Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Pferde
Das Thema hat 466 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   19  oder alle Beiträge zeigen
 
mausbach1 Am: 28.10.2019 08:41:50 Gelesen: 21385# 442 @  
IRAN - Postreiter



MiNr. 1488 vom 22.09.1970



Die Verwaltungsstrukturen wurden von einer beispiellosen Infrastruktur gestützt, deren bekanntester Vertreter die Königsstraße ist. Die wichtigsten Verkehrswege wurden in ein festes Straßennetz ausgebaut, welches das gesamte Reich umspannte und auch die entlegensten Provinzen miteinander verband.

Exemplarisch hierfür steht die Straße, die von Sardes nach Susa (eigentlich von Ephesos nach Persepolis) führte, und von dem griechischen Historiker Herodot (490/480-430/420) ausführlich beschrieben wurde. Das Straßennetz war besonders für den Briefverkehr und den Handel förderlich. Entlang der Straßen gab es Herbergen, die für Boten auch frische Pferde bereitstellten. Darüber hinaus gab es in regelmäßigen Abständen Garnisonen, welche die Sicherheit des gesamten Straßennetztes gewährleisteten.

Seit Dareios I. (549-486) gab es die Kanzleisprache des Reiches bis in die Zeit Artaxerxes I. (465-424). Elamitisch wurde sich doch das viel verbreiterte Aramäisch. Auch war eine größere Erleichterung für den Schriftverkehr durch Aramäisch auf Papyrus, statt Elamitisch in Keilschrift auf Tontäfelchen.
 
mausbach1 Am: 28.10.2019 09:05:17 Gelesen: 21380# 443 @  
IRAN



Olympische Sommerspiele 1964, Tokyo - altiranischer Polospieler - MiNr. 1229 erschienen 26.10.1964



Weltposttag 1993 - Postreiter - MiNr. 2591 erschienen 09.10.1993



Int. Briefmarkenausstellung PHILAKOREA 2002 - Abbildungen: Einheimische Pferderassen Kaspier, Kurde, Turkmene, Araber - MiNr. 2891/94 erschienen 02.08.2002
 
mausbach1 Am: 28.10.2019 10:37:35 Gelesen: 21371# 444 @  
IRAN - Pferde aus Illustrationen - erschienen 27.12.1990 - Internationaler Kongreß über die Werke von Abu I-Kasim Mansur Firdausi



MiNr. Block 30



MiNr. Block 31



MiNr. Block 32



MiNr. Block 33



MiNr. Block 34

Abu I-Kasim Mansur Firdausi
(940-1020) war ein persischer Dichter und einer der größten Epiker. Er ist der Autor des monumentalen, etwa 60.000 Verse umfassenden Schahname (deutsch: Buch der Könige), des Nationalepos der persischsprachigen Welt. Damit hatte Firdausi das weltgrößte Epos eines Einzeldichters geschaffen.
 
epem7081 Am: 06.12.2019 14:21:31 Gelesen: 18131# 445 @  
Hallo liebe Pferdenarren,

Im Rahmen der Gemeinschaftsausgaben 1981 der CEPT-Länder präsentierte Portugal-Azoren eine Pferdemarke (MiNr.342), die als zweifacher Zusammendruck auch in einem gesonderten Block angeboten wurde. Das ganze konnte zudem als Ersttagsbrief mit thematischer Gestaltung erworben werden.



Gedenkmarke, Sonderstempel vom 11.Mai 1981 und die Hintergrundgestaltung vom Gedenkblock erinnern an die alljährlichen Reiterspiele am Peterstag (29.6.) in Ribeira Grande. Zudem ist die Briefklappe des ETB noch mit einem geprägten galoppierenden Reiter über CTT veredelt.



Zwar nur „Kartonphilatelie“, aber zu schade um es im normalen Postverkehr möglicherweise durch wildes Stempeln verunstalten zu lassen, meint
Edwin
 
wajdz Am: 10.12.2019 18:58:15 Gelesen: 17938# 446 @  
@ wajdz [#347]

Nikolai Jegorowitsch Swertschkow (* 1. Februar 1817 in Sankt Petersburg; † 25. Juli 1898 in Zarskoje Selo) war ein russischer Maler, der sich früh auf die Darstellung von Pferdeszenen spezialisierte. Dazu gehörten Darstellungen der Traber sowie anderer Pferde bei Paraden und Bildern der jeweiligen Zaren hoch zu Ross.

Sowjetunion MiNr 5854, 20.07.1988



Licht-grauer Araber Hengst (1860)

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 15.12.2019 20:11:44 Gelesen: 17656# 447 @  
Hallo liebe Pferdenarren,

bei der "Reiterstadt Vechta" finden sich natürlich auch Pferde in diversen Ortsstempeln. Hier zwei AFS aus den Jahren 1960 und 1961:



Vechta [ˈfɛçta] (plattdeutsch Vechte) ist die Kreisstadt und gleichzeitig größte Stadt des gleichnamigen Landkreises im westlichen Niedersachsen sowie eine selbständige Gemeinde. Die als „Reiterstadt“ bekannte Universitätsstadt ist mit Cloppenburg eine der beiden Kreisstädte im Oldenburger Münsterland und wird in der Raumordnung des Landes Niedersachsen als Mittelzentrum geführt. [1]

einen schönen Abend zum 3.Advent wünscht
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Vechta
 
epem7081 Am: 31.12.2019 23:32:29 Gelesen: 15660# 448 @  
Hallo liebe Pferdenarren,

zum Europäischen Postkongress Wien 1942 finden sich in diesem Thread bereits Karte (MiNr P 294) unter [#55], 411 und Gedenkmarken (MiNr 820 (3+7), MiNr 821 (6+14); MiNr 822 (12+38) unter [#40], hier aber die sicher philatelistisch veranlasste Zusammenstellung von Karte und Briefmarken mit Sonderstempel



Ein aufschlußreiches Dokument meint
Edwin
 
wajdz Am: 03.01.2020 22:20:07 Gelesen: 15162# 449 @  
Polen MiNr 2383, 23.06.1975



Ausgabeanlaß: 20. Kongress der Europäischen Zootechnischen Föderation

Das Wielkopolski- oder Großpolen-Pferd, das im 19. Jahrhundert in Polen gezüchtet wurde, war ein leichtes Reit- und Fahrpferd. das anfangs als Posener Pferd bekannt war. Der Grundstock waren deutsche Halbblüter (hauptsächlich Trakehner), zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg kam der Einfluss von Vollblut, Arabern und Anglo-Arabern hinzu. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Trakehner von Posen in das Masurengebiet gebracht und weitergezüchtet zu Reit- und Sportpferden, die nun unter dem Namen Wielkopolski-Pferde zusammengefasst werden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
HWS-NRW Am: 04.01.2020 13:19:00 Gelesen: 15090# 450 @  
Hallo,

verbunden mit den besten Wünschen für das gerade begonnene Jahr wieder ein Fiskal-Beleg, auf dem mal wieder "kein Pferd" abgebildet ist;



Auf dieser Mitgliedskarte wurde der "Steueranteil" von 0,20 fr mit einem Wert der Serie " Taxe sur les Paiements (Yvert-N° 1) ausgewiesen.

Die Französische Reitsportvereinigung (SHF) ist eine Vereinigung nach dem Gesetz vom 1. Juli 1901, die 1865 gegründet wurde und die Aufgabe hat, die verschiedenen Anstrengungen der Akteure des Pferdesektors in Bezug auf Produktion, Entwicklung und Vermarktung von Pferden zusammenzuführen, zu strukturieren und zu entwickeln. Infolgedessen ist der SHF die Muttergesellschaft für 4-, 5- und 6-jährige Jungpferde und Sportponys in Frankreich.
 
wajdz Am: 05.01.2020 14:23:04 Gelesen: 14968# 451 @  
@ wajdz [#206]

Polen MiNr 1762, 24.06.1967



Beim Hindernisrennen sind die meisten der über eine (zweimal zu durchlaufende) Strecke von 3,6 Kilometern verteilten Hürden zwischen 1,35 und 1,55 Meter hoch und variieren in der Breite zwischen 0,90 und 1,15 Metern. Mehrfach muß ein unmittelbar anschließender trockener oder Wasser-Graben zusätzlich überwunden werden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 16.01.2020 20:31:24 Gelesen: 13270# 452 @  
USA 1976 - 200 Jahre Postbeförderung mit Pferd und Bahn


 
wajdz Am: 19.01.2020 02:33:45 Gelesen: 12954# 453 @  
@ wajdz [#288]

Umm al Quain MiNr 468A • 05.07.1971 •



Dressurreiten

Bei den XX. Olympischen Spielen 1972 in München wurden sechs Wettbewerbe im Reiten ausgetragen, an denen 33 Reiter aus 13 Ländern teilnahmen. Austragungsort war vom 29. August bis 11. September 1972 das Reitstadion Riem.

Im der Disziplin Einzel errangen für die Bundesrepublik die Dressurreiterin Liselott Linsenhoff auf „Piaff“ Gold und Josef Neckermann auf „Venetia“ Bronze

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 25.01.2020 12:45:42 Gelesen: 12189# 454 @  
Hallo zusammen,

allen Musikliebhabern sicher bekannt - Die GEMA



Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik. [1]

Als Logo der GEMA tritt hier das geflügelte Pferd Pegasus in Erscheinung. Vom kräftigen Auskeilen dieses Pferdes kann sicher mancher Betroffene spannende Geschichte erzählen.

Allzeit ungetrübten Musikgenuss wünscht
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_für_musikalische_Aufführungs-_und_mechanische_Vervielfältigungsrechte
 
Manne Am: 25.01.2020 18:37:43 Gelesen: 12105# 455 @  
Hallo,

ein schönes Pferdchen aus Stuttgart vom 22.10.1957 kann ich auch zeigen. Die Fa. Bauer wirbt mit diesem Stempel für ihre Abziehbilder.

Gruß
Manne


 
Seku Am: 26.01.2020 17:36:33 Gelesen: 11974# 456 @  
Frankreich 2010



aus Mi.-Block 125 (Kopf, Hals und Brust sind erhaben)
 
wajdz Am: 27.01.2020 11:13:55 Gelesen: 11856# 457 @  
@ wajdz [#391]

Ungarn MiNr 3362A, 11.08.1979



Kind mit Pferd und Windhunden von Janos Vaszary

János Miklós Vaszary (geboren 30. November 1867 in Kaposvár, Österreich-Ungarn; gestorben 19. April 1939 in Budapest) war ein ungarischer Maler und Professor der Malerei.

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 25.02.2020 18:55:17 Gelesen: 8480# 458 @  
Hallo zusammen,

heute kann ich einmal einen wahrlich rasanten Pferdebeleg einbringen. Im AFS NEUSS 1 / 404 vom 26.2.1981 präsentiert der Neusser Reiter- und Rennverein 1875 e.V. [1] seinen wesentlichen Vereinszweck.



Er betreibt und pflegt die Rennbahn am Markt als Die volkstümliche Galopprennbahn.



Aktuelle Nachrichten lassen befürchten, dass es sich in Neuss möglicherweise bald ausgaloppiert hat. Schade dann um dieses Kapitel Pferdesport.

Mit hoffnungsvollen Grüßen
Edwin

[1] http://neuss-galopp.de/index.php?chronik
 
Seku Am: 19.03.2020 20:43:22 Gelesen: 6755# 459 @  
Kroatien 2020 - Pony


 
wajdz Am: 19.03.2020 22:52:13 Gelesen: 6747# 460 @  
@ wajdz [#426]

Österreich MiNr 1265, 04.06.1968



Galopprennen sind eine Sparte des Pferderennens, bei der die Pferde so schnell wie möglich eine bestimmte Strecke zurücklegen, ohne sich regelwidrig zu behindern. Sie werden entweder von Jockeys (Berufsrennreitern) oder Amateuren geritten, in beiden Fällen darf ein bestimmtes Gewicht, welches das Pferd tragen muss, weder über- noch unterschritten werden. Veranstaltet werden sie in der Regel auf speziellen Pferderennbahnen, wie in diesem Fall auf der Galopprennbahn Freudenau, einer 1839 eröffnete Anlage im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Parachana Am: 13.04.2020 14:09:20 Gelesen: 4841# 461 @  
@ DERMZ [#421]

Hallo,

habe durch Zufall einen früheren Stempel mit Pferde Motiv aus St. Gallen gefunden.



Schönen Ostermontag
Uwe
 
wajdz Am: 25.04.2020 19:01:18 Gelesen: 3748# 462 @  
@ Sachsendreier53 [#113]
@ volkimal [#381]



mehrfarbige Postkarte (HORN 49-H3429) frankiert mit MiNr 1328 · 05.05.1987



Sonderstempel 2350 NEUMÜNSTER 1 · -7.11.1987 · JUNIOR/POSTA '87 · Dülmener Wildpferd:Naturschutz/im TierPark Neumünster; Zeichnung Pferd

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 25.04.2020 20:56:14 Gelesen: 3735# 463 @  
@ Parachana [#461]

Guten Abend Uwe,

in [#301] findest Du noch einen Link zu den St. Galler Pferde-Sporttagen.

Ich wünsche einen schönen Sonntag

Günther
 
wajdz Am: 25.04.2020 23:45:55 Gelesen: 3718# 464 @  
@ wajdz [#435]

Und hier als Ersttagsstempelbeleg ein Satzbrief mit Zusatzleistung Einschreiben



bildgleiche Marken Berlin MiNr 571-574, R-Zettel 150sm 1 Berlin 12

MfG Jürgen -wajdz-
 
Parachana Am: 17.05.2020 18:53:39 Gelesen: 1147# 465 @  
Schönen guten Abend,

ich habe mal wieder ein schönes Pferd im Stempel gefunden.



Wünsche einen schönen Rest Sonntag
Uwe
 
wajdz Am: 17.05.2020 20:38:22 Gelesen: 1128# 466 @  
Briefausschnitt MiNr 1305 · 13.11.1986



MWst 8900 AUGSBURG 1 · mm · 27.-4.87 · Werbung: Augsburger Plärrer, Zeichnung Karusselpferd und Stadtsilhouette

Im Frühjahr und im Spätsommer ist der Augsburger Plärrer das größte Volksfest in Bayerisch-Schwaben. Ein Fest, das Moderne und Tradition vereint – mit Hightech-Fahrgeschäften, nostalgischen Schaustellerbetrieben und bayerischer Gemütlichkeit in den Festzelten. Die Frühjahrsveranstaltung ist in diesem Jahr schon aus bekannten Gründen ausgefallen. Ob der Herbsttermin zu halten ist ?

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 466 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   19  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.