Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Auktionsfirmen: Lose streichen / zurückziehen bei Real-Auktionen
Reinhard Fischer Am: 16.10.2015 14:05:48 Gelesen: 1556# 1 @  
Um mal einen Mitbewerber in Schutz zu nehmen: warum stehen bei vielen Auktionshäusern Lose - obwohl zurückgezogen - immer noch online: Die Systeme sind normalerweise nicht direkt verknüpft. Wenn ich ein Los bei mir im System streiche, kann zwar kein Zuschlag mehr erteilt werden, man kann es aber online weiterhin sehen und natürlich auch Gebote abgeben (die natürlich ins Leere laufen). Wenn ich das Los online raus haben will, muss ich das separat machen, was relativ aufwendig ist.

Für jemanden, der nur Ebay kennt, ist das natürlich unvorstellbar. Aber, bei Ebay gibt es nur online, also ist ein zurückgezogenes Los auch online weg. Bei den Real-Auktionen wird der größte Teil des Umsatzes immer noch mit dem Katalog gemacht, die Online-Angebote sind sozusagen hinten an den Katalog drangeflanscht. Normalerweise muss man zum Erstellen des Online-Kataloges eine Datei mit dem ganzen Katalog importieren und das auch bei jeder Veränderung machen.

Schlimmer ist es noch mit den Portalen wie Philasearch: Da hat man gar keine Möglichkeit, das Angebot in Philasearch selbst zu administrieren. Wenn ein Los gelöscht werden soll, muss man eine Email an Philasearch schreiben. Bei Delcampe geht es z.B. gar nicht, ein Los nachträglich zu löschen.

Gruß

Reinhard

[Beitrag redaktionell kopiert aus dem Thema "Potschta - Stempel auf Briefen, Briefstücken und Marken alle falsch"]
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.