Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Ungarn Gebührenmarken
gestu Am: 10.02.2013 14:02:25 Gelesen: 3642# 1 @  
Für die Motivsammlung "Pferde" habe ich folgenden Faltbrief bekommen:

Der Faltbrief ist beim scannen einmal aufgefaltet worden, es sind zwei Marken als waagerechtes Paar aufgeklebt. Der Ausschnitt mit den beiden Marken ist noch einmal gesondert angefügt.



Ich weiß nicht, wie ich diese Marken zuordnen soll, der Rahmenstempel ist schlecht lesbar. Kann mir jemand sagen, zu welchem Land diese Marken bzw. dieser Brief gehört?
 
Jahnnusch Am: 10.02.2013 14:33:06 Gelesen: 3636# 2 @  
Von der ungarischen Post muß der genannte Brief sein.
 
Gaius_Caligula Am: 10.02.2013 16:25:46 Gelesen: 3608# 3 @  
@ gestu [#1]

Die Marken gehören mit absoluter Sicherheit zu Ungarn, erkennbar an der Währung "Filler" (= kleines Münzgeld, Forint = großes Münzgeld).

Beste Sammlergrüße
Gaius_Caligula
 
gestu Am: 10.02.2013 16:33:59 Gelesen: 3604# 4 @  
@ Jahnnusch [#2]
@ Gaius_Caligula [#3]

Vielen Dank für die Information, dann kann ich gleich richtig einordnen!
 
LOGO58 Am: 10.02.2013 17:23:00 Gelesen: 3592# 5 @  
@ gestu [#4]

Hallo Georg,

ich stimme zu dass, die Marken aus Ungarn stammen müssen. Ich habe sie aber weder in einem älteren Michel-Europa-Ost-Katalog 1994/95 noch im aktuellen Michel-Online-Katalog unter Ungarn gefunden.

Weiß da jemand mehr?

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Lars Boettger Am: 10.02.2013 17:50:22 Gelesen: 3585# 6 @  
@ gestu [#1]

Das sind ungarische Gebührenmarken. Die gehören in den Bereich Fiskalphilatelie, aber im Michel-Katalog wirst Du die nicht finden, da es keine Briefmarken sind.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.