Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Mexiko: Vignetten und Spendenmarken
Pepe Am: 16.01.2013 21:55:04 Gelesen: 3092# 1 @  
Wer kann Angaben zu diesen Wappenbogen machen? Habe zu wenig Mexikomarken und somit Null Ahnung. Für Heraldikfreunde bestimmt was Feines.

Nette Grüße Pepe


 
Heinrich3 Am: 17.01.2013 10:04:27 Gelesen: 3063# 2 @  
Das sind m. E. keine Briefmarken, sondern Spendenmarken. Wenn ich mich richtig erinnere, steht das Doppelkreuz für eine Kampagne gegen Tbc.
 
Wilko Am: 18.02.2020 12:11:13 Gelesen: 337# 3 @  
Mexiko 1931 Centenario Gvadalvpano

Könnt ihr mir über besagte Marke was sagen?

Kann ich leider nirgends finden.

MfG Wilko


 
Gerhard Am: 18.02.2020 13:43:36 Gelesen: 310# 4 @  
@ Wilko [#3]

Hallo Wilko,

es kann sich hierbei nur um eine Vignette, zu der besagten 400-Jahrfeier handeln, da in der Inschrift nirgends Correos steht, zudem hat sie auch keine Wertangabe.

Vermutlich wurde sie an Touristen, Pilger u. a. die das abgebildete Kloster besuchten, verkauft.

MphG
Gerhard
 
Heinrich3 Am: 18.02.2020 14:47:38 Gelesen: 299# 5 @  
@ Wilko [#3]

Hallo Wilko,

wie Gerhard richtig schreibt, es ist eine Vignette, keine Briefmarke.

Doch zum Hintergrund: Im Jahre 1531 soll es auf einem Hügel in Mexico Stadt eine Erscheinung der Jungfrau von Guadalupe, also Maria gegeben haben. In der Vignette wird zur Feier des 4. Jahrhunderts seither am 12. Dezember 1931 "eingeladen".
Gezeigt wird die Kirche, die am Ort der Erscheinung in den 400 Jahren erbaut wurde. Die Virgen (Jungfrau) von Guadalupe wird in Mexiko sehr verehrt.

Heinrich
 
Wilko Am: 18.02.2020 15:02:47 Gelesen: 295# 6 @  
Super, Danke euch beiden!

Wirklich tolle Infos!
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.