Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (4) Altdeutschland Bayern: Druckzufälligkeiten
t.knörich Am: 09.09.2012 23:38:55 Gelesen: 3196# 1 @  
Bayern 65 / Druckauffälligkeit

Guten Abend,

mir fiel kürzlich bei der abgebildeten Bayern 65 der fehlerhafte Druck auf, das "B" von "Bayern" ist kaum noch als solches zu erkennen. Ist dies eher als Qualitätsmangel/Druckzufälligkeit oder als Besonderheit zu werten ?

Danke + Gruß
Timm


 
bayern klassisch Am: 10.09.2012 07:07:46 Gelesen: 3178# 2 @  
Hallo Timm,

ich denke, dass eine Druckzufälligkeit auch immer eine Besonderheit darstellt.

Es scheint, dass beim "B" etwas ausgebrochen ist - das wäre sogar ein Plattenfehler, der bei dreimaliger Vorlage registriert werden könnte. Mach dich also auf die Suche nach den beiden anderen.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
t.knörich Am: 10.09.2012 21:28:10 Gelesen: 3121# 3 @  
Danke, sehr schön, dann werde ich mal die Augen offen halten.
 
primastempler10 Am: 25.01.2019 09:05:47 Gelesen: 5348# 4 @  


Hallo Plattenfehlerfreunde,

zeige mal eine 49a mit Druckausfall der oberen Randlinie links, ob dies ein PF, Plattenabnutzung oder eine Druckzufälligkeit ist, wäre zu diskutieren.
 
Pepe Am: 27.03.2020 23:48:17 Gelesen: 3516# 5 @  
Bayern, 1911 09 11, Vollstempel MUENCHEN 6, Mi 75, (dunkel)grün bis dunkelsmaragdgrün, Wasserzeichen 3.



Plattenfehler II ? Halsstrich der rechten oberen Wertziffer "5" verdickt?

Kann jemand ein Vergleichsstück zeigen?

Nette Grüße Pepe
 
Student Am: 13.08.2020 15:54:51 Gelesen: 1183# 6 @  
Bayern Michelnr. 77 II

Hallo Bayernsammler,

bei der Durchsicht einer kleinen geschenkten Bayernsammlung fiel mir die Michelnr. 77 auf. Es müsste eine Typ II sein. Wie auf den 2 Marken zu sehen ist, fehlt das A von MAERZ. Dafür hat das E einen Rucksack. Im Michel Spezial 1 finde ich aber keinen Hinweis auf diesen Fehler (Druckzufälligkeit, Plattenfehler). Ich bin kein Bayernsammler, aber vieleicht hat jemand eine Antwort.


 
siegfried spiegel Am: 18.08.2020 20:52:24 Gelesen: 3035# 7 @  
Kabinettstück einer Nr. 2 Ia mit HK von Langenfeld.

Könnte das der Plattenfehler PF 1 sein (Strich durch linke obere kleine 3) ?

Gruß Siegfried


 
bayern klassisch Am: 19.08.2020 00:21:09 Gelesen: 3008# 8 @  
@ siegfried spiegel [#7]

Hallo Siegfried,

einen PF sehe ich leider nicht bei der Marke.

Liebe Grüsse,
Ralph

[Beiträge [#7] bis [#8] redaktionell verschoben aus dem Thema "Altdeutschland Bayern: Mi. 2 zu 3 Kreuzer in 2 Haupttypen", bei welchem es nicht um Plattenfehler, sondern um Markenbestimmung ging]
 
H.G.W. Am: 18.03.2021 20:45:29 Gelesen: 773# 9 @  
Bei diversen Bayernmarken mit Aufdruck sind mir dicke und magere Aufdrucke aufgefallen.

Kann das Doppeldruck sein oder eine anderer Schriftschnitt oder was meint Ihr ?

Für eine Druckzufälligkeit ist mir die Schrift zu sauber.

Gruß Horst


 
bayern klassisch Am: 18.03.2021 20:53:41 Gelesen: 770# 10 @  
@ H.G.W. [#13]

Hallo Horst,

das sind "Kriegsmarken" - Präzision darf man da nur in geringer Weise erwarten. Doppeldrucke o. ä. sehe ich leider nicht.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
H.G.W. Am: 18.03.2021 21:01:55 Gelesen: 768# 11 @  
Hallo Ralph,

da kann ich Dir zustimmen, dass es im Krieg zu solchen Unterschieden kommt.

Gruß und Danke Horst
 
H.G.W. Am: 02.04.2021 17:38:08 Gelesen: 686# 12 @  
Hallo,

hier zeige ich eine Bayern-Marke 20Pfg. Michel Nr.57 Bei dieser Marke fehlt unten links am Rahmen die Ecke. Kennt jemand diesen Fehler?

Gruß Horst


 
Shinokuma Am: 19.09.2021 22:55:47 Gelesen: 257# 13 @  
Hallo Bayern-Fans!

Was ich heute zeige, ist wahrscheinlich kein Plattenfehler sondern nur eine Druckzufälligkeit, aber interessant allemal:



Bei der obigen Dienstmarke ist im Oberrand über dem M von Dienstmarke deutlich eine tiefe Kerbe zu sehen.

Wenn es sich denn nicht um einen Plattenfehler handelt, wüsste ich doch gerne, wie solche Kerben entstehen.

Habt ihr auch schon Marken mit solchen Kerben im Bestand gefunden?

Herzliche Grüße

Gunther
 
bayern klassisch Am: 20.09.2021 14:15:23 Gelesen: 242# 14 @  
@ Shinokuma [#13]

Hallo Gunther,

ich bin kein Spezialist für die allgemeinen Dienstausgaben, aber bei dieser Serie ist dem bayerischen Staat keine Traumserie gelungen, sondern war eher eine kriegsbedingte Flickschusterei, daher gibt es Plattenfehler und Druckzufälligkeiten ohne Ende.

Hier sieht man eine Beschädigung oben mittig, die dadurch zurückzuführen sein wird, dass man beim "Handling" der Druckplatten auch mal manuell nachhelfen musste und dabei konnte es natürlich passieren, dass man zu heftig eingriff und ein kleiner Teil ("Punkt") des druckenden Materials absprang und dadurch nicht mehr mitdrucken konnte.

Nicht uninteressant und sicher sammelwürdig, aber ob dergleichen würdig katalogisiert werden wird, so noch nicht geschehen, ist fraglich, weil Herr Sem, der 1988 seinen letzten Pfennigzeitkatalog publizierte, in dieser Richtung sicher nichts mehr tun wird und auf Veröffentlichungen von Michel-Spezial usw. vergeblich zu hoffen sein dürfte.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Mason Am: 22.09.2021 18:41:45 Gelesen: 240# 15 @  
Altdeutschland Bayern

Hallo guten Abend,

wieder einmal könnte ich eure fachkundige Hilfe gebrauchen.

Ich habe folgende Marke aus Altdeutschland Bayern, in der das E des Aufdrucks "MAERZ" fast gar nicht zu erkennen ist.

Gilt das als Fehldruck, oder kam so etwas öfter vor ?

Vielen Dank schon einmal und einen schönen Abend
Mason


 
bayern klassisch Am: 22.09.2021 19:00:07 Gelesen: 232# 16 @  
@ Mason [#15]

Es gibt 3 Typen - deine, eine mittlere und eine, bei der man das Datum gut lesen kann. Alles ist dabei in etwa gleich viel wert. Nichts besonderes also.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Koban Am: 22.09.2021 19:01:30 Gelesen: 231# 17 @  
@ Mason

Bitte lies Dir die Forumhilfe durch!

"Bevor Sie ein neues Thema schreiben wollen, bitte erst anhand der Suche in Philaseiten A bis Z und der "Suche" oberhalb des Forums nachforschen, ob es schon ein ähnliches Thema gibt und dann bitte dort schreiben, statt ein neues Thema zu eröffnen."

Danke,
Koban
 
Mason Am: 22.09.2021 19:04:52 Gelesen: 228# 18 @  
@ Koban [#17]

Danke für deinen Hinweis, ich werde mal nachschauen ob ich zu dieser speziellen Sache was finde.

Ich habe in der Tat unter Bayern Druckzufälligkeiten ähnliches gefunden, weiß allerdings nicht wie ich diesen Beitrag dorthin verschoben bekomme.

Viele Grüße
Mason

[verschieben kann nur die Redaktion und hat dies gerade getan. Das Mitglied kann vorher suchen bei Philaseiten A bis Z oder mit Suchbegriffen]
 
Mason Am: 23.09.2021 08:39:08 Gelesen: 205# 19 @  
@ bayern klassisch [#16]

Danke für deine Antwort.

Mir ging es aber hauptsächlich um die Inschrift "MAERZ" in der dass "E" fast gar nicht zu erkennen ist und der Querbalken vom "A" auch nicht.

Dazu meine Frage, kam sowas öfter vor, hat jemand vielleicht ähnliche Briefmarken ?

Viele Grüße und einen schönen Tag.
 
bayern klassisch Am: 23.09.2021 09:25:45 Gelesen: 202# 20 @  
@ Mason [#19]

Lies dir bitte meine Antwort [#16] nochmals durch, dann kannst du dir die Antwort selbst geben und brauchst nicht mehr nachzufragen. Es ist alles Standard.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Mason Am: 23.09.2021 09:30:37 Gelesen: 200# 21 @  
@ bayern klassisch [#20]

Ach so,

danke für deine Antwort und noch einen schönen Tag.

Viele Grüße
Mason
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.