Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Graphiken und Bilder ins Forum
Das Thema hat 64 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
Jürgen Witkowski Am: 23.12.2014 00:04:27 Gelesen: 13255# 40 @  
@ Cantus [#38]

Du hast die Dateigrößen beachtet? Das von mümmel eingestellte Bild 3 habe ich als JPG-Bild mit der Qualität 80% noch einmal abgespeichert. Der Qualitätsverlust ist kaum wahrnehmbar, die Dateigröße beträgt jedoch statt 2,12 MB nur noch 0,13 MB.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
DL8AAM Am: 23.12.2014 15:34:54 Gelesen: 13189# 41 @  
@ muemmel [#32]

Auf meinem Monitor ist 1 die idealste und wünschenswerteste Form, 3 ginge noch (noch) so gerade. Wir betreiben eben nicht mehr C64-styled Monitore der 80er (zumindest daheim). Auch müssen wir an die Zukunft denken. In meinem Bekanntenkreis kenne ich kaum noch jemanden der aktuell noch mit - wie sagen die alle immer so schön - "Zwergenmonitoren" in der 50 cm-Klasse arbeitet. Die Monitortechnik schreitet voran und auch deren Größe. Wenn ich mir mein Scanarchiv von vor 5-10 Jahren auf meinen neuen Monitoren anschaue, grauselt es mir richtig und wenn ich an die Arbeit denke, die ich damals da reingesteckt habe, autsch... Alles noch einmal Nachscannen macht auch keinen Sinn, vom Zeitaufwand mal abgesehen. Wenn ich nun an ein (Foren-) Archiv denke, dass in 20-30 Jahren noch "state of the art" sein möchte, darf ich heute nichts verschenken. Die "IT-Technik" schreitet immer schneller voran, ob das auch immer 'so toll' und wünschenswert ist, ist eine ganz andere Frage, ändert aber auch nichts daran, (zum Teil) leider. Auf VHS-Videos macht auch kaum noch einer, inzwischen bist Du mit DVD ja schon 'Opa' (*).

... das hängt wesentlich davon ab was ich zeigen will.

Stimmt, aber auch nicht.

Selbst wenn ich den Umschlag jetzt nur auf Grund " ... ist der Gesamtbeleg das Wesentliche" zeige, ist er trotzdem im Netz/Archiv und kann irgendwann in 100 Jahren oder so, von irgendjemanden, unter irgendwelchen anderen Gesichtspunkten später wieder aufgeriffen und irgendwie 'genutzt' werden. Und gerade dann wurde leider heute der Teilausschnitt, um den es diesen Nachfolgern dann möglicherweise gehen mag, nicht als weiterer Detailsscan dazugestellt. Es ging ja seinerzeit nur um die Darstellung der "Infla-Frankatur" und nicht um den "Fingerabdruck" oben links in der Ecke ;-) Aus diesem Grund auch mein immer wiederkehrender Appell, bei Bildern eine möglichst ausführliche Bildbeschreibung in Textform (und wenn es nur Tags - auf Neudeutsch sprich “Täcks” - sind) mitzuliefern, damit auch "Fingerabdrucksammler" in 100 Jahren diesen Infla-Beleg ergooglen können.

Gut, übertreiben müssen wir es dabei nun aber auch nicht, nichtkomprimierte, hochauflösende "1200er Scans" von C4-Umschlägen mögen zwar in 200 Jahren so richtig 'Opa' sein, jetzt würden sie es doch etwas überreissen. Auch bei mir ist die monatliche mobile Datenflatrate (zumindest die für das schnelles Internet) bereits am frühen Nachmittag jeden Ersten des Monats bereits vollständig verbraucht, weg, einfach nur wech ... ;-)

(*) Hierzu passt gerade auch die neuste Folge "#HappyHolograms" [1] der 18. SOUTHPARK-Staffel (da USA-Erstausstrahlung 10.12.2014, gibts die derzeit nur im englischen Original, so schnell sind die Synchronisatoren vor Weihnachten dann nun doch nicht), in denen sich die Vorschüler über das veraltete 'Moderne Medien-Verhalten' der Southparker Grundschüler lustig machen: "Eh, Grandpa" ...hi

Der Mittelweg machts - nur wo ist die Mitte denn heute?

Beste Festtagsgrüße und #SaveTheLivingRoom with the good old TV ;-)
Thomas

[1]: http://www.southpark.de/clips/6cwuu5/savethelivingroom

So, nun habe ich meine letzte Chance die "Wahl zum beliebtesten Mitglied auf Philaseiten.de" zu gewinnen, wohl endgültig verspielt ;-)
 
uli Am: 23.12.2014 16:26:54 Gelesen: 13171# 42 @  
@ DL8AAM [#41]

So, nun habe ich meine letzte Chance die "Wahl zum beliebtesten Mitglied auf Philaseiten.de" zu gewinnen, wohl endgültig verspielt ;-)

Yepp, denn ich sehe das doch anders. ;-)

Deine Anforderungen und deine Argumente würde ich unterschreiben, wenn es darum geht ein zentrales, nach Möglichkeit frei zugängliches, digitales Bild-Archiv zu erstellen. Bei der Frage hier geht es aber um die Bildgröße bei bestimmten Themen hier in diesem Forum. Und da werden das Motiv / der Ausschnitt, die Auflösung, etc. und damit schlußendlich die Bildgröße bestimmt durch die konkrete Fragestellung, wie von Holzinger weiter oben schon erwähnt. Dafür komplette Stücke (Briefe) in hoher Auflösung zu speichern und zu transportieren ist das berühmte Großkaliber für den Schuß auf kleine Vögel.

Gruß
Uli
 
DL8AAM Am: 23.12.2014 17:34:13 Gelesen: 13158# 43 @  
@ uli [#42]

ein zentrales, nach Möglichkeit frei zugängliches, digitales Bild-Archiv zu erstellen.

Was ist denn ein gut gepflegtes Diskussions- und Informationsforum anderes, als ein (Informations- und) Bild-Archiv auf das in 100+x Jahren für Recherchezwecken (hoffentlich noch) zugegriffen werden kann?

Eine Datenbank aller gesammelten Belege, aller Sammler, aller Zeiten mag zwar besser dafür geeignet sein, ist aber eine Illusion. Wer scannt denn schon täglich seine 100+x INFOPOST-Sendungen aus dem Briefkasten und lädt diese taggleich hoch? Geschweige die hochregalweise eingelagerten Unmzugskartons mit den 'bisher schon angesammelten-Belegen' auf dem Dachboden. Themenbezogen (wie unsere Inflabeleg-DB) ginge das ja noch, aber ... ;-)

Gruß
Thomas

BTW, das Internet in der heutigen Form mit seinen gerade mal 10-20 Jahren ist trotz Google zum Teil schon recht unübersichtlich groß geworden, ein (zentral, abgestimmtes) sinnvolles Archiv- und Informationsaktualitätsmanagement aller Dann-Daten "nach 100 Jahren" wird sowieso die Herkulesaufgabe der IT-Zukunft werden.
 
Cantus Am: 24.12.2014 02:41:27 Gelesen: 13108# 44 @  
@ DL8AAM [#43]

Hallo Thomas,

dir scheint hier etwas entgangen zu sein. Wir sind hier kein Zentralarchiv für irgendwelche kommenden Sammlergenerationen in ferner Zukunft, sondern ein Sammlerforum, bei dem es in der Gegenwart darum geht, dass sich Sammler und solche, die hoffentlich planen, sich zukünftig auch mit dieser Materie zu beschäftigen, miteinander austauschen oder Anreize für Andere geben, um auf die Weiten der gesamten Philatelie aufmerksam zu machen.

Kinder oder Jugendliche oder etwas ältere Jungsammler bekommst du heute nicht zum Sammeln, wenn du den Schwerpunkt auf "Größe" legst. Nein, spannend oder unterhaltsam muss es sein, dabei auch ein wenig lehrreich, aber nicht zu viel, denn das schreckt Neben- oder Neueinsteiger gleich wieder ab; unser Briefmarkenwirbler dürfte da die absolute Ausnahme sein.

Archive und also auch Bildarchive sollten stets als solche gekennzeichnet sein, so wie hier die Infla- und die Stempeldatenbank, ein Forum dagegen dient dem Austausch von Informationen, auch in Bildform, oder einfach nur dem Gedankenaustausch. Die Art, wie du hier das Forum haben möchtest, schließt von vorn herein die Mehrzahl aller Forenteilnehmer aus; das empfinde ich als genauso überheblich wie die sogenannten Experten, die sich anmaßen, auf Ausstellungen Bewertungen abzugeben für Sammelgebiete oder -themen, von denen sie nichts oder wenig verstehen, und das nach Maßstäben, die oft überholt sind und nicht mehr zur heutigen Landschaft der Jungsammler, die schließlich später in unsere Fußtapfen treten sollen, passen. Lass doch die, die sich gegenwärtig neu dem Briefmarken- oder Belegesammeln zuwenden, ihren eigenen Weg in unser Hobby finden, ohne sie mit übergroßen Abbildungen zu überfordern. Der Durchschnittssammler hat seine Freude an den kleinen gezackten Marken oder auch an Belegen in Natura, die er ins Album packen kann, größere Formate werden eher abgelehnt. Warum denn dann Übergrößen am PC? Das ergibt einfach keinen Sinn.

Es sei denn, man akzeptiert, dass viele Sammler einfach zu bequem sind, Scans oder Fotoaufnahmen mittels eines geeigneten Bildbearbeitungsprogramms auf eine angemessene Größe zu bringen, angemessen insofern, als dass das hochgeladene Bild auch ohne Skalierung von der überwiegenden Zahl der Forenbesucher problemlos betrachtet werden kann. Dazu ist nicht die Größe einer Datei maßgebend, auch wenn es natürlich bei unterschiedlichen Dateiformaten unterschiedliche Dateigrößen gibt, sondern die Pixelanzahl für Breite und Höhe, denn nur so kann eine regelmäßige Bildgröße sichergestellt werden.

Und wenn du ehrlich bist und deine eigenen Interessen abwägst, welche Errungenschaften und Sammelgegenstände, die - im Verhältnis zu heute - von einer Vielzahl von Sammlern vor hundert Jahren zusammengetragen wurden, interessieren dich denn heute noch so stark, dass du dir solche Bilder regelmäßig anschauen willst? Nein, wir sammeln für die Gegenwart und nahe Zukunft, aber nicht für unsere Ur-Ur-Ur-Enkel.

Viele Grüße
Ingo
 
uli Am: 24.12.2014 09:58:30 Gelesen: 13086# 45 @  
@ DL8AAM [#43]

Was ist denn ein gut gepflegtes Diskussions- und Informationsforum anderes, als ein (Informations- und) Bild-Archiv auf das in 100+x Jahren für Recherchezwecken (hoffentlich noch) zugegriffen werden kann?

Das ist - Pardon! - naives Wunschdenken, dem ich auch mal anhing. Ingo hat im vorherigen Beitrag sehr viel richtiges geschrieben, was ich um einen ganz wichtigen Punkt ergänzen möchte: Dieses Forum und jede andere Seite kann morgen, nächste Woche, in zwei Monaten, ... vom Netz genommen sein, aus welchen Gründen auch immer. Wenn Richard und sein Team nicht mehr können oder wollen, dann sind auch die Bilder für die Allgemeinheit futsch.

Gruß
Uli
 
stampmix Am: 24.12.2014 12:19:39 Gelesen: 13055# 46 @  
@ uli [#45]

Dieses Forum und jede andere Seite kann morgen, nächste Woche, in zwei Monaten, ... vom Netz genommen sein, aus welchen Gründen auch immer

Das gab es letztes Jahr bei einem anderen Forum (temporär) schon.

Ich programmiere seit 1973 und habe zwischenzeitlich viel kommen und gehen sehen. Meine Erfahrung sagt mir, dass alles, was IT-relevant weiter als 5-10 Jahre in die Zukunft greift, anders kommt als prognostiziert.

Also, wie Cantus richtig schreibt: JETZT für ein Forum die interessanten Inhalte und Formate wählen, damit hier und jetzt ein gutes Forum entsteht. Um alles andere sollen sich dann die Forenbetreiber und User der Zukunft kümmern.

schöne Weihnachtstage wünscht
stampmix
 
DL8AAM Am: 24.12.2014 14:45:52 Gelesen: 13027# 47 @  
@ uli [#45]

Also ich schreibe hier primär um "Wissen zu teilen", d.h. damit (neue) Informationen weitergegeben und auch erhalten werden.

... vom Netz genommen sein, aus welchen Gründen auch immer. Wenn Richard und sein Team nicht mehr können oder wollen, dann sind auch die Bilder für die Allgemeinheit futsch.

Es möge bitte nie passieren, aber es gibt aber zum Glück Initiativen in der Internet Community, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, alte Webseiten bzw. Webseitenstände regelmäßig vollständig (mehr oder weniger automatisch) zu kopieren, erneut extern zu Speichern und der Öffentlichkeit (vollkommen frei) wieder zur Verfügung zu stellen.

Am bekanntesten ist das amerikanische "Internet Archive" [1]. Geh mal zum Beispiel auf http://www.archive.org und gebe in der Wayback-Maschine http://www.philaseiten.de ein. Nun wähle eine Datum aus, z.B. 17.11.2007 und Du bekommst ein vollständiges Abbild unserer Philaseiten von diesem Datum, inklusive der aller Beiträge und Bilder, die an diesem Tag gefunden wurden. Auch meine uralte, vor 10 Jahren aus dem Netz genommene, Webseite ist da noch vorhanden. Das Ziel dieser Initiativen ist ein immerwährendes Gedächtnis der Menschheit aufzubauen, gerade vor dem Hintergrund, dass informative Internetseiten verschwinden. Aktuell sind 435 Milliarden Seiten dort gespeichert. Zum Glück.

Noch ein kurzer Nachsatz zur "Bildgröße": Inzwischen handelt es sich bei fast allen verkauften Fernsehgeräten um Smart-TVs, die über WLAN mit dem heimischen Internet verbunden sind. D.h. man sitzt gemütlich vor dem TV auf dem Sofa und surft in den Werbepausen mal schnell nebenbei in den Philaseiten, das TV-Gerät als Monitor. Bilder werden dabei auf die Bildschirmgröße angepasst, richtig Spass macht selbst bei unserem alten, kleinern 110'er TV nur das "Originalbild" von oben Spass, das "80%-Bild" ist schon so stark verwachen, dass man Kopfschmerzen bekommt. Stell Dir das dann auf den heutigen "150er Standard" vor.

Frohe Festtage
Thomas

[1]: http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Archive bzw. http://www.pcwelt.de/tipps/Internet-Nostalgie-Zeitreise-in-die-Internet-Vergangenheit-4423923.html
 
Cantus Am: 24.12.2014 19:53:58 Gelesen: 13000# 48 @  
@ DL8AAM [#47]

Hallo Thomas,

wie kommst du auf die Idee, dass überall WLAN verfügbar wäre? Ich bin froh, dass ich hier über ein 2000er-DSL verfüge, im Nachbardorf haben sie bisher nicht einmal das. Nicht jeder wohnt in einer großen Stadt und kann auf die dortigen hervorragenden Internetstrukturen zugreifen. Und das mit dem Fernseher geht auch an der Realität vorbei. Ich sitze pro Jahr höchstens an zehn Tagen vor dem Fernseher, üblicherweise sitze ich am PC oder am Schreibtisch oder in der Bibliothek. Und ich denke, dass auch viele andere Forumler ihre Lebenszeit nicht am TV verbringen, sondern sich mit etwas Sinnvollem beschäftigen.

Im Übrigen merkt man deinen Kommentaren an, dass du dich offensichtlich in der Nomenklatura der modernen Techniksprache zu Hause fühlst, bei mir ist das aber nicht der Fall. Ich kann daher mit Begriffen wie Smart-TVs, 110'er TV, 150er Standard oder 80%-Bild nichts anfangen. Das dürfte wohl vielen Anderen hier auch so gehen. Daher meine Bitte, zukünftig in ausreichender Klarheit hier deine Argumente vortragen und solche unverständlichen Kürzel weglassen.

Ich habe mir die Seite "archive.org" angeschaut. Es gibt dort zwar Abbilder dieses Forums, aber nicht kontinuierlich, sondern immer einmal wieder, und auch dann meistens nur die Auflistung der Themen, die Inhalte dahinter fast nie.

Viele Grüße
Ingo
 
stampmix Am: 25.06.2016 08:46:31 Gelesen: 10806# 49 @  
Hallo zusammen,

ich möchte wieder auf die Größe der Bildanhänge zurückkommen und zeigen, wie es mir gestern bei der schönen Sonderkarte von Manne ergangen ist. Der Bildanhang ist nur beispielhaft für fast alle Bildanhänge gewählt. Die folgenden Dateien haben horizontal ca. 3500 Pixel und werden von der Forumsoftware auf 1500 Pixel reduziert.

Ich benutze Tablet 10", meistens Notebook 14" und Monitor 27" - alles Full-HD mit 1920*1080 Pixel. Nur auf dem 27"-Monitor kann ich die Bildanhänge, aber auch nur fast, vollständig sehen, über das Tablet reden wir erst gar nicht und die Darstellung auf dem 14"-Notebook möchte ich zeigen.

Normalerweise sieht mein Bildschirm so aus:



Dann klicke ich für die vergrößerte Darstellung auf den Bildanhang:



Was überhaupt nichts bringt, da nur ein inakzeptabel kleiner Ausschnitt zu sehen ist. Schade. Also korrigiere ich die Browserskalierung mit <Strg>- ( oder <Strg> Mouserad ) bis der Bildanhang vollständig zu sehen ist:



Die jetzt erreichte Größe der Schriftdarstellung ist aber noch nicht mal mehr mit Adleraugen erkennbar, also zum Weiterlesen das ganze wieder zurück mit <STRG>+, bis man wieder was lesen kann. Einfach lästig und hier höre ich meistens auch auf mir weitere Bildanhänge anzuschauen.

Alternativ geht auch eine Grundskalierung, bei der man die Bildanhänge nicht mehr vergrößern muß - leider mit deutlichen Einbußen bei der Bildqualität:



Die linken Bildanhänge wurden von der Forumsoftware automatisch auf 1500 Pixel verkleinert, die rechten habe ich mit tinypic auf 1024 Pixel verkleinert.

Nach der Installation von tinypic [1] werden die verkleinerten Bilddateien mittels drag and drop nach Auswahl der Zielbildgröße automatisch erzeugt und im Unterordner abgelegt. Zeitaufwand für eine Bilddatei 1-5 Sekunden.

Nebenbei, als Anhänge werden von der Forumsoftware nur .jpg Dateien zugelassen. Also konvertiere ich .pdf Dateien mit smallpdf [2] online in .jpg Dateien. Einfach, schnell und für Standardaufgaben sehr zu empfehlen.

mit bestem Gruß
stampmix

[1] tinypic download: http://tinypic.de.softonic.com/
[2] link zu smallpdf: https://smallpdf.com/de
 
stampmix Am: 26.06.2016 10:02:16 Gelesen: 10686# 50 @  
Hallo Manne,

vielen Dank für die reduzierte Kartengröße. Ich wollte den Einstieg nicht unnötig komplizieren, aber du hast schon erkannt, daß bei Hochformat-Abbildungen für das optimale Ergebnis die Einstellungen überraschen.

Tinypic bietet 4 voreingestellte Formate:

640 x 480 (klein)
800 x 600 (für Mails)
1024 x 768 (bildschirmfüllend)
1600 x 1200 (Archiv)

Dabei wird aber nur die kleinere Bildseite skaliert, was z.B. bei Hochformat-Abbildungen im üblichen Verhältnis (z.B DIN A6) zu folgenden Abbildungsgrößen führt:

480 x 690 (klein) - passt immer
600 x 840 (für Mails) - für Notebooks schon etwas zu groß
768 x 1070 (bildschirmfüllend) - nur noch auf großen Monitoren vollständig möglich
1200 x 1670 (Archiv) - braucht man hier sowieso nie

Ich verwende folgende Einstellungen

für Hochformat-Karten "klein",
für Querformat-Karten und normale Briefe "für mails",
für große Briefe "bildschirmfüllend".

Mit diesen Einstellungen haben die Bildschirmdarstellungen auch etwa die Größe der Original-Belege. Die ungewöhnliche Bezeichnung ist der kleine Preis für die extrem einfache und schnelle Anwendung von Tinypic. Wenn du die "Ablage" als "in Unterordner speichern" wählst, hast du deine Forum-Bildanhänge auch immer extrem schnell gefunden und diesen Ordner kannst du auch immer wieder nach Übernahme löschen. Speziell XnView hat erheblich mächtigere Werkzeuge für die Bildgrößenanpassung, braucht aber auch erheblich mehr Zeit. Das ist aber auch das schöne an Tinypic: Richtig eingesetzt geht es sogar schneller als ohne Bildgrößenanpassung.

mit bestem Gruß und Danke fürs Ausprobieren
stampmix
 
Manne Am: 26.06.2016 10:38:24 Gelesen: 10670# 51 @  
Hallo stampmix,

danke für Deine Ausführungen.

Ich arbeite mit Paint Shop Pro, ist schon etwas älter, aber für mich sehr gut.

Bei der letzten Konstanzer Karte, senkrecht ist die Breite 600 x Höhe 860 und waagrecht 600 x 418 Pixel.

Gruß
Manne
 
Cantus Am: 27.06.2016 19:09:33 Gelesen: 10610# 52 @  
Hallo,

seit ein paar Tagen sehe ich in der Vorschau für einen neuen Beitrag von mir nicht mehr die hochgeladene Abbildung, sondern es erscheint eine Zeile wie diese:

<IMG src="http://www.philaseiten.de/up/720119/1/3/f7b7d652_h.jpeg"; class="cdefault">

Nach dem Hochladen des Beitrages ins Forum ist dann aber das Bild korrekt abgebildet. Woran könnte das liegen und wie kann man das wieder korrigieren?

Viele Grüße
Ingo
 
Manne Am: 27.06.2016 20:11:13 Gelesen: 10595# 53 @  
Hallo,

bei mir funktioniert die Vorschau auch nicht mehr!

Gruß
Manne
 
Mondorff Am: 27.06.2016 21:48:02 Gelesen: 10573# 54 @  
Hallo zusammen,

bei mir geschieht in der Vorschau das Gleiche.

DiDi
 
muemmel Am: 27.06.2016 21:50:42 Gelesen: 10572# 55 @  
@ Cantus [#52]
@ Manne [#53]

Guten Abend Ingo und Manne,

ich muss leider in das selbe Horn tuten, denn auch bei mir stellt sich die Vorschau wie von Ingo gezeigt, dar.

Wenn ich den Beitrag ins Forum stelle, wird zwar alles korrekt mit Bild dargestellt, aber es besteht keine Möglichkeit der Nachbearbeitung mehr (kein Schraubenschlüssel-Symbol), um eventuelle Tippfehler auszumerzen. Letzteres finde ich überhaupt nicht gut.

Grüßle
Mümmel
 
merkuria Am: 27.06.2016 22:17:52 Gelesen: 10563# 56 @  
@ muemmel [#55]

Hatte das Problem auch schon, dass ich nach dem Einstellen ins Forum keinen Schraubenzieher vorfand. Bin dann mit der Maus in das vorhandene Leerfeld zwischen den anderen Symbolen (z.B. zwischen @ und Abo) gegangen, geklickt und schwupp war der Schraubenzieher da!

liebe Grüsse
Jacques
 
muemmel Am: 27.06.2016 22:27:56 Gelesen: 10559# 57 @  
@ merkuria [#56]

Bonsoir Jaques,

danke für den Hinweis. Aber für eine intuitive Handhabung ist das keine wirklich gute Lösung, sondern grenzt eher an Insiderkenntnisse.

Bonne nuit
Mümmel
 
Richard Am: 01.07.2016 09:36:02 Gelesen: 10460# 58 @  
@ Cantus [#52]
@ Manne [#53]
@ Mondorff [#54]
@ muemmel [#55]
@ merkuria [#56]

Leider kann ich keine schnelle Hilfe versprechen. Der Webmaster befindet sich mit seiner Familie auf einer Rundreise im Ausland und nur für absolute Notfälle erreichbar.

Er ist bereits von mir per Mail informiert worden und wird sich (hoffentlich) in zwei Wochen mit Nachfragen oder einem "erledigt / behoben" hier melden.

Schöne Grüsse, Richard
 
webmaster Am: 13.07.2016 10:31:40 Gelesen: 10287# 59 @  
@ Richard [#58]

Hey, Hey,

melde mich halbwegs "erholt" aus dem Schlechtwettergebiet Norddeutschland/Dänemark/Schweden zurück.

"erledigt / behoben" ;)
 
dr.vision Am: 08.08.2016 18:01:45 Gelesen: 10004# 60 @  
@ webmaster [#59]

Moin Heiko,

leider funktioniert die Vorschau beim Einstellen von Beiträgen ins Forum (bei mir) nicht. Geht es anderen Mitgliedern auch so?

Beste Grüße von der Ostsee
Ralf
 
dr.vision Am: 09.08.2016 15:19:20 Gelesen: 9957# 61 @  
@ dr.vision [#60]

Der gestern aufgetretene Fehler zeigt sich heute nicht mehr. Dann hat es wohl doch an meinem Rechner gelegen.

Beste Grüße von der Ostsee
Ralf
 
Meinhard Am: 23.12.2017 11:23:54 Gelesen: 6139# 62 @  
Ich habe eine Frage zu Bildern. Durch ein automatisches Update vor einigen Tagen habe ich folgendes Problem.

Beim Scannen der Marken gibt es nur mehr die "Tif" Datei. Früher hatte ich "JPG" Datei. Wie stelle ich beim Scannen wieder die JPG Datei ein?

Die Bilder werden mir zu groß. Einige Beispiele nachstehend mit Beschreibung.

Bild 1: 15a und 15b JPG Datei 800 dpi Größe 474 KB (vor dem Update)



Bild 2: 300 dpi Tif Datei Größe 607 KB



Bild 3: 400 dpi Tif Datei Größe 970 KB



Bild 3: 500 dpi Tif Datei Größe 1,38 MB



Ein Scannen mit "800"dpi bei Tif Datei ist nicht mehr möglich, da viel zu groß.

Danke für die Auflösung und schöne Grüße
Meinhard
 
volkimal Am: 23.12.2017 11:59:01 Gelesen: 6087# 63 @  
@ Meinhard

Hallo Reinhard,

Das lässt sich einstellen - aber wie? Mit welchem Programm arbeitest du beim Scannen?

Viele Grüße
Volkmar
 
Cantus Am: 23.12.2017 13:31:25 Gelesen: 6036# 64 @  
@ Meinhard [#62]

Hallo Meinhard,

beim Scannen wird man in aller Regel gefragt, wo denn das gescannte Bild abgespeichert werden soll. Bei allen Scan-Programmen, die ich bisher kennengelernt habe, wird ein oder zwei Zeilen tiefer abgefragt, in welcher Dateiform das geschehen soll. Dabei ist eine bestimmte Form meist vorgegeben, bei dir also als tif-Datei, üblicherweise gibt's daneben aber einen kleinen Pfeil, über den eine bestimmte Dateiauswahl aufgerufen werden kann, die dir dann das Abspeichern als jpg-Datei ermöglicht.

Wenn dein Programm nur die tif-Datei zulässt, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als die gescannten Bilder mit deinem Bildbearbeitungsprogramm aufzurufen (paint.net ist kostenlos und in deutscher Sprache sehr zu empfehlen) und dann von dort aus als jpg-Datei abzuspeichern. Anschließend kannst du die tif-Dateien dann löschen.

Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 64 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.