Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bayern: Marke mit einem roten Punkt
Sachsen3er Am: 25.07.2008 16:39:20 Gelesen: 7230# 1 @  
Wer kennt diese Marke ?
 


Jahnnusch Am: 26.07.2008 07:50:07 Gelesen: 7198# 2 @  
Das ist eine Bayernzweieinhalber, den roten Punkt hat ein Witzbold draufgeklebt. Vorsichtig ablösen, dann ist die Marke wieder 20 cent Wert.
 
abrixas Am: 30.07.2008 12:01:29 Gelesen: 7158# 3 @  
Der Witz mir dieser Marke trieb schon herrliche Blüten bei ebay hervor. Und etliche fielen darauf rein.


 
- Am: 30.07.2008 20:08:52 Gelesen: 7142# 4 @  
@ Sachsen3er [#1]

Es ist schon unglaublich, was da mit unserem König Ludwig (wenn auch "nur" dem III) gemacht wird! Das waren doch sicher die Preussen!
 
abrixas Am: 31.10.2008 19:06:39 Gelesen: 6978# 5 @  
Schaut mal, was ich im neuesten Götz-Katalog gefunden habe (322. Auktion).


 
Illgen Am: 01.11.2008 09:02:11 Gelesen: 6951# 6 @  
Hier handelt es sich sicherlich um eine Fälschung, aber diese Überklebungen gibt es tatsächlich von der Räterepublik.

Ich habe diese Briefe schon bei Sammlerfreunden echt gelaufen gesehen, also auf Brief und Zeitgerecht überstempelt.
 
Lacplesis Am: 02.11.2008 09:08:07 Gelesen: 6920# 7 @  
Richard Am: 02.11.2008 09:56:31 Gelesen: 6912# 8 @  
Lacplesis schreibt dort:

1. Bei "echten" Augsburger Revolutionsmarken muß der aufgeklebte Punkt UNTER dem Stempel sein.

2. Die "echten" sind mit einem Stempel mit durchgehender Datenbrücke gestempelt. ALLE bekannten Abschläge lauten "Augsburg 9.11.18.12-1V *2f"

Nachzulesen in:
Baldus / Philatelic Witnesses - Stamps of Revolutions
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.