Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Grossbritannien: Welchen Stanley Gibbons Katalog kaufen ?
Sheldrake Am: 10.07.2012 13:20:06 Gelesen: 7054# 1 @  
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen Stanley Gibbons Katalog zulegen. Er soll mein Michel DB (besonders bei den Dauerserien) ergänzen. Kann mir jemand eine Empfehlung geben welche der Beiden am besten geeignet ist?

Gruß

-rainer-


 
JFK Am: 10.07.2012 15:18:14 Gelesen: 7025# 2 @  
@ Sheldrake [#1]

Hallo Rainer,

meines Wissens ist der "Concise stamp catalogue" nicht nur teurer, sondern auch spezialisierter. Daneben gibt es aber noch spezielle Dauerserienkataloge, wie z.B.:

- Stanley Gibbons Stamp Catalogue King George VI
- Stanley Gibbons King Edward VII to King George VI
- Stanley Gibbons Queen Elizabeth II, Decimal issues

etc. Diese datieren aus 2009-2011.

Nette Grüße vom Niederrhein

Jürgen (JFK)
 
asmodeus Am: 10.07.2012 18:14:22 Gelesen: 7005# 3 @  
Ich würde den Concise kaufen. Er ist halt spezialisierter. Der andere Katalog ist nur eine bessere Fehlliste. Neben den Spezialkatalogen von SG, benutze ich gerne den Concise.
 
AfriKiwi Am: 16.07.2012 00:15:26 Gelesen: 6923# 4 @  
Bin gerade auf diese Beiträge reingestolpert.

Hat der Concise (QEII) Markenwerte bei Marken mit Fehldruck - 'ohne Prägedruck' ?

Erich
 
Richard Am: 07.08.2012 08:32:04 Gelesen: 6798# 5 @  
@ Sheldrake [#1]

Er soll mein Michel DB

Hallo Rainer,

was bedeutet DB ?

@ alle

Bitte im Forum Abkürzungen aller Art vermeiden, da sie von Dritten und über Google nicht gefunden werden.

Schöne Grüsse, Richard
 
Sheldrake Am: 07.08.2012 09:33:41 Gelesen: 6785# 6 @  
Sorry, es sollte Michel GB (Grossbritannien) heißen.

Okay, ich versuche Abkürzungen zu vermeiden!

-rainer-
 
asmodeus Am: 07.08.2012 17:14:56 Gelesen: 6749# 7 @  
@ AfriKiwi [#4]

Ja, fehlende Prägungen werden bewertet. Soll ich was nachschauen?

Grüße

Denis
 
doktorstamp Am: 08.08.2012 20:35:32 Gelesen: 6716# 8 @  
@ AfriKiwi [#4]

Fehlende Prägung wird nur bei postfrischen aufgelistet. Beim Verkleben, Entwertung, eventuell Ablösen und Trocknen wird die Prägung in Mitleidenschaft gezogen. Sie verschwindet halt.

Wenn dann deine Marke postfrisch ist, hat nie auf einer Steckkarte oder im Album gelegen, ist eine Wertschätzung möglich. Wenn sie aber keine diese Bedingungen oder Voraussetzungen erfüllt, ist eine Bewertung unmöglich.

mfG

Nigel
 
philast Am: 05.10.2014 18:59:37 Gelesen: 6010# 9 @  
Hallo,

noch ein Beleg aus Hamburg:



Von Hamburg 1 Eilbriefe 26.10.23 9:30N nach Haag, frankiert mit 75.550.000 Mk.

Auslandsbrief bis 20g 30.000.000 Mk
+ weitere 20g 15.000.000 Mk
+ weitere 20g 15.000.000 Mk
+ weitere 20g 15.000.000 Mk
+ Strassenbahngebühr 500.000 Mk
da kein Eilbotenbrief
Summe 75.500.000 Mk,
 

d.h. der Beleg ist um 50.000 Mk oder ca. 0,07% überfrankiert.

Der Absender wohnte in der Amselstr.8 (Barmbek, Zustellpostamt Hamburg 22). Dienstschluss der Postämter war üblicherweise ca. 20 Uhr, während in die Hamburger Strassenbahnbriefkästen bis 22 Uhr Postsendungen eingeworfen werden konnten und auch weiterbearbeitet/befördert wurden. Diese Postsendungen wurden dann am Bahnhof den Strassenbahnbriefkästen entnommen und im Postpavillon mit dem Stempel Hamburg 1 Eilbriefe versehen auf die weitere Reise geschickt.

Der Nebenstempel 'Aus dem Strassenbahnbriefkasten' ist hier (leider) nicht abgeschlagen worden. Daß der Brief etwas schwerer als die üblichen 20g war, kann man den deutlichen Beförderungsspuren rechts und links entnehmen.
Der mutmaßliche Weg des Beleges in Hamburg ist in dem beigefügten Stadtplan zu entnehmen (grüne Linie).



Grüße
philast
 

  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.