Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Notopfer Berlin: Zähnung bestimmen
Max78 Am: 31.05.2015 18:05:24 Gelesen: 4463# 1 @  
Hallo zusammen,

die Notopfer Zwangszuschlagsmarke wird wohl mit unter die variationsreichste Marke bezüglich der Zähnung sein. Die Marke ist klein, die Zähnungsunterschiede oft minimal, und dazu kommen noch der verschobene Kammschlag, nachträglich durchgeführte Linienzähnung bei Kammzähnung, Postmeistertrennungen, etc.

Ein geschultes Auge eines Spezialsammlers wird sich mit Sicherheit an die Marke mit ihren Variationen gewöhnt haben, doch einem "Laien", wie ich es auf diesem Gebiet bin, bleibt nur der Zähnungsmesser, mit dem es allerdings auch manchmal nicht einfach ist ein Zähnung z. B. zwischen 11-11,5 zu bestimmen.

Die unterschiedlichen Preisnotierungen des Michel-Spezis regen natürlich an, mehr darüber zu erfahren. So gibt es z. B. die MiNr. 2A, gezähnt K11 1/4: 11, kommt sehr häufig vor, somit notiert mit 30 Cent (Wz. 3 X fallende Wellenlinien). Anders ist es mit einer MiNr. 2 HZ (gleiches Wasserzeichen), gezähnt L 11,5, sehr selten und notiert bei 1000 € auf Beleg. Bei solch einem Katalogwert braucht man wohl sehr viel Glück oder das nötige Kleingeld, um diese Marke zu bekommen.

Wie ich mich getäuscht habe: Bei einer Kammzähnung geht man als "Sammler mit Allgemeinkenntnissen" davon aus, dass die Ecken der Marke ein ähnliches Bild abgeben, sprich fast identisch sind (siehe Herstellung Kammzähnung). Bei Linienzähnung liegen die Löcher verschoben und somit sind die Ecken meist nicht identisch. Doch nun kommt hinzu, dass bei den massenhaft gedruckten Notopfer-Marken natürlich auch oft einmal nachgearbeitet wurde oder der Kammschlag verschoben war. Der Michel-Spezial schreibt am Schluss: "Bei MiNr. 2 C täuscht verschobener Kammschlag jeder zweiten waagrechten Reihe oben oder unten Linienzähnungsecken vor". Aber nicht nur bei einer MiNr. 2 C mit Kammzähnung 12 1/4 kann eine Bestimmung schwierig sein.

Hier mein Problem: Linienzähnung oder Kammzähnung? Kann das auch eine Kammzähnung sein??:



Hier habe ich im Scan Linien nachgezogen, um zu zeigen wie regelmäßig die Lochungen sind (im Gegensatz zu den Ecken):



Ich würde mich freuen, wenn sich ein Sammler mit seinen Erfahrungen dazu äussern würde, auch um eventuell falsches zu berichtigen, was ich hier als "Neuling" beigetragen habe. Auch wäre es für mich einmal sehr interessant eine MiNr. 2 HZ zu sehen. Also wenn jemand eine hat, würde ich einen guten Scan dankend begrüßen.
 
doktorstamp Am: 31.05.2015 19:10:40 Gelesen: 4429# 2 @  
@ Max78 [#1]

Hallo Max,

es gibt hierzu einschlägige Literatur, längst vergriffen, dennoch sollte es keine allzu grosse Schwierigkeit geben, sie zu beschaffen.

Eine erste Hilfe dürfte diese Seite sein [1].

Eine weitere Seite findet man hier [2].

Einen Thread gibt es bereits im Forum hierzu [3].

Das Eingeben in die Suchmaschine "Notopfermarke Berlin", oder "Berliner Notopfermarken", "Literatur" wird weitere Seiten Aufrufen.

Beste Ergebnisse sind mit einer Zähnungsschablone wo die Löcher fixe sind, auf dieser Art und Weise sollte man nicht in Versuchung geraten bessere Zähnungsarten vor sich zu liegen zu haben.

Es wird auch beraten den Michel etwas tiefer zu lesen, denn zu entnehmen sind ausser Bewertungen, Frühdaten, und Verwendungsräume etc.

Ein Schema um einen Überblick zu gewährleisten kann man relativ schnell in Excel verfassen.

mfG

Nigel


[1] http://www.briefmarkenverein-bielefeld.de/media/download_gallery/Entstehung%20zur%20Einführung%20der%20Notopfermarken.pdf

[2] http://briefmarken-spezial.de/Notopfermarken-Berlin-Luftbruecke-Teil-1

[3] http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=1515
 
Max78 Am: 31.05.2015 22:16:48 Gelesen: 4396# 3 @  
@ doktorstamp [#2]

Hallo Nigel,

vielen Dank, dass Du mir auch hier weiterhilfst. Auf was würdest Du bei der Marke tippen. Linien- oder Kammzähnung?

mit Grüßen Max
 
doktorstamp Am: 01.06.2015 14:11:36 Gelesen: 4344# 4 @  
Hallo Max,

ich tippe auf Linienzähnung.

mfG

Nigel
 
bovi11 Am: 16.04.2017 22:04:50 Gelesen: 3092# 5 @  
@ Max78 [#1]

Ich sehe hier eine Kammzähnung der 2 AW oder 2 AZ - je nach Wasserzeichen.

Die beiden oberen Ecken scheinen eher beschädigt zu sein. Ich habe die "fehlenden" Zähnungslöcher mal eingefügt.



Die Kammzähnung der Notopfermarken täuscht an 2 Ecken oft eine Linienzähnung vor, weil die Kammschläge selten genau anschließen.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.