Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Begleitthema zu: Ganzsachen des III Reichs und ihre Propaganda
AfriKiwi Am: 30.10.2009 00:43:14 Gelesen: 12538# 1 @  
Da diese Postkarte auch eine Geschichte illustriert habe ich sie unter diesem Thema gezeigt, da der andere Thread wo er eigentlich gehört nur für 'Erlaubten Mitglieder' ist.

Die ungebrauchte Postkarte zeigt: Generalfeldmarshall Keitel überreicht die Waffestillstandsbedingungen 1940.

Erich


 
Sammelfreak Am: 30.10.2009 21:35:57 Gelesen: 12510# 2 @  
@ AfriKiwi [#16]

Hallo Erich

schöne Karte.

Hast Du noch mehr Belege zu den Thema?

Wenn ja kann ich diese gerne mit in das Thema Propaganda mit rein nehmen. Kannst Dich ja mal bei mir melden wenn Du möchtest.

mfg
Martin
 
AfriKiwi Am: 30.10.2009 22:40:51 Gelesen: 12504# 3 @  
@ Sammelfreak [#2]

Hallo Martin,

ich hätte vielleicht noch andere Bilder aber zum zeigen nur meiner Wahl also zum Thema.

Du kannst auch das Bild bei Deinem thread einschliessen.

Ich habe aber nähmlich einen Widerstand gegen solche Privatisierten Beiträge. Ich finde es nicht korrekt daß solche KKK Methoden den Mitglieder mit bedient werden.

Sei Dir klar das es nicht ein persönlicher Anval auf Dich gerichtete ist denn Richard erlaubte es.

Ob ich oder wer dann auch offen geschaltet ist nutzt den meiste Mitglieder nichts und so manche würde es auch vermeiden. Wie man den Titel schon liest - Propaganda ist einmal schon Propaganda.

Nach m.M sollte es ein offenes Thema sein zur allgemeinen Mitglieder Sicht und Besprechung.

Erich
 
Sammelfreak Am: 31.10.2009 10:41:35 Gelesen: 12490# 4 @  
@ AfriKiwi [#3]

Hallo Erich

der Beweggrund für ein moderiertes Thema ist eigentlich das es nicht zu einen reinen Bilderbuch verkommt.

Ich mag es nämlich nicht wenn nur Belege gezeigt werden und rein gar nichts dazu geschrieben wird.

Und es kann jeder mit schreiben der will er brauch sich nur zu melden. Wer einen ernst gemeinten Beitrag schreiben will und nicht nur mal schnell 2 Belege zeigen will der soll dies auch machen.

Was stört dich an dem Thementitel Propaganda?

Wie gesagt wenn Du was schreiben willst zum Thema Waffenstillstand kannst Du es gerne machen.

So, ich habe Dich mit rein genommen in das Thema genauso wie Pilatus.

mfg
Martin
 
AfriKiwi Am: 01.11.2009 00:33:34 Gelesen: 12466# 5 @  
@ Sammelfreak [#4]

Hallo Martin,

ich freute mich auf Deine Antwort und Dein Angebot was ich aber nicht annehmen werde. Zu wenig Material habe ich persönlich, ist eine Familie Sache und der Prinzip daß es nicht allgemein sichtbar ist, hält mich von Teilnahme.

Deine Gründe wegen unbeschriebenen Bilder respektiere ich.

>>Was stört dich an dem Thementitel Propaganda?<<

Das Wort Propaganda wird meistens Politisch gemeint und wird schon gut verstanden worüber alles so vorging. Die viel ältere Generation hat Begriff dafür je nach ihre eigenes Studium oder 'Erfahrung von Nachlässe'.

Unten ist ein Bild was in unser Zeitung erschien (NZ Herald 25 Oct 2009) was seine Runde wahrscheinlich gemacht hat auf Twitter, YouTube und Facebook.

Teenagers frühere Generationen hat wahrscheinlich auch so was gemacht aber die heutige Technologie macht von ein momentaner Schwachsinn ein globales Schauspiel.

So wie viele junge Leute nicht wissen daß die Kuh tatsächlich sorgt für Flaschen Milch, so unverständlich sind sie über Ihre eigne geschichtliche Herkunft. Das kann nur verbessern mit Einsicht.

Ich würde Dir Vorschlagen daß Du immerhin Dein Thema moderierst und wenn Bilder dazukommen ohne Beschreibung dann einfach löschen und so es Mitglieder deutlicherweise angeben als Bedingung. Den Titel würde ich auch ändern, aber Du bist der Schiffer von Deinem Kahn.

Erich
 
petzlaff Am: 01.11.2009 11:57:15 Gelesen: 12448# 6 @  
@ AfriKiwi [#16]

Diese Postkarte zeigt die durch die Sowjets dramaturgisch nachgestellte Kapitulationsunterzeichnung mehrere Tage nach der ursprünglich völkerrechtlich verbindlichen Kapitulation des Deutschen Reichs.

Wenn das keine Propaganda ist ?

Um Gottes Willen bitte nicht falsch verstehen - ich hasse Revanchismus und krankhaften Nationalismus jeglicher Art, aber gegen die Verdrehung politischer und historischer Tatsachen habe ich noch viel mehr einzuwenden.

LG
Stefan
 
reichswolf Am: 01.11.2009 12:22:52 Gelesen: 12437# 7 @  
@ petzlaff [#6]

Auf der Karte wird gezeigt, wie Frankreich vor dem Deutschen Reich kapituliert. Da haben die Sowjets nichts nachgestellt.

Vgl.: http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/sub_image.cfm?image_id=3145

Beste Grüße,
Christoph
 
petzlaff Am: 01.11.2009 12:24:23 Gelesen: 12435# 8 @  
@ reichswolf [#7]

ok - akzeptiert.
 
HEFO58 Am: 01.11.2009 13:03:49 Gelesen: 12427# 9 @  
@ petzlaff [#8]

Die Kapitulation Frankreichs im gesamten wurde für die Propaganda inszeniert, indem der Eisenbahnwagen aus dem Musuem geholt wurde.

http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/compiegne/index.html

Gruß
Helmut
 
Sammelfreak Am: 01.11.2009 20:21:05 Gelesen: 12389# 10 @  
Hier noch eine Karte zu dem Thema gerade gefunden bei Delcampe.



mfg
Martin
 
AfriKiwi Am: 01.11.2009 22:23:56 Gelesen: 12374# 11 @  
@ Sammelfreak [#10]

Na, danke für's Begleitthema aber ich spüre schon Deine gemeinte Besorgnis.

Beitrag [#16]

Ob die ganze Postkarte eine Nachahmung ist kann ich nicht beurteilen und gehe in diesem Fall auf wie es mir vorkommt.

Hier ist die Rückseite - Titel - Wo gedruckt - Postkarte Nummer und 'Nachdruck Verboten'

Erich


 
Sammelfreak Am: 02.11.2009 06:16:09 Gelesen: 12361# 12 @  
@ AfriKiwi [#11]

Hallo Erich,

ich habe nichts mit dem Begleitthema zu tun, es war auf einmal da. :)

mfg
Martin
 
Sammelfreak Am: 03.11.2009 15:26:09 Gelesen: 12316# 13 @  
Habe gerade noch eine Karte gefunden zum Thema Frankreich.

Abschlusskämpfe 1940 der 58 Invaterie Division. Auch wieder gefunden bei Delcampe.



mfg
Martin
 
Gerd Am: 03.11.2009 17:17:46 Gelesen: 12306# 14 @  
Ein freundliches Hallo an hier in der Runde

Mir liegen hier auch einige Belege und Stempel vor, die das Thema Propaganda berühren:





Vielleicht finde ich noch mehr.

Freundlichst Gerd
 
Sammelfreak Am: 03.11.2009 17:22:04 Gelesen: 12305# 15 @  
@ Gerd [#14]

Hallo Gerd,

bitte schicke mir eine Mail.

Du wolltest mir bessere Scanns schicken und Preise von den Ganzsachen aus dem anderen Thema wo Du etwas gezeigt hattest.

Und schreibt mal immer etwas zu den Belegen. Wir gestalten hier kein Bilderbuch für Kleinkinder.

mfg
Martin
 
Schwerenöter Am: 13.11.2009 17:51:58 Gelesen: 12247# 16 @  
Aus einem Auktionskatalog in Anhang eine Propagandakarte !

In einem aktuellem Auktionskalalog fand ich diese meiner Meinung nach rassistisches Material, das Auktionshaus bietet mehrere Karten der gleichen Art an.

Meine Frage dazu, ist dies nicht ein anstössiger Artikel ? Darf derartiges überhaupt angeboten werden ?

Wer sammelt derartiges, oder ist dies aus Sicht der Philatelie überhaupt kein Sammelgebiet ?


 
wiener Am: 13.11.2009 18:36:52 Gelesen: 12235# 17 @  
Hallo Schwerenöter !

Diese sog. Propagandakarten des III.Reichs werden von vielen Auktionen angeboten. Schon im Vorwort der Kataloge findet man den geforderten Absatz mit einer Erklärung das dieses Material nur zu Sammler-und Forschungszwecken gehandelt wird.

Das sog. Dritte Reich hat es nun einmal gegeben und diese Karten gab und gibt es. Wer will soll diese sammeln. Ein Verbot würde meiner Meinung nach das Gebiet nur fördern und ein lukrativer Schwarzmarkt wäre die Folge !

Ich habe übrigens einen langjährigen Sammlerfreund der eine große Sammlung von Propagandakarten besitzt, "Nazi" ist der aber sicher keiner !

Sammlergrüße an alle Forumteilnehmer
Roman
 
Sammelfreak Am: 13.11.2009 20:42:23 Gelesen: 12223# 18 @  
@ Schwerenöter [#16]

ich möchte mich gleich vorweg entschuldigen.

Was ist das für ein Beitrag ?

Wieso soll das anstössig sein? Darf man dann auch keine anderen Diktaturen sammeln ? Da sag ich nur verbrennt Eure DDR und Kuba Marken etc. und mir würden noch mehr Länder einfallen.

Man soll auch nicht an den Ast sägen auf den man sitzt. Du sammelst doch selber etwas aus der von Dir am besten "tot zuschweigenden Zeit". Wieso soll dies kein Sammelgebiet für uns sein ?

Die armen Feldpostsammler gehören dann auch zu den ewig gestrigen, wenn man SS Feldpost sammelt etc.

Wenn eine Propagandakarte gelaufen ist, ist es doch für einen Philatelisten sammelwürdig.

Das was Du zeigt gab es auch als Vignette.

Achja und die Kataloghersteller sollten dann am besten den Großteil der Ganzsachen von 1933-1945 aus den Katalogen nehmen ^^ :).

Nur am Rande, ich sammle das Gebiet Propaganda und habe Spaß dabei.

mfg
Martin
 
Lacplesis Am: 13.11.2009 22:02:19 Gelesen: 12217# 19 @  
@ Schwerenöter [#16]

In einem aktuellem Auktionskalalog fand ich diese meiner Meinung nach rassistisches Material

Muß ich das verstehen? Was ist an der Abbildung von zwei Polizisten "rassistisch"? Es ist ja noch nicht mal sichergestellt, das die Personen, nach denen diese Darstellung entstand Deutsche waren.

Ansonsten kann ich auch keinen Hinweis auf andere Rassen entdecken, was ja wohl notwendig wäre, damit Rassismus zum tragen kommen kann.

Meine Frage dazu, ist dies nicht ein anstössiger Artikel ?

Sicher ist der Artikel auf gewisse Weise "anstössig". Zigaretten, Pornofilme, Schweinefleisch, Eier aus Käfighaltung, usw. Auch alles auf gewisse Weise "anstössig".

Darf derartiges überhaupt angeboten werden ?

Ja, da es vor 1945 entstanden, also historisch ist. Ein neuerer Nachdruck der selben Karte: Nein!
 
AfriKiwi Am: 13.11.2009 23:46:36 Gelesen: 12206# 20 @  
@ Schwerenöter [#16]

Meine Frage dazu, ist dies nicht ein anstössiger Artikel ?

Der 'Struwwelpeter' finden viele moderne Eltern anstössiges Material und seit 1845 die 'Lustige Geschichten und drollige Bilder' - (Wikipedia) heute tabu.

Der allgemeine Mensch lebt normalerweise nur 'entfernt' von dem, was er sieht auf dem TV.

@ Sammelfreak [#15]

Wir gestalten hier kein Bilderbuch für Kleinkinder.

Ich denke, es sind auch diese Zusatz-Beiträge die Du vermeiden wolltest in Deinem original Thema.

@ Lacplesis [#19]

Ja, da es vor 1945 entstanden, also historisch ist. Ein neuerer Nachdruck der selben Karte: Nein!

Es ist ja so, um seine Sammlung gut zu verstehen braucht man tiefere Forschung als nur einen Katalog, historisch bewiesen - sonst bleibe es beim Bilderbuch wie es viele schon mal durchblättern.
Psalm 3:5

Erich
 
AfriKiwi Am: 22.11.2009 09:23:39 Gelesen: 12164# 21 @  
Eine ungebrauchte Postkarte die bei der Festung sicher zu kaufen war - Juni 1939.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.