Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Post schliesst weitere 900 Postämter
Richard Am: 01.02.2008 20:45:44 Gelesen: 2880# 1 @  
Post ohne Postämter

Financial Times Deutschland, FTD (01.02.08) - Kahlschlag bei der Deutschen Post: Das Unternehmen will sich Medienberichten zufolge aus Kostengründen vom eigenen Filialnetz trennen. Betroffen sind 900 Postämter und 4000 Mitarbeiter.

Das berichtete das Bielefelder "Westfalen-Blatt" (Samstagausgabe) vorab unter Berufung auf die Gewerkschaft Verdi und den Postagenturnehmerverband. Die Postämter sollten nach und nach geschlossen werden, berichtete die Zeitung. Ihr zufolge sollen Dienstleistungen wie Paketannahme und Briefmarkenverkauf künftig bundesweit nur noch in 855 Postbank-Filialen und in abgespeckter Form in privaten Partner-Filialen angeboten werden.

Von der Post war am Freitagabend zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Das Blatt zitierte einen Konzernsprecher mit den Worten, das Partner-Konzept habe sich bewährt und werde ausgebaut. Das gesamte Filialnetz werde überprüft. Der Zeitung zufolge hat die Post in den vergangenen Jahren mit Zustimmung der Gewerkschaft bereits 400 eigene Filialen geschlossen.

(Quelle: http://www.ftd.de/unternehmen/handel_dienstleister/:Post%20Post%E4mter/311544.html)
 
doktorstamp Am: 03.02.2008 17:36:47 Gelesen: 2856# 2 @  
@ Richard [#1]

In England geschieht das gleiche. Vorgesehen ist die Schliessung von rund 2.000 Postämtern, die Zahl der Mitarbeiter sinkt um 4.000. Vielen werden die Gelegenheit gegeben sich in die Hauptpostämtern versetzen zu lassen.

Allerdings sind die Hauptpostämter jetzt schon überfordert. Da werden die Schlangen wohl noch länger werden. Bemeckern können wir den Vorgang schon, aber die lieben Politiker werden wie überall sich gegen den Willen des Volkes durchsetzen.

mfG

Nigel
 
AfriKiwi Am: 15.02.2008 00:31:35 Gelesen: 2803# 3 @  
@ Richard [#1]

Habe im Moment keine genauen Ziffern aber hier in Neuseeland sind, was ich bisher gesehen habe alle Postdienste kombiniert mit Läden die auch andere Waren verkaufen. Dann auch gleich umgekehrt Postämter die Schreibwaren und Touristen Artikel anbieten.

Ein reines Postamt für die Bevölkerung wie es war gibt es nicht.

Ein keiner Vorteil ist daß ich Briefmarken noch bei einem Cafe kaufen kann, wenn es wirklich als Vorteil gesehen werden kann !

In Deutschland (1999) habe ich schon Pakete nach Südafrika geschickt bei einem Fotografie Laden.

Kein Wunder dass die Postlerei sich ganz verschiebt nach einem anderen Verkaufssektor. Der Betrieb ist dem Staat zu teuer.

Egal wer den Versanddienst anbietet, die Qualität soll nicht nachlassen. Dies ist die Pflicht des Gebrauchers. Wenn einer zufrieden ist mit schlechtem Dienst hat er selber Schuld und das kostet auch natürlich was.

Erich
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.