Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel von München
Das Thema hat 662 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 21 27 oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 16.04.2014 01:07:44 Gelesen: 289063# 1 @  
Um Eilean dabei zu unterstützen zu entscheiden, in welcher Form, innerhalb welcher Zeiträume oder in welchem Umfang das Zusammentragen von Münchner Stempeln zu einer ansprechenden Sammlung führen könnte, gründe ich dieses Thema, aber auch in der Hoffnung, hier möglichst viele verschiedene Stempel der bayerischen Landeshauptstadt zu sehen und diese, soweit verfügbar, auch auf kompletten Belegen.

Ich beginne mit einem Absenderfreistempel der Polizeidirektion München vom 16.6.1933.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 16.04.2014 01:12:02 Gelesen: 289061# 2 @  
Oder wie wäre es mit einem modernen Sonderstempel, der zugleich auf ein besonderes regionales Ereignis hinweist?



Auch ältere Maschinenwerbestempel wie dieser hier vom 3.4.1933 können reizvoll sein.



Relativ moderne Maschinenwerbestempel mit noch kleiner Postleitzahl könnten interessant sein.



Viele Grüße
Ingo
 
jahlert Am: 16.04.2014 01:28:44 Gelesen: 289059# 3 @  
@ Cantus [#100]

Hier ist mein erster Beitrag, Ingo:



Es ist der Stempel Nr. 215 aus dem Bochmann-Katalog.

Viele Grüße
Jürgen
 
Cantus Am: 16.04.2014 03:27:56 Gelesen: 289045# 4 @  
@ jahlert [#458]

Hallo Jürgen,

einen ähnlichen Stempel habe ich auch, nur mit der Bochmann-Nummer kann ich nicht dienen.



Viele Grüße
Ingo
 
ginonadgolm Am: 16.04.2014 08:17:35 Gelesen: 289034# 5 @  
Hier einige Münchner Sonderstempel auf Beleg. In den Umschlägen wurden Sonderstempelwünsche zurück geschickt.











Sonnige Grüße von

Ingo aus dem Norden
 
jahlert Am: 16.04.2014 10:06:36 Gelesen: 289002# 6 @  
@ Cantus [#660]

Hallo Ingo,

auf den ersten Blick habe ich diesen Bandstempel auch nicht bei den Münchnern gefunden.

Ich vermute allerdings, dass der Stempel nicht nur in München verwendet worden ist.

Have a nice day
Jürgen
 
dr.vision Am: 16.04.2014 12:25:03 Gelesen: 288979# 7 @  
Moin zusammen,

vielleicht wären die bayerischen Zweikreisstempel ja auch ein Thema. Hier ein Abschlag MÜNCHEN 31 / b / 5 vom 4. Januar 1909.



Datenbank: http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/69594

Beste Grüße von der Ostsee und ein ruhiges Osterfest für alle.

Ralf
 
LOGO58 Am: 16.04.2014 17:04:06 Gelesen: 288945# 8 @  
@ Cantus [#660]
@ jahlert [#6]

Hallo Ingo und Jürgen,

es handelt sich in der Tat um einen Maschinenserienstempel, der nach Bochmann in 28 Orten aufgelegt wurde. Er wurde in der Zeit von 1950-1954 eingesetzt und trägt die Bochmann-Nr. 545 (der Maschinenserienstempel).

Ein Hinweis von mir: Wir haben für die Stempeldatenbank einen Hinweis [1] aufgenommen, dass die Verwendung von Bochmann-Nummern im Einzelfall geduldet wird, nicht jedoch die systematische Verwendung in Datenbanken.

Ob das auch für das Forum gilt, kläre ich mit dem Vorstand der Poststempelgilde ab.

Viele Grüße aus dem Norden
Lothar

[1] http://www.philastempel.de/s/leitfaden.html#Hinweise_Bes
 
filunski Am: 16.04.2014 18:15:10 Gelesen: 288920# 9 @  
Hallo zusammen,

in der Tat ein sehr schönes Thema und ich könnte mir vorstellen, dass es einmal fast so umfangreich wird, wie die Berliner Stempel! :-)

Vielen Dank an Ingo für die Idee!

Hier nun ein ganz neuer Stempel dazu. Erstmals dieses Jahr legte die DPAG für die Internationale Briefmarkenbörse München einen eigenen "Messe-Tagesstempel" auf welcher wohl auch noch in den nächsten Jahren dort zum Einsatz kommen soll.

Auch bislang wurde neben den aktuellen Gelegenheitsstempeln am Stand der DPAG immer ein normaler Tagesstempel eingesetzt, meist wohl bei einer nahe gelegenen Postfiliale für die Messe ausgeborgt. So wie hier der Tagesstempel der Messe 2013:

MÜNCHEN 19 / m / 80639



Aber hier nun der "Neue":

Deutsche Post MÜNCHEN MESSE / m / 80939, von allen drei Einsatztagen



Beste Grüße,
Peter
 
filunski Am: 17.04.2014 10:42:55 Gelesen: 288873# 10 @  
Verehrte Stempelfans,

heute mal wieder einen großen Schritt zurück, ins Jahr 1912. Damals gab es in München einen interessanten Flugpoststempel:

FLUGPOST / MÜNCHEN



Der Bayerische Aeroclub erhielt für die Jahre 1912-1913 die Genehmigung zur Errichtung einer Flugpost in München und Nürnberg. In München wurde der hier gezeigte Stempel verwendet. Seine Einsatzdauer war relativ kurz, nur knapp zwei Jahre von 1912 bis 1914.

Beste Grüße,
Peter
 
Cantus Am: 17.04.2014 13:27:26 Gelesen: 288850# 11 @  
@ filunski [#10]

Hallo Peter,

dein letzter Stempel hat ja eine sehr markante Form, die mir gut gefällt. Ich habe dagegen nur einen Zweikreistempel aus dem Jahr 1907. Dabei gehe ich davon aus, dass die Abkürzung B.P. nicht Bahnpost, sondern Bayrische Post bedeutet.



Viele Grüße
Ingo
 
jahlert Am: 17.04.2014 13:29:51 Gelesen: 288849# 12 @  
@ filunski [#9]

Hallo Peter,

kannst Du bitte mit Deinen Vorstandskollegen klären, ob mein Beitrag [#458] bei diesem Thema so akzeptiert wird. Es ist nicht meine Absicht, mich durch diese Kurzbeschreibung illegal an fremden Schatzkisten zu bedienen. Die entsprechende Regelung zur Stempeldatenbank ist mir bekannt.

Vielen Dank, beste Grüße an die Herren und schöne Feiertage
Jürgen
 

Das Thema hat 662 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 21 27 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

2085825 5275 14.08.20 17:21kauli
796388 1416 14.08.20 11:23webpirate
427200 1227 11.08.20 08:56jmh67
107242 212 18.06.18 11:06Silesia-Archiv
21967 49 13.09.15 15:53Eilean


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.