Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR: Plattenfehler ZKD Vertrauliche Dienstsache
alois4070 Am: 30.09.2010 18:53:23 Gelesen: 10573# 1 @  
Beim unteren Bild ist an der linken Zirkelspitze am waagerechten Strich eine Lücke. Ist dies ein Fehler der eine Prüfung rechtfertigen würde?

Was könnte so etwas Wert sein ? Danke für eventuelle Infos und Entschuldigung wenn ich diese Anfrage eventuell verkehrt eingestellt habe.

Gruß Ernst




 
Lumpus2000 Am: 30.09.2010 21:32:07 Gelesen: 10555# 2 @  
Halli Hallo,

generell wird nur BPP geprüft was im Michel Katalog steht. Aber wir alle können ja mal unsere Bestände prüfen oder aber ich "löse auf". :-)

Man kann bei deinen Marken noch einen anderen Unterschied feststellen, das eine ist gestrichenes Papier das andere nicht. Alle Marken die auf gestrichenem Papier gedruckt wurden (Michel-Nr: 3 y) haben diese Lücke nicht, die auf ungestrichenem Papier(Michel-Nr: 3 x) haben alle diese Lücke.

Viele Grüße
Swen
 
Martinus Am: 30.09.2010 21:56:44 Gelesen: 10550# 3 @  
Schmankerl

Was so alles im Michel steht. "Mi.Nr. 3 mit Eindruck ZKD 4a, Wertziffer mit Vierecküberdruck, wurde für beanstandete, neu verpackte Sendungen als Ersatzmarke ohne Frankaturkraft verwendet. Diese wurde zu Handelszwecken abgegeben."

Heißt das, diese Marke gab es offiziell gelaufen nicht? Na dann schaut mal hier!



Zu der Marke selbst, kann ich lt. Michel Spezial sagen, dass es zwei Auflagen gibt, eine 3x auf gewöhnlichem Papier und eine 3y auf gestrichenem Papier. Ferner führt der Spezial unter 3xII einen Druckausfall rechts oben im Ährenkranz (Feld 6) auf.

Den Plattenfehler hat diese Marke aber nicht!

Anmerkung: Lt. DDR Universalkatalog, Kapitel 16/Dienstpost/Pol, Seite 626 handelt es sich hier um ZKD 97 mit Aufdruck "4a" gezähnt, (geschnitten gibt es sie auch!) wurden diese Klebezettel zur Kennzeichnung solcher ZKD - Sendungen benutzt, die als "Vertrauliche Dienstsache" bzw. "Mit Zustellungsurkunde" beanstandet wurden. Warum Michel, diese Info nicht hat, kann ich nicht sagen! Jedenfalls werde Briefe da mit 120,- Mark bewertet.

mit Sammlergruß Martinus
 
Lumpus2000 Am: 30.09.2010 22:30:57 Gelesen: 10547# 4 @  
Hallo Martinus,

schöner Brief und Danke für die Universalkatalog-Info, denn das war mir als "nur Michelbesitzer" noch nicht geläufig !

Hier als Ergänzung noch der Plattenfehler von Feld 6. ;-)
 


Martinus Am: 30.09.2010 23:05:30 Gelesen: 10541# 5 @  
Für einen "DDR" Sammler, kann ich den Universal Katalog nur empfehlen, aber er ist schwer zu bekommen! Würde selbst gerne ein zweites Exemplar irgendwo her holen, weil bei mir im Verein sammelt jemand DDR.

Und Danke für den Plattenfehler!

lg Martinus
 
Martinus Am: 30.09.2010 23:19:46 Gelesen: 10538# 6 @  
Im Internet findet man den Katalog ab 25,- Euro, aber meist sind die Exemplare nicht gut erhalten!

Vielleicht hat ja jemand ein Buch im Schrank stehen?

lg Martinus
 
Gruber Am: 04.03.2012 12:47:43 Gelesen: 8226# 7 @  
@ Martinus [#3]

Hallo Martinus,

den von Dir gezeigten Beleg, Absender und Empfänger i.d.R. Buchim/export, gibt es wie Sand am Meer, wird immer wieder angeboten. Auch geschnitten, da stammt das Material aus der Makulatur. In den aktiven ZKD-Sammlerkreisen wird dieses Material zumeist als "Mache" bezeichnet, da die Briefe zu Exportzwecken produziert wurden und wohl auch auf diesem Weg zu uns gefunden haben. Außer je einen ZU/VD-Beleg als Beleg für die Machenschaften des Cocom braucht man nicht in der Sammlung haben.

Tschüß, Hartwig
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.