ich hatte eine ähnliche Frage wie du zu der ungezähnten Asam-Marke.

Diese wird nicht mehr geprüft weil, wenn ich das richtig verstanden habe, sie auch aus Makulatur stammt. Das so etwas wie deine hier aus Versehen durch die Kontrolle schlüpft und in Umlauf gerät, ist schon schwer zu glauben. Dann muss man für sich selber entscheiden, will ich so etwas haben und ist es mir das Wert.
 
Laudano Am: 05.06.2023 22:10:42 Gelesen: 610# 4 @  
@ Bart [#3]

Hallo Bart,

verlangt werden für dieses kuriose Stück 19,95 Euro. Klingt verlockend, aber für Makulatur wäre es halt zu viel.

Gruß
Harry
 
opti53 Am: 06.06.2023 09:35:00 Gelesen: 559# 5 @  
Hallo,

vor allem ist hier der Begriff Fehldruck falsch.Schwache Farbe und verschobene Zähnung sind nicht Fehldrucke. Bestenfalls ist das eine Ansammlung von Zufälligkeiten. Das es Makulatur sein kann, bleibt davon unbenommen.

Viele Grüße

Thomas
 
Carsten Burkhardt Am: 06.06.2023 12:54:21 Gelesen: 523# 6 @  
Händler wollen doch verkaufen ...

Henry hat korrekt geprüft. Ich kann mir vorstellen, dass ein kompletter Bogen mit verschobener Zähnung und farbschwachem Druck aufgeteilt wurde. Ob das nun aus Makulatur stammt oder nicht, ist zweitrangig und nicht zu ermitteln.

Wem das den Preis wert ist, soll sie nehmen. Briefmarkensammeln ist Konsum und keine Wertanlage.

Viele Grüße
Carsten
 
Martin de Matin Am: 06.06.2023 17:39:36 Gelesen: 478# 7 @  
@ Laudano [#1]

Für mich ist das Stück nicht teilgezähnt, sondern man hat einen Teil abgeschnitten um es teilgezähnt aussehen zu lassen. Im Bild von Beitrag [#2] sieht man deutlich wieviel (sechs Zähnungslöcher) von der Marke abgeschnitten wurde.

Für mich bestimmt die Zähnung die Grösse der Marke. Wenn das Stück vollständig wäre, dann ist der Preis auch nicht zu extrem, denn so etwas sieht man auch nicht jeden Tag.

Gruss
Martin
 
Lumpus2000 Am: 14.06.2023 22:52:50 Gelesen: 365# 8 @  
@ Carsten Burkhardt [#6]

Korrekt, das ist schon eine ganze Zeit her, ich hatte auch auf den Bogen (die Bögen) mitgeboten, war aber zu "vorsichtig" mit meinen Geboten.

Kurze Zeit später tauchten dann die Einzelmarken/Einheiten überall auf.

Habe eben vergeblich gesucht, bin mir ziemlich Sicher das ich die Bilder abgelegt habe, wahrscheinlich irgendwo abgespeichert und leider den Dateinamen nicht geändert, entweder unter der Losnummer oder unter fghdfhdf oder jjfjfjf gespeichert. :-)

Viele Grüße
Swen