Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Ägypten
Harald Zierock Am: 16.03.2010 17:10:28 Gelesen: 10348# 1 @  
Hallo,

in einer Ägypten Sammlung hatte ich auch diese zwei Stücke, die ich aber in keinem Katalog finden kann.

Wie man sieht, stammt es aus einem Heft. Es könnten Wohltätigkeitsmarken sein, bin mir aber dessen nicht sicher.

Wer weiß mehr?

Viele Grüße,

Harald


 
Harald Zierock Am: 28.03.2010 16:01:57 Gelesen: 10296# 2 @  
Ich habe gerade eine Antwort aus Bagdad erhalten.

This is some sort of revenue stamps to support Palestinian found box. Such stamps were used as a surcharge stamps and by imposed law. Many Arab countries utilized such stamps after the year 1948. Those which are shown in your scan are Egyptian.
Regards.

Mohammed Dhia
Baghdad, Iraq.


Die Sache ist also geregelt!

Harald
 
trubel60 Am: 25.06.2011 14:05:56 Gelesen: 9930# 3 @  
Hallo,

ich bin neu in diesem Forum.

Wer kann mir Auskunft geben, um welches Herkunftsland es sich bei der abgebildeten Marke handelt ?

Die Abstempelung ist nicht gut und gigt daher keinen Anhaltspunkt.



Vielleicht kennt jemand eine Antwort?
 
petzlaff Am: 25.06.2011 15:34:20 Gelesen: 9912# 4 @  
Ägypten (Steuermarke)

LG, Stefan
 
trubel60 Am: 25.06.2011 16:24:16 Gelesen: 9891# 5 @  
Hallo Stefan,

danke für die schnelle Auskunft. Habe es mir aufgeschrieben.

Gruß aus Magdeburg von Karsten
 
alois4070 Am: 22.07.2011 08:47:34 Gelesen: 9788# 6 @  
Kann mir bitte jemand von der abgebildeten Marke die Mi.Nr. und das Erscheinungsjahr sagen ?

Vielen Dank für das Bemühen.

MfG alois


 
LOGO58 Am: 22.07.2011 09:45:58 Gelesen: 9779# 7 @  
@ alois4070 [#20]

Hallo alois,

ich bin kein Ägypten-Experte, habe jedoch mal schnell im Michel-Online-Katalog unter Motiv "Sphinx" nachgeschaut und folgende Ergebnisse in der dargestellten Abbildung erhalten:

Jahrgang 1993:

MiNr. 1231 (Format 21x25 mm / gez. K 11½:11)
MiNr. 1256 (Format 21x25 mm / gez. K 11½:11¼)

Jahrgang 1994:

MiNr. 1291 (Format 25x30 mm / gez. K 11¼)

Vielleicht hilft das schon ein wenig.

Gruß
Lothar
 
alois4070 Am: 22.07.2011 09:58:09 Gelesen: 9770# 8 @  
@ LOGO58 [#21]

Hallo Lothar,

vielen Dank für die schnelle Info.

MfG alois
 
roman Am: 23.05.2014 22:47:47 Gelesen: 7660# 9 @  
Habe hier ein Häufchen ägyptischer Marken, leider ohne Katalog. Wer kann mir näheres sagen? Danke.


 
roman Am: 25.05.2014 10:12:31 Gelesen: 7623# 10 @  
Aus einem alten Album Schaubek habe ich diese Marken, leider keine Lektüre über sie.

Kann mir jemand Sie kurz klassifizieren?

Danke
Schönen Sonntag
 
Wim Ehlers Am: 25.05.2014 10:44:43 Gelesen: 7611# 11 @  
@ roman [#10]

Hallo Roman,

auch ich habe in letzter Zeit einige alte Schaubek-Alben erworben mit Marken jenseits meiner Sammelgebiete. Zur "Klassifizierung" gehe ich dann immer in meine Stadtbücherei, um dort in den entsprechenden Michel-Katalogen selbst nachzuforschen. Stadtbüchereien gibt es in München sicherlich auch.

Beste Grüße
Wim
 
filunski Am: 25.05.2014 11:50:38 Gelesen: 7598# 12 @  
@ roman [#10]

Hallo Roman,

ich greife hier mal Wims Vorschlag von oben drüber auf und empfehle Dir die bestens sortierte und von Herrn Binner und seiner Mitarbeiterin auch bestens betreute Philatelistische Bibliothek Münchens, Am Gasteig.[1]

Von Deiner hinterlegten Adresse bis zur Bibliothek sind es ungefähr 1,8 km, selbst zu Fuß leicht in einer Viertelstunde zu bewältigen. Vielleicht wäre ein Besuch dort ja auch eine Option um an die gewünschten Informationen zu kommen? ;-)

Schöne Sonntagsgrüße,
Peter

[1]http://www.muenchner-stadtbibliothek.de/bibliotheken/philatelistische-bibliothek/
 
roman Am: 25.05.2014 12:09:14 Gelesen: 7591# 13 @  
Ops, ich war dort auch viele male, wohne aber wieder in BW - Schorndorf, habe meine Adresse noch nicht geändert, werde es nachholen. Die Bibliothek ist wirklich sehr gut ausgestattet.
 
Cantus Am: 25.05.2014 12:40:16 Gelesen: 7583# 14 @  
@ roman [#10]

Hallo roman,

ich stimme zwar meinen beiden Vor-Schreibern zu, will aber dennoch kurz antworten.

In der untersten Reihe, die drei Marken mit den Kamelen, die sind aus dem Sudan und nicht aus Ägypten. Wenn du genau hinsiehst, kannst du das auch in der Inschrift lesen: SUDAN POSTAGE.

Auf anderen Marken steht "SERVICE DE L'ÉTAT", das sind also Dienstmarken.

Im Übrigen solltest du grob beschädigte Marken vernichten und nicht als Bild hochladen; das trifft in der unteren Reihe auf die beiden mittleren Marken zu (1 Millième = eine ganze Ecke fehlt / 2 Millième = am Unterrand stark verfärbt).

Viele Grüße
Ingo
 
Gerhard Am: 23.12.2016 20:14:06 Gelesen: 6059# 15 @  
Ägypten - unbekannter Aufdruck

Hallo zusammen,

hat jemand Ahnung von Ägypten oder kann arabisch lesen ? Habe die Ägyptenmarke Michel-Nr. 89 mit einem unbekannten roten Aufdruck gefunden, sie war in einem jüngst erworbenen Lot. Als Dienstmarken sind etliche der Serie erschienen aber nicht die 20-er, der Aufdruck ist auch kürzer. Kann mich jemand erleuchten; und das zur Weihnachtszeit?

MphG
Gerhard


 
Gerhard Am: 27.12.2016 15:55:53 Gelesen: 5971# 16 @  
@ Gerhard [#15]

In 3 tagen von 88 Kollegen gelesen, aber leider kann auch niemand von denen arabisch; gibt's denn im Forum echt niemanden mit der Gabe?

Gerhard
 
Redfranko Am: 27.12.2016 16:18:51 Gelesen: 5960# 17 @  
Heinrich3 Am: 27.12.2016 16:20:11 Gelesen: 5960# 18 @  
Hallo Gerhard,

wenn weiterhin keine Klärung möglich ist, kann ich Deine Frage in ein anderes großes Forum geben.

Wir sollten damit wohl noch etwas warten; es sind Ferien. Bitte maile mich an, wenn ich tätig werden soll.

Gruß
Heinrich
 
Gerhard Am: 27.12.2016 17:19:23 Gelesen: 5946# 19 @  
@ Redfranko [#17]

Hallo Frank,

dort abgebildet scheint die gleiche Marke zu ein, der Aufdruck ist unkommentiert sollte dies also kein Aufdruck sondern ein Stempel sein? Kommt mir irgendwie merkwürdig vor.

Gerhard
 
DERMZ Am: 28.12.2016 11:56:59 Gelesen: 5900# 20 @  
@ Gerhard [#19]

Guten Tag Gerhard,

vielleicht hilft diese Übersetzung ins englische weiter: " the consulate administration" - ein netter Kollege hat es mir "gelesen" - aber viel mehr kann ich zu dem Thema nicht beitragen.

Viele Grüsse

Olaf
 
22028 Am: 28.12.2016 13:05:29 Gelesen: 5885# 21 @  
Bei dem Aufdruck "the consulate administration" dürfte es sich dann um eine Gebührenmarke handeln.
 
Gerhard Am: 29.12.2016 10:24:58 Gelesen: 5831# 22 @  
@ DERMZ [#20]

Hallo Olaf,

damit kann ich etwas anfangen, DANKE. Also wirklich eine Verwendung als Gebührenmarke nach britischem Vorbild, da hab ich jetzt wieder was dazu gelernt. Wußte bislang nicht, dass Ägypten auch so verfahren hat, was aber im Grunde nicht verwunderlich ist.

Ein guten Rutsch Euch allen
wünscht
Gerhard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

58506 115 08.01.20 14:17ligneN
17331 31 21.03.19 22:0110Parale
6912 16 23.05.18 16:26Heinrich3
10012 11 13.05.15 08:25jmh67
6867 02.02.15 13:42ccocha


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.