Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (90) Wertschätzung: Deutsches Reich
Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
regenmeter Am: 11.08.2019 15:26:13 Gelesen: 4365# 80 @  
Michel-Wert

Wäre jemand so nett, mir den Michel-Wert der Germania Marke 93IIa als gestempelte Variante auf einem Brief zu nennen? Mein Katalog ist mit 3000,- wohl nicht mehr aktuell.
 
Michael D Am: 11.08.2019 15:36:52 Gelesen: 4360# 81 @  
@ regenmeter [#80]

Im Deutschland Spezial von 2017 stehen 2.500,- €.

Gruß
Michael
 
regenmeter Am: 11.08.2019 17:13:40 Gelesen: 4311# 82 @  
Danke Michael !
 
Richard Am: 12.08.2019 18:53:02 Gelesen: 4211# 83 @  
@ regenmeter [#80]

Die Bewertung beträgt im Michel 2019 noch immer 2.500 Euro, allerdings kursiv = nicht ausreichende Bewertungsunterlagen der Michel Redaktion.

Bitte zeige bei künftigen Anfragen das zu bewertende Stück und wenn möglich bei Internet Angeboten den Link darauf.

Schöne Grüsse, Richard
 
Andy37 Am: 06.10.2019 14:54:43 Gelesen: 3408# 84 @  
Hallo alle zusammen!

Ich bin hier neu im Forum und habe eine kleine Sammlung geerbt bekommen.

Kann mir jemand sagen ob die etwas wert sind?

Danke schon mal im Voraus.


 
olli0816 Am: 06.10.2019 15:18:16 Gelesen: 3395# 85 @  
Hallo Andy,

eine genaue Antwort kann dir niemand geben, da man nicht sehen kann, ob die ungestempelten ungebraucht oder postfrisch sind.

Davon ab, wenn man mal vom Optimum alles postfrisch was nicht gestempelt ist ausgeht, kommt trotzdem nicht sehr viel zusammen. Am besten ist der ungestempelte WHW-Satz auf deinem ersten Scan mit Marken, abhängig davon, dass er postfrisch ist. Ansonsten ist das meiste aus der Spätphase des Deutschen Reiches und die Marken sind nicht sehr werthaltig. Um das Übel komplett zu machen: Es herrscht ein Überangebot an Deutschen Reich Marken.

Trotzdem, wenn Du versuchst es über eBay zu verkaufen, können vielleicht 10 bis 30 EURO rauskommen. Natürlich abhängig von der Qualität der Marken.

Grüße
Oliver
 
chuck193 Am: 06.10.2019 18:26:24 Gelesen: 3358# 86 @  
@ Andy37 [#84]

Hi Andy,

warum verkaufen? Das beste ist, das Album zu behalten. Du kannst ja mal in einem Geschäft fragen wieviel die Marken kosten, wenn Du die kaufen möchtest, das gibt auf alle Fälle einen Anhaltspunkt.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
Andy37 Am: 06.10.2019 19:22:21 Gelesen: 3345# 87 @  
Danke für eure Antworten hat mir auf jeden Fall weiter geholfen. Ich denke auch, dass ich sie behalten werde.
 
WolfgangD Am: 06.10.2019 23:14:15 Gelesen: 3306# 88 @  
Hallo Andy

Vorschlag von mir:

Einen Katalog anschaffen, zur Not in der Bücherei ausleihen.

Damit ergeben sich viele Fragen von selbst.

Wolfgang
 
Andy37 Am: 09.10.2019 21:42:58 Gelesen: 3183# 89 @  
Ok danke!
 
evoVI Am: 11.03.2020 10:51:54 Gelesen: 1287# 90 @  
Hallo,

könnte mir jemand für eine gestempelte 334 B die Viererblock Bewertung durchgeben?

Der Viererblock hat außerdem den Pf V und auch eine Marke mit Sprung HT.

Danke und Gruß
Ralf

[Redaktionell verschoben aus dem Thema "Deutsches Reich Infla Rosettenausgabe"]
 
Richard Am: 13.03.2020 15:43:36 Gelesen: 1208# 91 @  
@ evoVI [#90]

Hallo Ralf,

im aktuellen Michel 2019 Seite 425 wird die 334 B P ** [1] mit 8 Euro notiert.

Paare oder Viererblocks werden nicht bewertet und verdienen auch keinen Aufschlag.

Der Plattenfehler 334 V ** notiert mit 50 Euro.

Der Sprung 334 B P ** wird mit 20 Euro bewertet.

Einen Gesamtwert kann ich daraus nicht errechnen, einen Wert im Handel unter Sammlern kann ich auch nicht anbieten.

Schöne Grüsse, Richard
 
bovi11 Am: 13.03.2020 17:08:06 Gelesen: 1169# 92 @  
@ evoVI [#90]
@ Richard [#91]

evoVI hat nach dem Preis eines gestempelten Viererblocks gefragt.

Die gestempelte Einzelmarke ist mit 240,00 Euro im Michel-Spezial notiert
Die gestempelte Einzelmarke mit Sprung in der Rosette mit 1.000,00 Euro
Für den PF V sehe ich keine Notierung

Die Preise gelten natürlich nur für aktuell geprüfte Stücke.

Ein als echt gestempelt geprüfter und wohl dann auch mit Attest versehener Viererblock mit den beschriebenen Besonderheiten dürfte sich sicher im 4-stelligen Eurobereich bewegen und wäre eine Rarität.
 
evoVI Am: 13.03.2020 18:00:11 Gelesen: 1154# 93 @  
Hallo,

es ging mir in der Tat nur um die Viererblock Bewertung (Multiplikator) aus Band 33 der Infla Bücherei, es werden dort keine Katalogwerte genannt. Diese Werte sind mir natürlich bekannt.

Bovi11 hat die Seltenheit richtig erkannt, bei diesem Viererblock dürfte es sich um ein Unikat handeln.

Danke und Gruß
Ralf
 
bovi11 Am: 13.03.2020 18:20:15 Gelesen: 1139# 94 @  
@ evoVI [#93]

Aber wie gesagt - alles steht und fällt mit der Prüfung.
 
Lars Boettger Am: 13.03.2020 18:23:37 Gelesen: 1136# 95 @  
@ evoVI [#93]

Hallo Ralf,

@ bovi11 [#92] hat es schon gesagt, ungeprüft ist der Viererblock nichts wert. Und die Prüfung muss halbwegs aktuell sein.

Beste Grüße!

Lars
 
evoVI Am: 13.03.2020 18:36:02 Gelesen: 1128# 96 @  
@ bovi11 [#94]
@ Lars Boettger [#95]

Das ist schon klar, die Einheit ist geprüft!

Gruß
Ralf
 
Lars Boettger Am: 13.03.2020 18:42:39 Gelesen: 1122# 97 @  
@ evoVI [#96]

Hi Ralf,

Prüfzeichen oder BPP-Attest aus den letzten zwei Jahren? Das ist ein großer Unterschied.

Beste Grüße!

Lars
 
bovi11 Am: 13.03.2020 18:48:38 Gelesen: 1118# 98 @  
@ evoVI [#96]

Vorschlag: Zeig´ doch mal gute Scans der Vorder- und Rückseite und der Prüfunterlagen.

Eine Altsignatur ist nicht brauchbar.
 
evoVI Am: 13.03.2020 19:05:00 Gelesen: 1107# 99 @  
@ Lars Boettger [#97]
@ bovi11 [#98]

Das Attest:



 
bovi11 Am: 13.03.2020 19:09:47 Gelesen: 1101# 100 @  
@ evoVI [#99]

Attest - aktueller geht es nicht.

Traumstempel!

Meine Meinung zu einem erzielbaren Preis: Ab 2.000,00 Euro aufwärts.
 
Lars Boettger Am: 13.03.2020 20:06:22 Gelesen: 1082# 101 @  
@ evoVI [#99]

Herzlichen Glückwunsch! Das ist natürlich ein Träumchen!
 
evoVI Am: 13.03.2020 20:36:53 Gelesen: 1065# 102 @  
Ich hatte meine Frage zu dem Multiplikator übrigens nicht unter "Wertschätzung" eingestellt, der Beitrag ist verschoben worden, warum auch immer.

Gruß
Ralf
 
bovi11 Am: 13.03.2020 20:50:29 Gelesen: 1058# 103 @  
@ evoVI [#102]

Ein stupider Multiplikator würde in dem Fall wohl auch dem Viererblock nicht gerecht. Es ist ein Ausnahmestück.

Dieter Weinbuch bringt das ja in dem Attest auch unmißverstänlich zum Ausdruck.
 
evoVI Am: 13.03.2020 21:07:15 Gelesen: 1048# 104 @  
@ bovi11 [#103]

Ja, das ist mir alles klar, der Multiplikator hatte mich nur so interessiert.

Mit Oberrand wäre der Block noch besser. ;-)

Gruß
Ralf
 

Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.