Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Australien Wasserzeichen bestimmen
H.G.W. Am: 06.10.2019 19:38:00 Gelesen: 379# 1 @  
Wasserzeichen bei Australia two pence

Hallo,

beim Stöbern ist mir ein interessantes Wasserzeichen bei der australischen two pence Marke King George aufgefallen. Um die Krone mit A befindet sich ein Rechteck. Das Rechteck habe ich so noch nicht gesehen.

Ich sammle keine australische Marken und kenne mich hiermit nicht aus. Vielleicht kann mir jemand näheres hierzu berichten?

Gruß Horst


 
Richard Am: 22.10.2019 15:32:47 Gelesen: 299# 2 @  
@ H.G.W. [#1]

Hallo Horst,

welcher Katalog lag Dir vor ? Kannst Du das Wasserzeichen aus diesem abbilden ?

Schöne Grüsse, Richard
 
H.G.W. Am: 22.10.2019 15:57:13 Gelesen: 287# 3 @  
Hallo Richard,

vielen Dank für die Antwort.

Wie bereits erwähnt, sammle ich nicht explizit australischen Briefmarken. Es interessiert mich aber trotzdem. Da man nicht von allen Ländern dieser Welt Kataloge haben kann, behelfe ich mir in solchen Fällen wie es viele andere auch tun, mit dem Internet, hier war es colnet.



Gruß Horst
 
Koban Am: 22.10.2019 16:33:15 Gelesen: 279# 4 @  
@ H.G.W. [#1]

Es könnte sich um eine Marke aus der linken oberen Bogenecke handeln. Derartige Wasserzeichen-"Randlinien" gibt es auch bei Alt-England.

Gruß,
Koban
 
H.G.W. Am: 22.10.2019 19:02:09 Gelesen: 250# 5 @  
Hallo,

besten Dank für die Info. Wenn dem so ist, dann müsste es von jedem Bogen 4 Ecken zuzüglich Randlinien geben.

Gruß Horst
 
Pepe Am: 22.10.2019 22:13:40 Gelesen: 226# 6 @  
@ H.G.W. [#5]

Hallo Horst,

zunächst kleine Korrektur. Es ist nicht die Marke nach colnet. Es handelt sich um die Michel 35 X A, Farbe rot (Töne). Stanley Gibbons No 63. Ausgabedatum 19.01.1922.

Das Wasserzeichen ist ein Eckrandwasserzeichen. Die Bogenaufteilung, ich kann das nur für die 1 Penny Marke sagen, kam aus Druckbögen von 8 Schalterbögen zu je 60 Marken, 6 mal 10. Ob das Wasserzeichen nun auf alle 480 Marken oder auf 60iger Bogen aufgeteilt war, kann ich nicht sagen. Mir liegen ähnliche Verschiebungen vor. Da bei dieser Ausgabe Auflagenhöhen bis in die Milliarden vorkommen, wird das nicht allzu selten sein.

Die Australier suchen ja besonders gut zentrierte Stücke. Deine ist schon bildseitig stark dezentriert. 'Of Centre'. So wie das bildseitig sehr oft vorkam, so wird das auch rückseitig oft vorkommen. Es gibt auch Marken mit halben Wz und Randlinie.

Nun den Tauschwert zu ermitteln ist schwierig. Vorderseite dezentriert drückt den Preis. Dafür Stempelort und Datum, Melbourne 2. September 1922, wertet wieder auf und das Eckrandwasserzeichen wertet ebenfalls auf. Mi Wert 0,50. SG Wert 1,50. Ich würde sie ins Tauschbuch für 5,- Mi€ ausschildern.



Australien, 1923 03 07, Mi 33 X A, Wz halbe Krone Randlinie re, Krone oben rechts, Krone unten rechts.

Nette Grüße Pepe
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.