Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (15/19) Cinderellas: Reklamemarken / Werbemarken
Gerd Am: 09.01.2011 12:16:20 Gelesen: 8503# 1 @  
1. Weltjugendtag 10. November 1946

Allen hier ein Frohes und Gesundes Neues Jahr!

Möchte Euch eine Einheit dieser mit 1 RM benannten Marke vorstellen. Habe sie in keinem meiner Kataloge gefunden.

Gerd


 
germaniafreund Am: 09.01.2011 12:20:15 Gelesen: 8502# 2 @  
h-w Am: 21.04.2012 13:39:14 Gelesen: 8114# 3 @  
750 Jahre Dresden Marke

Es gibt viele Marken zur 750-Jahrfeier von Dresden. Diese Marke finde ich aber nirgendwo. Wer kann mir weiterhelfen ?


 
doktorstamp Am: 21.04.2012 16:30:27 Gelesen: 8083# 4 @  
@ h-w [#10]

Eine Gedenkmarke zum 750 Jahresbestehen der Stadt.

Ich nehme an, das Geld wurde für Denkmalpflege eingesammelt. Oder für den Aufhalt eines kommisarischen Daschers. Wie dem auch sei.

mfG

Nigel
 
Tabaluga Am: 21.04.2012 17:44:25 Gelesen: 8058# 5 @  
@ h-w

Ich vermute mal, dass es sich hier um keine offizielle Briefmarke handelt, da keinerlei Aufdruche zu sehen sind, jedoch wie gesagt, es ist eine Vermutung, Experten wissen sicherlich mehr !

mfg
Jens
 
Pommes Am: 21.04.2012 17:55:28 Gelesen: 8053# 6 @  
http://www.ak-ansichtskarten.de/ak/index.php?menu=92&shop=23814&card=3457317&alte-ansichtskarten=Reklamemarke_750_Jahre_Dresden__Frauenkirche_u__Zwinger__Stadtwappen

[Redaktionell ergänzt: Der Link auf ein Verkaufsangebot bleibt nicht ewig im Internet: "Reklamemarke 750 Jahre Dresden, Frauenkirche u. Zwinger, Stadtwappen", angeboten für 4 Euro.]
 
h-w Am: 21.04.2012 18:27:45 Gelesen: 8036# 7 @  
Ist eigentlich logisch, dass es keine Briefmarke ist. Hätte ich auch selber drauf kommen können. Allen recht herzlichen Dank, vor allem pommes. Eine Marke mehr im Album Phantasiemarken.

h-w
 
Kirsten Mohi Am: 27.06.2015 22:54:40 Gelesen: 6682# 8 @  
Marken bestimmen: Tschechien

Wer kann mir zu dieser Marke etwas sagen ?



gruß
Kirsten
 
bignell Am: 27.06.2015 23:01:44 Gelesen: 6680# 9 @  
@ Kirsten Mohi [#8]

Hallo Kirsten,

"PRAGA 1968" war eine Briefmarkenausstellung in Prag, sind wohl Cinderellas von damals.

Lg, harald
 
Kirsten Mohi Am: 27.06.2015 23:12:18 Gelesen: 6675# 10 @  
@ bignell [#9]

Danke Harald,

das habe ich mir auch gedacht. Hier ist der ganze Bogen:



gruß
kirsten
 
bignell Am: 27.06.2015 23:29:50 Gelesen: 6672# 11 @  
@ Kirsten Mohi [#10]

30 Jahre davor gab es auch eine Ausstellung, die Praga 1938:



Lg, harald
 
Pierre Am: 06.02.2018 15:17:33 Gelesen: 3191# 12 @  
Werbung Marken

Hallo,

kennt jemand diese Marken ?
Wo kommen sie her ?
Haben sie einen Wert ?


 
Christoph 1 Am: 06.02.2018 15:37:02 Gelesen: 3179# 13 @  
@ ARTHURBECK [#12]

Das sind Vignetten / Cinderallas / Werbemarken. Sie wurden von der Firma Metzeler hergestellt und als Werbung verwendet. Diese Firma stellte offensichtlich die Stoffbahnen für Luftschiffe und Heißluftballons her. Laut Wikipedia war die Firma bis Ende der 1980er Jahre tätig und v.a. als Reifen- und Matratzen-Hersteller bekannt. [1]

Diese Vignetten werden auf online-Plattformen gehandelt, bei ebay habe ich mehrere Angebote zu niedrigen Preisen gesehen. Sie passen sicherlich gut in eine Zeppelin- oder Ballonfahrt-Motivsammlung.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Metzeler
 
Pierre Am: 06.02.2018 15:53:16 Gelesen: 3170# 14 @  
Danke für deine Erklärungen.
 
Parachana Am: 05.04.2020 11:56:04 Gelesen: 452# 15 @  
Hallo,

habe diese Postkarte aus Hamburg bekommen. Nach kurzer Suche habe ich die Marke gefunden. Es handelt sich um eine Reklame Marke vom Deutschen Haus Wien.

Meine Frage wäre: Gibt es für solche Marken auch Kataloge und somit auch einen Markt?



Wünsche allen einen schönen Sonntag und dass ihr gesund bleibt
Uwe
 
Vernian Am: 05.04.2020 13:36:53 Gelesen: 433# 16 @  
@ Parachana [#15]

Hallo,

natürlich gibt es einen Markt für Reklame- bzw. Werbemarken. Wie weit es dafür Kataloge gibt, entzieht sich aber meiner Kenntnis. Aber es gibt einige Webseiten, die sich damit intensiver befassen.

Meist ist hier von als "historisch" oder "klassisch" zu nennenden Werbemarken die Rede. Es gibt aber auch moderne:

Der Jules-Verne-Club für Deutschsprachige hat bereits vor einigen Jahren begonnen Werbemarken herauszugeben, und zumindest innerhalb der "Szene" (besser: Verne-Liebhaber) gibt es auch philatelistisch motivierte, die diese Werbemarken sammeln, ja sogar die Ausgaben abonniert - auch in größerer Anzahl wie bspw. bogenweise - beziehen. Der Club hat eine ganz nette Anzahl an Abonnenten für seine Marken, im In- und Ausland und sowohl innerhalb wie außerhalb des Clubs.

Außerdem führt der Club auf seiner Webseite einen regelrechten Online-Katalog, in dem die verausgabten Vignetten genau aufgeführt und sogar (soweit vorliegend) mit Sammlerpreisen versehen sind. Da zeichnet sich ab, dass die ersten 10 Ausgaben schon recht nachgefragt zu sein scheinen.

Wer jetzt neugierig geworden sein sollte [1], für die Kontaktaufnahme gibt es ein Kontaktformular und im Impressum eine Emailadresse.



Best

V.

[1] https://www.jules-verne-club.de/jvc/clubleben/vignetten/
 
Pepe Am: 05.04.2020 21:41:30 Gelesen: 406# 17 @  
@ Parachana [#15]

Tach Uwe, die Vignette ist das eine Thema. Du solltest die Germania nicht unbeachtet lassen. Es könnte wahrscheinlich eine 86 I c sein, welche auf Beleg mal eben bescheidene 500 Michel-Euro wertet. Da ist eine Prüfung angeraten. Der Beleg hat ja ohnehin schon seinen Charme. Ankunftstempel und die kurze Laufzeit. Ich finde das große Klasse. Würde gerne die Rückseite sehen.

Nette Grüße Pepe
 
Hornblower Am: 06.04.2020 10:09:28 Gelesen: 361# 18 @  
@ Parachana [#15)

Hallo Uwe,

zu meinem Sammelgebiet "100 Jahre Briefmarken" sind Vignetten ein wesentlicher Bestandteil, die oft seltener und damit teurer sind als die Marken. Für manche, vor allem aus den 1940er und 1950er-Jahren, würde ich auch viel Geld ausgeben, wenn ich sie denn bekommen würde. Noch schwieriger wird es, wenn man sie in ganzen Bögen haben möchte, das kann eine Lebensaufgabe werden.

Von daher kann ich nur bestätigen, dass es dafür einen Markt gibt, zumindest für manche. In den USA werden sie gerne gesammelt und auch in Deutschland gibt es eine eigene Arbeitsgemeinschaft dafür.

Beste Grüße
Michael
 
Antik Am: 27.05.2020 20:00:47 Gelesen: 88# 19 @  
Briefmarkenbestimmung: Propagandamarken bzw Reklamemarken

Hallo Leute,

bin auf diese Marken gestossen! Ich finde fast keine Infos zu diesen Marken, hätte jemand eine Michel Nummer oder andere Informationen? Danke.

Liebe Grüsse


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.