Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Plattenfehler: Deutsches Reich Flugpost
Gisi Am: 05.09.2010 04:43:13 Gelesen: 5488# 1 @  
Ich habe einen ganzen Bogen Flugpostmarken, MiNr. 237 mit der kopfstehenden 1 von der linken Summierungszahl "1000" - (nur die Hälfte des Bogens abgebildet), postfrisch, ohne Gummi.

Wie wird so etwas bewertet? Ausserdem befindet sich in der linken oberen Ecke der 2. Hälfte des Bogens das Wort "Anlage" in rot gedruckt. Ist mir alles ein Rätsel, da ich zu wenig mit der Materie vertraut bin. Bin dankbar für jede Aufklärung.

Gruss Gisi


 
Postgeschichte Am: 05.09.2010 10:09:04 Gelesen: 5473# 2 @  
@ Gisi [#1]

Hallo Gisi,

der von Dir gezeigte Plattenfehler wird im Michel Spezial-Katalog aufgeführt und ungebraucht mit 10 Euro bewertet. Die 1 ist allerdings nicht kopfstehend, sondern verstümmelt. Zu dem Druckerzeichen "Anlage" gibt der Infla-Band 56 "Druckerzeichen und Druckzeichen auf Germania- und Infla-Bogen des Deutschen Reiches" von Seite 9 (Einführung) u.a. folgende Erklärung:

"Das DZ [= Druck(er)zeichen] "Anlage" ist bisher erstmals bei Mi-Nr. 84II mit der HAN [= Hausauftragsnummer] 2346.19 belegt. Über seinen Zweck kann man auch nur spekulieren."

Das Druckerzeichen "Anlage" ist oft bei Marken mit Unterdruck zu sehen, was vermutlich dem Drucker eine große Hilfe bei der Ausrichtung der Druckmaschinen gegeben hat. Bei Nichtbeachtung erfolgten kopfstehende Unterdrucke, wie sie bei den Michel Nummern 176 I, 196 I und 260 K II zu finden sind. Daß in Deinem Fall das Wort "Anlage" in rot erscheint, unterstützt diese Aussage.

Gruß
Manfred
 
Gisi Am: 06.09.2010 02:43:19 Gelesen: 5449# 3 @  
@ Postgeschichte [#2]

Vielen Dank für die fabelhafte ausführliche Erklärung.

Habe nur den Michel Deutschland Spezial von 2004 was nicht ausreicht, wenn man den Abweichungen und DZ auf den Grund gehen will.

Besten Dank und bis bald mal wieder.

Gruss Gisi
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.