Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Arge Wittlicher Postgeschichte Vorstellung der Webseite und Datenbank
feuer5170 Am: 08.03.2016 19:31:06 Gelesen: 11563# 1 @  
Als sich 1975 die Briefmarkensammler der Stadt Wittlich und Umgebung zum Briefmarkensammler-Verein-Wittlich (später Umbenennung in Philatelisten-Verein-Wittlich) zusammenschlossen, wurde schnell klar, dass der Bereich Heimatphilatelie großes Interesse weckte. Schon Ende der 70er Jahre wurde die systematische Erforschung der Philatelie für unseren Heimatkreis begonnen. 1984 wurde innerhalb des Philatelisten Verein Wittlich die Arbeitsgemeinschaft Wittlicher Postgeschichte gegründet. Fortan wurde das Sammeln, Registrieren und Dokumentieren von Belegen mit Postgeschichtlichem Wert intensiviert.

1987 erschien die erste Arbeit über die Poststempel der Stadt Wittlich. In den Jahren 1991 – 1998 folgten weitere Arbeiten mit den Poststempeln der Städte Wittlich, Bernkastel und Traben-Trarbach sowie der Verbandsgemeinden. Im Jahr 2000 konnte schließlich der komplette Kreis Bernkastel-Wittlich im Handbuch „Die Poststempel des Landkreises Bernkastel Wittlich“ als Lose-Blatt-Sammlung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Unser Handbuch hat einen großen Wandlungsprozess hinter sich und liegt jetzt als Datenbank auf einer Webseite vor und steht kostenlos zur Verfügung. Neu ist das wir jetzt auch Belege der Früh- und Spätdatum zeigen können. Unser Bestreben ist diese Webseite auch mit weiteren Beiträgen und ständigen Erneuerungen der Daten und Belege auf dem neuesten Stand zu halten.

Der Member-Bereich soll später für registrierte Mitglieder einen Listendruck erhalten. Über Rückmeldungen, Anregungen, Kritik würden wir sehr freuen, Rückmeldungen können auch über das Kontaktfeld in der Webseite getätigt werden.

mfg Norbert (feuer5170)




 
Pepe Am: 08.03.2016 20:54:48 Gelesen: 11539# 2 @  
@ feuer5170 [#1]

Ein direkter Link zu der genannten Webseite wäre sicher von großen Nutzen.

Nette Grüße
Pepe
 
feuer5170 Am: 08.03.2016 21:29:53 Gelesen: 11520# 3 @  
Sorry war wohl ein bisschen zu schnell.

http://www.poststempelarchiv.de/

feuer5170
 
filunski Am: 11.03.2016 17:48:59 Gelesen: 11429# 4 @  
@ feuer5170 [#1]

Hallo Norbert,

habe eben durch euer Poststempelarchiv "geklickt", Glückwunsch und großes Lob für die Arbeit und das gut gemachte Stempelarchiv! Ich weiß und kann nachfühlen, was da an Arbeit drin steckt. ;-)

Macht weiter so! :-)

Viele Grüße,
Peter
 
feuer5170 Am: 14.03.2016 11:47:08 Gelesen: 11363# 5 @  
@ filunski [#4]

Vielen Dank Peter.

Sollten aber Fehler finden vorhanden sein, bitte ich Dich die uns mitzuteilen. Wir wollen auch wissen, was man besser machen kann. Die Arbeit geht weiter, das ist versprochen. Wundere mich nur das so wenig Rückmeldungen kommen, bei zur 200 Besuchern.

Gruß
Norbert
 
roteratte48 Am: 14.03.2016 14:28:09 Gelesen: 11338# 6 @  
@ feuer5170 [#5]

Wirklich schöne Seite, Norbert - Kompliment und Glückwunsch dazu!

Und was die Rückmeldungen angeht - vielen wird es so gehen wie mir. Ich schau mir derzeit mal an, welche Orte zum Themenkreis gehören (sehr schöne Namen - wie BENGEL oder BERGLICHT *ggg*) - dann wühle ich, wenn denn mal Zeit ist, in den Belegekisten, vergleiche mein Material mit dem bei euch vorhandenen und dann melde ich mich! Also nicht vorzeitig mutlos werden - da kommen bestimmt noch Meldungen!

Macht weiter so - viel Erfolg!

Liebe Grüße - Rolf
 
Filigrana Am: 14.03.2016 19:58:34 Gelesen: 11296# 7 @  
Hallo Norbert,

Kompliment zum euren Durchhaltevermögen. Vielen dank fürs Einstellen.

LG A
 
Cantus Am: 14.03.2016 20:44:47 Gelesen: 11285# 8 @  
@ feuer5170 [#3]

Hallo Norbert,

Gransdorf über Wittlich habe ich schon gezeigt und hochgeladen, Klausen über Wittlich hätte ich bei Interesse noch im Angebot, aber leider keine weiteren Stempel, mit denen ich euer Projekt unterstützen könnte.

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 15.03.2016 13:37:56 Gelesen: 11233# 9 @  
@ Cantus [#8]

Leider sind nicht alle Postbediensteten immer darauf bedacht, saubere Poststempel auf den Briefen und Karten abzuschlagen; so war das wohl auch bei Klausen. Ich habe den Poststellenstempel geringfügig bearbeitet, um ihn besser lesbar zu machen. Die folgenden Abbildungen könnt ihr bei Bedarf gerne verwenden.

Klausen ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Wittlich-Land an. Klausen ist Standort einer bekannten Marien-Wallfahrtskirche und ein staatlich anerkannter Erholungsort [1].





Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Klausen_%28Eifel%29
 
feuer5170 Am: 15.03.2016 19:42:30 Gelesen: 11197# 10 @  
@ roteratte48 [#6]; @ Filigrana [#7]: @ Cantus [#9]

Danke an alle, für Hinweise sind wir immer dankbar.

An Ingo habe den Schriftteil der Ansichtskarte in der Datenbank eingetragen.

Gransdorf gehört zum Landkreis Bitburg-Prüm und findet dabei keine Aufnahme in die Datenbank, wir hatten uns zu Aufgabe gestellt, unseren Landkreis Bernkastel-Wittlich in den heutigen Grenzen zu berücksichtigen.

http://www.poststempelarchiv.de/index.php/poststempel/article/570-p-klausen-p

Viele Grüße
Norbert
 
Cantus Am: 16.03.2016 17:50:11 Gelesen: 11151# 11 @  
@ feuer5170 [#10]

Hallo Norbert,

ich habe mir gerade bei Wikipedia alle Gemeinden vom Landkreis Bernkastel-Wittlich herausgezogen und schaue mal, ob ich nicht vielleicht doch noch den einen oder anderen Stempel für euch finden kann. Es wird allerdings einige Zeit dauern, denn die Gemeindeliste ist lang und mein Bestand an Stempeln insgesamt relativ groß.

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 17.03.2016 22:32:16 Gelesen: 11093# 12 @  
@ feuer5170 [#10]

Hallo Norbert,

ein Tag ist vergangen und es gibt schon wieder Neues zu berichten. Meine Frau hat die Listen zu ihren beiden Stempelsammlungen durchgearbeitet ("Stempel auf Marke auf Briefausschnitt" und "Stempel auf Ganzsachenpostkarten nach 1945") und kann danach aus der Gesamtheit aller beim Wikipedia gelisteten Orte insgesamt Stempel zu 39 verschiedenen Orten belegen, dabei sieben Orte mit je zwei Stempeln, insgesamt also 46 verschiedene Stempel. Das Heraussuchen und Einscannen wird allerdings eine ganze Weile dauern, denn es sind viele Alben zu ziehen, und das Formatieren und Hochladen dauert dann auch noch so seine Zeit. Alle diese Stempel werde ich dann hier zeigen und parallel in die Datenbank hochladen.

Bei mir selber habe ich im Bereich der Poststellenstempel bisher nur noch den Ort "Berglicht" gefunden. In den nächsten Tagen oder auch Wochen werde ich dann noch meine Sammlungen "Ortsstempel auf Postkarten des DR" und "Sonderstempel DR" durchsehen, vielleicht findet sich ja da auch noch etwas, das in der Datenbank noch fehlt.

Hier nun der Stempel " Berglicht über Neumagen (Mosel)". Auf der Kartenrückseite ist eine Ansicht von Hermeskeil abgebildet.





Poststempel vom 20.10.1939

Viele Grüße
Ingo
 
feuer5170 Am: 25.03.2016 18:48:00 Gelesen: 11007# 13 @  
@ Cantus [#12]

Hallo Ingo,

bin erst eben dazu gekommen, Deinen Beleg einzufügen. Vielen Dank für Deine Bemühungen, uns weiter zu helfen.

Er ist als sogenannter O-Beleg unter Berglicht 01.L01 zu finden. Auf der Webseite findest Du aber auch eine Ortsliste, dort kann man auch ersehen, dass es auch noch Orte gibt von denen wir keinen Poststempel haben.

Gruß
Norbert


 
feuer5170 Am: 17.04.2016 19:30:49 Gelesen: 10837# 14 @  
Neuer Beitrag über die Vierringstempel des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Zu finden bei den Buttons auf der rechten Seite unter Besondere Stempel. http://www.poststempelarchiv.de

Gruß
Norbert
 
wuerttemberger Am: 18.04.2016 17:29:45 Gelesen: 10790# 15 @  
Sehr schöne Bearbeitung. Nur der Brief von Thalfang nach Trier ist mit einer 1 Sgr-Marke frankiert und nicht mit 3 Sgr. Ist ja bei euch auch gleich ums Eck. :-)

Gruß

wuerttemberger
 
feuer5170 Am: 18.04.2016 20:22:09 Gelesen: 10769# 16 @  
@ wuerttemberger [#15]

Habe Deinen Hinweis an den Verfasser weitergegeben, weil ich mir nicht sicher bin, um welche Marke es sich handelt. Der Verfasser des Beitrags hat dies auch im Original stehen, sollte es nicht in Ordnung sein, ändere ich den Text.

Gruß
Norbert
 
Stefan Am: 29.04.2016 17:23:52 Gelesen: 10667# 17 @  
In einem frisch eingetrudelten kleinen Belegeposten fand sich der nachfolgende Beleg, welcher eventuell für die Datenbank wegen des Datums von Interesse ist. Es handelt sich dabei um einen Beleg mit "Entgelt bezahlt"-Vermerk aus Wittlich.



Sendung vom 23.02.1946 aus Wittlich nach Bielefeld

Gruß
Pete
 
feuer5170 Am: 04.05.2016 09:46:55 Gelesen: 10593# 18 @  
@ wuerttemberger [#15]

Der Text wurde geändert, vielen Dank für den Hinweis.

Gruß
Norbert
 
feuer5170 Am: 04.05.2016 09:52:57 Gelesen: 10591# 19 @  
@ Pete [#17]

Der Gebühr bezahlt Brief habe ich als O-Beleg aufgenommen. Vielen Dank für Ihre Bereitschaft uns zu helfen.

Gruß
Norbert


 
feuer5170 Am: 05.05.2016 04:37:42 Gelesen: 10546# 20 @  
@ feuer5170 [#19]

Ergänzung: Wir haben zwischen Früh- und Spätdatum eine weitere Möglichkeit schöne Belege zu zeigen, diese haben wir Original-Belege (O-Belege) genannt.

Gruß
Norbert
 
feuer5170 Am: 12.06.2016 17:21:38 Gelesen: 10209# 21 @  
@ feuer5170 [#20]

Habe das Wort Original entfernt, es handelt sich hier um Belege zwischen dem Früh- und Spätdatum.

Hoffe, dass diese Maßnahme auf Eure Zustimmung findet.

Gruß
Norbert
 
feuer5170 Am: 04.07.2016 19:24:22 Gelesen: 10021# 22 @  
Neue Stempel in die Datenbank eingepflegt.

Hier die Daten:  

1. Wittlich T26.01c 
2. Wittlich T26.01i
3. Noviand L01, hier sind die bereits vorhandenen umgenannt worden.

Gruß
Norbert
 
feuer5170 Am: 13.07.2016 19:50:15 Gelesen: 9901# 23 @  
Neuer Landpoststempel von Rachtig über Zeltingen (Mosel).

Benötige Hilfe, habe einen neuen Landpoststempel von Rachtig auf einer Paketkarte gefunden. Leider fehlt ein Hinweis auf ein Datum, es ist kein Tagesstempel, kein handschriftlichen Vermerk vorhanden. Kann uns jemand mit einem weiteren Beleg helfen? Farbkopie würde uns genügen, der Beleg würde in die Datenbank mit aufgenommen.



Gruß
Norbert
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.