Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR Marken mit Rand oder Eckrand
Cantus Am: 06.11.2016 10:50:52 Gelesen: 2278# 1 @  
Das Sammeln von Briefmarken mit Rand dürfte nicht so sehr verbreitet sein, denn sie passen in die Vordruckalben der Verlage nicht hinein. Andere sammeln zwar auch Briefmarken mit Rändern, suchen dabei aber vorrangig nach Besonderheiten (Thema: DDR Bogenrandbesonderheiten und Bogenrandaufdrucke). Ich dagegen möchte hier unter dieser Überschrift einfach nur auf den besonderen Reiz hinweisen, den Briefmarken vom Rand oder mit Eckrand auf mich ausüben. Wenn Einzelne dabei Besonderheiten entdecken wie z.B. unregelmäßige Zähnungslöcher, so soll mir das recht sei, insgesamt aber sollte dafür das Thema unter http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=24424#M3 genutzt werden.

Alle gestempelten Marken, die ich zeige, stammen aus dem reinen Bedarf. Vereinzelt sind kleine Stockflecken zu erkennen; das hat seine Ursache darin, dass diese Marken aus einem echten Dachbodenfund stammen. Ich beginne heute mit dem 1.Satz zur deutsch-chinesischen Freundschaft.



Mi. 286



Mi. 287



Mi. 288

Der 2.Satz zur deutsch-chinesschen Freundschaft folgt in Kürze.

Viele Grüße
Ingo
 
applepower Am: 06.11.2016 12:03:47 Gelesen: 2261# 2 @  
Hallo Ingo,

herzlichen Glückwunsch, bitte weiter so. Diese Art des Sammelns finde ich ausgesprochen attraktiv und besonders ästhetisch, zumal es sicher, auch bei der Beschränkung auf die ersten Jahre der DDR, eine Lebensaufgabe sein wird.

Eine wunderbare Möglichkeit, aus dem allgemeinen Sammelgewusel eine geschmackvolle Sammlung aufzubauen.

Gruss aus Kiel
Joachim
 
Cantus Am: 07.11.2016 01:57:16 Gelesen: 2201# 3 @  
@ applepower [#2]

Hallo Joachim,

leider begrenzen sich meine Bestände vorrangig auf die beiden Sätze zur deutsch-chinesischen und deutsch-sowjetischen Freundschaft, denn viele Marken außen herum habe ich vor kurzem an einen Freund weitergegeben. Allerdings habe ich noch eine ganze Reihe späterer Ausgaben, die ich dann ersatzweise zeigen werde. Heute nun aber erst einmal mein Bestand mit irgendwelchen Rändern aus dem Satz zur deutsch-sowjetischen Freundschaft.





Mi. 296



Mi. 297

Viele Grüße
Ingo
 
jmh67 Am: 07.11.2016 07:33:12 Gelesen: 2190# 4 @  
Schöne Stücke! Wie man leicht sieht ;-), findet man auf Randstücken auch oft gute Stempelabschläge, die vielleicht in der Datenbank ihren Platz finden könnten. So fehlen dort noch Abschläge von 1951 aus Ruhla und Meißen, und auch vom Bahnpoststempel auf der 24er ist genug zu sehen, dass er aufgenommen werden könnte.

Jan-Martin
 
tomato Am: 07.11.2016 09:56:36 Gelesen: 2154# 5 @  
Schöne Stücke finde ich auch. Bei 296 f 25 ist sogar ein ArGE-PLF dabei. ''1'' der Werziffer mit Punkt.

Gruß Thomas
 
philapit Am: 07.11.2016 10:04:26 Gelesen: 2151# 6 @  
Hallo Sammlerfreunde,

auch ich habe meine DDR Sammlung nur mit Ränder aufgebaut.

Obere und untere Eckränder, Druckvermerke, Plattenfehler, Randbesonderheiten, Zierränder uvm. Mittlerweile sind es 14 große Alben. Alles in Lindner Blankoseiten untergebracht. Ein Vermögen allein für die Seiten. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. Bei den DDR Ränder gibt es immer etwas neues. Ich glaube das ist eine hochinteressante Lebensaufgabe. Wünsche allen viel Spaß dabei.

Mit freundlichem Gruß Philapit
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.