Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1) Bund: Stemwede neuer Stempel oder Notmaßnahme ?
guy69 Am: 21.04.2015 18:33:19 Gelesen: 2514# 1 @  
Stemwede neuer Stempel oder Notmaßnahme ? Heute in der Tagespost gewesen.

Viele Grüße

Harald


 
Zacken-willi Am: 22.04.2015 06:20:47 Gelesen: 2456# 2 @  
Hallo Harald,

so etwas habe ich noch nicht gesehen. Meine Vermutung, ein moderner Landpoststempel.

Viele Grüße
Wilfried
 
dr.vision Am: 22.04.2015 11:34:41 Gelesen: 2411# 3 @  
@ guy69 [#1]

Moin Harald,

ich hab mal alle 4 Postfilialen abtelefoniert. Leider konnte mir keiner der Betreiber eine Erklärung zu dem Stempel liefern. Alle 4 Agenturen benutzen ausschließlich ihren "normalen" Rundstempel. Weiterhin ein Mysterium.

Mit den besten Grüßen von der Ostsee
Ralf
 
mumpipuck Am: 22.04.2015 11:40:34 Gelesen: 2408# 4 @  
@ guy69 [#1]

Hm, also Landpoststempel gibt es nicht mehr. Das sollte ein interner Formularstempel sein. Er kommt vermutlich zum Einsatz, weil der Tagesstempel, mit dem heute jede Postfiliale ausgestattet ist, wohl aus irgendeinem Grund nicht eingesetzt werden kann. Also wohl Notmaßnahme.

Es gibt in Stemwede lt. http://www.deutschepost.de drei Partnerfilialen:

Wehdem Stemwederberg-Str. 101 32351 Stemwede. Heute: 09:00 - 12:00 ...
Levern Niederdorfstr. 7 32351 Stemwede. Heute: 08:00 - 20:00. Mehr Details ...
Haldem Haldemer Str. 38 32351 Stemwede. Heute: 08:00 - 12:30 / 14:00 - 18:00.

Alle Partner sind dort namentlich benannt. Wenn es interessiert bekommt man sicher die Telefonnummern heraus und kann in den Geschäften anrufen und nach der Ursache fragen. So etwas klappt nur zeitnah, wie ich aus eigener Erfahrung als Heimatsammler weiß. Dann kann der Stempel in die Datenbank und entsprechend erläutert werden.

Ich würde unbedingt einen Eingangsvermerk auf dem Umschlag anbringen, damit er später datierbar ist!

Herzliche Grüße
Burkhard
 
ligneN Am: 22.04.2015 16:07:27 Gelesen: 2362# 5 @  
Vermutlich aushilfsweise für "nachträglich entwertet" verwendet.
 
guy69 Am: 22.04.2015 19:20:21 Gelesen: 2324# 6 @  
Ich zeige mal den ganzen Beleg. Natürlich könnte ich den Absender fragen wo und wann er ihn abgegeben hat, aber das ist mir zu viel Arbeit. Fand ich halt ganz nett, weil so noch nicht gesehen. Die Rückseite des Briefes ist gänzlich unbeschrieben.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.