Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Dauerserie Burgen und Schlösser: Ersttagsstempel passt nicht
Blättchensammler Am: 30.09.2010 19:43:02 Gelesen: 9871# 1 @  
Dauerserie Burgen & Schlösser: Ersttagsstempel passt nicht zur Frankatur

Möchte Euch mal einen Beleg vorstellen der irgendwie nicht passt, Sonderstempel Rollenmarken Berlin Dauerserie Burgen und Schlösser.

Wie zuerkennen sind jedoch einwandfrei Bogenmarken verklebt worden, beide Werte mit rechtem Bogenrand. Irgendwie komisch oder ?

Hätten hier nicht Rollenmarken und sicherheitshalber mit rückseitiger Nr. verwendet werden müssen ? Hat jemand ähnliches ?

lg
Stefan


 
funnystamp Am: 30.09.2010 20:19:50 Gelesen: 9865# 2 @  
Hallo Stefan,

die Bogenform der Rollenmarken war damals nicht am Postschalter erhältlich, sondern konnte nur über die Versandstelle per Bestellung bzw. im Abo bezogen werden. Die Bogenform ist damals eigentlich nur für die Sammler hergestellt worden, damit die Sammler von diesen Rollenmarken auch zufriedenstellende Zähnungen erhalten konnten.

Das Verständnis damals war wohl, dass dies Rollenmarken in Bogenform seien. Demnach bekamen diese Marken eben diesen Ersttagstempel, unabhängig davon, ob diese tatsächlich aus der Rolle oder aus Bogen entstammten.

Natürlich ist der Name auf dem Stempel irreführend, aber die Marke war als Rollenmarke eben konzipiert und so gab es auch keinen besonderen Ersttag.

Die konsequente Anpassung der Stempel an Ausgabeformen unternahm die Post eigentlich erst im Laufe des Ausgabezeit der selbstklebenden Marken, als, wieder durch Sammler angeregt, manche Marken nur schwer mit ET zu versehen waren, weil diese nicht immer parallel zu den nassklebenden Versionen erschienen sind.

Vielleicht gibt es noch andere Hinweise, aber soweit ich mich noch an die alten grünen Versanstellenlisten erinnere, waren dies Rollenmarken in Bogenform.

Bitte um Korrektur, falls hier noch etwas zu ergänzen wäre.

Beste Grüße
Hermann
 
Richard Am: 14.02.2011 14:42:29 Gelesen: 9646# 3 @  
Die Bogenmarken der Rollenmarken Dauerserien (besonders Brandenburger Tor) wurden damals ausgegeben, weil die schlechte Zähnung der Rollenmarken von Sammlern bemängelt wurde.

Die Folge davon war natürlich, daß viele (Komplett-) Sammler Rollen- und Bogenmmarken gesammelt haben, die Rollenmarken möglichst in 11-er Streifen und die Bogenmarken im 10-er Kleinbogen.

Schöne Grüsse, Richard
 
gestu Am: 15.02.2011 10:01:10 Gelesen: 9604# 4 @  
Hallo Richard,

ich habe bis vor einigen Jahren auch noch Sondermarken auf Beleg gesammelt. Dazu habe ich dann auch immer Ersttagsbriefe angefertigt und zur Stempelstelle nach Berlin geschickt. Dort wurden die mit dem Ersttagsstempel gestempelt und dann abgeschickt, so dass ich echtgelaufene Ersttagsbriefe von allen Marken hatte. Später habe ich diese Sache eingestellt, sammle nur noch die Dauerserien auf Brief und auch auf echt gelaufenen Ersttagsbriefen.

Bei den Sondermarken ist es mir einmal passiert, dass ich zwei Briefe aus Berlin zurückbekommen hatte, die einen falschen Ersttagsstempel hatten. Es wurde der Stempel bei der Stempelung schlicht vertauscht! Es war zwar ein Stempel von dem Ausgabetag, aber von einer anderen Marke.

Da ich nichts wegwerfe, habe ich diese Briefe noch. Allerdings in einem von unzähligen Kartons mit Belegen, so dass ich ihn hier nicht zeigen kann. Den zu suchen, würde Tage dauern.
 
Markdo Am: 15.02.2011 11:44:49 Gelesen: 9591# 5 @  
@ Richard

Die 10er Kleinbogenform gab es erst ! ab der Dauerserie Sehenswürdigkeiten und Frauen - hiervon jedoch keine in Rollenform.
 
duphil Am: 15.02.2011 12:59:32 Gelesen: 9577# 6 @  
@ Blättchensammler [#1]

Hallo Stefan!

Ich sehe hier das Problem nicht. Rollen- und Bogenmarken hatten doch den selben Ersttag. Die Post hatte allerdings meines Wissens nach keine zwei verschieden Ersttagsstempel für Rollen- und Bogenmarken. Ich kenne Ersttagsbriefe dieser Serie auch mit Paaren und diesem Stempel.

Mit freundlichen Gruß
Peter
 
Rainer HH Am: 15.02.2011 13:55:52 Gelesen: 9569# 7 @  
@ Blättchensammler [#1]

Grundsätzlich ist die Dauerserie "Burgen und Schlösser" eine Rollenmarken-Dauerserie. Zusätzlich zum Bedarf "Rollenmarken" wurden diese und auch andere Dauerserien in Bogenform für Sammler aufgelegt und lediglich (bis auf wenige Ausnahmen) über die Versandstellen für Sammlermarken verkauft. Da es sich jedoch hier um dieselbe Marke handelt, wurde nur ein Ersttagssonderstempel genutzt. Es ist wohl praktisch auch nicht möglich, hier zwei verschiedene Stempel zu unterscheiden, welchen Stempel sollte dann eine Marke ohne Bogenrand bekommen? Stempelt man Rollenmarke und die Marke ist aus Schalterbogen beschwert sich der Sammler und bei Rollenmarken, eventuell sogar mit rückseitiger Zählnummer und Stempel Bogendauerserie gibt es das gleiche Problem.

Daher: 1 Wert - 1 Ausgabedatum - 1 Ersttagssonderstempel, eventuell an verschiedenen Orten.

Gruß Rainer
 
Blättchensammler Am: 16.02.2011 19:08:33 Gelesen: 9523# 8 @  
@ Markdo [#5]

Die 10er Kleinbogenform gab es erst ! ab der Dauerserie Sehenswürdigkeiten und Frauen- hiervon jedoch keine in Rollenform.

Stimmt nicht ganz:

a) 10 Kleinbogen der Serie Sehenswürdigkeiten soweit mir bekannt gibt es erst ab Mi.Nr. 1932 !

Alle Sehenswürdigkeitswerte gibt es in Rollenform und teilweise als selbstklebende sowie geschnittene in 10 Markenheftchen.

b) Frauenwerte im 10 Kleinbogen ab Mi.Nr. 1755 wenn ich nicht irre !

@ duphil [#6]

Hallo Peter !

Ich kenne Ersttagsbriefe dieser Serie auch mit Paaren und diesem Stempel.

Ja, richtig, und um dem Sammler noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen gab es das auch noch im Viererblock, die Post druckt unendlich viel nur zum Zwecke der Gewinnmaximierung.


 
Richard Am: 14.06.2011 11:50:29 Gelesen: 8951# 9 @  
@ Markdo [#5]

Die 10er Kleinbogenform gab es erst ! ab der Dauerserie Sehenswürdigkeiten und Frauen - hiervon jedoch keine in Rollenform.

Danke Mark für Deine Korrektur.

Schöne Grüsse, Richard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.