Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Moderne Privatpost: DEBEX
Michael Mallien Am: 18.09.2016 21:49:58 Gelesen: 7854# 1 @  
Aus jüngstem Posteingang ein Beleg DEBEX mit Marke


 
dietbeck Am: 26.05.2017 08:12:02 Gelesen: 7111# 2 @  


Thema: Moderne Prviatpost: Debex - Sportland Brandenburg zurückgezogen ?


Hallo zusammen,

der Privatpostdienstleister DEBEX hat am 17.12.2004 Marken, Blöcke und Kleinbögen zum Thema "Sportland Brandenburg" verausgabt. Diese Ausgabe wurde zurückgezogen und durch korrigierte Marken ersetzt (soweit diese betroffen waren). Die gezeigten Sportler waren mit Trikots abgebildet, auf denen teilweise Sponsorennamen abgebildet waren. DIes war mit den Sponsoren wohl nicht abgesprochen und diese verlangten die Marken zurückzuziehen.

Kann mir jemand sagen, ob die Marken VOR dem 17.12.2004 bereits zurückgezogen waren, was naheliegt, denn bereits die korrigierten Marken haben Stempel vom 17.12.2004, sprich die zurückgezogenen Marken sind eigentlich unverausgabt ?
 


Meinhard Am: 28.05.2017 10:44:09 Gelesen: 7055# 3 @  
Hallo Dieter,

wie geht hier ein PN bzw. wo ist deine E-Mail Adresse hinterlegt? Schicke dir dann per Mail die 5 Seiten von den Ausgabe Potsdam, DEBEX GmbH.

Ist alle genau geschrieben. Dein eingestelltes Bild ist nicht gerade berauschend von der Qualität, damit ich im Katalog eine Zuteilung machen kann.

Schöne Grüße, Meinhard
 
dietbeck Am: 28.05.2017 15:27:04 Gelesen: 7020# 4 @  
@ Meinhard [#12]

Das wäre toll. Leider weiss ich auch nicht, wie man auf den Philaseiten jemand "privat" kontaktieren kann. Ich frage mal bei Richard nach.

Ich habe keinen Michel-Privatpostkatalog, aber meine Info ist, dass es sich um die ersten Ausgaben handelt, die eine römische Nummer erhalten haben, sprich Mi I/II, Block I/II, Kleinbogen V/IX. Die korrigierten Ausgaben haben dann Michel 1/5 etc.

dietbeck
 
Richard Am: 28.05.2017 15:49:04 Gelesen: 7014# 5 @  
@ dietbeck [#13]

Leider weiss ich auch nicht, wie man auf den Philaseiten jemand "privat" kontaktieren kann.

Du kannst über "meine Philaseiten" Deine normale Mailadresse für die Mitglieder freischalten oder eine Philaseiten Mailadresse einrichten [1].

In der Forumhilfe findest Du noch viele hilfreiche Tipps.

Schöne Grüsse, Richard

[1] http://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#Mail
 
dietbeck Am: 28.05.2017 16:56:14 Gelesen: 7000# 6 @  
@ Meinhard [#12]

ich habe nun eine Philaseiten-Email freigeschaltet.

Gruß
dietbeck
 
Meinhard Am: 28.05.2017 17:07:17 Gelesen: 6998# 7 @  
@ dietbeck [#15]

ist erledigt. Schaue mal ins Mail, hoffe es hat funktioniert. Sollten weitere Wünsche sein, bitte an meine Mail-Adresse ist im Mail angeführt.

Gruß, Meinhard
 
dietbeck Am: 24.06.2017 10:30:20 Gelesen: 6904# 8 @  
Und hier nun die entsprechende Story:

https://withdrawn.jimdo.com/l%C3%A4nder-a-f/deutschland/sportland-brandenburg/

Mir fehlt einer der korrigierten Blocks, wenn jemand weiß, wo ich den kriegen könnte, wäre ich für Info dankbar.
 
Meinhard Am: 24.06.2017 11:25:51 Gelesen: 6889# 9 @  
@ dietbeck [#17]

Hallo dietbeck,

gibt es bei deiner Auflistung eine Unterscheidung zwischen "UNVERAUSGABTEN" und "ZURÜKGEZOGENEN" Marken.

Als Beispiel mal von Österreich:

a.) ANK Nr. 13 + 14 - Blitz und Totenmaske (von den Alliierten verboten und nicht zur Ausgabe gelangt)

b.) ANK Nr. 15 - Ausgabe 1974 (nicht ausgegeben, weil der Europäische Gemeindetag abgesagt wurde) wurde dann aber mit ANK Nr. 1503 (ähnlicher Zeichnung dann ausgegeben)

Die Michael Schuhmacher Marke hast Du ja auch aufgenommen (gibt es in 2 verschiedenen Druckarten !).

Nimmst Du nur Marken auf, welche Du selber in deiner Sammlung hast, oder auch Marken, wenn Du einen Scan von diesen bekommst ?

LG, Meinhard
 
dietbeck Am: 24.06.2017 16:01:35 Gelesen: 6865# 10 @  
@ Meinhard [#18]

Ich habe mir am Anfang eine relativ strenge Definition gegeben (die auf der Webseite unter Definition steht) um von Unverausgabten abzugrenzen, die ich eigentlich nicht sammle. Ich habe im Laufe der Zeit aber den Begriff des Zurückziehens für meine Sammlung weiter gefasst.

Daher sammle ich auch Marken wie die Michael Schumacher, die zwar technisch nicht zurückgezogen, aber eine korrigierte Marke nachgeschoben wurde. Kann man auch als eine Art "Zurückziehen" sehen, da der Fehler eben wohl als so peinlich empfunden wurde, dass er durch eine Nachauflage eben korrigiert wurde.

In diesem Zusammenhang habe ich gelernt, dass es oftmals billiger ist eine Marke korrigiert nachzudrucken als die Ursprungsmarke zurückzuziehen. Also sind es eben oft auch rein monetäre Gründe, die statt eines Zurückziehens eben eine korrigierte Fassung bringen. Interessanterweise sind dann diese Neuauflagen oft in weit geringerer Auflage als die eigentliche fehlerhafte Marke.

Und ja, momentan ist meine eigene Sammlung Grundlage der Webseite, und da habe ich auch noch einen ordentlichen Backlog aufzuarbeiten, aber sicher ist das kein Credo.

Der Gemeindetag würde sich wahrscheinlich qualifizieren, wurde er später verausgabt, da der Gemeindetag nachgeholt wurde ? Sprich ich sammle beispielsweise auch Unverausgabte, die eben im Nachhinein in geänderter Form doch verausgabt wurden.
 
Meinhard Am: 24.06.2017 16:45:09 Gelesen: 6854# 11 @  
Danke für die Info,

gratuliere zu dieser schönen Sammlung.

LG, Meinhard
 
Michael Mallien Am: 06.05.2018 10:52:21 Gelesen: 7143# 12 @  
Standardbrief vom 3.2.2016, frei gemacht mit einer Marke zu 60 Cent.



Der Brief wurde offensichtlich unbeanstandet befördert, obwohl das Porto zum 1.1.2016 auf 67 Cent erhöht worden war.

Viele Grüße
Michael
 
hopfen Am: 06.05.2018 19:20:23 Gelesen: 7108# 13 @  
@ Michael Mallien [#12]

Der Brief wurde offensichtlich unbeanstandet befördert, obwohl das Porto zum 1.1.2016 auf 67 Cent erhöht worden war.


Auch LMF Augsburg hat nach der Portoerhöhung die Unterfrankierung, also Weiterverwendung gekaufter Marken, geduldet!

[Redaktionell ergänzt: LMF = Logistic Mail Factory / https://www.logistic-mail-factory.de/ - bitte künftig solche Abkürzungen ausschreiben]
 
Michael Mallien Am: 07.05.2018 18:09:50 Gelesen: 7068# 14 @  
@ hopfen [#13]

Hallo Horst,

ja, das habe ich auch schon bei anderen Privatpostanbietern festgestellt. Danke für den Hinweis.

Hier noch ein Standardbrief vom 8.1.2018, korrekt frei gemacht mit 67 Cent:



Viele Grüße
Michael
 
jmh67 Am: 08.05.2018 07:14:21 Gelesen: 7044# 15 @  
Mir fällt gerade auf, dass die Briefe zwar Datumsstempel tragen, aber die Marken nicht entwertet sind. Hat die Firma keine Angst vor Betrug?

-jmh
 
Michael Mallien Am: 08.05.2018 20:29:29 Gelesen: 7009# 16 @  
@ jmh67 [#15]

Hallo Jan-Martin,

es ist gar nicht selten, dass Privatpostmarken nicht entwertet werden. Bei DEBEX habe ich keinen einzigen Beleg mit einer entwerteten Marke!

Hinsichtlich der Möglichkeit des Betruges könnte ich mir vorstellen, dass die Gefahr relativ gering ist, weil mit den Privatpostmarken ein vergleichsweise kleiner Markt bedient wird und weil die Mehrzahl der Kunden Geschäftskunden sind.

Aber das sind reine Vermutungen.

Viele Grüße
Michael
 
Winni451 Am: 05.06.2020 22:14:30 Gelesen: 5699# 17 @  
Hallo,

ich habe von DEBEX diese zwei Ausgaben:



Sie unterscheiden sich anhand der Marke mit dem Kajak. Dies folgte aus einem Probleme mit dem Sponsor!

Dazu siehe: Thema: Moderne Privatpost: Debex - Sportland Brandenburg zurückgezogen ?

Wurden diese Ausgaben auch für echten Bedarf verwendet? Gesehen habe ich es noch nicht, allerdings hat es bei meinen Recherchen auch nur Priorität B.

Danke und Grüsse vom Rande des Schwarzwaldes,
Winni451
 
BeNeLuxFux Am: 03.01.2022 12:24:41 Gelesen: 4241# 18 @  
Hallo,

hier ein Schreiben mit Werbespray der ProPotsdam versandt mit DEBEX und dem Werbeslogan 'IHRE PRIVATE POST' vom 19.11.2021.



Grüße, Stefan

[Zwei parallel laufende Debex Themen redktionell zusammengeführt]
 
Privatpost Merkur Am: 25.07.2022 12:57:34 Gelesen: 3258# 19 @  
Im A4-Heft „DEBEX und die Briefboten zwei Briefdienste in Potsdam“ schreiben die Sammlerfreunde Heinz Pohl und Ulrich Pofahl: „Unter der Lizenznummer P98/0504 ist für Holger Breitbart eine Lizenz für DEBEX Magdeburg vergeben worden. Eine betriebliche Tätigkeit ist für diesen Bereich philatelistisch nicht nachgewiesen“.

Das ist inzwischen überholt und von Chris Rappaport und der Kleinen Sammlergruppe im 330-Seiten umfassenden Buch Abgeschlossene Briefdienste in Sachsen-Anhalt korrigiert, das Werk ist noch bei mir erhältlich. Der Rasende Briefbote in Magdeburg vom gleichen Eigentümer verzeichnet vom 3. März 1999 bis ca. Februar 2000 einen Ovalstempel sowie Kooperationen mit der Agentur Schünemann in Halberstadt und dem Altmärker Briefkurier in Stendal.


 
bedaposablu Am: 03.12.2023 16:30:26 Gelesen: 815# 20 @  
Hallo miteinander!

Ganz frisch:



Brief von der AOK Potsdam nach Magdeburg vom 30.11.2023. Beachtenswert der Briefeindruck: DEBEX / IHRE PRIVATE POST / Entgelt bezahlt / 14482 Potsdam

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
BeNeLuxFux Am: 12.01.2024 15:59:09 Gelesen: 625# 21 @  
Hallo,

vier selbstklebende DEBEX-Briefmarken mit Vogelmotiv (Zaunkönig, Blaumeise, Spatz, Kohlmeise) aus dem Jahr 2022.

Grüße, Stefan



 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

51459 85 08.06.24 15:52Richard
13388 23 08.06.24 15:51Richard
69538 134 16.05.24 08:34Altmerker
247002 282 08.05.24 00:18DL8AAM
23720 42 12.10.23 11:29BeNeLuxFux


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.