Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Infla Portostufen - maximale Themenzahl Startseite begrenzen !
Jürgen Witkowski Am: 28.03.2011 22:57:27 Gelesen: 4686# 1 @  
Infla Portostufen - Bitte keine neuen Themen mehr eröffnen !

Liebe Infla-Freunde!

Es ist erfreulich, mit wieviel Eifer ihr Belege aus den verschiedenen Portoperioden vorstellt. In den letzten Tagen sind aus dem Wunsch heraus, möglichst jede Portoperiode leicht finden zu können, eine Menge neuer Themen eröffnet worden.

Diese Themen sind in Ihrem Erscheinungbild auf der Startseite von Philaseiten.de so massiv, dass die vielen anderen Themen unterzugehen drohen. Richard braucht etwas Zeit, um zu überlegen, in welcher Form alle Interessen am besten unter einen Hut zu bringen sind.

Daher bittet er, in den nächsten Tagen keine weiteren Infla-Themen zu eröffnen, da dadurch die spätere Umstrukturierung unnötig erschwert wird und hofft auf euer Verständnis.

Die weitere Vorgehensweise kann in diesem Thema diskutiert werden.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
rostigeschiene Am: 29.03.2011 00:15:30 Gelesen: 4669# 2 @  
Das meine Anregung so ein starkes Echo auslösen wird konnte ich nicht erahnen.

Aber die Reaktionen der Mitglieder zeigt auch das sie mit dem Thread der Inflabelege, der sich innerhalb von gut zwei Jahren zu einem Megathread mit über 1000 Wortmeldungen und Vorstellungen entwickelt hat, nicht ganz glücklich sind.

Vielleicht haben die Programmierer, in unseren Reihen, eine Lösung?

Ich kann mir vorstellen das man für das Thema Infla einen einzelnen Eintrag im Hauptmenü hat der auf ähnliche weise, wie in der alphabetischen Suche, beim anklicken ein Untermenü mit den Portostufen und allen anderen Fragen, öffnet.

Ob und wie so etwas zu bewerkstelligen ist mag ich nicht beurteilen.

Ein nachdenklicher Werner
 
petzlaff Am: 29.03.2011 09:50:43 Gelesen: 4621# 3 @  
@ Concordia CA [#1]
@ rostigeschiene [#2]

Ich halte den Ansatz von Jürgen für absolut richtig.

Dieses Forum lebt wie kein anderes von der philatelistischen Vielfalt, dem breitgefächerten Spektrum der philatelistischen Interessen und einer erfrischenden thematischen Offenheit, die auch und gerade den Nicht-Spezialisten zu Gute kommt.

Genau diese Offenheit und der Facettenreichtum der Philatelie sollte genau hier nicht durch optische Überbetonung von speziellen Themen überlagert werden. muemmel, gestu und viele andere zeigen, dass es auch mit Bandwurmthreads geht, und wenn sich ein Interessent an so einem Bandwurm festgebissen hat, bleibt er dabei - dazu benötigt man kein preussisch korrekt Bleistift-angespitzes neues Foren-Layout.

Natürlich gibt es hier ein sehr deutlich wahrnehmbares Übergewicht der "heimischen", sprich Deutschland-Philatelie. Aber genau das ist der Knackpunkt: wenn Deutschland-philatelistische Themen massiv in den Vordergrund gestellt werden, besteht die Gefahr, dass die anderweitig orientierten Sammler abgeschreckt werden und diesem Forum zugunsten anderer Foren den Rücken kehren. Verschiedene Dankeskommentare zur letzten "Wahl des beliebtesten Mitglieds" sprechen Bände.

Meine Meinung: Lasst die Bandwürmer am Leben und versucht nicht, hier eine Datenbank ähnliche Enzyklopädie aufzumachen - letztere gibt es woanders genug, warum denn hier den Normalphilatelisten abschrecken (ich gehe mal davon aus, dass 70 bis 80 Prozent unserer Leser zu dieser Klientel gehören - Richard darf mich gern eines anderen belehren). Bisher ist doch jeder gut damit klar gekommen - oder nicht?

Für systematische Darstellungen meiner spezialisierten Sammelgebiete benutze ich ganz andere Foren, wo ich auch ein zu 95% spezialisiertes Publikum habe. Das ist eine ganz andere Dimension. Auch im BdPh-Forum läuft derzeit eine ähnliche Diskussion (die Philaseiten werden dort übrigens wärmstens empfohlen !). Also lasst doch bitte alles so, wie es sich bewährt hat und halt eben ist.

Einfach mal drüber nachdenken.

LG, Stefan

PS: DANKE an Jürgen
 
muemmel Am: 29.03.2011 16:31:33 Gelesen: 4556# 4 @  
Hallo,

anfangs fand ich die Idee von Werner, für jede Portoperiode ein eigenes Thema zu starten, auch recht gut. Allerdings kann ich Richards Befürchtungen gut verstehen, dass dadurch die anderen Themen "untergehen", zumal von Portoperiode 2 bis 27a und 27b (also insgesamt dann 27) noch nicht alle vorhanden sind.

Von daher kann ich mit dem Bandwurm-Thread "Deutsches Reich - Inflationsbelege" weiterhin gut leben.

Schönen Gruß
Harald
 
rostigeschiene Am: 16.04.2011 09:17:39 Gelesen: 4415# 5 @  
Hallo Richard, hallo Jürgen,

ich stelle fest dass Ihr für das Problem mit der Vorstellung von Belegen in den einzelnen Portoperioden noch keine Lösung gefunden habt.

Festzustellen ist aber das die anfängliche Begeisterung neue Themen zu eröffnen, nicht zuletzt zurückzuführen auf Euren Aufruf, ihre Dynamik verloren hat.

Ich möchte diese Einteilung nach Portoperioden eigentlich weiterführen, bin aber im Moment etwas verunsichert wie es weitergehen soll.

Die Themen zu den Portoperioden zwei bis neun sind nun einmal angelegt, wie soll nun weiter verfahren werden?

Sollen nun die Beiträge aus den einzelnen Themen in den Bandwurm verschoben werden oder sollen sie weitergeführt werden?

Gruß Werner
 
Richard Am: 18.04.2011 21:32:11 Gelesen: 4333# 6 @  
@ rostigeschiene [#5]

Liebe Mitglieder,
Hallo Werner,

die Philaseiten stehen vor vielen Änderungen und Ergänzungen, vor Verbesserungen von Bewährtem und neuen Teilen, die es auf anderen Internetseiten nicht gibt, die ich im Kopf habe und gerne umsetzen möchte.

Auch wenn ich gerne alle noch heute umsetzen möchte, es geht aus zwei Gründen nicht:

Derzeit versuche ich meine Firma zu verkaufen und bin beruflich noch voll und ganztägig beschäftigt. Nach meinem Herzinfarkt und meinen Operationen brauche ich die Wochenenden zur Ruhe und kann nicht 7 Tage in der Woche am Computer sitzen. Das wird sich aber weitgehend in etwa zwei Monaten, also Mitte Juli dieses Jahres ändern.

Der wichtigere Grund liegt darin, daß der Webmaster Heiko Weber für einen ausländischen Kunden einen größeren und ich denke auch lohnenden Programmierauftrag angenommen hat (in der Zeit, als ich 8 Wochen in 3 Krankenhäusern und der Reha verbrachte) und jetzt ausführen muß. Es ist noch nicht abzusehen, wann dieser beendet ist, aber wohl auch im Laufe dieses Quartals.

Danach sollen alle meine Ideen und manche Wünsche der Mitglieder programmiert und Woche für Woche dem Forum zur Verfügung gestellt werden.

Ich bitte dafür um Geduld und denke, es wird sich lohnen.

Ausnahmsweise wird dieser Beitrag auch in einem neuen Thema veröffentlicht, ich bitte nur unter dem neuen Thema zu antworten.

Schöne Grüsse, Richard
 
Richard Am: 28.06.2011 17:22:29 Gelesen: 4040# 7 @  
@ rostigeschiene [#5]

Der Webmaster Heiko Weber ist wie bekannt die neue Seite http://www.Philastempel.de zu programmieren sowie nach meinen und Jürgens (Concordia CA) Vorstellungen und den Wünschen der Nutzer zu verbessern und auszubauen.

Danach werden eine ganze Reihe von Seiten inhaltlich geändert, erweitert und vor allem übersichtlicher für alle Nutzer werden. Siehe Thema 2011.

Voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres wollen wir dann an das Infla Projekt gehen. Ich werde es rechtzeitig vorstellen. Zum jetzigen Zeitpunkt soll es nicht diskutiert und vielleicht zerredet werden.

Daher meine Lösung für die eröffneten Themen mit Infla Perioden:

Diese können ab sofort fortgesetzt werden (Suche: Deutsches Reich Infla), aber bitte nur so, dass auf der ersten Forumseite (also den letzten rund 50 Beiträgen) maximal 5 Beiträge zu sehen sind, bei denen das Wort 'Infla' in der Überschrift erscheint. Bitte halten Sie sich alle daran, ohne Ausnahme, damit die von vielen Mitgliedern geschätzte Vielfalt von Themen erhalten bleibt.

Ich denke mit dieser Lösung können wir zunächst alle leben und freue mich über die weiteren Beiträge.

Die Überschrift dieses Themas habe ich gerade angepasst.

Schöne Grüsse, Richard
 
rostigeschiene Am: 28.06.2011 23:18:42 Gelesen: 3994# 8 @  
@ Richard [#7]

Hallo Richard,

mit dieser Lösung kann ich sehr gut leben und ich denke die anderen Inflasammler und interessierten auch.

Man muss auch nicht alle Portoperioden an einem Abend ins Forum bringen. Es gibt in jeder einzelnen Portoperiode genügend Portostufen die es wert sind, hier im Forum, vorgestellt und erläutert zu werden. Und genügend sehenswerte Belege zu jeder Portoperiode sind bestimmt bei den Mitgliedern vorhanden.

Von der Drucksache im Ortverkehr bis zum Wertbrief mit Luftpostbeförderung nach Neuseeland hat jede einzelne PP genügend Potential um mindestens eine Woche als alleiniges Infla-Thema auf der Startseite zu erscheinen.

Schöne Grüße aus Bochum

Werner
 
armeico Am: 29.06.2011 09:18:57 Gelesen: 3962# 9 @  
Hallo,

ich hätte einen Vorschlag zu dem Thema:

Könnte man nicht einen Button erstellen, mit dem Namen: Infla Portostufen.

Beim Drücken auf diesen Button erscheinen die ganzen einzelnen Portostufen als einzelne Buttons. Durch das draufklicken auf die jeweilige Portostufe kommt man in den einzelnen Thread.

Der Vorteil: Es wäre geordnet, und man hätte nur einen Button, der bei einer Beitragergänzung erscheint.

Die einzelnen Beiträge werde in Fett dargestellt, wenn sich ein neuer Beitrag in demselben befindet.

Ich hoffe, das ich meine Gedanken verständlich niedergeschrieben habe.

MfG
Arthur
 
Jürgen Witkowski Am: 29.06.2011 09:41:58 Gelesen: 3957# 10 @  
@ armeico [#9]

Das ist fast wie Du es schreibst schon realisiert.

1. Klicke links in der Menuleiste auf "Philaseiten A- Z".

2. Wähle den Buchstaben "I" aus.

3. Klicke auf den Begriff "INFLA".

4. Du erhälst eine Übersicht der Beiträge zum Thema "INFLA".

5. Themen in denen sich Beiträge befinden, die Du noch nicht gelesen hast, erscheinen in Fettschrift.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.