Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung: Belege und Stempel mit politischen Losungen
Martinus Am: 30.10.2013 10:32:23 Gelesen: 1704# 1 @  
VVN Ausstellung 1947

Diesen Beleg habe ich schon eine ganze Weile in meiner kleinen Sammlung! Nun ist mir aufgefallen, das Stempeldatum ist sehr weit von den anderen bekannten entfernt. Findet sich jemand, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Und um was handelte es sich bei dieser Ausstellung in Stuttgart?



Frankiert ist der Beleg mit Mi.Nr. 918, 919, 920, 947, 965 auf Postkarte P 962.

mit Sammlergruß Martinus
 
Wim Ehlers Am: 30.10.2013 12:35:06 Gelesen: 1687# 2 @  
@ Martinus [#1]

Hallo Michael,

dass es sich bei VVN um die "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes" handelt, weisst Du sicherlich. Ähnliche Belege, wie Du sie hier zeigst, tauchen öfter einmal bei den Auktionshäusern auf und erzielen nach meinen Beobachtungen Preise zwischen 2 und 10 Euro.

Du fragst nun, um welche Ausstellung in Stuttgart es sich handelt. Dazu hier eine Erklärung der VVN Baden-Württemberg [1]

Einen festen Platz in der Erinnerungskultur Nachkriegsdeutschlands nahmen die Gedenkveranstaltungen ein, die erstmals im Herbst 1945 und von da an jedes Jahr am zweiten Sonntag im September durchgeführt wurden als "Gedenktag für die Opfer des Faschismus". Diese Tradition des Gedenkens war stark durch die VVN geprägt: Den von der VVN verfassten Aufruf zur zentralen Kundgebung für die Opfer des Faschismus am 14. September 1947 in Stuttgart unterzeichneten unter anderem Vertreter aller im Landtag vertretenen demokratischen Parteien, der Gewerkschaften, des Landesportbundes und des Württembergischen Sängerbundes.
Mit dem September-Gedenktag erreichte die VVN viele Menschen. Ebenso auf Massenwirksamkeit zielten weitere Aktivitäten der VVN: Die Planung und Durchführung von Ausstellungen, mit denen der Öffentlichkeit ein "objektives Bild der deutschen Widerstandsbewegung" vermittelt werden sollte. Mehr als 50 000 Besucher zählte die in zwei Baracken auf dem Stuttgarter Schlossplatz aufgebaute Ausstellung "Die dagegen waren" im Herbst 1947. Bei der Eröffnung der Ausstellung am 13. September 1947 waren hochrangige Vertreter der Staatsregierung, der Polizeipräsident Weber und Stuttgarts Oberbürgermeister Klett anwesend. OB Klett wies in seiner Eröffnungsrede auf die Notwendigkeit hin, den Widerstand in seiner ganzen Breite zu erforschen.


Beste Grüße
Wim

[1] http://www.vvn.telebus.de/anachric/2007/02/02f.htm
 
LOGO58 Am: 30.10.2013 12:37:26 Gelesen: 1685# 3 @  
@ Martinus [#1]

Hallo Martinus,

VVN = Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes. Siehe auch

http://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigung_der_Verfolgten_des_Naziregimes_%E2%80%93_Bund_der_Antifaschistinnen_und_Antifaschisten

Grüße aus dem Norden
Lothar

Nachtrag: Da war Wim etwas schneller. Ich lasse den Beitrag aber mit Hinweis auf die Wikipedia-Quelle stehen.
 
volkimal Am: 30.10.2013 12:40:59 Gelesen: 1683# 4 @  
@ Martinus [#1]

Hallo Martinus,

die VVN ist die "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes", gegründet 1947. Siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/VVN . Nach Bochmann wurde der Stempel vom 1.9. bis zum 2.11.1947 verwendet.

Viele Grüße
Volkmar
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.