Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung SBZ Dauerserie Köpfe I und Köpfe II
Das Thema hat 347 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13   14  oder alle Beiträge zeigen
 
tomato Am: 15.05.2019 16:00:36 Gelesen: 20266# 323 @  
Hallo Peter,

wird der denn in dieser Form als MICHEL III geprüft?

Gruß Thomas
 
hannibal Am: 15.05.2019 16:57:56 Gelesen: 20256# 324 @  
Hallo Thomas,

zumindest für die 2. Variante (nur Fleck am Kinn) kann ich das bestätigen.

6er Block SR 339 xbXI (DWD) geprüft mit PF III Paul BPP. Scans kann ich gerne nachreichen.

Die 3. Variante habe ich geprüft noch nicht gesehen.

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 15.05.2019 22:26:47 Gelesen: 20219# 325 @  
Hallo Peter,

vielen Dank für die Info, kann ich dem Sammler mitteilen, dass so geprüft wird.
Evtl. nimmt der MICHEL ja beide Formen auf (Fleck und Strich und nur Fleck), dann ist es für die Sammler klarer.

Gruß Thomas
 
Carsten Burkhardt Am: 16.05.2019 11:20:40 Gelesen: 20171# 326 @  
Hallo Thomas,

Evtl. nimmt der MICHEL ja beide Formen auf (Fleck und Strich und nur Fleck), dann ist es für die Sammler klarer.

Um Gottes Willen, auf keinen Fall. Es gibt viele so viel bessere Fehler als diesen, ich wäre nicht dafür, diesen auch noch in verschiedenen Formen in den Michel zu bringen. Ich prüfe ihn nur, wenn alle Kriterien erfüllt sind. Ist aber einer der Fehler, von denen man auf Anhieb 20 findet, wenn man mal sucht. Handelswert knapp über 0 Cent. Also kostet das Prüfen mehr als der Fehler wert ist. So etwas gehört eigentlich nicht geprüft und auch nicht in den Michel.

Viele Grüße
Carsten
 
Journalist Am: 15.09.2019 20:14:58 Gelesen: 14980# 327 @  
Hallo an alle,

hier ein schöner Losungsstempel aus dem Jahr 1951:



mit dem Motto: "Das Jahr 1951 muß uns Friedensvertrag und Einheit bringen" - ja das hat dann aber doch etwas länger mit der Einheit gedauert, wenn diese auch dann anders verlaufen ist, als sich das die Texter damals gedacht und gewünscht hatten.

Viele Grüße Jürgen

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "DDR: Die Losungsstempel (Propaganda) der Deutschen Post"]
 
chuck193 Am: 15.10.2019 18:26:20 Gelesen: 13587# 328 @  
@ Carsten Burkhardt [#249]

Hi Carsten,

so viel ich auch suche, ich habe noch keine Liste der Köpfe I gefunden, nach Aufstellung von FF, Papier. Alles ist oft verschieden. Gibt es eine Aufstellung für diese Marken, wo man einigermassen sicher ist, dass die mit den Angaben auf den Seiten mit den Bildern überein stimmt?

Vielen Dank im voraus,

Chuck
 
hannibal Am: 18.10.2019 18:47:00 Gelesen: 13371# 329 @  
Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich eine obere Bogenhälfte der SBZ 216 ersteigert mit einer interessanten Zähnungszufälligkeit. In der gesamten oberen Markenreihe ist der Zähnungskammschlag nach oben verschoben. Dadurch senkrecht im Markenbild teils nicht gez. Zusätzlich hat die Bogenhälte eine Reihe von Feldmerkmalen (fm) wovon die "Sonne" um das T von POST besonders ins Auge fällt.

Nachfolgend scans der ersten beiden senkrechten Fünferreihen und von f41/fm42.



Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 19.10.2019 13:59:01 Gelesen: 13296# 330 @  
@ chuck193 [#328]

Sorry, ich verstehe die Frage nicht. Aufstellungen nach FF und Papier findest Du auf [1].

Dort ist eigentlich alles in aller Kürze zusammengefasst und danach prüft Henry Mayer von VP und ich. Der Michel enthält weder Papiere noch Forschungsfarben, und der letzte verbliebene BPP-Prüfer für Köpfe I besitzt weder ein Messgerät noch Interesse, Farben genau zu vermessen.

die mit den Angaben auf den Seiten mit den Bildern überein stimmt?

Verstehe ich nicht. Welche Seiten?

Viele Grüße
Carsten

[1] http://www.koepfe1.de/bilder_2016/katalogisierung/k1_20161102.pdf
 
Carsten Burkhardt Am: 19.10.2019 14:02:20 Gelesen: 13295# 331 @  
@ hannibal [#329]

Glückwunsch, das bringt die Bogenforschung wieder um 38 Felder weiter, bisher ist von dieser Platte ja nur ein Bogenteil mit 32 Feldern bekannt und die erneut identische Bestätigung ist auch ein Argument weiter zu einer Aufnahme in den Katalog. Inzwischen Belegexemplar Nr. 12, alle identisch.

Schönes Wochenende
Carsten
 
chuck193 Am: 19.10.2019 16:10:20 Gelesen: 13280# 332 @  
@ Carsten Burkhardt [#330]

Guten Morgen Carsten,

vielen Dank für die Seite. Jetzt habe ich wenigstens die Info die ich gesucht habe.

Grüsse,

Chuck
 
hannibal Am: 26.10.2019 22:27:28 Gelesen: 12811# 333 @  
Nachfolgend möchte ich einen interessanten Luftpostbrief in die USA zeigen. Zwar überfrankiert - aber mit gleich vier Eckrandstücken der Dauerserie SBZ Köpfe 1



Drei saubere Stempel BERLIN W 9 ga 11.4.51.-15. Die Ecke oben rechts der 214 in der Bogentype SW2, die Ecke 225b mit dem PFII "Kratzer von E bis R in Hegel und im Seitenrand mit einer nicht definierbaren RL und die Ecke oben rechts der 216 im OR mit einem kurzen Farbbalken in Markenfarbe.



Der Absender, ein Sammler aus Westberlin, hatte vier Briefe mit je vier Ecken der DS Köpfe 1 geschickt (die 4 unten erklärt das).

Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 08.12.2019 17:25:39 Gelesen: 10339# 334 @  
@ Carsten Burkhardt [#271]

Es ist eine dritte Wertstufe mit NW0-Ecke aufgetaucht. 213, verkauft für 2,50 Euro auf Delcampe im Januar 2019. Ich fand sie heute beim Aufarbeiten der Zuschläge des Jahres 2019.

Zur Erklärung: Normalerweise haben die NW-Bogen bei der Köpfeserie links eine einzelne Perforation, also ein Einzelloch je Markenreihe. Nur bei der 24 und 25 Pf sind bisher Bögen ohne bekannt.



Tja, die eigentlichen Raritäten beachtet niemand und sie gehen unerkannt über die Rampe

Schönes Wochenende
Carsten
 
hannibal Am: 17.04.2020 23:18:53 Gelesen: 3557# 335 @  
Hallo,

heute ein Eckoberrand-Viererblock der DDR 339vaXI in der Variante Oberrand und rechter Seitenrand (dort nur 1 Zahnloch), nicht durchgezähnt, bei dem gleich drei Felder interessant sind. Diese Bogenvariante ist nicht häufig und bei Köpfe 2 bisher nur bei 339 bekannt.



Feld 9 weisser Fleck unten zwischen T und S in DEUTSCHE



Feld 10 mit zwei Unterbrechungen in der unteren Rahmenlinie



und Feld 20 blauer Fleck über Kopf



Viele Grüße
Peter
 
zonen-andy Am: 18.04.2020 09:07:40 Gelesen: 3507# 336 @  
Hallo,

ich zeige einmal eine Bestätigung und einen neuen Fund.

Bestätigung : Mi.Nr. 220 f86a Haken in "U"
Neufund: Mi.Nr. 227 rechte Rahmenlinie über rechter Schulter gebrochen





Grüße
Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 19.04.2020 13:17:50 Gelesen: 3380# 337 @  
Hallo Andreas,

danke für die Bestätigung bei 220_86a. Das ist damit Nr. 6.

Die Veränderung am Rand der 84 habe ich nicht gefunden, zumindest im Schnelldurchlauf durch die Datenbank gab es keine Treffer. Wird man im Auge behalten müssen.

Schönen Sonntag noch
Carsten
 
zonen-andy Am: 20.04.2020 17:58:24 Gelesen: 3291# 338 @  
@ Carsten Burkhardt [#337]

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Grüße
Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 21.04.2020 15:29:28 Gelesen: 3199# 339 @  
@ hannibal [#335]

Hallo Peter,

danke für die Meldungen. In der Bogendatenbank sind inzwischen 3 Bögen vorhanden mit NR (103, 104 und 116). Die von Dir gefundenen Feldmerkmale sind teilweise Farbkleckse, die auf den anderen Bögen nicht vorhanden sind. Wenn ich schon mehrere Vorlagen einer bekannten Platte habe, nehme ich in der Regel nur noch Merkmale auf, die sich auf allen Drucken identisch wiederfinden lassen (Ausnahmen bestätigen die Regel). Ich denke, hier sind es alles Sachen, die nach der nächsten Reinigung nicht mehr vorhanden waren.

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 24.04.2020 21:06:15 Gelesen: 2930# 340 @  
Der neue Michel ist da. Was ist von den vorgeschlagenen Plattenfehlern aufgenommen worden, welche Veränderungen wurden umgesetzt?

Fazit vorweg: Fast nichts

212 PF VI Weißes Rechteck auf Schläfe f46e
215 VII Weiße Beule an der Locke (Feld 6d), ebenso 330 III
216 VI Großer weißer Fleck unterbricht alle 7 Schläfenschraffur-Linien f50b
222 IV Bartfrisur geändert, Retusche von 'großer weißer Fleck in Bartmitte' 52a
224 IV Dicker Fleck unter T von Deutsche 02d

330 III
330 IV Schulterlinie rechts mit Kragen verbunden 15b
332 I Oberlippenschraffur rechts unterbrochen 78a

Bilder auf koepfe1.de
Schönes Wochenende
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 19.05.2020 15:57:44 Gelesen: 911# 341 @  
Hallo,

ich habe gerade einen ziemlich dicken Plattenfehler gefunden und bitte um Bestätigungen.

.

Es handelt sich um großen weißen Fleck auf den Stirnhaaren. Da er sehr unscharf begrenzt ist, könnte es sich auch um einen Fremdkörper handelt, der bei der nächsten Reinigung weg war. Allerdings ist die Marke auch nicht ganz häufig.

Bogen
330 zaXII NO Feld 59

Da ich aus den vorigen Druckperioden recht üppig Bogenmaterial mit SBZ-Wasserzeichen habe, kann ich ziemlich sicher ausschließen, dass er dort schon da war. Auf den Platten von 330 va ist er auch nirgends.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 19.05.2020 16:03:09 Gelesen: 908# 342 @  
Wenn wir schon mal beim Suchen sind, ich hab da noch einen anderen:



Kreisrunder Fleck unter Kinnbart. Gefunden auf einem Bogen 332 vbXI mit DZ1.

Danke fürs Suchen
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 20.05.2020 09:47:34 Gelesen: 793# 343 @  
@ Carsten Burkhardt [#341]

Es gibt eine erste Bestätigung:



330 zaXII gepr. Paul.

Also ist es schon kein Einzelfund mehr. Wer findet die nächste?

Schönen Feiertag
Carsten
 
zonen-andy Am: 21.05.2020 14:01:59 Gelesen: 644# 344 @  
Hallo,

wieder etwas gefunden und eine Bestätigung.

1: CH unten verbunden und weißes Oval im Kragenschatten
2: DDR Mi.Nr 338, links große Putze / Fleck an Kotelette
3: weißer Fleck über rechter Schulter
4: Bestätigung, Barthaare links verbunden nach oben verlängert und dick



Schönen Feiertag noch

Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 22.05.2020 18:39:30 Gelesen: 493# 345 @  
@ zonen-andy [#344]

Hallo Andreas,

ich habe endlich mal Zeit gefunden, die Hunderten Funde von Hilmar Reichenbach aufzuarbeiten. Er hatte sich nach und nach alle meine großen 60-seitigen Lagerbücher schicken lassen und alles aus seiner Sicht bemerkenswerte rausgesucht und fein säuberlich aufgesteckt und beschildert.

Damit hat sich mein Fundus an gestempelten Plattenfehlern erheblich erweitert und es sich auch viele neue hinzugekommen, die ich bisher nicht im Original gesehen hatte. Natürlich habe ich in vielen Fällen auch schnell mal in die Bogendatenbank geschaut, ob auf den Bögen der jeweiligen Farbe was zu finden ist. In einigen Fällen konnte ich das Bogenfeld bestimmen und nun ist es bei einigen Fehlern möglich, sie genauer zu beurteilen.

Der Fehler "Barthaare links verbunden nach oben verlängert und dick" (225-36a) ist jetzt 2x im Bogen bestätigt und 6 x gestempelt. Ich sehe gerade, dass ich fälschlicherweise geschrieben habe, nur ein Teil der Bögen mit RL1 links und unten. Die Bögen sind ohne RL und alle FF5 und FF6, also nach VP/VPEx 225 b und 225 c, dort aber nur auf 2 von 4 bekannten Bögen. Das Bogenmaterial ist bei diesen Auflagen noch zu dürftig. Vielleicht sind es zwei verschiedene Platten und wenn von der Platte mit dem Fehler noch mehr Bögen auftauchen, wird es ein katalogwürdiger PF.

Es habe sich aber viele andere häufig genug bestätigen lassen, die vielleicht reizvoller sind.

Danke für die Bestätigungen.
Carsten
 
hannibal Am: 23.05.2020 15:48:09 Gelesen: 396# 346 @  
Hallo Carsten,

für die neu bei DDR 330 vorgestellten Fehler habe ich bei der Durchsicht meiner Marken leider keine Bestätigung gefunden.

Dafür ist mir aber nachstehend abgebildete 330zaXII aufgefallen.

Der untere Bogen des S in POST ist verdickt (stärker als bei 333 PFIII das S in DEUTSCHE) und schräg.



Die vielen kleinen weißen Flecke auf der Krawatte ignoriere ich mal.

Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 29.05.2020 11:41:26 Gelesen: 18# 347 @  
@ hannibal [#346]

Danke Peter, ich habe einiges abgesucht, aber konnte keine Bestätigung finden. Aber bei der Suche nach etwas anderem ist mir ein neuer PF aufgefallen, der sieht wieder mal aus wie absichtlich andere Zeichnung in der Liga 217 IV oder 219 IV, also kein Fleck oder so.



Veränderte Zeichnung Randlinie Kragen/Hals Feld 90 (PF 216-90c)

Habe schon einiges abgesucht und keine Bestätigung gefunden, in der Bogendatenbank nur auf einem exotischen Bogen.

Frohe Pfingsten

Carsten
 

Das Thema hat 347 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13   14  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.