Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (28/35-36) DDR: Plattenfehler auf Dienstmarken
Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
petzlaff Am: 16.01.2011 18:53:55 Gelesen: 29882# 12 @  
@ tomato [#11]

Bei mir Wz.3

LG, Stefan
 
Hawoklei Am: 16.01.2011 19:45:02 Gelesen: 29867# 13 @  
Hier meine Bogenrandvermerke und ein neuer PF-scan.

Ich hoffe das hilft weiter!

Beste Grüsse
Hans


 
tomato Am: 16.01.2011 20:49:11 Gelesen: 29854# 14 @  
Hallo Hans,

das Ausschnittscan ist zu klein, um den Fehler deutlich erkennen zu können.

Am besten du versuchst einen Ausschnittscan in ca 600 dpi.

Gruß Thomas
 
Hawoklei Am: 17.01.2011 08:42:51 Gelesen: 29835# 15 @  
@ tomato [#14]

Hallo Thomas,

ich glaube jetzt hab ich´s.

Beste Grüsse
Hans


 
tomato Am: 17.01.2011 12:20:52 Gelesen: 29804# 16 @  
Hallo Hans,

prima, jetzt ist der Fehler gut zu sehen.

Werde mit Herrn Schönherr auch noch über einen Aufnahme-Vorschlag an die Michel-Redaktion sprechen.

Gruß Thomas


 
chuck193 Am: 03.05.2011 23:18:31 Gelesen: 28956# 17 @  
Hallo DDR Sammler,

auf dieser Dienstmarke fiel mir diese Abart auf, Mi 1a XII, handelt es sich da um einen Platten- oder Druckfehler? Gibt es von diesen Marken verschiedene Papier Sorten?

Viele Grüsse,
Chuck


 
Hawoklei Am: 04.05.2011 09:22:59 Gelesen: 28942# 18 @  
@ tomato [#16]

Hallo Thomas,

gibt es schon was neues zu berichten von "unserer" Entdeckung?

Beste Grüsse
Hans
 
tomato Am: 04.05.2011 10:26:59 Gelesen: 28935# 19 @  
Hallo Hans,

ich habe den Fehler an die ARGE-Fachgruppe "Dienstmarken" weitergeleitet und empfohlen diesen Fehler dem Michel als neuen Michel-Plattenfehler vorzuschlagen. Mittlerweile sind auch weitere Meldungen über diesen Fehler eingegangen.

Hallo Herr Chuck,

kann leider zu deinem Fehler und Papierfrage keine Aussage machen, solche Rasterbrüche kommen aber bei dieser Serie häufig vor.

MFG T. Schrage
 
chuck193 Am: 04.05.2011 15:11:07 Gelesen: 28917# 20 @  
@ tomato [#19]

Hi MFGT. Schrage,

Vielen Dank für die Aufklärung, ist auf alle Fälle schön sichtbar mit blossem Auge.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
Lumpus2000 Am: 05.05.2011 18:18:50 Gelesen: 28875# 21 @  
Hallo Chuck,

wie tomato schon schreibt, gibt es bei dieser Ausgabe eine Menge Druckzufälligkeiten. Deinen Fehler habe ich auf meinen Bögen z.B. nicht gefunden, dafür aber genau die gleiche Unterbrechung im Gitter an mindestens 10 anderen Stellen. :-)

Gerade die Neudrucke gibt es auf vielen verschiedenen Papier"sorten" zur Devisenbeschaffung wurde alles bedruckt was sie in die Finger bekommen haben.

Viele Grüße
Swen
 
Lumpus2000 Am: 06.05.2011 10:44:47 Gelesen: 28839# 22 @  
Hier noch eine Marke zum Suchen.

Vielleicht wird ja Jemand fündig.

Viele Grüße
Swen


 
lueckel2010 Am: 19.09.2013 17:57:14 Gelesen: 23851# 23 @  
Ein xx waagerechtes Pärchen der Dienstmarke A, Mi.-Nr. 11, hat auf Feld 2 in der oberen Ähre der mittleren linken Ährenreihe einen, beim Original deutlich sichtbaren, weißen Fleck. Ist dies der bei MICHEL katalogisierte Plattenfehler 11PFI (weißer Fleck auf der mittleren Ähre im Ährenkranz links)? Wer kann mich "aufklären"?

Vorab schon mal herzlichen Dank und viele Grüße, Gerd
 


brd-sammler Am: 31.07.2014 12:17:42 Gelesen: 22475# 24 @  
Plattenfehler bei DDR-Dienstmarke ?

Liebe Sammlerfreunde,

beim Durchstöbern meiner Sammlung ist mir diese Dienstmarke aus der ehemaligen DDR in die Hände gefallen. Wie auf dem Foto zu erkennen ist der Kreis am Zirkel nicht geschlossen. Handelt es sich hierbei um einen Plattenfehler? Wenn ja: welche Mi-Nr. trägt die Marke?

Vielen Dank im voraus,
brd-sammler


 
Georgius Am: 31.07.2014 12:41:07 Gelesen: 22464# 25 @  
@ brd-sammler [#24]

Hallo brd-sammler,

die Dienstmarke ist in Zeichnung 4 und stammt aus der 6. Ausgabe auf Faserpapier. Sie hat die Mi-Nr.30y. Ein Plattenfehler liegt nicht vor.

Literatur: Michel Deutschland 2012/2013, Seite 683.

Beste Sammlergrüße
Georgius
 
brd-sammler Am: 31.07.2014 12:42:21 Gelesen: 22463# 26 @  
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
 
Pete Am: 01.08.2014 14:50:40 Gelesen: 22382# 27 @  
@ brd-sammler [#24]

Es handelt sich in deinem Fall um die Mi-Nr. 35B. Die Markenzeichnung (Zirkelkopftype II) auf Faserpapier trifft auch auf die Nummern 30y und 35A zu. Die Nr. 35B unterscheidet sich von den beiden anderen Ausgaben anhand der abweichenden Zähnung, siehe auch [1].

Gruß
Pete

[1] DDR Spezial: Unterscheidung von DDR Dienstmarken
http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=15434#M12 (Beitrag 12 und 13)
 
Blautal Am: 08.02.2015 21:22:19 Gelesen: 21478# 28 @  
Hallo liebe DDR-Dienstmarken-Spezialisten!

Auf meiner Dienstmarke Mi.-Nr. 11 sind folgende Auffälligkeiten:

- kreisrunder Fleck oben links
- Ausbuchtung am "T" von Deutsche

Kann mir hierzu bitte jemand Auskunft geben?

Viele Grüße

Blautal


 
lueckel2010 Am: 14.06.2015 20:42:14 Gelesen: 20542# 29 @  
An alle Spezialisten!

Da meine Frage aus 2013 [#23] damals ohne Resonanz blieb, möchte ich es jetzt noch einmal versuchen.

Bei der DDR, Dienstmarken A, ist für die Mi.-Nr. 11 der Plattenfehler "Weißer Fleck auf der mittleren Ähre im linken Ährenkranz" (Mi.-Nr. 11I) gelistet, bei dem mir zur Zeit zur Verfügung stehenden Katalog (Michel Spezial 2013) allerdings ohne Abbildung.

Unter meinen Dubletten habe ich habe nun ein xx Pärchen gefunden, bei dem die rechte Marke (Feld 2) diesen Plattenfehler aufweisen könnte:



Beschreibung des "Plattenfehlers" (?) bei meiner Marke:

Weißer runder Punkt zwischen den beiden Grannen (zweite Reihe von oben gesehen) der linken Ähre.

Wer kann dies eventuell als Plattenfehler bestätigen bzw. einen Scan über das tatsächliche Aussehen des Plattenfehlers einstellen. Ich freue mich über jede Antwort. Vielen Dank schon im Voraus!

Noch einen schönen Abend, "lueckel2010"
 
Pepe Am: 14.06.2015 22:30:00 Gelesen: 20530# 30 @  
@ lueckel2010 [#29]

Hallo Gerd,

bitte die Einzelmarke nochmal mit höherer Auflösung einscannen. Idealerweise 600 dpi. Da wirst Du Dich selber drüber freuen.

Nette Grüße
Pepe
 
lueckel2010 Am: 15.06.2015 11:03:36 Gelesen: 20496# 31 @  
@ Pepe [#30]

Guten Morgen, Peter!

Vielen Dank für Deinen Tipp! Nachdem ich vorhin meinen Sohn angerufen, und er mich entsprechend "aufgeklärt" hat, habe ich es nun "gefressen".

Das "Ergebnis" ist nachfolgend zu sehen:



Noch einen schönen (Rest-) Tag und viele Grüße, Gerd Lückert
 
lueckel2010 Am: 16.06.2015 16:22:00 Gelesen: 20460# 32 @  
Nachdem mittlerweile ein besserer Scan ([#29] und [#31]) eingestellt wurde, würde ich mich über eine gelegentliche Beantwortung meiner Frage "Plattenfehler 11 I oder nicht?" sehr freuen!

Schon im Voraus vielen Dank für alle Antworten. Noch einen schönen (Rest-) Tag und viele Grüße, Gerd Lückert
 
Lumpus2000 Am: 16.06.2015 19:13:38 Gelesen: 20440# 33 @  
@ lueckel2010 [#32]

Halli Hallo,

es ist leider nicht der im Michel beschriebene Plattenfehler, der Michelfehler sitzt bei der linken mittleren UNTEREN Ähre. Von unten gezählt sind die beiden vierten Ährchen (Körner) mit einem weißen Fleck verbunden. Michelfehler finde ich leider zu voreilig, da das Bogenfeld noch gesucht wird (mein Wissensstand)

Deinen gezeigten weißen Fleck konnte ich auf meinen Bögen nicht wiederfinden. Vielleicht kommt dazu ja noch eine Rückmeldung.

Viele Grüße
Swen
 
lueckel2010 Am: 16.06.2015 19:37:37 Gelesen: 20429# 34 @  
@ Lumpus2000 [#33]

Guten Abend, Swen!

Vielen Dank für Deine Information.

Da kein Plattenfehler, wahrscheinlich nur eine Butzenauflage (so genannter "Fliegenschiss")! Gibt es "irgendwo" eine Abbildung der Mi.-Nr. 11I?

Viele Grüße, Gerd Lückert
 
StefanW Am: 04.03.2017 16:54:33 Gelesen: 14282# 35 @  
Guten Tag,

mir ist beim Durchsehen meiner Dienstmarken die folgende MiNr. 23 aufgefallen (ich habe noch eine weitere Marke mit diesem Fehler, habe leider z.Zt. keinen Zugriff auf diese): Diese zeigt eine Auffälligkeit beim "N" in "KURIERDIENST" (im Bild mit rotem Kreis markiert). Kennt jemand diesen "Knick" im "N"?

Viele Grüße
Stefan


 
StefanW Am: 02.04.2017 10:30:03 Gelesen: 13896# 36 @  
Guten Tag,

eine kleine Aktualisierung zu meinem Beitrag. Ich konnte heute eine MiNr. 20 (ND) ersteigern (das Bild habe ich per Screenshot aus der Auktion heraus gemacht). Diese Marke zeigt ebenfalls den "Knick".

Vielleicht kann doch jemand etwas dazu sagen.

Viele Grüße
Stefan



eBay 152482684742
 

Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.