Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (698/703) Die Poststempel von München
Das Thema hat 709 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28   29  oder alle Beiträge zeigen
 
Eilean Am: 18.04.2022 17:05:07 Gelesen: 124260# 685 @  
Hier ein Brief aus der Schweiz nach München 27, gelaufen über den Ostbahnhof. Was ich noch nicht gesehen habe, ist ein Stempel: "Rohrpoststörung".



Gab es die denn 1964 noch? Vom Münchner TA bis Ostbahnhof?. Der Stempel 3E3 könnte vermuten lassen, dass der Brief vom München TA um 11 Uhr bis 14 Uhr zum Ostbahnhof gebraucht haben soll.

Vorderseitig noch eine schwache "5", eines Briefträgerstempels aus München 8/80.

Gruß
Andreas
 
Silesia-Archiv Am: 17.09.2022 20:06:46 Gelesen: 94025# 686 @  
Grüß Gott nach Bayern,

kann mir jemand beantworten ob es heuer (2022) einen Sonderstempel zum Oktoberfest gibt? Die Bestellung läuft wohl wenn ja wieder über Weiden.

Danke für Infos,

Sammlergruß
Michael
 
dithmarsia43 Am: 31.10.2022 17:00:26 Gelesen: 85623# 687 @  
@ Eilean [#682]

Hallo,

ich zeige einen portogerechten Luftpostbrief aus dem Jahre 1934 per Eilzustellung von New York nach München. Die Laufzeit betrug 10 Tage, wie die vielen Stempel zeigen. Bei den Stempeln auf der Rückseite kann ich nur die Bedeutung erahnen. Ich bin mir sicher, daß sie hier erklärt werden können.

Als Vergleich zu den Postlaufzeiten: Hier eine Ganzsachenkarte aus dem Jahre 1898 ebenfalls von NY-München. Die Karte brauchte 36 Jahre vorher auch nicht länger und ohne Express!

Hoffe auf Infos.

Beste Grüße
Uwe




 
GSFreak Am: 27.11.2022 19:26:03 Gelesen: 80159# 688 @  
Hallo zusammen,

hier eine Drucksache der Städt. Sparkasse München mit Postfreistempel München 2 (4 Pf) als Bandstempel (UB cI) vom 03.09.1948.



Sehr lesenswert ist der Text, der sich mit dem moderaten Umgang (Ausgeben) des Kopfbetrages nach der Währungsreform beschäftigt.

Beste Grüße
Ulrich
 
wheilmann Am: 10.12.2022 12:04:55 Gelesen: 77829# 689 @  
Hallo zusammen,

wer kennt den Standort des ehemaligen Postamtes München 23 (Straße, Haus-Nr.) so um 1972?

Gruß Wolfgang
 
filunski Am: 10.12.2022 13:34:19 Gelesen: 77815# 690 @  
@ wheilmann [#689]

Hallo Wolfgang,

das PA München 23 müsste sich im Stadtteil Schwabing-Freimann befunden haben, Adresse habe ich leider keine.

Viele Grüße,
Peter
 
wheilmann Am: 10.12.2022 18:07:49 Gelesen: 77785# 691 @  
@ filunski [#690]

Hallo Peter,

danke, das passt zu dem was 'Heinrich3' in einer Stempelbeschreibung geschrieben hat:

München-Schwabing / Münchner Freiheit.

Gruß Wolfgang
 
wheilmann Am: 10.12.2022 18:10:07 Gelesen: 77783# 692 @  
Hallo zusammen,

a) wer kennt den Standort des ehemaligen Postamtes München 24 (Straße, Haus-Nr.) so um 1972?

b) wer kennt den Standort des ehemaligen Postamtes München 25 (Straße, Haus-Nr.) so um 1972?

Gruß Wolfgang
 
Münchensammler Am: 10.12.2022 19:36:02 Gelesen: 77771# 693 @  
Servus zusammen,

Wenn meine Unterlagen stimmen, war München 23 in der Leopoldstraße 57 und ist jetzt München 44.

München 25 ist seit 1972 München 701 mit Sitz Am Harras 2.

Noch existieren diese beiden ehemaligen Postämter als Postbanken.

Viele Grüße
 
wheilmann Am: 10.12.2022 20:59:42 Gelesen: 77754# 694 @  
@ Münchensammler [#693]

Hallo Michael,

danke für den Hinweis 'Postamt 25 /Harras',

zum Postamt 24 habe ich den Hinweis "Arnulfstr", heute stehen da das Novotel und IBIS-Hotel.

Vielleicht hilft das.

Gruß Wolfgang
 
wheilmann Am: 10.12.2022 22:32:46 Gelesen: 77748# 695 @  
@ wheilmann [#694]

Hallo zusammen,

das gibt es auch nur hier im Süden der Republik: "Geheim-Postämter",

a) wer kennt den Standort des ehemaligen Postamtes München 47 (Straße, Haus-Nr.) so um 1972?

b) wer kennt den Standort des ehemaligen Postamtes München 55 (Straße, Haus-Nr.) so um 1972?

Gruß Wolfgang
 
Münchensammler Am: 11.12.2022 12:41:11 Gelesen: 77725# 696 @  
Hallo Wolfgang,

Das Postamt 55 war in der Pollingerstrasse 2, wurde in München 705 umbenannt und 2009 geschlossen.

Das Postamt München 47 war in der Hofmannstrasse 15, wurde in München 703 umbenannt und am 27.07.2022 geschlossen.

Beste Grüße

Michi
 
wheilmann Am: 11.12.2022 16:19:54 Gelesen: 77707# 697 @  
@ Münchensammler [#696]

hallo Michael,

herzlichen Dank für deine Informationen, die ich gleich einmal bei meinen Stempelabdrucken für die Philaseiten-Stempeldatenbank zusätzlich vermerkt habe.

Schöne Adventszeit
Wolfgang
 
GSFreak Am: 12.12.2022 18:38:52 Gelesen: 77682# 698 @  
Hallo zusammen,

hier ein Wertbrief (1.000 Mark) von München 9 (Abgang 24.01.1948, UB c) nach München 27 (Ankunft 26.01.1948, UB e), frankiert mit 3 x 60 Rpf. = 180 Rpf. (1. Kontrollratausgabe). Wahrscheinlich in Ermangelung eines V-Zettels ("V" steht für das französische Wort "valeur") wurde ein R-Zettel von München 23 handschriftlich zu einem V-Zettel umfunkioniert.

M. E. ist der Brief überfrankiert (24+20+20+100 = 164 Rpf.). Wer von den Lesern kann das bestätigen?



Beste Grüße
Ulrich
 
GSFreak Am: 12.12.2022 23:36:36 Gelesen: 77662# 699 @  
Hallo zusammen,

hier eine Paketkarte für ein 4,5 kg schweres Paket von München 9 nach Polsingen in Bayern. Die Gebühr von 80 Rpf. ist mit einer EF der 1. Kontrollratausgabe verklebt. Entwertet wurde mit einem Gelegenheitsstempel aus MÜNCHEN 9 "WERDET MITGLIED IM BAYER. ROTEN KREUZ", 18.11.1946. Ankunftstempel POLSINGEN vom 27.11.1946.



Beste Hrüße
Ulrich
 
Christoph 1 Am: 18.12.2022 01:02:52 Gelesen: 77109# 700 @  
Brief mit Gelegenheitsstempel zur Internationalen Handwerksmesse München 1963



Gruß
Christoph
 
Münchensammler Am: 18.12.2022 11:34:36 Gelesen: 77088# 701 @  
Hallo zusammen,

zum vierten Advent etwas seltenes.

Die Grossannahme München 80 wurde im April 2022 aufgelöst. Der Annahmeschalter hatte einen Tagesstempel, der kaum benutzt wurde. Der Unterscheidungsbuchstabe ga steht für Grossannahme.

Schönen 4. Advent.


 
Totalo-Flauti Am: 08.01.2023 10:55:23 Gelesen: 72048# 702 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ein Einschreiben von München nach Leipzig vom 16.6.1948. Den Brief zieren die Gemeinschaftsausgaben Mi.696 (2) und 970. Dazu wurde der Sonderstempel zur zweiten Internationalen Jugendkundgebung abgeschlagen. Das Einschreiben zu 84 Pfennig ist somit mit 14 Pfennig überfrankiert. Ganze 5 Tage bis 22.6.1948 war der Brief unterwegs. Einen Tag allein hat die Zustellung in Leipzig wegen der falschen Postamtsnummer für Leipzig (statt N 22 Angabe mit N 21) gedauert.

Mit lieben Sammlergrüßen
Totalo-Flauti.


 
iholymoses Am: 09.01.2023 21:14:23 Gelesen: 72007# 703 @  
Guten Abend zusammen,

mir kam gerade ein kurioser Beleg unter:



Auf den ersten Blick nichts Besonderes, aber dann habe ich mir die Stempeldaten angeschaut:



Da liegen 31 Tage zwischen "links" und "rechts". Ich bin leider kein Experte für Maschinenstempel, von daher weiß ich nicht, ob das 2 Abschläge sind oder ob das ein Gerät mit mindestens einem falsch eingestellten Datum war.

Mit rätselhaften Grüßen,
Reinhard
 
volkimal Am: 18.02.2023 22:11:35 Gelesen: 64677# 704 @  
Hallo zusammen,

zwei Bickerdike-Maschinenstempel aus München von 1910 bzw. 1912:







Von der Ausstellung München 1910 bzw. von der Gewerbeschau München 1912.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 19.02.2023 11:56:51 Gelesen: 64652# 705 @  
Hallo zusammen,

es geht weiter mit zwei Sonderstempeln:



Sonderstempel zur Kraft- und Arbeitsmaschinensaustellung München vom 7.10.1898 auf einer passenden Ansichtskarte.





Sonderstempel zum 15. Deutschen Bundesschießen vom 19.7.1906 auf einer passenden Ortspostkarte.

Viele Grüße
Volkmar
 
Cantus Am: 26.09.2023 23:29:52 Gelesen: 30885# 706 @  
Von mir ein AFS von der Bayerischen Versicherungskammer aus dem Jahr 1961. In der Datenbank ist bereits ein Stempel dieses Absenders, allerdings im Jahr 1951 noch ohne das Bayerische Wappen.



Viele Grüße
Ingo
 
bedaposablu Am: 04.10.2023 17:35:01 Gelesen: 28164# 707 @  
Hallo miteinander!



Handrollstempel MÜNCHEN BPA / y / 8 vom 24.02.1982

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
volkimal Am: 07.02.2024 16:37:04 Gelesen: 14314# 708 @  
Hallo zusammen,

eine Paketkarte (Packetadresse) für ein Paket aus München nach Bukarest:





Auf der Vorderseite sind zwei verschiedene Stempel "München 1.F." bzw. "München 1.-F.". Bei dem einen Stempel ist im Ortsnamen ein "UE", beim anderen ein "Ü".

Wer kann mir sagen, was das "F" hinter der Postamtsnummer bedeutet?

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 08.02.2024 11:13:44 Gelesen: 14239# 709 @  
@ volkimal [#708]

Hallo zusammen,

Peter (filunski) hat die Frage nach dem "F" hinter der Postamtsnummer beantwortet.

Es ist ein Tagesstempel der Münchner Fahrpost (F), später, ca. zur Jahrhundertwende 1899/1900 ersetzt durch die Paketpost (PP).

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 709 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28   29  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

3692943 5993 27.05.24 16:50stempel
1245916 1682 21.05.24 21:31cowie
753633 1520 09.05.24 16:35DL8AAM
168754 290 13.04.24 17:57bedaposablu
33713 49 13.09.15 15:53Eilean


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.