Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Wertschätzung von Sammlungen
Familiemitliebe Am: 29.11.2019 13:53:06 Gelesen: 857# 1 @  
Briefmarken Wert

Guten Tag,

ich bin neu hier und bin zufällig durch eine Google Suche auf sie gestoßen.
Falls es nicht erwünscht ist, können Sie es gerne löschen, aber ich möchte trotzdem den Versuch über dieses Forum starten. Vielleicht können Sie mir netterweise weiterhelfen.

Mein verstorbener Opa hat mir zwei Alben mit Briefmarken vererbt. Ich selbst kann gar nichts mit anfangen und kenne mich auch gar nicht aus, möchte aber keinen Fehler machen.

Können Sie mir sagen, ob bei den Briefmarken auch was "Wertvolles" dabei ist oder handelt es sich alles nur um einfache Briefmarken ?

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich eine ehrliche Antwort bekäme.
Es tut mir leid, dass ich mich als unerfahrene hier melde, aber ich möchte wirklich keinen Fehler machen.

Ich lade nur ein Teil der Bilder noch. Ich bedanke mich im voraus.

Liebe Grüße und einen schönen Tag






 
Familiemitliebe Am: 29.11.2019 13:59:50 Gelesen: 851# 2 @  





 
Familiemitliebe Am: 29.11.2019 14:02:40 Gelesen: 847# 3 @  



 
Familiemitliebe Am: 29.11.2019 14:09:36 Gelesen: 838# 4 @  



 
10Parale Am: 29.11.2019 14:27:30 Gelesen: 822# 5 @  
@ Familiemitliebe [#1]

Das Wertvollste ist die Erinnerung an deinen Großvater.

Mir gefallen besonders die russischen Marken und die Dienstmarken von Bayern mit dem Oberrand.

Ich glaube etwas Wertvolles ist bislang nicht dabei, aber ab wann beginnt denn für dich wertvoll?

Also bei mir so ab 50 Euro.

Liebe Grüße

10Parale
 
spain01 Am: 29.11.2019 14:35:17 Gelesen: 818# 6 @  
@ Familiemitliebe [#1]

Hallo,

auf den ersten Blick etwas interessant scheint die Bayern-Seite zu sein. Bei dem Freimarkensatz der MiNr'n 94 - 109 (die Werte zu 2, 7 1/2, 15Pf und ev. 10Pf sind Ergänzungswerte) handelt es sich wohl um den geschnittenen Kriegsdruck somit um die MiNr'n 94 II B - 109 II B mit einem Katalogwert von 23,00 €, sofern die Marken postfrisch sind.

Schön ist der Dienstmarkensatz MiNr'n 44 - 61 mit den Oberrändern, wobei bei der 2. Marke (MiNr. 45) der vierseitig gezähnte Oberrand auffällt. Der Katalogwert liegt für postfrisch bei 25,00 €, wie die Marke MiNr. 45 zu bewerten ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis, da vierseitig gezähnte Oberränder bei den Dienstmarken nicht erwähnt werden.

Gruß
Michael
 
Familiemitliebe Am: 29.11.2019 14:45:20 Gelesen: 808# 7 @  
Hallo,

zur Antwort als die Erinnerung an meinen Opa habe ich durch etwas anderes, aber leider nicht durch die Briefmarken, deshalb möchte ich sie verkaufen. Wertvoll ist für mich relativ, ich möchte nur nicht die kompletten Briefmarken für 5 € verkaufen, wenn Sie einen Wert von 500 haben, deshalb möchte ich mich vorher informieren.

Ich freue mich riesig über die Antworten von Ihnen.
 
Familiemitliebe Am: 29.11.2019 19:48:30 Gelesen: 734# 8 @  
Ich habe gerade den Preis von 45 € für beide Alben geboten bekommen. Findet ihr den Preis angemessen?

@ Michael

25 € pro Marke oder den ganzen Satz? Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen.
Vielen Dank.
 
spain01 Am: 29.11.2019 20:47:44 Gelesen: 696# 9 @  
Die Preisangaben sind pro Satz, sofern er postfrisch ist.

Bei den losen Bund-Marken sehe ich überhaupt keinen echten Wert, da es zu einem Großteil Dauermarken sind und die wenigen Sondermarken wertmäßig auch nicht ins Gewicht fallen.

Die Spendenmarken sind schön anzusehen, sind aber keine echten Briefmarken.

Gruß
 
Henry Am: 30.11.2019 12:27:27 Gelesen: 605# 10 @  
@ Familiemitliebe [#4]

Hallo,

die Marken auf der rechten Seite im unteren linken Bild könnten einen höheren Wert haben, wenn sie wirklich postfrisch sind, also eine völlig unbeschädigte Gummierung aufweisen. Es sind die Marken der Alliierten Besetzung (Sowetische Zone - West-Sachsen), Mi-Nr. 150-155. Dann hängt es allerdings vom Wasserzeichen ab.

Dieses kannst du möglicherweise erkennen, wenn du die Marken mit der Bildseite auf einen dunklen Hintergrund legst. Erkennst du Stufen die von links oben nach rechts unten verlaufen. dann hast du die Variante, die als Postfrisch mit 450,- € im Katalog steht. Gehen die stufen von links unten nach rechts oben, wertet die Serie nur mit 3 €. Erkennst du gar kein Wasserzeichen, dann sind es die Mi-Nrn. 156 - 161, die es in zwei Papiersorten gibt, von denen die teuerste mit 26,- € bewertet ist.

Wenn du die teure Wasserzeichenvariante besitzen solltest, könnte der Verkaufspreis höher liegen. Ich denke mal bei ca. 150 Euro. Ansonsten wären die 45 € ein akzeptables Angebot,

meint
Henry
 
Baber Am: 30.11.2019 12:50:34 Gelesen: 590# 11 @  
@ Familiemitliebe [#8]

Nimm die 45€ und Du hast keine Arbeit mehr. Im Einzelverkauf könntest Du vielleicht ein paar Euro mehr erzielen, aber das ist mit Arbeit und Ausdauer verbunden.

Gruß
Bernd
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.