Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Wertschätzung Bund Block 14 auf Brief
Merlin51 Am: 04.01.2010 10:46:41 Gelesen: 3466# 1 @  
Werte Mitsammler und Experten

Zuerst möchte ich allen für das neue Jahr alles erdenklich Gute wünschen.

Habe einen Block 14 auf Brief gefunden, der vor dem Ersttag echt gelaufen ist.

Anbei ein Scan. Da ich sehr lange krank war, würde ich sehr gern wissen, wie ich diesen Brief bewerten muß. Ich würde ihn verkaufen, da ich meine Sammlung auflöse.

Schon jetzt bin ich für jede Antwort dankbar

Merlin


 
Blättchensammler Am: 04.01.2010 13:05:27 Gelesen: 3434# 2 @  
@ Merlin [#1]

Hallo Merlin !

Mal ganz allgemein, was wäre Dir der Beleg wert ?

Deine eigene Wertendscheidung trifft sicherlich zu. Es gibt Sammler die Frühverwendungen sammeln, Dein Beleg ist leider in einem bedauerlichen Zustand, Wert geschätzt 0,00 - 1,00 Euro.

TML
Stefan
 
Pete Am: 04.01.2010 18:53:08 Gelesen: 3406# 3 @  
@ Merlin [#1]

BRD Block Nr. 14 wird im Michel-Briefe-Katalog 2003 als portogerechte Einzelfrankatur mit 25,00 Euro Katalogwert gelistet. Der Nennwert des Blockes beträgt 1,90 DM; auf dem Scan ist ein Einschreibezettel zu sehen. Der Brief als Einschreiben mit dieser Einzelfrankatur war in der Zeit vom 16.02.1977 (Ausgabedatum des Blockes) und 31.12.1978 (Letzttag vor der nächsten Portoerhöhung) möglich und das Porto würde sich aus 50Pf (Versand eines Briefes im Fernverkehr bis 20 g) und 140 Pf Einschreibegebühr zusammensetzen. Ab dem 01.01.1979 betrug das Porto in dieser Konstellation (Fernverkehr) 2,10 DM und war als Einzelfrankatur für 1,90 DM im Ortsverkehr (Brief bis 20 g) bis 30.06.1982 möglich (danach Porto von 2,50 DM).

Da der Scan leider sehr schlecht bzw. zu klein und kein Stempeldatum erkennbar ist, müsstest du selbst nachsehen, ob das Stempeldatum in den Zeitraum vom 16.02.1977 - 31.12.1978 (Fernverkehr) bzw. 01.01.1979 - 30.06.1982 (Ortsverkehr) fällt. ;-)

Allerdings kann ich auf dem Scan keine Empfängeranschrift erkennen ?

Gruß
Pete
 
Merlin51 Am: 05.01.2010 09:52:56 Gelesen: 3365# 4 @  

 
Merlin51 Am: 05.01.2010 10:11:20 Gelesen: 3355# 5 @  
Hallo nochmal

Hiermit erkläre ich zu meinem Beitrag folgende Ergänzungen:

Das Adressfeld ist von mir nicht sichtbar gemacht worden.

Der Beleg befindet sich in einem einwandfreien Zustand u. ist vollständig erhalten.

Ich sende jedem zusätzliche Bilder zu, der daran interessiert ist.
 
Lars Boettger Am: 05.01.2010 10:23:54 Gelesen: 3354# 6 @  
@ Merlin [#4]

Hallo Merlin,

"Vorersttagsbriefe" sind nicht selten, da die Bezieher von Briefmarken von der Versandstelle die Marken einige Tage vor Erstausgabe erhalten haben. Die Bewertung gilt in erster Linie für den Block als EF auf Brief. Ob jemand mehr wie 1 € dafür bezahlt, kann ich nicht beurteilen.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.